Abo
Donald Trump im Wahlkampf 2016., Donald Trump
Donald Trump im Wahlkampf 2016.

Donald Trump

Donald Trump ist am 9. November 2016 zum 45. US-Präsidenten gewählt worden. Der Republikaner gewann gegen die demokratische Gegenkandidatin Hillary Clinton. Er ist Milliardär und Vorsitzender des Mischkonzerns Trump Organization.

Artikel
  1. L'univers: Macron plant Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos

    L'univers: Macron plant Aufbau eines militärischen Weltraumkommandos

    Das Nato-Mitglied Frankreich möchte sich besser vor Angriffen in und aus dem Weltraum schützen. Dazu will Präsident Emmanuel Macron innerhalb der Luftwaffe ein Raumfahrtkommando aufbauen.

    14.07.201926 KommentareVideo
  2. Facebook Libra: Trump hält Kryptowährungen nicht für Geld und für gefährlich

    Facebook Libra: Trump hält Kryptowährungen nicht für Geld und für gefährlich

    US-Präsident Trump kritisiert Kryptowährungen wie Bitcoin. Sie würden nur für kriminelle Geschäfte genutzt und seien instabil. Ähnlich sieht es US-Schatzmeister Powell. Derweil verteidigt Facebook seine Kryptowährung Libra - allerdings gegen andere Kritik.

    12.07.201936 Kommentare
  3. Überwachung: US-Behörden versuchen chinesische Kameras zu entfernen

    Überwachung: US-Behörden versuchen chinesische Kameras zu entfernen

    In fünf Wochen dürfen US-Bundesbehörden keine chinesischen Überwachungskameras mehr einsetzen - doch diese sind nur schwer zu identifizieren. Rund 60 Prozent der Kameras enthalten zudem Huawei-Chips.

    11.07.201923 Kommentare
  4. Digitalsteuer: US-Regierung prüft Maßnahmen gegen Frankreich

    Digitalsteuer: US-Regierung prüft Maßnahmen gegen Frankreich

    Ist Frankreichs Digitalsteuer ungerecht für US-Unternehmen wie Google, Amazon oder Facebook? Das glaubt US-Präsident Donald Trump und hat eine Untersuchung angeordnet. Am Ende könnten Maßnahmen wie etwa Strafzölle gegen Frankreich folgen.

    11.07.20199 Kommentare
  5. Social Media: Trump darf kritische Nutzer nicht blockieren

    Social Media: Trump darf kritische Nutzer nicht blockieren

    Für Donald Trump gelten auf Twitter schon bestimmte Sonderregeln. Gegen die amerikanische Verfassung darf aber auch der US-Präsident nicht verstoßen.

    10.07.201918 Kommentare
Stellenmarkt
  1. WEILER Werkzeugmaschinen GmbH, Emskirchen
  2. caplog-x GmbH, Leipzig
  3. Dataport, Hamburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim


  1. Handelskrieg: USA lockern Boykott gegen Huawei deutlich

    Handelskrieg: USA lockern Boykott gegen Huawei deutlich

    US-Handelsminister Ross hat die G20-Gipfel-Richtlinie des Präsidenten zu Huawei umgesetzt. Doch für wie lange, wurde bewusst offengelassen.

    10.07.20195 Kommentare
  2. Cyril Ramaphosa: Südafrikas Präsident sieht 5G nur mit Huawei

    Cyril Ramaphosa: Südafrikas Präsident sieht 5G nur mit Huawei

    Südafrikas Mobilfunkbetreiber wehren sich gegen die Einmischung durch die USA bei 5G. Huawei werde zum Opfer im Patt zwischen den USA und China, sagte Präsident Cyril Ramaphosa als Hologramm.

    09.07.201918 Kommentare
  3. Smartphones: Samsungs Quartalsumsatz dürfte unter Huawei-Boykott leiden

    Smartphones: Samsungs Quartalsumsatz dürfte unter Huawei-Boykott leiden

    Der Handel mit Huawei wird immer noch seitens der US-Regierung blockiert, was indirekt offenbar auch Samsung zu spüren bekommen wird: Der Ende der Woche erwartete Quartalsumsatz wird wohl wegen verringerter Speicherchipverkäufe deutlich geringer ausfallen.

    04.07.20193 Kommentare
  4. Handelskrieg: US-IT-Firmen erwägen Teilabzug der Produktion aus China

    Handelskrieg: US-IT-Firmen erwägen Teilabzug der Produktion aus China

    Wegen der anhaltenden Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China denken einem Medienbericht zufolge einige US-IT-Konzerne darüber nach, die Produktion zu verlagern. Darunter sind auch sehr große Anbieter.

    04.07.201918 Kommentare
  5. Antivirus: Broadcom will Symantec kaufen

    Antivirus: Broadcom will Symantec kaufen

    Broadcom will den Antivirushersteller Symantec kaufen. Vor nicht langer Zeit wurde CA Technologies für 19 Milliarden US-Dollar von Broadcom übernommen.

    04.07.20191 Kommentar
  1. Huawei-Gründer: Zugeständnisse von Trump für Huawei ohne große Auswirkungen

    Huawei-Gründer: Zugeständnisse von Trump für Huawei ohne große Auswirkungen

    Konzernchef Ren Zhengfei ist wenig begeistert von Trumps überraschender Ankündigung, den Boykott gegen Huawei zu lockern. Er setzt eher auf Unabhängigkeit von US-Technologie.

    02.07.201916 Kommentare
  2. Smartphones: Huawei bleibt vorsichtig optimistisch

    Smartphones: Huawei bleibt vorsichtig optimistisch

    Auf einem Presse-Event in Berlin bekräftigt Huawei sein Zukunftsversprechen: Wer sich ein Huawei-Smartphone kauft, soll es auch künftig wie gewohnt nutzen können. Auf Detailfragen bekommen wir allerdings keine genauen Antworten - die Diplomatie steht im Vordergrund, stärker als das neue 5G-Smartphone.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    02.07.20190 Kommentare
  3. Huawei: Ifo-Chef erwartet Fortsetzung des Handelskriegs USA-China

    Huawei: Ifo-Chef erwartet Fortsetzung des Handelskriegs USA-China

    Die in Aussicht gestellten Zugeständnisse im US-Handelskrieg gegen Huawei sind noch nicht umgesetzt und im Konkreten ungeklärt. Es könnte eine Wiederholung des Dramas um ZTE geben.

    01.07.20192 Kommentare
  1. Handelsstreit: US-Demokraten warnen Trump vor Zugeständnissen an Huawei

    Handelsstreit: US-Demokraten warnen Trump vor Zugeständnissen an Huawei

    Nach den Gesprächen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping darf Huawei eigentlich auf Lieferungen von Chips und anderer Technik aus den USA hoffen. Nun sind allerdings die oppositionellen Demokraten gegen Zugeständnisse an Huawei.

    30.06.201932 KommentareVideo
  2. Workstation: Apple verlegt Mac-Pro-Fertigung nach China

    Workstation: Apple verlegt Mac-Pro-Fertigung nach China

    Apples neuer Desktop-Computer wird nicht mehr in den USA gebaut. Laut Insidern will der Konzern den Mac Pro in der Nähe von Shanghai montieren lassen. Dadurch will Apple unter anderem Lieferkosten sparen.

    29.06.201945 KommentareVideo
  3. Donald Trump: US-Chiphersteller dürfen Huawei wieder beliefern

    Donald Trump: US-Chiphersteller dürfen Huawei wieder beliefern

    Fortschritt im Handelskrieg zwischen den USA und China: US-Präsident Donald Trump hat in einem Gespräch mit Chinas Staatschef Xi Jinping zugesagt, dass Huawei wieder Chips und andere Technik aus den USA beziehen kann.

    29.06.201930 Kommentare
  1. 5G: Anti-Dumping-Verfahren in EU gegen Huawei möglich

    5G: Anti-Dumping-Verfahren in EU gegen Huawei möglich

    In China haben Ericsson und Nokia kaum Verträge für 5G-Ausrüstung erhalten. Dagegen könnte die EU-Kommission vorgehen, aber das ist noch nicht sicher.

    28.06.201916 Kommentare
  2. Social Media: Twitter hat neue Regeln für Politiker

    Social Media: Twitter hat neue Regeln für Politiker

    Bislang hat Twitter auch die umstrittenen Beiträge von US-Präsident Trump nicht gelöscht. Mit neuen Nutzungsbestimmungen setzt sich das Unternehmen nun selbst unter Zugzwang, problematische Beiträge als Regelverstoß zu markieren - wenn es sich traut.

    28.06.20191 KommentarVideo
  3. Geheimdienst: NSA speicherte wieder unzulässig Verbindungsdaten

    Geheimdienst: NSA speicherte wieder unzulässig Verbindungsdaten

    Innerhalb weniger Monate hat der US-Geheimdienst NSA zwei Datenpannen einräumen müssen. Bürgerrechtler fordern die vollständige Einstellung des Überwachungsprogramms.

    27.06.20197 Kommentare
  1. Auslagerung: US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei

    Auslagerung: US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei

    US-Konzerne wie Intel oder Micron haben zuerst verschreckt auf das Embargo gegen Huawei reagiert. Nun haben sie herausgefunden, wie ein großer Teil der Geschäfte weiterläuft, notfalls mit Verlagerungen aus den USA.

    26.06.201952 Kommentare
  2. IBM und Oracle: China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips

    IBM und Oracle: China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips

    Immer mehr chinesische Unternehmen wollen anscheinend von amerikanischen Produkten auf lokal hergestellte Hardware setzen. Davon betroffen sind beispielsweise IBM und Oracle, die einen großen Teil ihres Umsatzes in Asien machen. Noch sei die chinesische Technik aber nicht weit genug.

    26.06.201976 Kommentare
  3. Handelsstreit: Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen

    Handelsstreit: Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen

    Zumindest Besitzer von Huawei-Notebooks können weiterhin auf Sicherheitspatches und Updates hoffen. Das bestätigen sowohl Microsoft als auch Intel. Es bleibt aber ungewiss, wie es mit künftigen Geräten des chinesischen Herstellers aussieht.

    25.06.20190 KommentareVideo
  1. Handelskrieg: Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen

    Handelskrieg: Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen

    Trump setzt seine Kampagne gegen Huawei fort und will nun auch die Europäer zwingen, nicht mehr in China produzieren zu lassen. Die USA haben keinen eigenen 5G-Ausrüster.

    24.06.201981 Kommentare
  2. Handelsembargo: USA blockieren Exporte für chinesische Supercomputer

    Handelsembargo: USA blockieren Exporte für chinesische Supercomputer

    Die Trump-Administration hat einen weiteren Exportstopp verhängt: Der chinesische Supercomputer-Hersteller Sugon darf nicht mehr mit Hardware beliefert werden, auch das Thatic genannte Joint Venture von AMD und eine Universität in Wuxi unterliegen dem Handelsembargo.

    23.06.201943 KommentareVideo
  3. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    20.06.201917 Kommentare
  4. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

    Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

    Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

    19.06.20192 Kommentare
  5. iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

    iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

    Der Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China scheint sich nicht so bald zu beruhigen - und Apple wird offenbar langsam nervös. Das Unternehmen soll sich nach alternativen Produktionsstandorten umschauen und bis zu 30 Prozent der Produktion umsiedeln wollen.

    19.06.20197 Kommentare
  6. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"

    Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"

    Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    17.06.201955 Kommentare
  7. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

    Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

    Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.

    17.06.201915 KommentareVideo
  8. US-Boykott gegen Huawei: Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss

    US-Boykott gegen Huawei: Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss

    Die Smartphones Honor 20 und Honor 20 Pro könnten die ersten Opfer des US-Boykotts gegen Huawei sein. Während das Honor 20 diese Woche mit Verspätung erscheinen soll, gibt es keinen Termin für den Verkaufsstart des Honor 20 Pro. Huawei richtet sich generell auf sinkende Verkaufszahlen ein.

    17.06.20198 KommentareVideo
  9. Verizon Communications: Huawei will über 1 Milliarde US-Dollar aus den USA

    Verizon Communications: Huawei will über 1 Milliarde US-Dollar aus den USA

    Huawei fordert von dem US-Telekommunikationskonzern Verizon eine große Summe für Patente. "Diese Probleme sind größer als Verizon", erklärte ein Konzernsprecher.

    13.06.201943 Kommentare
  10. Handelsstreitigkeiten: Huaweis Notebook-Sparte ist in Gefahr

    Handelsstreitigkeiten: Huaweis Notebook-Sparte ist in Gefahr

    Die Produktion von Notebooks mit Huawei-Logo wurde mehreren Medienberichten zufolge eingestellt. Der Grund ist der Handelsstreit mit den USA. Wann die Produktion wieder aufgenommen werden kann, ist unklar.

    11.06.20198 KommentareVideo
  11. Kritik an Nasa: Trump macht Mond zum Marstrabanten

    Kritik an Nasa: Trump macht Mond zum Marstrabanten

    Erst vor wenigen Tagen hat die Nasa die Aufträge für die Mondlander vergeben. In seiner Kritik an den Plänen zeigt US-Präsident Trump Schwächen in Astronomie oder Grammatik.

    09.06.201987 Kommentare
  12. US-Boykott: Google will weiter mit Huawei zusammenarbeiten

    US-Boykott: Google will weiter mit Huawei zusammenarbeiten

    Google will weiterhin mit Huawei zusammenarbeiten dürfen. Das US-Unternehmen soll sich dafür bei der US-Regierung eingesetzt haben. Es befürchtet Sicherheitsrisiken, die Motivation des Unternehmens könnte aber auch eine andere sein.

    07.06.201931 Kommentare
  13. US-Boykott gegen Huawei: "Samsung wird der große Gewinner sein"

    US-Boykott gegen Huawei: "Samsung wird der große Gewinner sein"

    Erste Marktforscher haben aufgrund des US-Boykotts gegen Huawei ihre Prognosen angepasst. Sie erwarten ein langsameres Wachstum - und Vorteile vor allem für die Konkurrenz.

    05.06.201916 Kommentare
  14. Seekabel: Huawei will Konzernbereich verkaufen

    Seekabel: Huawei will Konzernbereich verkaufen

    Huawei beabsichtigt, seinen Seekabel-Bereich an einen chinesischen Konzern zu verkaufen. Der geplante Verkauf dürfte eine Reaktion auf das US-Handelsembargo sein.

    03.06.20194 Kommentare
  15. Marktmissbrauch: Google droht neues Kartellverfahren in den USA

    Marktmissbrauch: Google droht neues Kartellverfahren in den USA

    Nicht nur in Europa, auch in den USA muss Google mit einer schärferen Kontrolle durch die Behörden rechnen. Doch eine endgültige Entscheidung der Trump-Regierung steht noch aus.

    03.06.20192 Kommentare
  16. US-Boykott: Huawei überdenkt Ziel der Smartphone-Marktführerschaft

    US-Boykott: Huawei überdenkt Ziel der Smartphone-Marktführerschaft

    Huawei überprüft aktuell das Ziel, bis Ende des Jahres Samsung überholt zu haben und Smartphone-Marktführer zu sein. Derweil soll Huawei bereits die Produktion neuer Smartphones heruntergefahren haben.

    03.06.201923 Kommentare
  17. EE: Erstes 5G-Netz startet mit Technik von Huawei

    EE: Erstes 5G-Netz startet mit Technik von Huawei

    Der Mobilfunkbereich der BT Group hat sein 5G-Netz bereits öffentlich gestartet. Huawei ist einer der Ausrüster von EE.

    31.05.20197 Kommentare
  18. US-Boykott: Etwas Erleichterung für Huawei

    US-Boykott: Etwas Erleichterung für Huawei

    Huawei ist wieder bei wichtigen Industrieverbänden willkommen und eines seiner Smartphones ist wieder Teil des Android-Q-Betaprogramms. Für das chinesische Unternehmen hat sich die Lage im Zuge des US-Boykotts damit erst einmal verbessert.

    31.05.201950 KommentareVideo
  19. US-Boykott: Telekom-Mitarbeiter sollen auf Huawei-Diensthandy verzichten

    US-Boykott: Telekom-Mitarbeiter sollen auf Huawei-Diensthandy verzichten

    Durch den US-Boykott ist die Verfügbarkeit von Apps und Diensten aus den USA auf Huawei-Smartphones unsicher. Die Deutsche Telekom rät ihren Mitarbeitern, keine Dienstandys mehr beim Partner Huawei zu bestellen.

    31.05.201915 Kommentare
  20. Raumfahrt: Russland plant Mondlandung für 2030

    Raumfahrt: Russland plant Mondlandung für 2030

    Im zweiten Anlauf soll es klappen: Roskosmos-Chef Dmitri Rogosin hat Einzelheiten zu einem russischen Mondprogramm vorgestellt. In gut zehn Jahren sollen russische Raumfahrer zum Mond fliegen.

    29.05.201919 Kommentare
  21. Texas: Huawei will seine Klage gegen US-Sanktionen beschleunigen

    Texas: Huawei will seine Klage gegen US-Sanktionen beschleunigen

    Huawei will eine schnellere Entscheidung in seiner Klage gegen die "verfassungswidrigen" US-Sanktionen. US-Politiker nutzten den gesamten Staatsapparat, um ein privates Unternehmen zu verfolgen, sagte der Chefjustiziar.

    29.05.20196 Kommentare
  22. Youtuber: Kramp-Karrenbauer will "Meinungsmache" vor Wahlen bekämpfen

    Youtuber : Kramp-Karrenbauer will "Meinungsmache" vor Wahlen bekämpfen

    Die CDU hat sich offenbar sehr über die Kritik aus der Youtuber-Szene vor den Europawahlen geärgert. Nun überlegt die Parteivorsitzende Kramp-Karrenbauer eine Einschränkung der Meinungsfreiheit im Wahlkampf. Weitere CDU-Politiker fordern eine Regulierung.

    28.05.2019769 Kommentare
  23. Handelskrieg: Japan beschränkt ausländische Zukäufe für seine ITK-Branche

    Handelskrieg: Japan beschränkt ausländische Zukäufe für seine ITK-Branche

    Japan schützt seine IT- und Telekommunikationsbranche vor Zukäufen aus dem Ausland. Die Maßnahme dürfte sich gegen China richten.

    27.05.20191 Kommentar
  24. Ren Zhengfei: Huawei-Chef nennt Apple "seinen Lehrer"

    Ren Zhengfei: Huawei-Chef nennt Apple "seinen Lehrer"

    Der Huawei-Chef verteidigt weiter Apple und deren Errungenschaften für die Branche. Die Tweets von Donald Trump nannte Ren lächerlich.

    27.05.201915 Kommentare
  25. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    25.05.201976 KommentareVideo
  26. Wissenschaft: Schadet LED-Licht unseren Augen?

    Wissenschaft: Schadet LED-Licht unseren Augen?

    Die LED-Angst geht um unter Anthroposophen und Lichtbiologen, aber auch in manchen Medien heißt es: Vorsicht, das blaue Licht der Leuchtdioden schadet unseren Augen! Wissenschaftlich fundierte Belege dafür gibt es nicht.
    Von Wolfgang Messer

    23.05.2019211 KommentareVideo
  27. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.

    21.05.201965 KommentareVideo
  28. Artemis: Nasa erarbeitet Zeitplan für das neue Mondprogramm

    Artemis: Nasa erarbeitet Zeitplan für das neue Mondprogramm

    2023 eine neue Raumstation, ab 2024 jedes Jahr zum Mond, 2028 ein Mondhabitat: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat gemäß der Vorgabe von US-Präsident Donald Trump ein ehrgeiziges Programm für die kommenden zehn Jahre erstellt.

    21.05.201913 KommentareVideo
Gesuchte Artikel
  1. 300 MBit/s
    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert
    300 MBit/s: Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

    Die Telekom braucht noch eine Weile, um sehr schnelles Vectoring einzuführen. Die Technik müsse erst getestet, neue Linecards müssten in die DSLAMs geschoben und das "Produktportfolio muss angepasst" werden.
    (Telekom)

  2. Geforce GTX 1050 Ti im Test
    Die quasi perfekte Mittelklasse-Grafikkarte
    Geforce GTX 1050 Ti im Test: Die quasi perfekte Mittelklasse-Grafikkarte

    Nvidia hat mit seinem neuen Pixelbeschleuniger alles richtig gemacht. Mehr als genügend Geschwindigkeit für 1080p-Gaming, eine Leistungsaufnahme von nur 60 Watt und Funktionen für Let's Player. Einzig der Preis könnte etwas niedriger ausfallen.
    (Zotac Gtx1050ti Erfahrungen)

  3. Usenet
    Gema geht gegen Usenext vor
    Usenet: Gema geht gegen Usenext vor

    Das Geschäftsmodell von Aviteo, dem Anbieter des Usenet-Zugangsdienstes Usenext, soll laut Gema auf dem illegalen Download geschützter Werke basieren. Das Landgericht Hamburg hat jetzt eine Unterlassungsverfügung erlassen.
    (Usenext)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #