• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücken: Kleinere Unternehmen schlecht auf Cyberattacken vorbereitet

In Deutschland ist das Problembewusstsein für Cyberangriffe bei kleineren Unternehmen Experten zufolge gering.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Besonders in Zeiten von Telearbeit kann die Datensicherheit bei kleineren Unternehmen in Gefahr sein.
Besonders in Zeiten von Telearbeit kann die Datensicherheit bei kleineren Unternehmen in Gefahr sein. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

In Zeiten der Digitalisierung steigt die Zahl der Cyberattacken auf Firmen, auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können davon betroffen sein. "Hersteller werden hier zu wenig in die Pflicht genommen und haften zu wenig", sagte Jürgen Kohr der Deutschen Presse-Agentur. Kohr ist verantwortlich für das Cybersecurity-Geschäft in Deutschland bei TÜV Rheinland.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. über Hays AG, Dortmund

In der Vergangenheit seien viele Schäden durch Sicherheitslücken bei den Software-Herstellern entstanden, gerade kleinere Unternehmen seien nicht in der Lage, das selbst zu regeln, erklärte Kohr. Größere Firmen seien besser aufgestellt oder teils sogar per Gesetz verpflichtet, in Sachen Sicherheit tätig zu werden.

Laut Praxisreport Mittelstand des Vereins Deutschland sicher im Netz aus dem Jahr 2020 gaben 46 Prozent der befragten KMU an, bereits ein oder mehrere Male Opfer eines Cyberangriffs geworden zu sein. Eine kürzlich veröffentlichte Umfrage des Spezialversicherers Hiscox ergab, dass deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich besonders hohe Schäden durch Cyberattacken verzeichneten - obwohl sie immer mehr Geld für Sicherheit ausgeben.

Kleineren Unternehmen fehlt die Erfahrung

"Gerade kleinere Unternehmen haben sehr wenig Erfahrung in Sachen IT-Sicherheit", sagte Christian Kien von der IHK Trier, der KMU berät. Das Problembewusstsein sei äußerst gering. "Aktuell meinen viele, es gebe in der Coronapandemie wichtigere Dinge."

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler
    31. Mai - 1. Juni 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Dabei ist etwa das Homeoffice ein weiteres Einfallstor für Angreifer, sagte Kohr: "Je besser die Schutzmechanismen bei großen Firmen werden, desto mehr konzentrieren sich Kriminelle auf die kleinen." Häufig hätten es die Täter auf Kundendaten abgesehen. Diese würden verschlüsselt und erst gegen Zahlung wieder freigegeben. Die Schäden seien immens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  3. 21€
  4. 6,50€

the_second 26. Apr 2021 / Themenstart

Deswegen ist der Filer so zu konfigurieren, dass er beim Zugriff auf bestimmte (Honeypot...

chefin 26. Apr 2021 / Themenstart

Genau das ist das Problem Also nicht das man keinen Verantwortlichen hat, sondern das...

RexRex 25. Apr 2021 / Themenstart

Alte Desktop-Betriebssysteme wie Windows und Linux laden mit ihren veralteten...

Potrimpo 25. Apr 2021 / Themenstart

Ausgaben für IT (in Deutschland) insgesamt seit 2018 mehr als verdoppelt, dazu gehören...

TheTomas 25. Apr 2021 / Themenstart

Bitte deckt nicht mit Eurem Verhalten die Fahrlässigkeit und das Desinteresse der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /