Abo

Urheberrecht

Ein Urheber hat prinzipiell das ausschließliche Recht an seinem Werk, sei es ein Text, Bild, Computerprogramm, Musikstück, Gemälde, Foto oder Film. Mit der zunehmenden Digitalisierung kommt diesem Immaterialgüterrecht eine besondere Bedeutung zu, lassen sich digitale Güter doch besonders leicht vervielfältigen und verbreiten. Das Urheberrecht soll dabei die Rechte der Autoren schützen, Schranken für einen Ausgleich der zum Teil gegenläufigen Interessen von Rechteinhabern und Gesellschaft sorgen. Je nach Rechtsraum unterscheiden sich die Ansätze des Urheberrechts zum Teil deutlich, auch wenn vor allem auf europäischer, aber auch globaler Ebene an einer Vereinheitlichung gearbeitet wird.

Artikel
  1. Wochenrückblick: Marvelous Things

    Wochenrückblick: Marvelous Things

    Golem.de-Wochenrückblick Spider-Man, Hulk, X-Men, Black Panther: Der Marvel-Comics-Verleger Stan Lee hinterlässt Großes. AMD schafft Schnelles und Smartphone-Kameras überraschen uns im Test.

    17.11.20181 KommentarVideo
  2. Urheberrecht: Regierung will Rechte von Software-Entwicklern einschränken

    Urheberrecht: Regierung will Rechte von Software-Entwicklern einschränken

    Im Streit über die EU-Urheberrechtsreform gibt es ein neues Problem. Die Bundesregierung will verhindern, dass Software-Entwickler die gleichen Rechte wie andere Kreative erhalten. Auch die IT-Branche warnt vor negativen Folgen.

    15.11.201888 Kommentare
  3. EU-Urheberrechtsreform: Youtube droht Europäern mit verschärftem Geoblocking

    EU-Urheberrechtsreform: Youtube droht Europäern mit verschärftem Geoblocking

    Youtube-Chefin Wojcicki hält die geplanten EU-Urheberrechtsregeln für finanziell zu riskant. Europäern drohe die Gefahr, von den weltweiten Youtube-Inhalten ausgeschlossen zu werden.

    13.11.2018174 Kommentare
  4. EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich das Aus?

    EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich das Aus?

    Mit ihrer Warnung vor dem Schließen vieler Kanäle hat Susan Wojcicki die Youtuber in Panik versetzt. Die Behauptung der EU-Kommission, es würde sich für Nutzer nichts ändern, ist jedoch völlig unbegründet.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    07.11.2018237 KommentareVideo
  5. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert laut einem Experten nichts. Es bestätige nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

    18.10.201855 Kommentare
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. NRW.BANK, Münster


  1. Europäischer Gerichtshof: Filesharing bleibt nicht mehr in der Familie

    Europäischer Gerichtshof: Filesharing bleibt nicht mehr in der Familie

    Die Schuld für illegales Filesharing an ein Familienmitglied weiterzureichen, über das wegen Grundrechtsschutz keine Auskunft erteilt werden muss, wird nicht mehr so einfach akzeptiert. Der Europäische Gerichtshof sieht das Urheberrecht als gleichwertiges Grundrecht an.

    18.10.201862 Kommentare
  2. Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

    Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

    Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
    Von Friedhelm Greis

    17.09.201812 Kommentare
  3. Youtube: EuGH soll Grundsatzentscheidung zu Providerprivileg fällen

    Youtube: EuGH soll Grundsatzentscheidung zu Providerprivileg fällen

    Kann Youtube direkt für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer haftbar gemacht werden? Der Bundesgerichtshof will viele Frage zu diesem Thema nicht selbst entscheiden und legt sie dem EuGH vor.

    13.09.201811 Kommentare
  4. Netzpolitik: Willkommen im europäischen Filternet

    Netzpolitik: Willkommen im europäischen Filternet

    Immer mehr Filter und Lizenzvereinbarungen werden die vertraute Nutzung des Internets erschweren. Wer als Anbieter die europäischen Auflagen nicht erfüllt, könnte künftig die Nutzer hierzulande aussperren. Es droht ein rein europäisches Internet.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    12.09.2018106 Kommentare
  5. Urheberrecht: Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Urheberrecht: Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Erfolg im zweiten Anlauf: Nach einer beispiellosen Lobbyschlacht haben sich die Befürworter von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern im Europaparlament durchgesetzt. Nun beginnen die entscheidenen Verhandlungen.

    12.09.2018101 Kommentare
  1. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    Am 12. September wird über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter im Europaparlament abgestimmt. Bürgerrechtsorganisationen protestieren. Die Spannung auf den Ausgang des komplizierten Verfahrens ist hoch.

    11.09.20189 Kommentare
  2. Urheberrecht: Europaweite Demos gegen Leistungsschutzrecht angekündigt

    Urheberrecht: Europaweite Demos gegen Leistungsschutzrecht angekündigt

    Mitte September stimmt das Europaparlament erneut über die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern ab. Gegner der Pläne rufen europaweit zu Protesten auf.

    17.08.201810 Kommentare
  3. Open Source: Tesla will Sicherheitssoftware freigeben

    Open Source: Tesla will Sicherheitssoftware freigeben

    Elon Musk ist überzeugt, dass Teslas Fahrzeugsicherheitssoftware die beste Lösung gegen Hackerangriffe auf Autos ist. Er plant, sie kostenlos für andere Autohersteller anzubieten und als Open Source zu veröffentlichen. Gleichzeitig sollen Hacker bei ihren Teslas die Garantie nicht mehr verlieren.

    13.08.20189 Kommentare
  1. Urheberrecht: EuGH erlaubt keine Ausnahme für digitale Schülerreferate

    Urheberrecht: EuGH erlaubt keine Ausnahme für digitale Schülerreferate

    Schüler müssen beim Hochladen von Referaten das Urheberrecht beachten. Der EuGH lässt für solche Zwecke keine Ausnahmen gelten.

    07.08.2018116 Kommentare
  2. Copyright-Reform: Ausschusschef im EU-Parlament lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Copyright-Reform: Ausschusschef im EU-Parlament lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Pavel Svoboda, Vorsitzender des Rechtsausschusses des EU-Parlaments, ist gegen ein europäisches Leistungsschutzrecht und zweifelt an den vorgesehenen Filterpflichten für Plattformbetreiber. Der tschechische Christdemokrat lehnt damit den Kompromissvorschlag seines Fraktionskollegen Axel Voss ab.
    Von Stefan Krempl

    31.07.20186 Kommentare
  3. Bundesgerichtshof: Störerhaftung bleibt abgeschafft

    Bundesgerichtshof: Störerhaftung bleibt abgeschafft

    Der Bundesgerichtshof hat ein Grundsatzurteil zur Haftung für offene Wi-Fi-Hotspots gesprochen. Das seit 2017 geltende neue Telemediengesetz mit der Abschaffung der Störerhaftung wurde bestätigt. Wenn Urheberrechte verletzt werden, kann aber eine Sperrung von Filesharing-Software verlangt werden.

    26.07.201817 Kommentare
  1. Nutzungsrechte: Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden

    Nutzungsrechte: Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden

    Die Nutzung digitalisierter Kunstwerke kann manchmal kompliziert sein. Ein Gericht hat nun die Frage geklärt, ob Webseiten das Framing von Inhalten verhindern müssen.

    10.07.201812 Kommentare
  2. Urheberrecht: Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Urheberrecht : Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Streit über die Einführung von Uploadfiltern und Leistungsschutzrecht geht in die Verlängerung. Das Europaparlament will über das Verhandlungsmandat zur Urheberrechtsreform noch bis September diskutieren.

    05.07.201858 Kommentare
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

    Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

    Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    05.07.201839 KommentareVideo
  1. Urheberrecht: Freies Netz für freie Bürger

    Urheberrecht: Freies Netz für freie Bürger

    In Europa ließen sich durch technische Mittel oder ein Tempolimit viele Menschenleben im Straßenverkehr retten. Doch während die Lobby solche sinnvollen Maßnahmen verhindert, sollen die Bürger ausgerechnet beim Urheberrecht gegängelt werden. Das ist unverhältnismäßig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    04.07.2018112 Kommentare
  2. Urheberrecht: Koalitionsstreit über Uploadfilter und Leistungsschutzrecht

    Urheberrecht: Koalitionsstreit über Uploadfilter und Leistungsschutzrecht

    In der Debatte um die EU-Urheberrechtsereform sind die Rollen klar verteilt. Während die Netzpolitiker in den Parteien gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter sind, setzen sich Rechtspolitiker der Union und die Regierung dafür ein. Trotz des anderslautenden Koalitionsvertrags.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    30.06.201834 KommentareVideo
  3. Leistungsschutzrecht: Lobbyschlacht um die Zukunft des Internets

    Leistungsschutzrecht : Lobbyschlacht um die Zukunft des Internets

    Eine Woche vor der entscheidenden Abstimmung im Europaparlament wird weiter erbittert über die Reform des Urheberrechts gestritten. Die Beteiligten werfen sich gegenseitig Desinformationskampagnen vor.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    27.06.20186 KommentareVideo
  1. Filmmusik: Netflix und Amazon müssen Gema-Abgabe zahlen

    Filmmusik: Netflix und Amazon müssen Gema-Abgabe zahlen

    Die Gema kassiert bei Netflix und Amazon Prime Video. Gezahlt werden müssen für Filmmusik 2,5 Prozent der Nettoerlöse, aber mindestens 20 Cent pro Abonnent im Monat.

    27.06.2018316 Kommentare
  2. Mobile Game: Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden

    Mobile Game: Westworld Mobile soll Code von Fallout Shelter verwenden

    Unter anderem ein Bug ist laut einer Klageschrift von Bethesda ein Indiz dafür, dass das neu veröffentlichte Westworld Mobile neben vielen Inhalten auch Teile des Quellcodes von Fallout Shelter übernommen hat.

    25.06.20189 KommentareVideo
  3. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

    24.06.201815 KommentareVideo
  4. Quellcode: Diablo als teuflische Reverse-Engineering-Herausforderung

    Quellcode: Diablo als teuflische Reverse-Engineering-Herausforderung

    Rund 1.200 Stunden hat ein kleines Team dafür benötigt, den Quellcode des ersten Diablo per Reverse Engineering soweit wie möglich wiederherzustellen und zu veröffentlichen. Zum Spielen wird eine Originalversion von Blizzard benötigt.

    22.06.201853 KommentareVideo
  5. Teradata: SAPs Hana "ist gestohlen"

    Teradata: SAPs Hana "ist gestohlen"

    Teradata verklagt SAP wegen geistigem Diebstahl beim Kernprodukt Hana. SAP reagiert mit Verwunderung, doch der Vorwurf ist nicht neu.

    21.06.201845 Kommentare
  6. Urheberrecht: Red Hat nutzt GPL-Erweiterung für alle neuen Projekte

    Urheberrecht: Red Hat nutzt GPL-Erweiterung für alle neuen Projekte

    Alle neuen Open-Source-Projekte unter GPLv2, die das Unternehmen Red Hat initiiert, sollen in Zukunft eine Erweiterung aus der GPLv3 erhalten. Das soll vor allem den Community-Zielen der GPL-Durchsetzung helfen.

    19.06.20181 Kommentar
  7. Offener Brief: Jimmy Wales und Tim Berners-Lee warnen vor Uploadfiltern

    Offener Brief: Jimmy Wales und Tim Berners-Lee warnen vor Uploadfiltern

    Vor einer wichtigen Abstimmung im Europaparlament wenden sich prominente Internetpioniere gegen die geplanten Uploadfilter. Die Vorschläge von Parlament und Mitgliedstaaten nähern sich inzwischen stark an.

    13.06.201812 Kommentare
  8. Urheberrecht: EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Urheberrecht: EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Eine Einigung sieht anders aus: Nach der EU-Kommission fordern nun auch die Mitgliedstaaten ein europäisches Leistungsschutzrecht. Zwar deutlich schwächer, aber auch chaotischer.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    29.05.201818 Kommentare
  9. EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine

    EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine

    Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    18.05.201815 Kommentare
  10. Urheberrecht: EuGH-Gutachter nimmt digitale Schülerreferate in Schutz

    Urheberrecht: EuGH-Gutachter nimmt digitale Schülerreferate in Schutz

    Ein Streit über die schulische Nutzung eines Fotos der Stadt Córdoba hat es bis zum Europäischen Gerichtshof (EuGH) geschafft. Dort droht dem Fotografen eine Niederlage.

    25.04.201847 Kommentare
  11. Urteil zu Affen-Selfie: Tiere können keine Urheberrechte geltend machen

    Urteil zu Affen-Selfie: Tiere können keine Urheberrechte geltend machen

    Der Schopfaffe Naruto kann nicht von seinen Urwald-Selfies profitieren. Ein Berufungsgericht empfiehlt dem Affen aber eine Klage gegen die Tierschützer von Peta, die seine Interessen verraten hätten.

    24.04.201898 Kommentare
  12. Gameforge: Erstes Urteil gegen Betreiber illegaler Spieleserver

    Gameforge: Erstes Urteil gegen Betreiber illegaler Spieleserver

    Cyperia und Hardcore Reloaded: Mit diesen nicht lizenzierten Spieleservern für Metin 2 haben die Betreiber sechsstellige Gewinne erzielt. Nun hat ein Gericht eine erste, relativ milde Strafe ausgesprochen - auch, weil der Hauptangeklagte Einblick in die Szene gegeben hat.

    20.04.201822 KommentareVideo
  13. Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Adblock Plus : Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    19.04.2018129 Kommentare
  14. Urteil angekündigt: Gericht lehnt Vergleich um Affen-Selfie ab

    Urteil angekündigt: Gericht lehnt Vergleich um Affen-Selfie ab

    Der Streit über die Urheberrechte an einem Affen-Selfie ist doch noch nicht beendet. Das zuständige Gericht lehnt den merkwürdigen Vergleich zwischen Tierschützern und einem Tierfotografen ab.

    17.04.201872 Kommentare
  15. Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben

    Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben

    Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    10.04.2018113 Kommentare
  16. Oracle gegen Google: Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    Oracle gegen Google : Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    In dem jahrelangen Rechtsstreit Oracle gegen Google um Java-Urheberrechte hat Oracle ein Berufungsverfahren gewonnen. Googles Java-Nutzung in Android ist demnach kein Fair Use. Das könnte Milliarden an Schadensersatzzahlungen bedeuten.
    Von Sebastian Grüner

    27.03.2018135 KommentareVideo
  17. Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI

    Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI

    Das BSI hat für ein Projekt verschiedene Kryptobibliotheken untersuchen lassen, behält die Ergebnisse jedoch für sich. Golem.de liegt die Analyse mit vielen Details über die Bibliotheken NSS, LibreSSL und Botan dank des Informationsfreiheitsgesetzes vor, darf sie aber nicht veröffentlichen.
    Von Hanno Böck

    27.03.2018135 Kommentare
  18. Urheberrecht: Mehrere Firmen unterstützen GPL-Erweiterung für Linux

    Urheberrecht: Mehrere Firmen unterstützen GPL-Erweiterung für Linux

    Einige Unternehmen wie Red Hat, Facebook, Google und IBM haben sich einer Erklärung der Linux-Entwickler angeschlossen, wie diese die GPL im Sinn der Community durchsetzen wollen. Der Initiative folgen nun auch CA, Cisco, HPE, Microsoft, SAP und Suse.

    22.03.20180 Kommentare
  19. Geoblocking: Deutsches Amazon Prime Video im Ausland blockiert

    Geoblocking: Deutsches Amazon Prime Video im Ausland blockiert

    In wenigen Tagen tritt die Portabilitätsverordnung für kostenpflichtige Streaming-Dienste in Kraft. Damit ändert sich nicht das Urheberrecht, doch bei vorübergehenden Aufenthalten im EU-Ausland gilt die Datenübertragung als Nutzung im Wohnsitzland.

    19.03.201833 Kommentare
  20. Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL

    Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL

    Weit über zehn Jahre nach der ersten gerichtlichen Durchsetzung der GPL in Deutschland verstoßen immer noch Unternehmen gegen die freie Lizenz des Linux-Kernels. Das ist an Ignoranz und Dummheit nur schwer zu überbieten.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    19.03.2018129 Kommentare
  21. McFadden-Prozess: OLG München bestätigt Abschaffung der Störerhaftung

    McFadden-Prozess : OLG München bestätigt Abschaffung der Störerhaftung

    Das OLG München hält die Abschaffung der Störerhaftung für europarechtskonform. Altfälle müssen demnach nur noch die Abmahngebühren zahlen. Nun soll der BGH entscheiden.

    15.03.201821 Kommentare
  22. Julia Reda: Mit Datenschutz gegen Werbemonopole

    Julia Reda: Mit Datenschutz gegen Werbemonopole

    In wenigen Wochen legt das Europaparlament seine Position für ein europäisches Leistungsschutzrecht fest. Im Interview mit Golem.de erläutert die Abgeordnete Julia Reda, warum man besser mit dem Datenschutz gegen die Werbemacht von Google und Facebook angehen sollte.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    15.03.201822 Kommentare
  23. Urheberrecht: Bär lehnt Leistungsschutzrecht strikt ab

    Urheberrecht: Bär lehnt Leistungsschutzrecht strikt ab

    Die designierte Staatsministerin für Digitales dürfte bald vor ihrer ersten Bewährungsprobe stehen. Da Dorothee Bär das Leistungsschutzrecht für Presseverleger ablehnt, droht eine Lobbyschlacht mit den Verlagen.

    10.03.201857 Kommentare
  24. IP-Sperre: Gutenberg.org und Fischer-Verlag streiten um Urheberrecht

    IP-Sperre: Gutenberg.org und Fischer-Verlag streiten um Urheberrecht

    Deutsche Nutzer bekommen E-Books von Projekt Gutenberg derzeit nur über Umwege - denn alle deutschen IP-Adressen sind gesperrt. Das Projekt streitet mit dem S. Fischer-Verlag über die Auslegung des Urheberrechts der Werke von Thomas und Heinrich Mann.

    06.03.201840 Kommentare
  25. Bundesgerichtshof: Suchmaschinen müssen Inhalte nicht vorab prüfen

    Bundesgerichtshof: Suchmaschinen müssen Inhalte nicht vorab prüfen

    Der Bundesgerichtshof stärkt die Rechte von Suchmaschinenbetreibern. Als "mittelbarer Störer" muss Google verlinkte Seiten nicht auf mögliche strafbare Inhalte prüfen.

    27.02.201815 Kommentare
  26. EU-Urheberrechtsreform: Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

    EU-Urheberrechtsreform : Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

    Eigentlich soll der CDU-Politiker Axel Voss versuchen, im EU-Parlament einen Kompromiss zum Urheberrecht zu finden. Doch nach Ansicht von Kritikern macht sein Vorschlag alles noch schlimmer.
    Von Friedhelm Greis

    22.02.201819 Kommentare
  27. Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Der CDU-Politiker Axel Voss ist Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments bei der Reform des Urheberrechts. Im Interview mit Golem.de verteidigt er die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht, obwohl er selbst einräumt, dass es nicht die beste Idee sei. Eine Zwangsabgabe für Google schließt er nicht aus.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    19.02.201853 Kommentare
  28. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

    18.02.201812 Kommentare
Empfohlene Artikel
  1. Urheberrechtsökonomie: Was verdienen Autoren?
    Urheberrechtsökonomie: Was verdienen Autoren?

    Martin Kretschmer ist Professor für Informationsrecht an der Universität Bournemouth in Großbritannien. Zusammen mit seinem Kollegen Philip Hardwick, Professor für Ökonomie an derselben Universität, hat er in einer umfangreichen Studie untersucht, welche Einkommen Autoren aus dem Verkauf ihrer urheberrechtlich geschützten Werke beziehen und welche aus anderen Quellen. Die Ergebnisse der Studie hat er am vergangenen Freitag auf der Jahrestagung der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin vorgestellt. Robert A. Gehring sprach mit Kretschmer über die Ergebnisse seiner Untersuchung.

  2. Interview: Die Generation Internet in der Politik
    Interview: Die Generation Internet in der Politik

    Internetfreiheit und Politikzwang, geht das zusammen? Ja - findet Julia Seeliger, Netzaktivistin und im Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen. Maik Söhler sprach mit der grünen Bloggerin.

  3. Open Source, Creative Commons und der Markt

    Freie Software und Open Source auf der einen Seite sowie Closed-Source-Software auf der andren werden oft als Gegensätze behandelt. Auf der Jahrestagung der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin wurden die Voraussetzungen und Konsequenzen ihres Erfolges diskutiert. Zugleich wurde die Übertragbarkeit der freien Lizenzmodelle auf andere Bereiche der Urheberrechtsökonomie mit Skepsis betrachtet.

  4. Interessenkonflikte bei der Durchsetzung von Urheberrechten

    Die Durchsetzung von Urheberrechten und der Schutz der Verbraucher gehen nicht immer Hand in Hand. Gleichzeitig ist die strafrechtliche Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen nicht umsonst zu haben. Der Frage nach der richtigen Balance gingen Experten auf dem Jahreskongress der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) in Berlin nach.

  5. Auf der Suche nach dem optimalen Urheberrecht

    Wie lang sollte ein optimaler Urheberrechtsschutz dauern? Welche Rolle spielen Verwertungsgesellschaften? Mit diesen und weiteren Fragen befassen sich die in Berlin versammelten Mitglieder der Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) auf ihrer Jahrtestagung 2007. Zur Eröffnung überwiegen die skeptischen Töne.

  6. US-Regierung plant den "Super-DMCA"

    Die US-Regierung will den Schutz des geistigen Eigentums weiter stärken. Dazu hat sie einen 24-seitigen Gesetzentwurf vorgelegt, der unter anderem den Versuch einer Urheberrechtsverletzung zur Straftat erklärt, die mit bis zu zehn Jahren Gefängnis bestraft werden kann. Das US-Justizministerium soll demnach mehr Zuständigkeiten erhalten und die Bundespolizei FBI eine eigene Urheberrechtseinheit aufstellen. Der von Wissenschaftlern und Bürgerrechtlern seit Jahren massiv kritisierte Digital Millennium Copyright Act (DMCA) soll ebenfalls verschärft werden.

  7. Kanadische Musiker stellen sich gegen DRM und Plattenfirmen

    Mit Gründung der "Canadian Music Creator Coalition" (CMCC) melden sich kanadische Musiker, Songschreiber und Produzenten im Lobbykampf um ein schärferes Urheberrecht und Tauschbörsen zu Wort, denn, so die Künstler, die Lobbyisten der großen Plattenfirmen würden ihre Interessen eben nicht vertreten. Die CMCC lehnt Klagen gegen Fans sowie die zunehmende Kopierschutz- und DRM-Systeme ab, sie seien eben nicht in ihrem Interesse.

  8. Piratenpartei: Copyright muss beschränkt werden

    Die schwedische Piratenpartei wirft der Regierung vor, 20 Prozent der Bevölkerung zu kriminalisieren. Sie will das Urheberrecht auf kommerzielle Aspekte beschränken. In einem Interview mit der Website LinuxP2P sagte Parteigründer Rick Falkvinge, das Recht bevorzuge inzwischen einseitig die Interessen der großen Film- und Musikkonzerne.

  9. Interview: Warum rebellieren wir nicht gegen das Copyright?
    Interview: Warum rebellieren wir nicht gegen das Copyright?

    Das derzeit gültige Copyright treibt schon seltsame Blüten: Während man seit Jahrhunderten beliebig und frei aus Texten zitieren darf, macht man sich heute sofort strafbar, wenn man auch nur eine Sekunde Filmmaterial ohne Erlaubnis des Urhebers benutzt. Eltern müssen Angst haben, dass ihre Kinder ein Micky-Maus-Bild auf ihre Homepage packen - auch das verstößt gegen geltendes Recht. Einer der vehementesten Kritiker an dieser Rechtssituation ist Lawrence Lessig, Professor für Jura an der Stanford Universität und Vorstandsmitglied der Free Software Foundation. Golem.de sprach mit ihm am Rande der Konferenz Wizards of OS 3 über seinen Kampf gegen das Copyright und sein neues Buch Free Culture.

  10. Interview: "Ich würde heutzutage niemals Windows kaufen"
    Interview: "Ich würde heutzutage niemals Windows kaufen"

    Im Bundestag wird derzeit eine Gesetzesnovelle verhandelt, mit der das Urheberrecht an die digitale Informationsgesellschaft angepasst und somit nach Vorbild des amerikanischen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) das Umgehen von Kopierschutzmaßnahmen unter Strafe gestellt werden soll. Damit würde allerdings auch das Recht auf die Privatkopie faktisch abgeschafft werden. Im Interview mit Golem.de warnt John Perry Barlow, Frontmann der Band Grateful Dead und Mitbegründer der Electronic Frontier Foundation (EFF), vor den Folgen einer derartigen Gesetzesänderung.


Gesuchte Artikel
  1. Diskstation DS213j
    Neues Einstiegs-NAS mit Wake on LAN und mehr RAM
    Diskstation DS213j: Neues Einstiegs-NAS mit Wake on LAN und mehr RAM

    Synology hat das 2013er Modell der Diskstation DS212j vorgestellt. Die DS213j hat eine bessere Ausstattung und soll leiser sein. Das neue NAS-System hat zudem eine etwas niedrigere Leistungsaufnahme im Standby, kann aber auch mehr Energie als der Vorgänger aufnehmen.
    (Synology Einstieg)

  2. Sony Xperia Z
    Dünnes 5-Zoll-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera
    Sony Xperia Z: Dünnes 5-Zoll-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera

    Mit dem Xperia Z hat Sony ein neues Topmodell der Xperia-Reihe vorgestellt. Das Android-Smartphone unterstützt LTE, hat einen 5 Zoll großen Full-HD-Touchscreen und eine 13-Megapixel-Kamera. Zudem ist es gegen Staub und Wasser geschützt.
    (Sony Xperia Z)

  3. Test Bad Piggies
    Teils saumäßig frustrierend
    Test Bad Piggies: Teils saumäßig frustrierend

    Jetzt ist klar, warum die Angry Birds so sauer sind: Sie haben Bad Piggies gespielt. Das neue Programm von Rovio Entertainment ist zwar clever gemacht - aber weit vom unkomplizierten Charme der Hauptserie entfernt.
    (Bad Piggies)

  4. Scuffgate
    Qualitätsprobleme beim iPhone 5
    Scuffgate: Qualitätsprobleme beim iPhone 5

    Bei der Fertigung des iPhone 5 gibt es wohl gehäuft Qualitätsprobleme. Käufer beklagen deutlich sichtbare Kratzer am Gehäuse und Verarbeitungsfehler. Einige Modelle haben Probleme bei der WLAN-Nutzung.
    (Iphone 5 Kratzer)

  5. Funcom
    The Secret World mit neuen Plänen bis zum Start
    Funcom: The Secret World mit neuen Plänen bis zum Start

    Die Veröffentlichung des Echtwelt-MMORPGs The Secret World verschiebt sich laut Funcom um zwei Wochen. Gleichzeitig gibt das Entwicklerstudio seine Pläne für weitere Beta-Wochenenden bekannt.
    (Secret World)

  6. Viermal höhere Einnahmen
    Apple App Store deutlich vor Android Market
    Viermal höhere Einnahmen: Apple App Store deutlich vor Android Market

    App-Entwickler können über den iTunes App Store immer noch mit teils deutlich höheren Einnahmen als beim Android Market rechnen. Die Analysten von Distimo haben dazu jeweils die 200 umsatzstärksten Apps in den USA verglichen.
    (App Store Oder Android Market)

  7. Test Super Mario 3D Land
    Kreatives Retrofeuerwerk mit Waschbär-Mario
    Test Super Mario 3D Land: Kreatives Retrofeuerwerk mit Waschbär-Mario

    Der Ur-Gameboy wurde häufig mit Super Mario Land im Modulschacht weitergegeben - so beliebt war das Jump 'n' Run. Erwartet den neuen Super Mario 3D Land im Nintendo 3DS ein ähnliches Schicksal? Unser Test verrät es.
    (Mario)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 46
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #