Ryzen 7 5800X im Test: Der schnellste Achtkerner

Egal ob Anwendungen oder Spiele: Der Ryzen 7 5800X ist so flott, dass Intel mit gleich zehn Kernen und über 5 GHz dagegenhalten muss.

Artikel von veröffentlicht am
AMDs Ryzen 7 5800X
AMDs Ryzen 7 5800X (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Von teuer bis vergleichsweise günstig: Während nach oben hin die 12-/16-kernigen Ryzen 9 5950X/5900X (Test) und nach unten hin der sechskernige Ryzen 5 5600X (Test) das Portfolio abrunden, sitzt der achtkernige Ryzen 7 5800X mehr oder weniger in der Mitte. Der Aufpreis zum 5600X beträgt immerhin 150 Euro, für nochmals 100 Euro mehr gibt es schon 5900X. Wir haben getestet, ob der 5800X sein Geld wert ist - oder eben nicht.


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /