Finfisher

Artikel
  1. Finfisher: Wie der CCC einen Staatstrojaner attribuiert

    Finfisher: Wie der CCC einen Staatstrojaner attribuiert

    36C3 Mit einer Strafanzeige gegen den Staatstrojaner-Hersteller Finfisher soll der Export von Überwachungssoftware in bestimmte Länder aufgeklärt werden. Der CCC hat nun nachgewiesen, dass in der Türkei eingesetzte Software wohl aus Deutschland stammt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    28.12.201924 Kommentare
  2. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

    15.11.201924 Kommentare
  3. Finfisher: Trojanerhersteller mahnt Netzpolitik.org ab

    Finfisher: Trojanerhersteller mahnt Netzpolitik.org ab

    Erst hat Netzpolitik.org gemeinsam mit mehreren NGOs den Trojaner-Hersteller Finfisher verklagt, jetzt geht dieser gegen die Berichterstattung des Blogs vor. Unterschriebe Netzpolitik.org die geforderte Unterlassungserklärung, dürfte man nicht mehr über die eigene Klage berichten.

    09.10.201936 Kommentare
  4. Spionagesoftware: Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    Spionagesoftware: Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    Hat der Münchner Hersteller von Überwachungssoftware, Finfisher, illegal ein Spähprogramm an die Türkei verkauft? Nach einer Anzeige von vier Organisationen ermittelt die Staatsanwaltschaft.

    05.09.20193 Kommentare
  5. Messengerdienste: Staatstrojaner sollen mehr Einbrecher überführen

    Messengerdienste: Staatstrojaner sollen mehr Einbrecher überführen

    Die Bundesregierung will den Einsatz von Staatstrojanern noch einmal ausweiten. Die Begründung überzeugt im Falle von Wohnungseinbrüchen jedoch nicht immer.

    16.05.201922 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. Hays AG, Würzburg
  4. ADAC e.V., München


  1. Überwachung: Staatstrojaner sollen nicht mehr Trojaner heißen

    Überwachung: Staatstrojaner sollen nicht mehr Trojaner heißen

    Die Bundesregierung gibt sich bei der Überwachung durch ihre Behörden immer zugeknöpfter. Selbst der Bundestag darf bestimmte Details nicht mehr erfahren. Außerdem stört sie sich an Begriffen wie Trojaner und Spionagesoftware.

    19.02.201944 Kommentare
  2. Wolf Intelligence: Trojanerfirma aus Deutschland lässt interne Daten im Netz

    Wolf Intelligence: Trojanerfirma aus Deutschland lässt interne Daten im Netz

    Wolf Intelligence verkauft Schadsoftware an Staaten. Eine Sicherheitsfirma hat sensible Daten des Unternehmens öffentlich zugänglich im Internet gefunden. In einer Präsentation wurden die Funde gezeigt.

    25.10.201818 Kommentare
  3. Staatstrojaner: Spionagefirmen drohen Bundesregierung mit Lieferstopp

    Staatstrojaner: Spionagefirmen drohen Bundesregierung mit Lieferstopp

    Die Hersteller von Spähsoftware befürchten offenbar einen Imageschaden durch ihre Produkte. Daher will die Bundesregierung nicht einmal dem Bundestag die Namen der Staatstrojaner-Hersteller nennen.

    13.07.201883 Kommentare
  4. Geheime Dokumente: Noch keine Zero-Days für Bundestrojaner genutzt

    Geheime Dokumente: Noch keine Zero-Days für Bundestrojaner genutzt

    Die Nutzung unbekannter Sicherheitslücken für die staatliche Spähsoftware ist stark umstritten. Zwar sollen bislang noch keine Zero-Days eingesetzt worden sein, doch ausgeschlossen wird dies weiterhin nicht.

    27.06.201813 Kommentare
  5. Finspy: Türkische Oppositionelle mit deutscher Spyware angegriffen

    Finspy: Türkische Oppositionelle mit deutscher Spyware angegriffen

    Die Staatstrojaner-Software von Finfisher wurde offenbar in der Türkei gegen Mitglieder der Opposition eingesetzt. Unklar bleibt, wie das Regime die Software erwerben konnte.

    15.05.20185 KommentareVideo
  1. Staatstrojaner: Finspy vom Innenministerium freigegeben

    Staatstrojaner: Finspy vom Innenministerium freigegeben

    Das BKA und andere Behörden setzen offenbar eine kommerzielle Überwachungssoftware zur Spionage ein, die von der Firma Finfisher aus München geliefert wird. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, seine Software auch an Diktatoren zu liefern.

    03.02.20189 KommentareVideo
  2. Überwachung: BKA soll bereits Trojaner in Ermittlungen einsetzen

    Überwachung: BKA soll bereits Trojaner in Ermittlungen einsetzen

    Aktuell sollen Trojaner bereits in laufenden Ermittlungen des Bundeskriminalamtes zum Einsatz kommen. Medienberichten zufolge sind auch verschlüsselte Messenger für die Ermittler einsehbar.

    27.01.201837 Kommentare
  3. Überwachungstechnik: EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

    Überwachungstechnik: EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

    Die EU will ihr System zur Exportkontrolle reformieren. Das EU-Parlament will dabei auch die Ausfuhr von Überwachungstechnik stärker regulieren. Verschlüsselungstechnik soll nicht betroffen sein.

    18.01.20180 Kommentare
  1. Remote Forensics: BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

    Remote Forensics: BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

    Nach wie vor wollen Behörden Stärke demonstrieren, können ihren Staatstrojaner aber immer noch nicht einsetzen. Eine neue Version soll Abhilfe schaffen, Zitis soll sich künftig um die Abwägung bekannter Sicherheitslücken kümmern.

    22.09.201740 KommentareVideo
  2. Finspy: Neuer Staatstrojaner-Exploit in RTF-Dokument gefunden

    Finspy: Neuer Staatstrojaner-Exploit in RTF-Dokument gefunden

    Ein verseuchtes Word-Dokument oder eine Spam-E-Mail zu öffnen reicht, um einen aktuellen Exploit in .Net zu triggern. Die Sicherheitslücke soll bereits genutzt worden sein, um Finfisher-Staatstrojaner zu verteilen.

    13.09.20170 KommentareVideo
  3. Sicherheitsfirma: Fireeye bestreitet Hack von Mandiant

    Sicherheitsfirma: Fireeye bestreitet Hack von Mandiant

    Hacker behaupten, vertrauliche Systeme der Sicherheitsfirma Mandiant geknackt zu haben - das Unternehmen widerspricht. Es seien lediglich private Konten übernommen worden und auch hier seien keine speziellen Kenntnisse notwendig gewesen.

    07.08.20170 Kommentare
  1. Bundestrojaner: BKA will bald Messengerdienste hacken können

    Bundestrojaner: BKA will bald Messengerdienste hacken können

    Bislang kann das Bundeskriminalamt nur Skype für Windows überwachen. Doch schon in diesem Jahr soll die Eigenentwicklung für das Hacken von Smartphone-Apps abgeschlossen sein.

    20.07.201731 Kommentare
  2. Staatstrojaner: Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

    Staatstrojaner: Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

    Der vom Bundesinnenministerium beim Unternehmen Finfisher vor vier Jahren eingekaufte Bundestrojaner wird immer noch geprüft und ist deshalb nicht einsatzbereit. Die Software wurde 2013 für 150.000 Euro erworben.

    10.07.201720 Kommentare
  3. John McAfee Privacy Phone: Ein bisschen Hardware soll das Smartphone sicher machen

    John McAfee Privacy Phone: Ein bisschen Hardware soll das Smartphone sicher machen

    John McAfee ist mit einem neuen Projekt zurück - und will dieses Mal den Smartphonemarkt revolutionieren. Sein Privacy Phone soll Nutzer mit Hardwareschaltern für WLAN, Bluetooth und GPS vor Angriffen durch Hacker schützen. Die wichtigsten Fragen für ein sicheres Smartphone lässt McAfee allerdings offen.
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    28.04.2017130 Kommentare
  1. Staatstrojaner: Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

    Staatstrojaner: Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

    0-Days werden deutlich seltener für gezielte Angriffe eingesetzt, als oft gedacht. In einem aktuellen Fall ist aber genau dies geschehen: Staatliche Hacker und Kriminelle nutzten eine Sicherheitslücke in Word aus, um den Finfisher-Trojaner zu installieren.

    13.04.201712 KommentareVideo
  2. Security Without Borders: Nur Tools veröffentlichen reicht nicht mehr aus

    Security Without Borders: Nur Tools veröffentlichen reicht nicht mehr aus

    33C3 Aktivisten haben auf dem 33C3 ein neues Ziel ausgegeben - IT-Sicherheit für alle. Um das zu erreichen, müsse sich die Szene allerdings ändern.

    29.12.20163 Kommentare
  3. Debian-Unterbau: Aus Ubuntu Privacy Remix wird Discreete-Linux

    Debian-Unterbau: Aus Ubuntu Privacy Remix wird Discreete-Linux

    Ein Offline-Linux für Menschen mit ganz speziellen Sicherheitsbedürfnissen. Das will Discreete-Linux sein, der Nachfolger des Ubuntu Privacy Remix. Wir haben mit den Machern gesprochen.
    Von Hauke Gierow

    20.12.201611 Kommentare
  1. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können

    Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.

    30.09.201643 Kommentare
  2. US-Experten im Bundestag: Gegen Überwachung helfen keine Gesetze

    US-Experten im Bundestag: Gegen Überwachung helfen keine Gesetze

    Was hat sich durch die Snowden-Enthüllungen in den USA in Sachen Massenüberwachung geändert? Gleich fünf Bürgerrechtler machten dem NSA-Ausschuss wenig Hoffnung, Spionage durch politische Beschlüsse eindämmen zu können.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    08.09.201616 Kommentare
  3. Pegasus-Spionagesoftware: Apple patcht auch OS X und Safari

    Pegasus-Spionagesoftware: Apple patcht auch OS X und Safari

    Der Pegasus-Exploit wurde offenbar auch für OS X entwickelt. Apple hat die Lücke mit einem aktuellen Patch geschlossen. Die Bedrohung für normale Nutzer dürfte sich aber in Grenzen halten.

    02.09.20160 Kommentare
  4. Copperhead OS im Test: Ein sicheres Android für wenige

    Copperhead OS im Test: Ein sicheres Android für wenige

    Schluss mit zu späten Sicherheitspatches für Android: Mit Copperhead OS können Nexus-Nutzer auf ein neues Custom-ROM mit schnellen Sicherheitsupdates und zahlreichen Verbesserungen setzen. Nur Google-Services haben wir nicht zum Laufen gebracht.
    Ein Test von Hauke Gierow

    18.07.201658 Kommentare
  5. Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler

    Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler

    Wenn sich jemand mit Anonymität im Netz auskennt, dann doch sicher Drogenhändler im Darknet - könnte man meinen. Doch in ihrem Leitfaden zur Anonymität stellen die Betreiber eines Marktplatzes gewagte Theorien auf und vergessen eine ganze Menge.
    Von Hauke Gierow

    11.05.201682 KommentareVideoAudio
  6. Urteil zu BKA-Gesetz: Bundestrojaner ist teilweise verfassungswidrig

    Urteil zu BKA-Gesetz: Bundestrojaner ist teilweise verfassungswidrig

    Die Kompetenzen des Bundeskriminalamts bei der Terrorabwehr gehen den Verfassungsrichtern zu weit. Grundsätzlich ist der Einsatz von Bundestrojanern aber erlaubt.

    20.04.20167 Kommentare
  7. IT-Security: Wie Hacking Team gehackt wurde

    IT-Security: Wie Hacking Team gehackt wurde

    Eine Anleitung zum Hack des Trojaner-Herstellers Hacking Team ist jetzt veröffentlicht worden. Dazu gibt es einen Aufruf zum Nachahmen der Aktion, die schwerwiegende Folgen für das Unternehmen hatte.

    18.04.201629 Kommentare
  8. Spionageprogramm: Bundestrojaner kann nur Windows

    Spionageprogramm: Bundestrojaner kann nur Windows

    Der umstrittene Bundestrojaner kann offenbar weniger als bislang angenommen: Whatsapp und andere Messenger können nicht abgehört werden. Ermittlungsbehörden kritisieren außerdem, dass die Software nicht auf Smartphones funktioniert.

    10.04.201679 Kommentare
  9. Staatstrojaner: Hacking Team darf nur noch in Europa verkaufen

    Staatstrojaner: Hacking Team darf nur noch in Europa verkaufen

    Keine Spyware mehr für Diktatoren: Das italienische Unternehmen Hacking Team darf seine Staatstrojaner in zahlreichen Staaten nicht mehr anbieten. Außerdem wird gegen den CEO David Vincenzetti ermittelt.
    Von Hauke Gierow

    06.04.20168 Kommentare
  10. Quellen-TKÜ: Der Bundestrojaner kommt zurück

    Quellen-TKÜ: Der Bundestrojaner kommt zurück

    Der Bundestrojaner zur Onlinedurchsuchung gehört zu den umstrittensten Ermittlungsmethoden der Polizeibehörden. Das Bundeskriminalamt darf seine selbst entwickelte Software jetzt trotzdem wieder einsetzen.

    22.02.201612 Kommentare
  11. Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post

    Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post

    Bahrain ist ein Paradies für Hersteller staatlicher Überwachungssoftware. Die Regierung dort scheint alles zu kaufen, was der Überwachung dient und nutzt die gewonnenen Informationen auch für Folter. Wir haben mit der Journalistin Nazeeha Saeed über Überwachung, Folter und soziale Medien gesprochen.
    Von Hauke Gierow

    11.02.2016104 Kommentare
  12. Morgan Marquis-Boire: Dieser Hacker kommt Spionen auf die Schliche

    Morgan Marquis-Boire: Dieser Hacker kommt Spionen auf die Schliche

    Der Hacker Morgan Marquis-Boire war bei Google für den Schutz der Netzwerke verantwortlich, enttarnte zahlreiche Überwachungstechnologie-Unternehmen und ist jetzt für die IT-Sicherheit von Glenn Greenwald und die seiner Kollegen zuständig. Ein Porträt.
    Von Hakan Tanriverdi

    11.12.201548 Kommentare
  13. Spionagesoftware: Der Handel des Hacking Teams mit Zero-Days

    Spionagesoftware: Der Handel des Hacking Teams mit Zero-Days

    Zero-Day-Exploits sind nicht nur ein lukratives Geschäft, sondern werden auch fernab des Deep Webs äußerst professionell gehandelt. Das Hacking Team musste gegen seine Konkurrenten aufholen - und tätigte dabei auch Fehlkäufe. Das zeigt eine jetzt veröffentlichte Analyse.

    27.07.201518 Kommentare
  14. Überwachung in Pakistan: Verschweigen ist Gold

    Überwachung in Pakistan: Verschweigen ist Gold

    Pakistan überwacht die Kommunikation seiner Bevölkerung mit großem Aufwand. Interne Dokumente zeigen, dass deutsche Firmen einen Teil der Technik lieferten.
    Von Patrick Beuth

    22.07.201519 Kommentare
  15. Hacking Team: Eine Spionagesoftware außer Kontrolle

    Hacking Team: Eine Spionagesoftware außer Kontrolle

    IMHO Die geleakten Unterlagen des Hacking Teams offenbaren zwei erschreckende Fakten: Der lukrative Handel mit Spionagesoftware fördert eine Schattenwirtschaft, in der offenbar rechtliche Übertritte zum Alltag gehören - und diese werden wegen der Verflechtung mit staatlichen Auftraggebern auch stillschweigend geduldet.
    Von Jörg Thoma

    17.07.201542 Kommentare
  16. Spionagesoftware: Hacking Team nutzt UEFI-Rootkit

    Spionagesoftware: Hacking Team nutzt UEFI-Rootkit

    Um seine Spionagesoftware permanent auf dem Rechner eines Opfers zu platzieren, nutzt das Hacking Team offenbar auch ein UEFI-Rootkit. Damit lässt sich der Trojaner auch nach einer Neuinstallation des Betriebssystems wieder nutzen.

    14.07.201542 Kommentare
  17. Geleakte Daten: Ermittlungen gegen sechs ehemalige Hacking-Team-Angestellte

    Geleakte Daten: Ermittlungen gegen sechs ehemalige Hacking-Team-Angestellte

    Italienische Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen gegen sechs ehemalige Angestellte des Hacking Teams im Zusammenhang mit den jüngst geleakten Daten des Unternehmens aufgenommen. Die Mitarbeiter waren bereits zuvor in Verdacht geraten.

    14.07.201525 Kommentare
  18. Security: Zwei weitere Flash-Lücken beim Hacking Team entdeckt

    Security : Zwei weitere Flash-Lücken beim Hacking Team entdeckt

    In den internen Daten des Hacking Teams haben Experten zwei weitere bislang unbekannte Flash-Lücken entdeckt. Adobe will schnellstmöglich einen Patch bereitstellen.

    12.07.201580 Kommentare
  19. Spionagesoftware: Die zweifelhafte Ethik des Hacking Teams

    Spionagesoftware: Die zweifelhafte Ethik des Hacking Teams

    Die veröffentlichten Interna des Hacking Teams zeigen Beunruhigendes: Ein Unternehmen, das nach und nach sämtliche ethische Bedenken dem Profit unterordnet. Sein Gebahren ist symptomatisch für die Branche.
    Von Jörg Thoma

    10.07.2015108 Kommentare
  20. Security: Hacking Team nutzt bislang unbekannte Flash-Lücke aus

    Security : Hacking Team nutzt bislang unbekannte Flash-Lücke aus

    Über eine bisher unentdeckte Sicherheitslücke im Flash-Player verbreitet das Hacking Team seine Spionagesoftware. Außerdem wurde eine weitere unbekannte Sicherheitslücke in 32-Bit-Windows-Systemen in den veröffentlichten Unterlagen gefunden.

    07.07.201554 Kommentare
  21. Spionagesoftware: Hacking Team von Unbekannten gehackt

    Spionagesoftware: Hacking Team von Unbekannten gehackt

    Der italienische Hersteller von Spionagesoftware Hacking Team ist selbst Opfer eines Einbruchs geworden. Unbekannte haben mehr als 400 Gigabyte Daten gestohlen und im Internet veröffentlicht.

    06.07.201528 Kommentare
  22. Trojaner: Blackshades-Verkäufer erhält fast fünf Jahre Haft

    Trojaner: Blackshades-Verkäufer erhält fast fünf Jahre Haft

    Vier Jahre und neun Monate Haft für die geschäftsmäßige Verbreitung der berüchtigten Malware Blackshades - so lautet das Urteil gegen Alex Yücel. Er hatte sich schuldig bekannt.

    25.06.201528 Kommentare
  23. Spionagesoftware: OECD rügt Gamma wegen Finfisher

    Spionagesoftware: OECD rügt Gamma wegen Finfisher

    Für seine Spionagesoftware Finfisher ist Gamma International stellvertretend für die OECD vom britischen Wirtschaftsministerium gerügt worden. Die Software verstoße gegen die Menschenrechte, so das Fazit.

    27.02.20159 Kommentare
  24. Finfisher-Angriff auf deutsche IP: Bundesanwaltschaft prüft Verdacht gegen Bahrain

    Finfisher-Angriff auf deutsche IP: Bundesanwaltschaft prüft Verdacht gegen Bahrain

    Mit der Spionagesoftware FinFisher sollen von Bahrain aus auch deutsche IP-Adressen ausspioniert worden sein. Dies könnte nun rechtliche Konsequenzen haben.

    17.02.201525 Kommentare
  25. GKDZ: Berlin und ostdeutsche Länder schaffen Überwachungszentrum

    GKDZ: Berlin und ostdeutsche Länder schaffen Überwachungszentrum

    Das Gemeinsame Kompetenz- und Dienstleistungszentrum (GKDZ) zur Telekommunikationsüberwachung wird 4,2 Millionen Euro kosten. Es gehe um erhebliche technische, finanzielle und auch personelle Kapazitäten.

    06.02.201530 Kommentare
  26. Innenministerium: Wie die Bundesregierung Verschlüsselung umgehen will

    Innenministerium: Wie die Bundesregierung Verschlüsselung umgehen will

    Das Innenministerium will mit Staatstrojanern im Rahmen der Quellen-TKÜ Verschlüsselung umgehen. Ob und wie Backdoors in verschlüsselten Produkten eingesetzt werden sollen, ist noch unklar.

    23.01.2015122 Kommentare
  27. Staatstrojaner: Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

    Staatstrojaner : Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

    Hersteller von Antivirensoftware halten das Tool Detekt für "schlecht gemacht". Von den ursprünglich acht Staatstrojanern werden wegen vieler Fehlalarme nur noch zwei gesucht.

    26.11.201416 Kommentare
  28. EU-Experten: Exporte von Spähsoftware sollen stärker kontrolliert werden

    EU-Experten: Exporte von Spähsoftware sollen stärker kontrolliert werden

    Wirtschaftsminister Gabriel will den Export von Spähsoftware auf EU-Ebene einschränken. Erste Firmen suchen aber schon Wege, um der Exportkontrolle zu entgehen.

    25.11.20143 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #