Abo
3.144 Datenschutz Artikel
  1. Bisher keine Bußgelder: Datenschutzverstöße bleiben ohne Folgen

    Bisher keine Bußgelder: Datenschutzverstöße bleiben ohne Folgen

    Die Zahl der gemeldeten Datenpannen nimmt zu in Deutschland. Doch Bußgelder wurden bislang keine verhängt. Auffallend zurückhaltend zeigt sich die Bundesnetzagentur im Bereich Telekommunikation. Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff fordert nun Konsequenzen.

    12.05.20148 Kommentare
  2. Ex-NSA-Chef Alexander: "Unsere Aufgabe ist es, Code zu knacken"

    Ex-NSA-Chef Alexander: "Unsere Aufgabe ist es, Code zu knacken"

    In einem ausführlichen Interview hat sich der frühere NSA-Chef Alexander über die Snowden-Dokumente und die Ausnutzung von Sicherheitslücken geäußert. Normale US-Geheimdienstmitarbeiter dürfen sich aber nicht mehr öffentlich auf die Enthüllungen beziehen.

    10.05.201453 Kommentare
  3. USA: Diese iPhone-Daten kann Apple der Polizei geben

    USA: Diese iPhone-Daten kann Apple der Polizei geben

    Apple hat in einem ausführlichen Dokument aufgelistet, welche Kundendaten das Unternehmen an die US-Strafverfolgungsbehörden geben kann. Sie können selbst aus passwortgeschützten iOS-Geräten und der iCloud kommen.

    09.05.201445 Kommentare
  4. Open-Source-Hoax: Großes Theater um Google

    Open-Source-Hoax: Großes Theater um Google

    Re:publica 2014 Google stellt auf der Re:publica vier neue, absurd privatsphärefeindliche Produkte vor. Politiker und Bürgerrechtler reagieren empört. Doch es war alles nur Show.

    08.05.201491 Kommentare
  5. Lobbycloud: Die Lobbyisten überwachen

    Lobbycloud: Die Lobbyisten überwachen

    Re:publica 2014 Auf der neuen Plattform Lobbycloud sollen Dokumente von Lobbyisten gesammelt und indiziert werden. Mit Referenzierungen und einer Suchmaschine soll die Arbeit der Interessenvertreter in der EU für Politiker, Anwälte, Journalisten und Bürger transparenter gemacht werden.

    07.05.20146 Kommentare
Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  3. VRmagic Holding AG, Mannheim
  4. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd


  1. Netzpolitik: Der Widerstand gegen Überwachung wird radikaler

    Netzpolitik: Der Widerstand gegen Überwachung wird radikaler

    Re:publica 2014 Ein paar Onlinepetitionen unterzeichnen ist zu wenig: Auf der Re:publica rufen Aktivisten zu Unterwanderung der Politik und zur technischen Aufrüstung der Massen auf.

    06.05.201489 Kommentare
  2. Biometrie: Der Retinascanner für unterwegs

    Biometrie: Der Retinascanner für unterwegs

    Bezahlen mit einem tiefen Blick in einen Scanner: Forscher am Dresdner Fraunhofer IPMS haben einen Retinascanner entwickelt, der klein genug ist für den mobilen Einsatz. Auch an Datenschutz ist gedacht.

    05.05.20148 Kommentare
  3. Deutsche Telekom: Fast eine Million Ermittlungen zu IP-Adressen pro Jahr

    Deutsche Telekom: Fast eine Million Ermittlungen zu IP-Adressen pro Jahr

    Die meisten Auskünfte an Sicherheitsbehörden musste die Telekom für die Urheberrechtsinhaber zu IP-Adressen herausgeben. Laut Transparenzbericht waren es 2013 fast 950.000 Fälle. Das Recht für diese Berichte hatte Posteo durchgesetzt.

    05.05.201429 Kommentare
  4. Datenschutz: Swype fragt Nutzerposition mehrere Tausend Mal pro Tag ab

    Datenschutz : Swype fragt Nutzerposition mehrere Tausend Mal pro Tag ab

    Ein Nutzer hat bemerkt, dass die Tastatur-App Swype auf seinem Android-Smartphone pro Tag bis zu 4.000 Mal die Position abfragt. Swype sagt, dies könne nur ein Bug sein - ein anderer Nutzer erreicht auf seinem Gerät allerdings ähnliche Werte. Eine abschließende Antwort seitens Swype gibt es bisher nicht.

    05.05.2014211 Kommentare
  5. NSA-Reform: US-Regierung besteht auf Immunität für Provider

    NSA-Reform: US-Regierung besteht auf Immunität für Provider

    Offenbar auf Druck einiger Telekommunikationsfirmen will die US-Regierung eine Immunitätsklausel in neuen Gesetzesentwürfen zur Reform der Überwachung durch Geheimdienste beibehalten. Die Unternehmen sollen weiterhin nicht für die Weitergabe persönlicher Daten belangt werden.

    04.05.201413 Kommentare
  1. Hessen: Mehr Polizisten mit Body-Cams ausgestattet

    Hessen: Mehr Polizisten mit Body-Cams ausgestattet

    Als erstes Bundesland stattet Hessen die Polizei mit Body-Cams aus. Andere Länder sollen dem schwarz-grünen Vorbild folgen. Gefilmtes wird angeblich später meist wieder gelöscht. Eine Kennzeichnungspflicht für die Polizei wollte die CDU jedoch nicht.

    02.05.201447 Kommentare
  2. Überwachung: US-Firmen wollen Nutzer bei Behördenzugriffen warnen

    Überwachung: US-Firmen wollen Nutzer bei Behördenzugriffen warnen

    IT-Firmen aus den USA wollen ihre Nutzungsbedingungen ändern und Nutzer bei Behördenzugriffen warnen, um deren Vertrauen zurückzugewinnen. Doch Anfragen von US-Geheimdiensten und dem FBI bleiben für die Nutzer weiter geheim.

    02.05.20147 Kommentare
  3. Werbeinformationen: Google späht keine Schüler-E-Mails mehr aus

    Werbeinformationen: Google späht keine Schüler-E-Mails mehr aus

    Wer als Schüler oder Student Gmail für Bildungseinrichtungen nutzt, wird künftig nicht mehr nach werberelevanten Informationen durchsucht: Google hat erklärt, E-Mails nicht mehr als Grundlage für Werbung zu verwenden.

    30.04.20147 Kommentare
  1. Europe versus Facebook: Irisches Gericht verhandelt Datenschutzbeschwerde

    Europe versus Facebook: Irisches Gericht verhandelt Datenschutzbeschwerde

    Das oberste Gericht Irlands soll entscheiden, ob die irische Datenschutzbehörde eine Beschwerde der Studentengruppe Europe versus Facebook zu Unrecht abgewiesen hat. Die Gruppe will verhindern, dass Facebook europäische Nutzerdaten in die USA exportiert.

    30.04.20147 Kommentare
  2. NSA-Skandal: Mathematiker ruft zum Geheimdienst-Boykott auf

    NSA-Skandal: Mathematiker ruft zum Geheimdienst-Boykott auf

    Die NSA ist der größte Arbeitgeber für Mathematiker in den USA. Ein Brite will nun seine Fachkollegen überreden, nicht mehr für Geheimdienste zu arbeiten.

    29.04.201436 Kommentare
  3. Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe

    Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe

    Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

    24.04.20147 Kommentare
  1. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin

    Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.

    18.04.201449 Kommentare
  2. Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    In der Fernseh-Fragestunde von Russlands Präsident Putin hat sich auch US-Whistleblower Edward Snowden zu Wort gemeldet. Putin antwortet "von Agent zu Agent".

    17.04.2014178 Kommentare
  3. Gesichtserkennung: FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

    Gesichtserkennung: FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

    Neue Dokumente zeigen, wie massiv das FBI seine Biometrie-Datenbank ausbaut. Nicht nur Kriminelle, auch Unverdächtige landen darin - und wohl auch deutsche Touristen.
    Von Eike Kühl

    15.04.201412 Kommentare
  1. Menschenrechte: Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

    Menschenrechte: Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

    Überwachungssoftware aus Deutschland und Europa ist in vielen undemokratischen Staaten im Einsatz. Doch es ist gar nicht so leicht, genaue Kriterien für Exportverbote festzulegen. Selbst freie Verschlüsselungssoftware soll schon auf dem Index stehen.

    15.04.20140 Kommentare
  2. Big Brother Awards 2014: Kanzleramt gescholten, Edward Snowden geehrt

    Big Brother Awards 2014: Kanzleramt gescholten, Edward Snowden geehrt

    Der Big Brother Award 2014 geht an das Kanzleramt, weil es die Aufklärung der NSA-Affäre verschleppt. Erstmals gibt es aber auch einen Positivpreis: Edward Snowden erhält den neu geschaffenen "Winston und Julia Award".

    11.04.201411 Kommentare
  3. Netzneutralität: Regierung verzichtet auf eigene Regelung

    Netzneutralität: Regierung verzichtet auf eigene Regelung

    Die Bundesregierung strebt keinen nationalen Alleingang zur Sicherung der Netzneutralität an. Unklar ist weiterhin, wie die Spezialdienste genau definiert werden können.

    10.04.20141 Kommentar
  1. Anhörung im Europarat: Snowden setzt auf "umfassende Verschlüsselung"

    Anhörung im Europarat: Snowden setzt auf "umfassende Verschlüsselung"

    Eine umfassende Verschlüsselung der Kommunikation ist nach Ansicht von US-Whistleblower Snowden die beste Antwort auf die NSA-Affäre. Den Geheimdiensten blieben selbst dann noch Möglichkeiten, Codes zu knacken.

    08.04.201414 Kommentare
  2. NSA-Affäre: Sämtliche Kommunikation in Österreich angeblich überwacht

    NSA-Affäre: Sämtliche Kommunikation in Österreich angeblich überwacht

    Österreich soll eines der sechs Länder sein, in denen die NSA den kompletten Daten- und Telefonverkehr abhört, aufzeichnet und für 30 Tage speichert. Die österreichische Bundesregierung wisse davon, berichtet die Zeitschrift Format.

    07.04.201427 Kommentare
  3. NSA-Affäre: Snowden-Dokumente in Datenbank veröffentlicht

    NSA-Affäre: Snowden-Dokumente in Datenbank veröffentlicht

    Die US-Bürgerrechtsorganisation ACLU hat sämtliche bisher veröffentlichten Dokumente aus dem Snowden-Fundus in einer Datenbank gesammelt, die öffentlich zugänglich ist. Sie soll laufend aktualisiert werden.

    05.04.201411 Kommentare
  4. Geheimdienste: NSA fängt irakische Kommunikationsdaten komplett ab

    Geheimdienste: NSA fängt irakische Kommunikationsdaten komplett ab

    Zu den Ländern mit der dichtesten NSA-Überwachung gehört wohl der Irak. Dies gab der Geheimdienst selbst preis, obwohl er sich sonst gegen solche Enthüllungen heftig wehrt.

    01.04.20142 Kommentare
  5. Datenschutzreform: Regierung wartet auf "Nacht der langen Messer"

    Datenschutzreform: Regierung wartet auf "Nacht der langen Messer"

    Die Bundesregierung verspricht keine schnelle Einigung auf die EU-Datenschutzreform. Grundsätzliche Änderungen lehnt das EU-Parlament aber vehement ab.

    01.04.20141 Kommentar
  6. Privatsphäre: Den Kameras das Fotografieren verbieten

    Privatsphäre: Den Kameras das Fotografieren verbieten

    Kameras sind allgegenwärtig, alles wird aufgezeichnet. Forscher und Tüftler entwickeln deshalb technische Gegenmittel, um Menschen vor ungewollten Fotos zu schützen.

    01.04.201422 Kommentare
  7. Ubuntu Linux: Canonical reagiert auf Kritik an Onlinesuche

    Ubuntu Linux: Canonical reagiert auf Kritik an Onlinesuche

    Die umstrittene Onlinesuche in Ubuntu soll nur noch auf Wunsch des Benutzers erfolgen. Ganz abgeschafft wird sie aber nicht. Die Änderungen werden noch nicht in Ubuntu 14.04 umgesetzt.

    31.03.201468 Kommentare
  8. Weltmarkt: Huawei macht Rekordgewinn mit Smartphones

    Weltmarkt: Huawei macht Rekordgewinn mit Smartphones

    Huawei hat mit Smartphones und Telekommunikationsausrüstung das höchste Gewinnwachstum seit vier Jahren erzielt. Das sei der Stellung des chinesischen Konzerns auf dem Weltmarkt zu verdanken.

    31.03.201412 Kommentare
  9. NSA-Skandal: "Europa ist doch keine Kolonie"

    NSA-Skandal: "Europa ist doch keine Kolonie"

    Obama habe bislang in der NSA-Affäre nur schöne Reden ohne Konsequenzen für die Europäer gehalten, kritisiert EU-Justizkommissarin Viviane Reding. Europäer seien bei Reisen durch die USA "der Polizei ausgeliefert".

    30.03.201443 Kommentare
  10. Snowden: NSA speicherte 300 Berichte über Angela Merkel

    Snowden: NSA speicherte 300 Berichte über Angela Merkel

    Laut dem Edward-Snowden-Archiv legte die NSA über Merkel bis Mai 2009 mehr als 300 Berichte an. Als eine Quelle ist die Datenbank für Metadaten Marina angegeben. Was darin steht, ist unbekannt.

    29.03.201414 Kommentare
  11. Landesdatenschützer: "Google und Facebook stehen für autoritäres System"

    Landesdatenschützer: "Google und Facebook stehen für autoritäres System"

    Die Intransparenz der Internetkonzerne diene, "wie die Geheimpolitik in Diktaturen - nur der Erhaltung ihrer Macht", meint der rheinland-pfälzische Landesdatenschützer. Dagegen hätten die Nutzer ihr Verhalten positiv verändert.

    28.03.20147 Kommentare
  12. Geheimdienste: Britische Regierung drohte mit Schließung des Guardian

    Geheimdienste: Britische Regierung drohte mit Schließung des Guardian

    Für den britischen Guardian sind die Snowden-Enthüllungen das schwierigste journalistische Projekt seiner Geschichte gewesen. Selbst das Erscheinen des Blattes soll zeitweise gefährdet gewesen sein.

    27.03.201424 Kommentare
  13. Vorratsdatenspeicherung: Snowden sieht "Wendepunkt" in NSA-Debatte

    Vorratsdatenspeicherung : Snowden sieht "Wendepunkt" in NSA-Debatte

    Es kommt nicht oft vor, dass US-Whistleblower Snowden die US-Regierung lobt. Allerdings ist noch nicht abzusehen, wie die NSA-Reform in den USA umgesetzt wird. Selbst ein Ende der Vorratsdatenspeicherung ist nicht ausgeschlossen.

    26.03.20146 Kommentare
  14. NSA-Reform: Obama plant Vorratsdatenspeicherung nach deutschem Muster

    NSA-Reform: Obama plant Vorratsdatenspeicherung nach deutschem Muster

    Die Spähaffäre hat laut der New York Times erste innenpolitische Konsequenzen in den USA. In wenigen Tagen soll das Justizministerium Vorschläge vorlegen, wie Verbindungsdaten nicht mehr von der NSA gespeichert werden sollen.

    25.03.201415 Kommentare
  15. E-Mail-Konten: Auch Google, Apple und Yahoo erlauben sich Kontrollen

    E-Mail-Konten: Auch Google, Apple und Yahoo erlauben sich Kontrollen

    Nicht nur Microsoft nimmt sich das Recht, die E-Mail-Konten seiner Nutzer durchsuchen zu dürfen. Andere große Anbieter haben solche Passagen ebenfalls in ihren Bestimmungen.

    22.03.201455 Kommentare
  16. Treffen mit Obama: Zuckerberg unzufrieden nach Tech-Gipfel zur NSA-Affäre

    Treffen mit Obama: Zuckerberg unzufrieden nach Tech-Gipfel zur NSA-Affäre

    Die Unzufriedenheit der US-Konzerne mit den Überwachungspraktiken der NSA wächst. Ein kurzfristig anberaumtes Treffen im Weißen Haus konnte die Kritik von Facebook-Gründer Zuckerberg nicht ausräumen.

    22.03.201457 Kommentare
  17. Bundesnachrichtendienst: Regierung kann Umfang der Spionage nicht kontrollieren

    Bundesnachrichtendienst: Regierung kann Umfang der Spionage nicht kontrollieren

    Wie viel sind 20 Prozent von etwas, dessen Umfang man nicht kennt? Für die Bundesregierung ist diese Frage unerheblich, wenn es um die Grenzen der BND-Überwachung geht.

    21.03.201415 Kommentare
  18. Frankreich: Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    Frankreich: Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

    Eine Kooperation, von der selbst die NSA nur träumen kann. Der französische Geheimdienst soll direkten Zugang zu den Netzen des einstigen Staatskonzerns Orange haben.

    21.03.20143 Kommentare
  19. Prism: US-Firmen wussten laut NSA von Überwachungsprogramm

    Prism: US-Firmen wussten laut NSA von Überwachungsprogramm

    Der US-Geheimdienst weist die Beteuerungen von Google, Microsoft und Yahoo zurück: Die Firmen seien stets über Prism informiert gewesen. Google-Chef Page sieht in den Überwachungspraktiken eine Gefahr für die Demokratie.

    20.03.20149 Kommentare
  20. Stanford-Experiment: Metadaten verraten intimste Details des Privatlebens

    Stanford-Experiment: Metadaten verraten intimste Details des Privatlebens

    Zwei Wissenschaftler der Universität Stanford haben die Verbindungsdaten von freiwilligen Teilnehmern einer Studie gespeichert. Zusammen mit anderen, öffentlich zugänglichen Informationen konnten sie Rückschlüsse auf privateste Dinge ziehen.

    19.03.201428 Kommentare
  21. EU-Datenschutzreform: CDU-Wirtschaftsrat kritisiert Blockade durch Regierung

    EU-Datenschutzreform : CDU-Wirtschaftsrat kritisiert Blockade durch Regierung

    Der Wirtschaftsrat der CDU fordert eine schnelle Umsetzung der europäischen Datenschutzreform. Für die deutsche Position werde es in Europa keine Mehrheit geben, glaubt er. Innenminister de Maizière beharrt aber weiter auf bestehenden Standards.

    19.03.20149 Kommentare
  22. Überwachung: NSA soll kompletten Telefonverkehr eines Landes speichern

    Überwachung: NSA soll kompletten Telefonverkehr eines Landes speichern

    Nicht nur Metadaten: Der US-Geheimdienst NSA soll sämtliche Telefongespräche eines Landes für 30 Tage aufzeichnen. Diese "Zeitmaschine" könnte schon auf weitere Länder ausgedehnt worden sein.

    18.03.201444 Kommentare
  23. Deepface: Facebook will Gesichter so gut wie der Mensch erkennen

    Deepface: Facebook will Gesichter so gut wie der Mensch erkennen

    Die umstrittene Gesichtserkennung wird bei Facebook stetig weiterentwickelt. Forscher des Konzerns wollen nun mit der Technik "Deepface" eine Erkennungsrate erreichen, die nahe der des Menschen liegt. Dazu gibt es nun eine wissenschaftliche Arbeit, bald soll das Verfahren auf einer Konferenz vorgestellt werden.

    18.03.201451 Kommentare
  24. Anonymisierung: Sniper-Angriff legt Tor-Nodes lahm

    Anonymisierung: Sniper-Angriff legt Tor-Nodes lahm

    Mit einer sogenannten Sniper-Attacke können Angreifer nicht nur gezielt einzelne Tor-Knoten außer Gefecht setzen, sondern innerhalb von wenige Minuten das gesamte Netzwerk lahmlegen. Ein Patch wurde bereits erarbeitet.

    17.03.201412 Kommentare
  25. Überwachung: WLAN-Signale verraten, was Menschen tun

    Überwachung: WLAN-Signale verraten, was Menschen tun

    Ein deutscher Forscher erkennt an Veränderungen von Radio- und WLAN-Signalen, was ein Mensch tut. Das schone die Privatsphäre mehr als jede Kameraüberwachung, sagt er.

    17.03.201440 Kommentare
  26. F-Secure im Interview: "Microsofts größter Kunde ist auch sein schlimmster Feind"

    F-Secure im Interview: "Microsofts größter Kunde ist auch sein schlimmster Feind"

    Cebit 2014 Mikko Hypponen nimmt beim finnischen Unternehmen F-Secure täglich Viren und andere Malware auseinander. Im Gespräch mit Golem.de äußert er seine Sorge, dass Regierungen darauf zukünftig Einfluss nehmen könnten. Bei US-Großkonzernen sei das schon jetzt sichtbar. Lösungen fordert der Programmierer vor allem von der Politik ein.

    16.03.201442 Kommentare
  27. NSA-Skandal: Mark Zuckerberg beschwert sich bei Obama

    NSA-Skandal: Mark Zuckerberg beschwert sich bei Obama

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat US-Präsident Obama angerufen, um seinem Ärger über die jüngsten NSA-Veröffentlichungen Luft zu machen.

    14.03.201460 Kommentare
  28. F-Secure im Interview: "Wir erkennen Staatstrojaner und wollen das nicht ändern"

    F-Secure im Interview: "Wir erkennen Staatstrojaner und wollen das nicht ändern"

    Cebit 2014 Von Regierungen erstellte Malware muss nicht immer so schlecht sein wie 0zapftis, der bayerische Staatstrojaner. Für F-Secures Virenforscher Mikko Hypponen ist entscheidend, dass Anti-Malwareunternehmen auch künftig uneingeschränkt arbeiten können, wie er im Gespräch mit Golem.de sagte.

    13.03.201418 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 25
  4. 26
  5. 27
  6. 28
  7. 29
  8. 30
  9. 31
  10. 32
  11. 33
  12. 34
  13. 35
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #