• IT-Karriere:
  • Services:

Iomegas USB-Speicherstecker Mini USB erhältlich

Version mit 64 und 128 MByte angekündigt

Iomega bietet USB-Flash-Speicher-Laufwerke nun auch in Europa an. Das Mini-USB-Laufwerk ist - wie die Konkurrenz - nicht größer als ein Autoschlüssel, wiegt 20 Gramm und kann damit problemlos transportiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Iomega Mini USB
Iomega Mini USB
Bisher bietet Iomega das Mini-USB-Laufwerk nur in Versionen mit 64 und mit 128 MByte an. Die Datenrate zwischen PC und angestecktem Laufwerk beträgt USB-1.1-typische 1 MByte/s. Mit einem flexiblen Bügel lässt sich das Laufwerk als Schlüsselanhänger verwenden.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin

Ein aktivierbarer Passwort-Schutz soll die auf dem Mini USB befindlichen Daten vor fremdem Zugriff schützen: Iomegas mitgelieferte Mini Lock Software kann das Laufwerk bzw. Teile davon mit einem Passwortschutz versehen. Eine gesonderte Datenverschlüsselung wird nicht geboten.

Ist auf einem Rechner, in den das Laufwerk eingesteckt ist, Iomegas Software Active Disk installiert, sollen sich auf dem Speicher-Stecker zu findende Programme automatisch ausführen lassen, auch ohne dass eine vorherige Installation auf dem Zielsystem stattfindet oder die Registry verändert wird. Daten und Software verbleiben dabei auf dem Mini-USB-Laufwerk und hinterlassen keine Installationsreste, was für Präsentationen auf fremden Rechnern interessant ist. Etwa 80 Active-Disk-Anwendungen bietet Iomega bereits auf seiner Website, darunter der Microsoft Reader, Microsoft PowerPoint Viewer, MusicMatch Jukebox und PopCap Bejeweled. Die Active-Disc-Treiber werden automatisch installiert, sobald der erste Active-Disk-Titel genutzt wird.

Iomegas Mini-USB-Laufwerke sollen ab sofort für 89,90 Euro für die 64-MByte-Version und 119,- Euro für die 128-MByte-Version verfügbar sein. Wer auf die Iomega-Zusatzsoftware verzichten kann, findet im Handel schon deutlich günstigere Konkurrenzangebote.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DragonTiger 20. Jan 2003

Hi Naja die Größe ist definitiv nicht mehr aktuell. Der Marktbedarf liegt bei 256 bzw...

Rollercoaster 17. Jan 2003

muss sagen: Du wirst Deinem Namen gerecht. Immer mehr mehr mehr, aber nix ausgeben...

drmaniac 16. Jan 2003

nicht so einen Quatsch... erstens : USB2.0 ! Sticks! USB 1{.1} sind ja wohl eine lahme...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /