Abo
  • Services:

Iomega senkt Zip-750-MB-Laufwerke im Preis

Gilt für Firewire- und USB-2.0-Version

Iomega hat seine externen Zip-750-MB-Laufwerke sowohl in der Firewire-400- als auch der USB-2.0-Version im Preis gesenkt. Beide können Zip-Medien mit 250 und 750 MB beschreiben, die deutlich älteren 100-MB-Zip-Disketten allerdings nur lesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der empfohlene Verkaufspreis des Laufwerks liegt nun inklusive der Datensicherungs-Software Iomega Sync und Iomega Automatic Backup bei 199,- Euro anstelle von zuvor 249,- Euro - im Handel sind die Laufwerke mitunter schon für deutlich unter 199,- Euro zu finden. Kauft man für 229,- Euro das "Zip 750MB Starter Kit", erhält man zusätzlich zum Laufwerk und der Software noch drei Zip-750-MB-Disketten hinzu. Die genannten Preise gelten für die Firewire-400- und die USB-2.0-Version, letztere lässt sich auch an Computern mit USB-1.1-Schnittstelle mit eingeschränkter Schreib- und Lese-Geschwindigkeit nutzen. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Ob auch die interne Version des Zip-750-MB-Laufwerks (IDE/ATAPI-Schnittstelle) im Preis gesenkt wurde, gab Iomega nicht an. Hier liegen die Preise im Handel zwischen knapp unter 140,- Euro für die Bulk-Version (ohne Medien) und knapp über 200,- Euro für die Retail-Version (inkl. Zubehör).

Kommentar:
In Anbetracht dessen, dass die stabilen 750-MB-Zip-Medien im Handel etwa 15,- bis 17,- Euro kosten und die ebenfalls wiederbeschreibbaren CD-RW-Medien mit fast gleicher Kapazität für einen Bruchteil dessen zu haben sind, eignet sich die Zip nur noch für diejenigen, denen ein robusteres und etwas einfacher zu handhabendes Wechsel- und Archiv-Medium wichtig ist. In einem kurzen Test innerhalb der Redaktion machte ein Zip-750-MB-Laufwerk zudem durch ein nerviges Sirren beim Betrieb auf sich aufmerksam.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Matrix-retarded 12. Feb 2003

ja sie hatten ihre Chance damlas das 100 MB Zip quasi als Floppy nachfolger zu...

otaku-kun 12. Feb 2003

schliesse mich meinen kollegen oben an!! hatte selbst mal ein zipdrive... und den...

StarXeD 11. Feb 2003

Also, ich hatte schon drei Zips, von denen zwei nach der 12monatigen Garantie mit Click...

Stefan D. 11. Feb 2003

Moin. Als ich mir vor ca. 3 Jahren ein Notebook zulegte, fand ich das ZIP-Laufwerk 250...

wurst 11. Feb 2003

Hmm. Für das Geld bekomme ich einen modernen Brenner, der RWs 24x beschreiben kann, und...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /