Abo

Noctua

Artikel
  1. Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos

    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    11.05.201876 KommentareVideo
  2. Wochenrückblick: Flirten, Gucken, Löschen, Schmelzen, Spuken

    Wochenrückblick: Flirten, Gucken, Löschen, Schmelzen, Spuken

    Golem.de-Wochenrückblick Auf Facebook kann man nun Daten löschen sowie Lebensabschnittspartner finden und VR mit Headsets besser unterwegs nutzen. Wir haben uns die Woche auch ausgiebiger mit Meltdown und Spectre befasst.

    05.05.20180 KommentareVideo
  3. NF-A12x25: Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter

    NF-A12x25: Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter

    Der NF-A12x25 ist ein neuer Lüfter, bei dem der Abstand zwischen Impeller und Rahmen nur 0,5 mm beträgt. Noctua zufolge erreicht er dank viel Förderleistung und hohem statischem Druck eine exzellente Kühlleistung bei niedriger Lautheit und soll 140-mm-Modelle schlagen.

    02.05.201857 KommentareVideo
  4. Cooler Master: Der Master Air passt auf AMDs Theadripper

    Cooler Master: Der Master Air passt auf AMDs Theadripper

    Mit dem Master Air MA621P bringt Cooler Master einen neuen CPU-Kühler für AMDs Threadripper-Plattform. Bisher gibt es für diese nur sehr wenige Modelle. Der Master Air ist eine Doppelturm-Konstruktion mit zwei Lüftern, die in den obligatorischen RGB-Farben leuchten.

    27.04.20189 KommentareVideo
  5. Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt

    Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt

    Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    20.04.201838 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  3. Hays AG, Frankfurt
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


  1. Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    19.04.2018114 KommentareVideo
  2. Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt

    Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test : Raven Ridge rockt

    Mit der Kombination aus Ryzen-CPU und Vega-Grafik hat AMD endlich einen konkurrenzfähigen Chip im Angebot. Dabei sind die Preise niedrig genug, dass der kleinere Prozessor kaum Konkurrenz hat. Bei der Software gibt es etwas Nachholbedarf.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    12.02.2018153 KommentareVideo
  3. Lüfter: Noctua kann auch in Schwarz

    Lüfter: Noctua kann auch in Schwarz

    Beigefarbene Lüfter sind das Markenzeichen der Österreicher, aber auf Kundenwunsch hin bringt Noctua die Chromax-Modelle mit schwarzen Blättern und Rahmen sowie optional mit bunten Entkopplern. Sie eignen sich als Gehäuse- oder Kühler-Lüfter.

    17.10.201728 KommentareVideo
  4. Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel

    Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test : Ein Sechser von Intel

    Nach fast einem Jahrzehnt gibt es sechs statt vier CPU-Kerne: Intels Coffee Lake für Mittelklasse-Rechner sind sehr schnell und überholen zumeist AMDs Ryzen. Bisherige Mainboards unterstützen trotz gleichem Sockel die neuen Chips nicht - der Unterschied liegt im Detail.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    05.10.2017162 KommentareVideo
  5. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    25.09.2017177 KommentareVideo
  1. NH-L9a-AM4 und NH-L12S: Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    NH-L9a-AM4 und NH-L12S: Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wer bisher sehr kompakte und leistungsstarke CPU-Kühler für den Sockel AM4 suchte, hatte wenig Auswahl. Die zwei neuen Noctua-Modelle eignen sich sogar für Ryzen-Chips mit 95 Watt.

    22.09.201719 KommentareVideo
  2. Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU

    Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU

    Erstmals seit dem Athlon 64 verkauft AMD wieder Prozessoren, die Intels Topmodell schlagen. Der Ryzen Threadripper 1950X und der 1920X punkten mit enorm hoher Multithread-Leistung, und auch für Spiele haben die CPUs einige Optimierungen erhalten.
    Ein Test von Marc Sauter

    10.08.2017213 Kommentare
  3. Core i7-7820X und Core i7-7800X im Test: Intels 8C- und 6C-Konter verpufft

    Core i7-7820X und Core i7-7800X im Test: Intels 8C- und 6C-Konter verpufft

    Der Core i7-7820X mit acht und der Core i7-7800X mit sechs Kernen sind sehr schnelle Prozessoren mit hohem Takt. Die zwei Skylake-X-Chips müssen sich aber an den günstigeren Ryzen-CPUs von AMD messen lassen, und da gibt es bessere Angebote.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    07.07.2017240 KommentareVideo
  1. AMD Threadripper: 180 Watt, 64 Lanes, 32 Threads, 16 Kerne, 13 Sekunden, 4 GHz

    AMD Threadripper: 180 Watt, 64 Lanes, 32 Threads, 16 Kerne, 13 Sekunden, 4 GHz

    Computex 2017 AMD hat einige Details zum 16-Kern-Prozessor Ryzen Threadripper verraten und erste Benchmarks gezeigt. Weitere Eckdaten und der Erscheinungstermin der CPUs stehen ebenfalls fest. Preislich soll Intel stark unter Druck gesetzt werden.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    02.06.2017196 Kommentare
  2. Kühlung: Noctuas fast spaltloser Lüfter ist bald verfügbar

    Kühlung: Noctuas fast spaltloser Lüfter ist bald verfügbar

    Computex 2017 Seit Jahren arbeitet Noctua an einem 120-mm-Lüfter, dessen Abstand zwischen Impeller und Rahmen nur 0,5 mm beträgt. Einer davon soll besser kühlen als zwei bisherige Modelle. Der Trick ist ein spezieller Kunststoff, der Kevlar ähnelt.

    31.05.201782 KommentareVideo
  3. Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist endlich zurück"

    Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist endlich zurück"

    In Spielen etwas langsamer, dafür in Anwendungen oft gleichauf mit Intels doppelt so teurem Achtkerner: AMDs neuer Octacore-Prozessor für den Sockel AM4, der Ryzen 7 1800X, gefällt uns als Gesamtpaket. Preislich noch attraktiver sind die beiden niedriger getakteten Modelle.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    02.03.2017347 KommentareVideo
  1. CPU-Kühler: Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

    CPU-Kühler: Hersteller liefern Montagekits für AMDs Sockel AM4

    Arctic, Be Quiet, Cooler Master, Cryorig, EKL Alpenföhn, Enermax, Noctua, Phanteks, Prolimatech, Raijintek, Thermalright und Thermaltake: Sie alle bieten CPU-Kühler an, die zum Sockel AM4 kompatibel gemacht werden sollen. Einige davon passen ohnehin, da AMD die Haltenasen nicht verändert hat.

    26.01.201716 Kommentare
  2. Intel Core i3-7350K im Test: Teurer Prozessor für Übertakter

    Intel Core i3-7350K im Test: Teurer Prozessor für Übertakter

    Intel bringt erstmals einen Core i3 mit offenem Multiplikator für Overclocker auf den Markt - dabei ist der Takt so schon sehr hoch. Trotz nur zwei Kernen schlägt der 7350K die meisten Quadcores, für den gleichen Preis gibt es aber sinnvollere Kaby-Lake-Chips.
    Ein Test von Marc Sauter

    26.01.201776 Kommentare
  3. Special N.N.V.: Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

    Special N.N.V.: Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

    Was sich bewegt, übermittelt Vibrationen - bei Nanoxia soll das dank spezieller Technik aus der Automobilindustrie anders sein. Bei den neuen Lüftern sind Blätter und Motor vom Rahmen entkoppelt und der komplette Propeller noch einmal vom Gehäuse.

    18.01.201713 Kommentare
  1. Thermaltake Engine 27 ausprobiert: Flache Pfeife mit Metalllüfter

    Thermaltake Engine 27 ausprobiert: Flache Pfeife mit Metalllüfter

    Wer auf der Suche nach einem CPU-Kühler mit sehr geringer Bauhöhe für HTPCs sucht, wird zwar bei Thermaltakes Engine 27 fündig. Das Konzept, einen Radiator als Lüfter zu verwenden, halten wir zumindest in diesem Fall aber für fraglich.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    30.12.201640 Kommentare
  2. Skylake: Intel und weitere Hersteller dementieren Kühler-Problematik

    Skylake: Intel und weitere Hersteller dementieren Kühler-Problematik

    Ein zu hoher Anpressdruck des CPU-Kühlers soll Skylake-Prozessoren zerstören: Nahezu alle großen Hersteller haben sich mittlerweile zur Problematik geäußert und diese eingegrenzt. Intel selbst sagt zudem, die Designspezifikationen hätten sich nicht geändert.

    10.12.201520 KommentareVideo
  3. Dan Cases A4-SFX im Test: Noch kleiner kann Gaming-Hardware nicht verpackt werden

    Dan Cases A4-SFX im Test: Noch kleiner kann Gaming-Hardware nicht verpackt werden

    Selbst ein Schuhkarton ist größer: Das A4-SFX von Dan Cases ist mit sieben Litern Volumen das kompakteste Gaming-Gehäuse der Welt. Damit in den Winzling auch High-End-Hardware wie eine 30-cm-Grafikkarte passt, wurden viele clevere Ideen umgesetzt.
    Von Marc Sauter

    30.11.2015117 Kommentare
  1. Lüfter: Weniger Impeller-Rahmen-Abstand als bei Noctua gibt es nicht

    Lüfter: Weniger Impeller-Rahmen-Abstand als bei Noctua gibt es nicht

    Computex 2015 Geht es um spannende Lüfter-Prototypen, ist Noctua immer einen Besuch wert. Bei einem der neuen Modelle beträgt der Abstand zwischen Rotorblättern und Rahmen nur einen halben Millimeter.

    06.06.2015114 Kommentare
  2. Core i7 5960X übertakten: Viel Strom hilft viel

    Core i7 5960X übertakten: Viel Strom hilft viel

    Intels erste Achtkern-CPU für Desktop-PCs läuft nominal nur mit 3,0 GHz bei voller Last. Schon mit recht einfachen Einstellungen sind aber 4,4 GHz machbar, dann schlägt sie teurere Xeons. Die Leistungsaufnahme steigt sprunghaft an. Auch 64 GByte RAM sind inzwischen kein Problem.
    Von Nico Ernst

    03.11.201446 Kommentare
  3. Neue CPU-Kühler: Noctua entwickelt Plüsch-Lüfter und Würfel-Heatpipes

    Neue CPU-Kühler: Noctua entwickelt Plüsch-Lüfter und Würfel-Heatpipes

    Computex 2014 Der österreichische Kühlerhersteller Noctua hat's erfunden: Etwas Kunstfaser auf den Lüfterblättern sowie dem Innenrahmen verringert die Lautstärke um jeweils zwei dBA, und eckige statt runde Heatpipe-Enden beschleunigen den Wärmetransport deutlich.

    03.06.201466 Kommentare
  4. Noctua NH-D15: Ein Doppelturm, sie alle zu kühlen

    Noctua NH-D15: Ein Doppelturm, sie alle zu kühlen

    Der Noctua NH-D15 ist der Nachfolger des NH-D14, der bis heute als einer der besten Turmkühler für leise PCs gilt. Das neue Modell bietet eine größere Lamellenoberfläche und eine kräftigere Belüftung, zudem ist es zu allen aktuellen Sockeln kompatibel.

    08.04.201459 KommentareVideo
  5. AMD Kaveri A8-7600 im Test: Die 45-Watt-Wohnzimmer-APU

    AMD Kaveri A8-7600 im Test: Die 45-Watt-Wohnzimmer-APU

    Mit überarbeiteter Architektur, einer neuen GPU und einem gemeinsamen Speicher beschleunigt AMD seine Desktop-Prozessoren mit Codenamen Kaveri. Bei etwas höherer Leistungsaufnahme sind so über 50 Prozent mehr Rechenleistung möglich - darauf müssen nun nur noch die PC-Hersteller anspringen.

    14.01.2014129 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Digitaler Assistent
    Google will Assistant auf Nicht-Pixel-Smartphones bringen
    Digitaler Assistent: Google will Assistant auf Nicht-Pixel-Smartphones bringen

    Schon bald könnte es den Google Assistant für weitere Android-Smartphones geben, wie eine frühe Vorabversion der Google-Suche zeigt. Bisher ist der digitale Assistent auf die Pixel-Smartphones beschränkt.
    (Google Android)

  2. Nokia 150
    Neues Nokia-Handy kommt für 40 Euro nach Deutschland
    Nokia 150: Neues Nokia-Handy kommt für 40 Euro nach Deutschland

    Das neue Nokia 150 ist auch in Deutschland erhältlich: Für 40 Euro bekommen Käufer ein klassisches Handy mit Nummerntastatur, langer Akkulaufzeit und VGA-Kamera beim Netzprovider Mobilcom-Debitel.
    (Nokia 150)

  3. Tap to Translate
    Google-Übersetzer übersetzt Text direkt aus Apps
    Tap to Translate: Google-Übersetzer übersetzt Text direkt aus Apps

    Zum zehnten Geburtstag des Übersetzers spendiert Google der Android-App eine neue, praktische Funktion: Dank Tap to Translate lassen sich Texte direkt durch bloßes Kopieren übersetzen, ohne in die Übersetzeranwendung zu wechseln. Zusätzlich gibt es weitere Neuerungen für iOS-Nutzer.
    (Google übersetzer)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #