Tragbare Festplatte mit eingebauter Verschlüsselung

Iomega eGo Encrypt bietet 320 GByte Speicherplatz

Iomega eGo Encrypt hat eine tragbare Festplatte mit Hardware-Datenverschlüsselung vorgestellt. Die Iomega eGo Encrypt arbeitet nach dem Advanced Encryption Standard (AES) mit 128 Bit Verschlüsselungsstärke.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Festplatten und USB-Sticks ohne Verschlüsselung mit wichtigen Daten zu füttern und mit sich herumzutragen, birgt große Risiken. Der Datenträger kann schnell verloren gehen oder gestohlen werden. Mit verschlüsselten Daten wird es den Dieben schwer bis unmöglich gemacht, an die Daten heranzukommen.

Stellenmarkt
  1. IT Koordinator*in (m/w/div) IT Verfahren im Internationalen Datenaustausch
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  2. IT-Referent (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
Detailsuche

Die Iomega eGo Encrypt speichert 320 GByte Daten und wird über den USB-Anschluss mit dem Rechner verbunden. Die Stromversorgung wird ebenfalls über die USB-Schnittstelle realisiert, allerdings belegt das Y-USB-Kabel einen zweiten Anschluss am Rechner.

Käufer der eGo-Festplatte erhalten ein Abonnement des Online-Backup-Dienstes EMC Mozy mit 2 GByte Speicherkapazität kostenlos dazu. Die Iomega eGo Encrypt arbeitet nur mit Windows 2000 Professional, Windows XP und Windows Vista zusammen, da sich die Verwaltungssoftware zum Eingeben des Passworts und der Konfiguration des Zugangs nur unter diesen Betriebssystemen ausführen lässt. Die Software ist auf der Festplatte gespeichert.

Die Iomega eGo Encrypt soll noch im Dezember 2008 für rund 135 Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Crpytoazubi 17. Dez 2008

Wo ist der Cryptochef wenn man ihn braucht? Der macht das ruck-zuck mit links!

Crypter 04. Dez 2008

Das ist größtenteils richtig. Meine Erfahrungen: 1. XP + Truecrypt installiert geht...

D 04. Dez 2008

da irrst du, und das beweist dass du keine Ahnung hast. Ein 128Kb Schlüssel für die Xor...

D 04. Dez 2008

ja, haben sie.

drmaniac_ 04. Dez 2008

http://www.heise.de/newsticker/Verschluesselndes-Festplattengehaeuse-geknackt--/meldung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zip
Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
Artikel
  1. Quantum Dot: Samsung stellt komplett auf OLED um
    Quantum Dot
    Samsung stellt komplett auf OLED um

    Statt LCD wird Samsung allmählich nur noch QD-OLED-Panels bauen. Es sind schon 55- 65- und 34-Zoll-Panels für TVs und Monitore in Arbeit.

  2. Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hohen Rohstoffkosten
    Energiewende
    Akkupreise steigen wegen zu hohen Rohstoffkosten

    Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Gaming-Monitore bei Amazon bis zu 330 Euro reduziert
     
    Gaming-Monitore bei Amazon bis zu 330 Euro reduziert

    Der November und der Black Friday sind vorbei. Doch schon die nächsten Angebote stehen vor der Tür: die Last-Minute-Angebote bei Amazon.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /