• IT-Karriere:
  • Services:

Iomega RRD - Neues Wechselmedium mit 35 GByte

Removable Rigid Disk soll Bandlaufwerke ersetzen

Iomega will unter dem Namen Removable Rigid Disk (RRD) eine neue Generation von Wechselmedien mit einer Kapazität von bis zu 35 GByte auf den Markt bringen. Erste Prototypen seien bereits fertig und an OEMs ausgeliefert, der Produktstart ist für Anfang 2004 vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die RRD-Technik soll eine Leistung im Bereiche von Festplatten erreichen und dabei eine hohe Integrität der Daten bei geringen Kosten für die Medien garantieren. Dabei zielt Iomega vor allem auf die Bereiche wie Videobearbeitung und -archivierung oder medizinische Bilder ab, in denen entsprechende Datenmengen anfallen. Aber auch bei Backups soll RRD Bänder ersetzen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Wie schon bei Iomegas Digital Capture Technology Platform (DCT) setzt Iomega auch bei RRD auf eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie etwa Texas Instruments, TDK und ExcelStor.

Die RRD-Module sind dabei kleiner als ein Kartenspiel und sollen sich mehrere Millionen mal überschreiben lassen. Für eine hohe Datenintegrität sorgt eine Verifizierung während des Schreibens. Die Laufwerke sollen, sobald verfügbar, deutlich billiger sein als vergleichbare Bandlaufwerke wie Travan40, DDS, DAT-72, AIT-1, DLT oder DLT VS80. Im Gegensatz zu Bändern soll man von RRD-Modulen zugleich booten können.

Die auf Festplatten-Technik basierenden RRD-Laufwerke sollen ohne Kompression Datentransferraten von bis zu 22 MByte pro Sekunde erreichen. Die rotierenden 2,5-Zoll-Scheiben liegen geschützt in den Modulen, so dass kein Schmutz die empfindlichen Speichermedien erreicht. Der Motor ist dabei in die RRD-Module integriert. Die Laufwerke sollen in einen halbhohen 3,5-Zoll-Laufwerksschacht passen und enthalten die Schreib- und Leseköpfe. Beim Einlegen der Medien sollen Filter sicherstellen, dass kein Schmutz in das System eindringt.

Iomega will erste RRD-Laufwerke im ersten Quartal 2004 in den USA auf den Markt bringen. Preise nannte das Unternehmen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. 35,99€
  3. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  4. 39,09€

chojin 16. Aug 2003

der korrekte thread: https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=11&i=3193&t=3188 das andere...

IOMaster 13. Aug 2003

Die sache mit dem Klick tod ist zwar immer noch in aller Munde wurde aber schon seit...

PeterPan 13. Aug 2003

Der Vorteil beim Motor im Medium ist, dass der geführchtete KLICK-Tod der Iomega...

Thomas N. 12. Aug 2003

Ich glaube nicht, dass diese Medien wirklich für ein Backup interessant sind. Das hängt...

Marc O. 12. Aug 2003

Hi, bevor grosse pro und contra disskussionen entstehen https://forum.golem.de/phorum/read...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /