Abo
  • Services:

Externer 48fach-CD-Brenner von Iomega

Anschluss an die USB-2.0-Schnittstelle

Iomega liefert in den USA mit dem "CD-RW 48x24x48x USB 2.0" nun einen externen CD-Brenner für die USB-2.0-Schnittstelle aus. Der in den nächsten Wochen auch in Europa erhältliche Brenner beschreibt CD-R-Medien mit bis zu 48facher und überschreibt CD-RW-Medien mit bis zu 24facher Geschwindigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Schutz vor Buffer-Underruns ist - wie bei der Konkurrenz - ebenfalls integriert und schützt bei hoher Systembelastung vor falsch gebrannten CD-R-Medien. Audio-CDs sollen mit 48facher Geschwindigkeit ausgelesen werden können. Das Brennen einer CD oder das Auslesen einer 60-Minuten-Audio-CD dauern damit knapp unter 3 Minuten, so Iomega.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kirchheim unter Teck
  2. Menger Engineering GmbH, Leipzig

Mitgeliefert werden ein externes Netzteil sowie die Iomega-Brennsoftware HotBurn Pro für Windows und HotBurn für MacOS. Letztere unterstützt allerdings bisher nur USB-1.1-Schnittstellen und begrenzt damit die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten.

Während das Iomega CD-RW 48x24x48x USB 2.0 Drive in den USA bereits für rund 180,- US-Dollar (ohne 30-Dollar-Mail-in-Rabatt) zzgl. VAT erhältlich ist, soll es in Europa voraussichtlich erst gegen Ende Oktober/Anfang November für um die 230,- Euro erhältlich sein. Genaue Angaben konnte Iomega Deutschland noch nicht machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 59,90€

DWS 04. Feb 2003

Hallo, hat den schon jmd. und kann mir seine Erfahrung damit mitteilen? Danke... Gruß DWS


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /