114 Iomega Artikel
  1. Iomega bringt USB-Festplatte mit Ethernet-Anschluss

    Iomega nimmt unter dem Namen "Iomega Network Hard Drive" eine USB-2.0-Festplatte mit Ethernet-Anschluss ins Programm. Das externe Gerät bietet eine Speicherkapazität von bis zu 250 GByte.

    11.11.20030 Kommentare
  2. Interesse am Zip-Drive schwindet - Iomegas Umsatz auch

    Der Speicherlaufwerks-Hersteller Iomega hat auch im zum 28. September beendeten dritten Geschäftsquartal 2003 Verlust gemacht, konnte diesen aber auf Grund von Restrukturierungsmaßnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 25,7 Millionen auf 12 Millionen US-Dollar mehr als halbieren. Auf Grund des weiter sinkenden Interesses an Zip-Laufwerken und -Medien hat Iomega allerdings auch einen Umsatzrückgang von deutlichen 33 Prozent zu verzeichnen.

    16.10.20030 Kommentare
  3. Zwei Terabyte Speicherplatz mit Iomega-NAS-Servern

    Iomega bringt zwei neue NAS-Server für kleine und mittlere Unternehmen und Arbeitsgruppen auf den Markt. Das neue Iomega NAS 400m fasst dabei 1 Terabyte Kapazität, das Iomega NAS 800m ganze 2 Terabyte.

    16.10.20030 Kommentare
  4. Iomega-Kombination für Backup auf Tape und Disk

    Iomega bringt drei neue Tape Autoloader auf den Markt. Zusammen mit den NAS Servern von Iomega können die Iomega Tape Autoloader als Netzwerklösung für Backup auf Disk und Archivierung auf Band eingesetzt werden. Die Komplettlösung ist darauf ausgerichtet, Backup und Recovery zu beschleunigen, indem sie die NAS Server als neues Festplattensystem in das Backup-Szenario einbindet.

    04.09.20030 Kommentare
  5. Iomega RRD - Neues Wechselmedium mit 35 GByte

    Iomega will unter dem Namen Removable Rigid Disk (RRD) eine neue Generation von Wechselmedien mit einer Kapazität von bis zu 35 GByte auf den Markt bringen. Erste Prototypen seien bereits fertig und an OEMs ausgeliefert, der Produktstart ist für Anfang 2004 vorgesehen.

    12.08.20030 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker - Business Analyst (m/w/d)
    Sanitätshaus Aktuell AG, Vettelschoß
  2. Manager OT & Information Security (m/w/d) in der Abteilung Global Quality
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. IT Experte Qualität, Controlling und Projektportfoliomanagement (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
  4. Manager / Teamleiter (m/w/d) SAP Finanzen und Controlling (FI, CO) mit Schwerpunkt SAP ECC
    Getinge Holding B.V. & Co. KG, Rastatt bei Karlsruhe

Detailsuche



  1. Iomega: Winzige Wechselspeicher mit 1,5 GByte Kapazität

    Iomega wartet einmal mehr mit einer neuen mobilen Speichertechnik auf. Die neue "Digital Capture Technology Platform" (DCT) soll 1,5 GByte Daten auf Wechselmedien speichern, die in etwa die Größe einer 1/2-Dollar-Münze haben und gerade einmal 9 Gramm auf die Waage bringen sollen.

    22.07.20030 Kommentare
  2. Iomega mit Einsteiger-NAS ab 1.380,- Euro

    Iomega hat seine neue Einsteiger-Produktlinie von Windows-gestützten Network-Attached-Storage-Servern jetzt auf den europäischen Markt gebracht. Die mit einem angepassten Windows-2000-Betriebssystem arbeitenden NAS-Server ergänzen das bestehende NAS-Portfolio des Speicherspezialisten. Die Leistungen der neuen Iomega-NAS-Server A205m und A305m sind vor allem auf Workgroups zugeschnitten.

    15.07.20030 Kommentare
  3. Iomega mit 4x-Vielformat-DVD-Brenner (Update)

    Iomega hat ein neues internes IDE-DVD-Brennerlaufwerk angekündigt, das DVD+RW, DVD-RW und DVD-RAM in einem Gerät vereint und zumindest auf die ersten beiden Formate mit maximal vierfacher Geschwindigkeit brennen kann.

    17.06.20030 Kommentare
  4. Neuer DVD+RW-Brenner von Iomega

    Iomega hat einen neuen internen DVD-Brenner angekündigt, der sich auf die Formate DVD+R/+RW sowie das Schreiben von CDs versteht. Auf eine Unterstützung des DVD-R/-RW-Formats verzichtete Iomega bei dem internen ATAPI-Laufwerk.

    04.06.20030 Kommentare
  5. Iomega: NAS-Server für mittelständische Unternehmen

    Iomega bringt jetzt eine neue Generation von Network-Attached-Storage-(NAS-)Servern auf den Markt. Die neuen Iomega-NAS-P800m- und P850m-Server liefern bis zu 1,4 Terabyte Speicherkapazität und sind vor allem für kleine und mittlere Unternehmen und Workgroups konzipiert. NAS-Geräte sind dafür gedacht, die Speicherkapazität existierender Netzwerke zu erweitern und Daten aus dem gesamten Netzwerk zu konsolidieren.

    25.04.20030 Kommentare
  1. Neuer externer USB-2.0-Iomega-Brenner: 52x24x52x

    Iomega bringt ein neues externes CD-RW-Laufwerk auf den Markt. Das externe Iomega-CD-RW-52x24x52-USB-2.0-Laufwerk wird mit einem umfangreichen Softwarepaket ausgeliefert, mit dem man Musik, Fotos und vieles andere auf CD bannen kann.

    26.03.20030 Kommentare
  2. Iomega senkt Zip-750-MB-Laufwerke im Preis

    Iomega hat seine externen Zip-750-MB-Laufwerke sowohl in der Firewire-400- als auch der USB-2.0-Version im Preis gesenkt. Beide können Zip-Medien mit 250 und 750 MB beschreiben, die deutlich älteren 100-MB-Zip-Disketten allerdings nur lesen.

    11.02.20030 Kommentare
  3. Iomegas USB-Speicherstecker Mini USB erhältlich

    Iomega bietet USB-Flash-Speicher-Laufwerke nun auch in Europa an. Das Mini-USB-Laufwerk ist - wie die Konkurrenz - nicht größer als ein Autoschlüssel, wiegt 20 Gramm und kann damit problemlos transportiert werden.

    16.01.20030 Kommentare
  1. Weitere externe Festplatte von Iomega

    Iomega hat seine "Portable Hard Drive"-Serie von externen Festplatten um eine 60-GByte-Version erweitert. Die darin genutzte 2,5-Zoll-Festplatte bietet die für diese Geräteklasse übliche Umdrehungsgeschwindigkeit von 4.200 Umdrehungen/Minute.

    06.01.20030 Kommentare
  2. Iomega ab Januar 2003 mit eigenen USB-Speicherriegeln

    Iomega ab Januar 2003 mit eigenen USB-Speicherriegeln

    Im Januar 2003 will Iomega seine kürzlich für die USA angekündigten USB-Speichermodule auch in Deutschland anbieten. Mit 64 und 128 MByte bietet der Datenspeicherungs-Spezialist allerdings nur die üblichen Kapazitäten der Konkurrenz.

    05.12.20020 Kommentare
  3. Iomega bringt 720-GB-NAS-Server auf den Markt

    Iomega hat mit der Iomega-NAS-P415-Serie ab sofort NAS-Server sowohl in einer Microsoft- als auch in einer Unix-Version im Programm. Die Geräte verfügen über eine Speicherkapazität von 720 GB. Nutzer der Windows-Version haben die Wahl zwischen Gigabit-Ethernet und SCSI-Backup.

    15.11.20020 Kommentare
  1. Externer 48fach-CD-Brenner von Iomega

    Iomega liefert in den USA mit dem "CD-RW 48x24x48x USB 2.0" nun einen externen CD-Brenner für die USB-2.0-Schnittstelle aus. Der in den nächsten Wochen auch in Europa erhältliche Brenner beschreibt CD-R-Medien mit bis zu 48facher und überschreibt CD-RW-Medien mit bis zu 24facher Geschwindigkeit.

    08.10.20020 Kommentare
  2. Outsourcing: Iomega verkauft Laufwerks-Fertigungsstätte

    Im Rahmen weiterer Kostensenkungsmaßnahmen hat sich Iomega für den Verkauf einer für die Laufwerksfertigung gedachten, im malaysischen Penang lokalisierten Tochter entschieden. Im Laufe des vierten Quartals 2002 soll der Verkauf an die Venture Corporation Limited abgeschlossen sein.

    30.09.20020 Kommentare
  3. Iomega: 750-MByte-Zip-Laufwerk für Firewire ab November

    Iomega liefert die Firewire-Version seines neuen 750-MByte-Zip-Laufwerks ab November aus, zur ersten Ankündigung der neuen Laufwerksklasse nannte man gegenüber Golem.de noch den September. Mit Datenraten von 7,5 MByte pro Sekunde beim Lesen und Schreiben sollen die neuen 750-MByte-Zip-Laufwerke an USB-2.0- und Firewire-Schnittstellen CD-Brenner übertrumpfen, diese aber als günstiges Archivmedium nicht ersetzen.

    19.09.20020 Kommentare
  1. Iomega bringt Windows-gestützte NAS-Server auf den Markt

    Iomega hat seine neue Produktlinie von Windows-gestützten Network-Attached-Storage-Servern jetzt auf den europäischen Markt gebracht. Die mit einem angepassten Windows-2000-Betriebssystem arbeitenden NAS-Server ergänzen das bestehende NAS-Portfolio des Speicherspezialisten. Die neuen Iomega-NAS-P400M-, P405M- und P410M-Server lassen sich nach Herstellerangaben nahtlos in Windows-2000-Netzwerke integrieren.

    17.09.20020 Kommentare
  2. Iomega bringt Windows-gestützte NAS-Server auf den Markt

    Iomega hat eine neue Produktlinie von Windows-gestützten Network-Attached-Storage-(NAS-)Servern auf den Markt gebracht, die mit einer angepassten Windows-2000-Installation arbeitet. Die Iomega-NAS-P400M-, P405M- und P410M-Server sollen für Windows-Netze zum Datenaustausch und -Sicherung vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen prädestiniert sein.

    20.08.20020 Kommentare
  3. Neue Zip-Laufwerke mit 750 MB Kapazität angekündigt

    Von Iomega kommt eine neue Generation von ZIP-Laufwerken, deren magnetische Wechseldatenträger nun 750 MB beschreiben können. Insgesamt sind drei Laufwerkstypen geplant, zwei externe und ein internes Gerät mit USB 2.0, Firewire und ATAPI-Schnittstellen.

    15.08.20020 Kommentare
  1. Iomega bringt 40fach-CD-Brenner für Firewire

    Iomega hat einen schnellen CD-Brenner für die Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394) vorgestellt. Das Gerät beschreibt CD-R-Medien mit maximal 40facher, überschreibt CD-RW-Medien mit 12facher und liest CDs mit bis zu 48facher Geschwindigkeit aus.

    30.04.20020 Kommentare
  2. Iomega bringt externe Festplatten mit 20 bis 120 GByte

    Iomega hat zwei neue Produktserien von externen Festplatten angekündigt: Während die schlanken "HDD Portable Hard Drives" mit 20 und 30 GByte Speicherplatz aufwarten, bieten die "HDD External Hard Drives" Kapazitäten von 40, 80 oder 120 GByte. Beide Serien sind für USB 2.0 und Firewire erhältlich.

    08.04.20020 Kommentare
  3. Iomega setzt auf Network Attached Storage

    Iomega bietet in den USA nun auch Network Attached Storage (NAS) Server an, darunter vier Geräte, die mit bis zu 480 GB Kapazität und RAID 5 inklusive Hot-Swappable-Platten ausgestattet sind. Iomega verspricht mit den neuen Geräten einen Durchbruch in Sachen Preis und Performance.

    03.04.20020 Kommentare
  4. Iomega kündigt 24fach-CD-Brenner für USB 2.0 an (Update)

    Iomega kündigt 24fach-CD-Brenner für USB 2.0 an (Update)

    Mit dem "Predator 24x10x40 USB 2.0 CD-RW Drive" hat Iomega einen neuen externen CD-Brenner mit USB-2.0-Schnittstelle im Angebot. Das Laufwerk brennt CDs - im Gegensatz zum 16fach-Vorgänger - mit 24facher Geschwindigkeit, so dass es weniger als vier Minuten dauert, einen Rohling zu beschreiben.

    21.01.20020 Kommentare
  5. Iomega schrumpft US-Niederlassungen

    Iomega hat in den USA und Kanada 80 Mitarbeiter entlassen, was etwa 10 Prozent der nordamerikanischen Angestellten des Hardwareherstellers entspricht.

    19.12.20010 Kommentare
  6. Iomega liefert externen 16fach-CD-Brenner für USB 2.0 aus

    Iomega liefert externen 16fach-CD-Brenner für USB 2.0 aus

    Iomega hat in Europa mit der Auslieferung eines externen 16fach-CD-Brenners für die USB-2.0-Schnittstelle begonnen. Das "Iomega CD-RW 16x10x40x USB 2.0" getaufte Laufwerk lässt sich auch an eine USB-1.1-Schnittstelle anschließen, kann dann aber CD-Rohlinge nur mit 4facher Geschwindigkeit beschreiben.

    19.11.20010 Kommentare
  7. Iomega liefert Ultimate Zip 100MB USB aus

    Iomega liefert Ultimate Zip 100MB USB aus

    Iomega hat nun in Europa mit der Auslieferung seines besonders flachen, per USB-Kabel angeschlossenen und darüber mit Strom versorgten Zip-Laufwerks begonnen. Das hier zu Lande als "Ultimate Zip 100MB USB-Powered" angepriesene Laufwerk verarbeitet 100-MB-Zip-Disks und ist bereits seit August unter der Bezeichnung "Zip 100 MB USB-Powered" in den USA erhältlich.

    17.10.20010 Kommentare
  8. Iomega stellt CD-RW-Software HotBurn vor

    Iomega hat seine CD-RW-Brennersoftware vorgestellt, mit der besonders Anfänger gut zurechtkommen sollen. Die Funktionen zum Musikbrennen, Datenbrennen und -Archivieren wurden unter einzelnen Programmpunkten versammelt, so dass ein aufgabenorientiertes Arbeiten möglich sein soll.

    31.08.20010 Kommentare
  9. Peerless-Laufwerk von Iomega mit Firewire-Anschluss (Update)

    Iomega liefert in den USA jetzt das Peerless-Wechselplatten-System auch mit einer Firewire-Schnittstelle aus. Dieses soll höhere Datenraten als die bisherige USB-Variante liefern. Eigentlich war die Verfügbarkeit dieser Modelle schon für Ende Juni angekündigt worden. In Deutschland will Iomega die Mac-Version noch im August auf den Markt bringen, gefolgt von den PC-Version im vierten Quartal.

    13.08.20010 Kommentare
  10. Iomega - Jeder Dritte muss gehen

    Iomega kündigte jetzt Details zur Restrukturierung des Unternehmens an, um die Kostenstrukturen wieder dem schwachen Markt anzupassen. Dabei muss mehr als ein Drittel der Belegschaft innerhalb des nächsten halben Jahres gehen.

    10.08.20010 Kommentare
  11. Neues 100-MB-USB-Zip-Laufwerk für unter 70 US-Dollar

    Neues 100-MB-USB-Zip-Laufwerk für unter 70 US-Dollar

    Nachdem Iomega bereits Ende Juni ein externes 100-MB-Zip-Laufwerk für rund 100,- US-Dollar angekündigt hat, das über USB angeschlossen wird und kein eigenes Netzteil benötigt, versucht der Hersteller nun mit der Ankündigung eines noch günstigeren Modells für rund 70,- US-Dollar weitere Nutzer fürs Medium zu interessieren.

    16.07.20010 Kommentare
  12. Iomega bringt neues 100-MB-USB-Zipdrive

    Iomega bringt neues 100-MB-USB-Zipdrive

    Iomega will auf der PC Expo ein neues Zip-Laufwerk mit 100 MB Speicherkapazität für den USB-Bus vorstellen. Das Gehäuse soll deutlich verkleinert und abgerundet sein, während die Stromversorgung komplett über den USB-Anschluss erfolgt.

    26.06.20010 Kommentare
  13. Iomega liefert Peerless mit 10 und 20 GB aus

    Eine neue Generation von Wechselmedien will Iomega mit Peerless einläuten. Das Wechselspeichersystem verarbeitet zunächst Medien mit 10-GB- und 20-GB-Kapazität und wird in den USA ab sofort ausgeliefert. In Deutschland sollen die Geräte im dritten Quartal auf den Markt kommen.

    25.05.20010 Kommentare
  14. Iomega mit 16fach-Brenner

    In den USA bringt Iomega einen neuen internen CD-RW-Brenner auf den Markt, der nun CD-Rs über die komplette Disc mit 16facher und CD-RW-Medien mit 10facher Geschwindigkeit beschreibt.

    15.05.20010 Kommentare
  15. Iomega verkauft weniger

    Der Speicherspezialist Iomega hat im ersten Quartal 2001 einen Nettogewinn von 9,8 Millionen US-Dollar bzw. 0,04 Dollar pro dilutierte Aktie realisieren können. Das erste Bilanzquartal 2001 endete für Iomega am 1. April 2001.

    23.04.20010 Kommentare
  16. Predator - Externes FireWire-CD-RW-Laufwerk von Iomega

    In den USA hat Iomega mit der Auslieferung seines externen CD-RW-Laufwerks Predator mit FireWire-Schnittstelle begonnen. Das Laufwerk ist in einem futuristischen Design gehalten und kann jetzt auch über die schnelle und mittlerweile relativ weit verbreitete FireWire-Schnittstelle angebunden werden.

    03.04.20010 Kommentare
  17. Iomega PocketZip Drive mit 100 MB Speicherplatz

    Iomegas nächste Generation von PocketZip Drives werden in Zukunft nicht mehr nur eine Speicherkapazität von 40 MB, sondern eine von 100 MB haben. Im Vergleich zu Speicherkarten sollen die 100-MB-Medien ein wesentlich attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, denn sie sollen lediglich 10,- US-Dollar pro Stück kosten.

    08.03.20010 Kommentare
  18. Iomega kauft Software-Linie von Asimware

    Wie Iomega jetzt bekannt gab, kaufte das Unternehmen die Software-Linie des kanadischen Software-Produzenten Asimware, der vor allem Produkte zum Brennen von CD-Rs und CD-RWs im Angebot hat.

    02.03.20010 Kommentare
  19. QuikSync 3 jetzt auch für Nicht-Iomega-Hardware

    Mit QuikSync 3 bringt Iomega in den USA erstmals eine Version des Backup-Programms heraus, das nicht nur mit Iomega-Hardware funktioniert. Alle Vorversionen waren auf den Einsatz mit Laufwerken von Iomega beschränkt. Die Software legt automatisch Sicherungen von veränderten Dateien an und sorgt so für aktuelle Backups.

    23.02.20010 Kommentare
  20. CompactFlash- und SmartMedia-Speicherkarten von Iomega

    Wie Iomega in den USA bekannt gab, werde das Unternehmen im März damit beginnen, sowohl CompactFlash- als auch SmartMedia-Speicherkarten als Iomega-Produkte in den US-Handel zu bringen. Diese für den mobilen Einsatz gedachten Speicherkarten sollen gleich in verschiedenen Größen erhältlich sein.

    09.02.20010 Kommentare
  21. Iomegas MO-Laufwerke in Europa erhältlich

    Iomegas MO-Laufwerke in Europa erhältlich

    Iomega hat mit der Auslieferung seiner magneto-optischen (MO) Laufwerke begonnen, die eine Speicherkapazität von 1,3 GB bieten und in Zusammenarbeit mit Fujitsu entwickelt wurden. Iomegas "MO 1,3GB Professional Series"- Laufwerke gibt es sowohl als interne ATAPI- (IDE) als auch als externe SCSI-Variante.

    06.02.20010 Kommentare
  22. Iomega: Jaz FireWire Adapter ab sofort verfügbar

    Iomega bietet jetzt einen neuen FireWire (IEEE 1394) Adapter für Jaz-1-GB- und 2-GB-Laufwerke in Europa an. Der Jaz FireWire Adapter ist ab sofort im Groß- und Einzelhandel zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299,- DM erhältlich.

    22.01.20010 Kommentare
  23. CES: "Unvergleichliche" Speichermedien von Iomega

    CES: "Unvergleichliche" Speichermedien von Iomega

    Auf der CES in Las Vegas zeigt Iomega ein neues Wechselplattensystem, das auf den Namen Peerless hört, was zu Deutsch unvergleichlich bedeutet. Das Laufwerk soll Medien mit Speicherkapazitäten von 5, 10 und 20 GByte lesen und beschreiben können. Iomega will erste Systeme Mitte dieses Jahres ausliefern.

    08.01.20010 Kommentare
  24. Neues Iomega-Zip-Drive mit Stromversorgung per USB

    Neues Iomega-Zip-Drive mit Stromversorgung per USB

    Iomega hat in den USA mit der Auslieferung von neuen Zip-Laufwerken begonnen, die über das USB-Kabel mit Strom versorgt werden. Die bisherigen externen Zip-Drives benötigten immer ein zusätzliches, schweres Netzteil, das die mobile Nutzung im wahrsten Sinne des Wortes erschwerte.

    03.01.20010 Kommentare
  25. Predator - Neues externes CD-RW-Laufwerk von Iomega

    Predator - Neues externes CD-RW-Laufwerk von Iomega

    In den USA hat Iomega mit der Auslieferung eines neuen externen CD-RW-Laufwerks begonnen, das im futuristischen Design daherkommt und per USB angeschlossen wird. Mit Hilfe von austauschbaren Adaptern kann der Predator getaufte CD-Brenner auch an andere Schnittstellentypen angeschlossen werden.

    20.12.20000 Kommentare
  26. Microdrive von IBM in den USA unter Iomega-Label

    Im Februar nächsten Jahres plant Iomega, das Microdrive mit 340 MByte von Iomega unter eigenem Namen mit zusätzlicher Software in den USA zu verkaufen. Microdrive ist eine Mini-Festplatte von IBM, die gerade mal die Ausmaße einer Compact-Flash-Karte vom Typ II besitzt. Seit zwei Monaten bietet IBM zusätzlich eine 1-GByte-Version der Mini-Festplatte an.

    08.11.20000 Kommentare
  27. Iomega-Jaz-Medien als Werbeträger für Kinofilme

    Das kleine Filmunternehmen Independent Pictures hat Datenträger als Werbemedium entdeckt: Insgesamt 150.000 Jaz-Disketten werden vom Hardwarehersteller Iomega mit einer Filmvorschau bespielt an den Handel ausgeliefert. Da Iomegas Jaz-Disketten ein bzw. zwei Gigabyte an Daten fassen, soll der etwa zwei Minuten lange Trailer zum im Februar in den USA anlaufenden Film "The Prime Gig" in ansprechender Qualität enthalten sein und sich nach dem Abspielen auf Wunsch selbst löschen.

    02.11.20000 Kommentare
  28. Backup-Programm QuickSync 2 von Iomega

    Backup-Programm QuickSync 2 von Iomega

    Die Backup-Software QuikSync 2 von Iomega legt automatisch ein Backup von Dateien an, sobald diese verändert wurden. So steht immer eine aktuelle Sicherung der wichtigen Daten und Dokumente bereit. Die Software verträgt sich jedoch nur mit Laufwerken von Iomega.

    31.10.20000 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #