Ryzen 3000XT im Test: Schneller dank Xtra Transistoren

In den drei Ryzen 3000XT steckt mehr als nur höhere Frequenzen.

Ein Test von veröffentlicht am
Die drei Ryzen 3000XT nebeneinander
Die drei Ryzen 3000XT nebeneinander (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

In den Ryzen 3000 (Test) sind die CPUs aktueller denn je: Ein Jahr nach der Veröffentlichung der ersten Modelle nutzt AMD das gleiche Datum um drei der Prozessoren neu zu aufzulegen. Der Ryzen 5 3600XT, der Ryzen 7 3800XT und der Ryzen 9 3900XT sollen bei gleicher Leistungsaufnahme etwas flotter rechnen als ihre X-Pendants. Wir haben das Triple getestet und waren teils überrascht ob der erreichten Geschwindigkeit der CPUs.


Weitere Golem-Plus-Artikel
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen

Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


    •  /