Asus-Grafikkarte: RTX 3070 mit Noctua-Kühler soll viel leiser arbeiten

Dank zwei fast spaltlosen 120-mm-Lüftern und angepasstem Kühler reduziert sich das Geräuschniveau laut Noctua um bis zu 15 dB(A).

Artikel veröffentlicht am ,
Asus' Geforce RTX 3070 Noctua Edition
Asus' Geforce RTX 3070 Noctua Edition (Bild: Noctua)

Asus hat die Geforce RTX 3070 Noctua Edition vorgestellt. Es soll sich hierbei um eine besonders leise Oberklasse-Grafikkarte für Silent-PCs handeln. Noctua wirbt damit, dass der Schalldruckpegel um bis zu 15 dB(A) niedriger ausfallen soll als beim regulären Asus-Modell.

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Java-Entwickler*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Technische Basis der Geforce RTX 3070 Noctua Edition ist offenbar die Geforce RTX 3070 TUG, wenngleich sich Noctua beim Vergleich nur allgemein auf eine Asus-Karte mit drei 92-mm-Lüftern bezieht; der über die Platine hinausragende Kühlkörper der Noctua Edition ist jedoch laut Rendering sehr ähnlich wie bei der TUF.

Laut Noctua haben die Österreicher den Radiator mitentwickelt, einige Anpassungen scheint es also gegeben zu haben. Größter Unterschied sind indes die beiden 120-mm- statt dreier 92-mm-Lüfter, konkret handelt es sich um modifizierte Noctua NF-A12x25 (Test). Diese fast spaltlosen Propeller gehören zum Besten, was es derzeit für CPU- oder GPU-Kühler gibt. Aufgrund ihrer 25 mm Bauhöhe belegt die Geforce RTX 3070 Noctua Edition allerdings satte 4,3 statt 2,7 Slots.

Leiser und kühler

Dieses enorm wuchtige Design soll im Gegenzug durch seine exzellente Laufruhe punkten: Im Leerlauf bei unter 50 Grad stehen die Lüfter ohnehin still, unter Last verspricht Noctua eine drastische Reduktion des Geräuschniveaus. Bei niedrigen Drehzahlen - welche typisch für den regulären Betrieb sein - fällt der Schalldruckpegel von 18,3 auf 12,6 dB(A) und bei mittleren gar von 36,8 auf 21,1 dB(A). Noctua zufolge soll die Grafikkarte daher nicht einfach nur leise, sondern "beinahe unhörbar" sein.

  • Explosionsdiagramm der Geforce RTX 3070 Noctua Edition (Bild: Noctua)
  • Noctua Edition vs Asus TUF (Bild: Noctua)
  • Noctua Edition vs Asus TUF (Bild: Noctua)
  • Noctua Edition vs Asus TUF (Bild: Noctua)
  • Noctua Edition vs Asus TUF (Bild: Noctua)
Explosionsdiagramm der Geforce RTX 3070 Noctua Edition (Bild: Noctua)
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Hinzu kommt, dass bei niedrigen Drehzahlen die GPU-Temperatur um 4 Kelvin niedriger ausfällt; sie war aber zuvor schon mit 64 Grad alles andere als hoch. Die Geforce RTX 3070 Noctua Edition wird mit einem Firmware-Switch ausgeliefert: Voreinstellt ist das Quiet- statt das Performance-Profil, maximal laufen die Lüfter mit 2.000 Umdrehungen pro Minute.

Asus zufolge liegt der Preis der Geforce RTX 3070 Noctua Edition bei 820 Euro, die Verfügbarkeit soll Mitte Oktober 2021 gegeben sein. Alleine die beiden NF-A12x25-Lüfter kosten, zumindest für Endkunden, zusammen schon 60 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /