Abo
Erwarteter Zeitplan für 5G-Modems (Bild: ARM), 5G-Mobilfunk
Erwarteter Zeitplan für 5G-Modems (Bild: ARM)

5G-Mobilfunk

Mit 5G-Mobilfunk arbeiten zahlreiche Netzwerkausrüster und Netzbetreiber an einem Nachfolger von LTE. Die ersten Mobilfunknetze sollen im Jahr 2020 in Betrieb gehen.

Artikel
  1. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.

    24.09.201825 Kommentare
  2. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

    24.09.20182 Kommentare
  3. Landkreistag und Bauernverband: 5G "muss Fläche mit über 10 MBit/s versorgen"

    Landkreistag und Bauernverband: 5G "muss Fläche mit über 10 MBit/s versorgen"

    Landkreistag und Bauernverband haben einen wohlüberlegten Plan vorgelegt, um 5G tatsächlich in die Fläche zu bringen. Mit dabei sind die digitale Dividende III und eine Rückerstattung der Kosten für den Ausbau.

    24.09.201822 Kommentare
  4. Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Der langwellige Bereich unterhalb von 700 Megahertz soll für 5G frei gemacht werden, fordert die Telefónica. Doch das neue DVB-T2-Netz für Antennenfernsehen ist noch nicht einmal komplett ausgerollt.

    23.09.201853 Kommentare
  5. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

    21.09.20183 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. Bosch Rexroth, Lohr am Main
  4. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden


  1. Ericsson: Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist

    Ericsson: Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist

    Bezahlbar ist ein flächendeckendes 5G-Netz in Deutschland nur im Frequenzspektrum unter 1 GHz. Mehr Spektrum unterhalb von 700 Megahertz wäre zukünftig laut Ericsson wünschenswert, doch da liegt DVB-T2.

    21.09.201836 Kommentare
  2. Nokia: Ausreichendes Frequenzspektrum ist für 5G entscheidend

    Nokia: Ausreichendes Frequenzspektrum ist für 5G entscheidend

    Nokia verteidigt die Möglichkeiten von 5G in der aktuellen Diskussion um flächendeckende Netze. Auch im Bereich, in dem jetzt DVB-T2 aktiv ist, gebe es Möglichkeiten.

    21.09.20186 Kommentare
  3. Kanzleramtschef: Flächendeckender 5G-Ausbau "unfassbar teuer"

    Kanzleramtschef: Flächendeckender 5G-Ausbau "unfassbar teuer"

    Nun meint auch der Kanzleramtschef Helge Braun zu wissen, dass ein ordentliches 5G-Netz nicht gebaut werden kann. Telefónica-Chef Haas fordert eine Digitale Dividende III.

    20.09.201832 Kommentare
  4. Industrie: Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof

    Industrie: Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof

    Die Telekom will keine Konkurrenz von der Industrie bei 5G. Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner möchte verhindern, dass dort eigene Netze aufgespannt werden.

    20.09.201812 Kommentare
  5. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

    19.09.201817 Kommentare
  1. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.

    19.09.201823 Kommentare
  2. Frequenzauktion: Freenet kritisiert Entwurf für 5G-Vergabebedingungen

    Frequenzauktion: Freenet kritisiert Entwurf für 5G-Vergabebedingungen

    Freenet sieht sich vom 5G-Netz ausgeschlossen. Der Mobile Virtual Network Operator führt eine lange Liste von Kritikern der Vergabebedingungen auf.

    19.09.20183 Kommentare
  3. Fixed Wireless: Telefónica testet mehrere GBit/s in Hamburg

    Fixed Wireless: Telefónica testet mehrere GBit/s in Hamburg

    Die Telefónica und Samsung probieren in Hamburg 5G-Fixed-Wireless-Anschlüsse aus. Es geht darum, bei 26 GHz die Haushalte mit mehreren Gigabit zu versorgen.

    18.09.201815 Kommentare
  1. Bundesnetzagentur: Vodafone erschrocken über 5G-Bedingungen

    Bundesnetzagentur: Vodafone erschrocken über 5G-Bedingungen

    Vodafone fürchtet, dass regionales Spektrum bei 5G eine Hintertür für einen vierten Netzbetreiber werde, der kaum investieren müsse. Die Bundesnetzagentur hat am Montag den Entwurf zu den Vergabebedingungen und Auktionsregeln für die 5G-Frequenzauktion vorgelegt.

    17.09.201819 Kommentare
  2. Mobilfunklücken: "Ich werde fast angeschrien, wenn es keinen Empfang gibt"

    Mobilfunklücken: "Ich werde fast angeschrien, wenn es keinen Empfang gibt"

    Vor 15 Jahre habe niemand Mobilfunkantennen in der Nähe gewollt, nun wolle niemand mehr Funklöcher, klagt Markus Haas, Chef der Telefónica Deutschland. Auch mit 5G sei eine Flächendeckung nur unter bestimmten Bedingungen erreichbar.

    16.09.201898 Kommentare
  3. Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

    Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    13.09.201810 Kommentare
  1. T-Mobile US: Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus

    T-Mobile US: Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus

    T-Mobile US bereitet seine LTE Advanced Basisstationen auf 5G vor. Ein großer Vertrag wurde dazu mit dem schwedischen Ausrüster Ericsson geschlossen.

    12.09.20188 Kommentare
  2. Datenrate: Kommunale Versorger fordern Moonshot für den Netzausbau

    Datenrate: Kommunale Versorger fordern Moonshot für den Netzausbau

    United Internet und lokale Netzbetreiber fordern für jeden und überall eine ausreichende Datenrate. Der MVNO sucht Verbündete, um vierter Netzbetreiber in Deutschland zu werden.

    12.09.20185 Kommentare
  3. Richard Yu: Huawei plant Klappsmartphone mit großem Display

    Richard Yu: Huawei plant Klappsmartphone mit großem Display

    In einem Interview hat Huaweis Consumer-Business-Chef Richard Yu über Huaweis aktuelle Lage geplaudert und beiläufig ein kommendes Gerät erwähnt: Binnen eines Jahres will der chinesische Hersteller ein Smartphone auf den Markt bringen, das sich aufklappen lässt und so einen großen Bildschirm haben soll.

    12.09.20188 KommentareVideo
  1. Mobilfunklücken: Telekom nimmt 200 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Mobilfunklücken: Telekom nimmt 200 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr Netz und hat neue Standorte in das Netz eingebracht. Der Ausbau sei auch mit Blick auf 5G wichtig.

    11.09.20187 Kommentare
  2. MTN: "Mehrzahl der 220 Millionen Kunden ist auf 3G beschränkt"

    MTN: "Mehrzahl der 220 Millionen Kunden ist auf 3G beschränkt"

    MTN, einer der größten Mobilfunkbetreiber Afrikas, steht laut des CEOs noch vor großen, komplexen Problemen. Mobiles Internet kann nur eine Minderheit der Kunden nutzen, die Telefone können oft maximal den 3G-Standard bedienen.

    10.09.201835 Kommentare
  3. Frequenzen: Südafrika will 4G- und 5G-Ausbau stark beschleunigen

    Frequenzen: Südafrika will 4G- und 5G-Ausbau stark beschleunigen

    Südafrika stellt Frequenzen, um das LTE-Netz schneller auszubauen. Die Vorbereitung für 5G laufen auch hier bereits. Besonders Gebiete, in denen sich der Ausbau für die Konzerne nicht lohnt, sollen versorgt werden.

    10.09.20186 Kommentare
  1. Gigabit: Vodafone will Netz in Niedersachsen stark ausbauen

    Gigabit : Vodafone will Netz in Niedersachsen stark ausbauen

    Vodafone will "Niedersachsen zum Gigabit-Land" machen. Es sollen 180 Millionen Euro ausgegeben werden.

    06.09.20182 Kommentare
  2. Ericsson: Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    Ericsson: Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    Swisscom hat einen 5G-Datenanruf im 3,5-GHz-Band durchgeführt. Dabei kam Netzausrüstung von Ericsson, ein Endgerät von Intel und eine SIM-Karte von Swisscom zum Einsatz.

    04.09.20186 Kommentare
  3. Funklöcher: Autoindustrie drängt auf flächendeckenden 5G-Ausbau

    Funklöcher: Autoindustrie drängt auf flächendeckenden 5G-Ausbau

    Die deutsche Automobilindustrie will eine 100-prozentige 5G-Abdeckung. Die Bundesnetzagentur ist bis zum Jahr 2022 zunächst mit 500 5G-Funkmasten zufrieden.

    04.09.201825 Kommentare
  4. 5G: Telekom ist nicht zum Jubeln zumute

    5G: Telekom ist nicht zum Jubeln zumute

    Die Telekom ist mit den Festlegungen zu 5G der Bundesnetzagentur nicht einverstanden und fürchtet eine Regulierung durch die Hintertür. Dies müsse geklärt werden, bevor die Telekom für das neue Netz investiere.

    03.09.201834 Kommentare
  5. National Roaming: United Internet gibt Pläne für eigenes 5G-Netz nicht auf

    National Roaming: United Internet gibt Pläne für eigenes 5G-Netz nicht auf

    Obwohl die Bundesnetzagentur den drei Mobilfunkbetreibern bei 5G sehr weit entgegengekommen ist, sieht United Internet noch Spielraum. Der Telefónica geht dieser wiederum zu weit.

    31.08.20188 Kommentare
  6. Mobilfunk: Telekom lehnt 5G-Netzgesellschaft entschieden ab

    Mobilfunk: Telekom lehnt 5G-Netzgesellschaft entschieden ab

    Jeder Netzbetreiber soll laut Telekom den 5G-Ausbau für sich allein bewältigen. Das Unternehmen erwartet hohe Ausgaben für den neuen Standard, will aber keinen gemeinsamen Ausbau. United Internet hatte das gefordert.

    31.08.201812 Kommentare
  7. Bundesnetzagentur: 5G kommt mit großen Funklöchern

    Bundesnetzagentur: 5G kommt mit großen Funklöchern

    Auch 5G darf mit Zustimmung der Bundesnetzagentur Funklöcher haben. Die Konzerne haben ihre Interessen damit weitgehend durchgesetzt, auch was National Roaming und Zugangsverpflichtung anbelangt.

    30.08.201838 Kommentare
  8. Kredit: Nokia bekommt 500 Millionen Euro für 5G von der EU

    Kredit: Nokia bekommt 500 Millionen Euro für 5G von der EU

    Nokia wird von der EU gefördert und bekommt einen Kredit von der European Investment Bank. Der finnische Netzwerkausrüster schreibt Verluste und braucht Geld für die 5G-Entwicklung.

    27.08.201811 Kommentare
  9. Mobilfunk: Rocket Internet und United Internet für 5G-Öffnung

    Mobilfunk: Rocket Internet und United Internet für 5G-Öffnung

    Der Anwender Rocket Internet stellt sich auf die Seite von United-Internet-Gründer Ralph Dommermuth. Ein vierter Mobilfunkbetreiber sei nötig oder das Ende des Industriestandortes Deutschland sei gekommen.

    27.08.201819 Kommentare
  10. Huawei: China "kann uns nicht zu Hintertüren zwingen"

    Huawei: China "kann uns nicht zu Hintertüren zwingen"

    Huawei wehrt sich gegen den Ausschluss vom 5G-Markt in Australien, wenn nötig auch juristisch. In einer Stellungnahme geht man offen mit den alten Hintertür-Vorwürfen um.

    24.08.201872 Kommentare
  11. Mobilfunk: Bundeskartellamt will 5G weitgehend öffnen

    Mobilfunk: Bundeskartellamt will 5G weitgehend öffnen

    Dass das Bundeskartellamt für einen vierten Mobilfunknetzbetreiber eintritt, ist nicht neu. Doch die Forderungen für das 5G-Netz gehen noch weiter.

    24.08.201818 Kommentare
  12. Geheimdienste: Australien verbietet Huawei, 5G-Mobilfunknetz aufzubauen

    Geheimdienste: Australien verbietet Huawei, 5G-Mobilfunknetz aufzubauen

    Das Verhältnis zwischen Australien und China ist schon länger angespannt. Jetzt setzt der US-Bündnispartner die Vorgaben der dortigen Geheimdienste um und schließt Huawei von 5G aus.

    23.08.20186 KommentareVideo
  13. Fusion Platform: Qualcomm kündigt 7-nm-Snapdragon mit 5G an

    Fusion Platform: Qualcomm kündigt 7-nm-Snapdragon mit 5G an

    Der nächste Snapdragon-Chip für Smartphones wird in 7 nm gefertigt und mit einem 5G-Modem in 10 nm kombiniert. Die Fusion Platform wird noch 2018 vorgestellt und ab Frühling 2019 in Geräten eingesetzt werden.

    22.08.20183 KommentareVideo
  14. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

    21.08.20189 Kommentare
  15. LTE: Hessen will Mobilfunklücken schließen

    LTE: Hessen will Mobilfunklücken schließen

    Hessen stellt 50 Millionen Euro bereit, um Mobilfunk-Löcher zu schließen. Doch der Plan wird erst konkret, wenn die Regierung nicht mehr im Amt ist.

    20.08.20189 Kommentare
  16. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

    16.08.201848 Kommentare
  17. Exynos 5100: Samsung hat das erste Modem mit 5G und LTE

    Exynos 5100: Samsung hat das erste Modem mit 5G und LTE

    Bisherige 5G-Basebands für Smartphones sind keine Multi-Mode-Modems, haben also keine Unterstützung für LTE oder 3G. Das Exynos 5100 integriert alle Standards, weshalb Samsung darauf pocht, anders als Qualcomm oder Huawei, das erste vollständige 5G-Baseband zu haben.

    16.08.20180 Kommentare
  18. Verizon: Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple

    Verizon: Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple

    Verizon Communications startet noch dieses Jahr 5G als Fixed-Wireless. Mit im Paket sind Videoprodukte von Google und Apple.

    15.08.20182 KommentareVideo
  19. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

    14.08.201856 Kommentare
  20. United Internet: Telefónica und Telekom bringen "alternative Fakten"

    United Internet: Telefónica und Telekom bringen "alternative Fakten"

    United-Internet-Chef Ralph Dommermuth antwortet auf die Angriffe der Telefónica und der Deutschen Telekom. Er wirft den Netzanbietern vor, mit Nebelkerzen zu operieren.

    14.08.201825 Kommentare
  21. Volumen statt Flatrate: Die Problematik des mobilen Internetzugangs

    Volumen statt Flatrate: Die Problematik des mobilen Internetzugangs

    Mit kommenden Funkstandards soll die mobile Datenübertragung schneller werden als jemals zuvor. Allerdings ist das Datenvolumen in Deutschland im Vergleich mit anderen EU-Ländern eher teuer, so dass die Nutzer zunächst nur wenig von den höheren Geschwindigkeiten profitieren werden.
    Von Tobias Rduch

    06.08.2018131 KommentareAudio
  22. Mobilfunk: 1&1, Freenet und Aldi Talk wollen Zugang zu 5G erzwingen

    Mobilfunk: 1&1, Freenet und Aldi Talk wollen Zugang zu 5G erzwingen

    Mobilfunk-Betreiber ohne eigenes Netz wollen bei der 5G-Auktion Auflagen durchsetzen. Sie wollen Zugang zu den Netzen, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica wollen keine Öffnung.

    06.08.201811 KommentareVideo
  23. Moto Z3 mit 5G-Mod: Neues Moto-Smartphone unterstützt dank Mod 5G

    Moto Z3 mit 5G-Mod: Neues Moto-Smartphone unterstützt dank Mod 5G

    Das neue Moto Z3 ist auf den ersten Blick ein Oberklasse-Smartphone aus dem vergangenen Jahr und wenig spektakulär - hätte Lenovo es nicht zusammen mit einer speziellen Moto Mod vorgestellt. Dank der neuen 5G-Mod soll das Smartphone ab Anfang 2019 im neuen schnellen Netz funken können.

    03.08.20185 Kommentare
  24. Breitbandausbau: Die Mobilfunker sollen es finanziell richten

    Breitbandausbau: Die Mobilfunker sollen es finanziell richten

    Die Bundesregierung hat einen Sonderfonds auf den Weg gebracht, um den Digitalpakt Schulen umzusetzen und den Glasfaserausbau zu beschleunigen. Gefüllt werden soll er vor allem mit den erwarteten Milliardeneinnahmen aus der Versteigerung der 5G-Frequenzen. Der Opposition reicht das nicht.
    Von Stefan Krempl

    01.08.201810 Kommentare
  25. Quartalsbericht: Telekom-Beteiligung BT Group macht hohen Gewinn

    Quartalsbericht: Telekom-Beteiligung BT Group macht hohen Gewinn

    Die Deutsche Telekom kann sich über einen unerwarteten Gewinn in Milliardenhöhe bei der BT Group freuen. Bei dem Netzbetreiber ist die Telekom größter Einzelaktionär.

    27.07.20186 Kommentare
  26. Umsatzrückgang: Nokia macht 266 Millionen Euro Verlust

    Umsatzrückgang: Nokia macht 266 Millionen Euro Verlust

    Nokias operativer Betriebsgewinn ist um 42 Prozent auf 334 Millionen Euro gesunken. Doch laut dem Firmenchef soll es im zweiten Halbjahr besser werden.

    26.07.201810 Kommentare
  27. Breko: Wie es mit der 5G-Auktion weitergeht

    Breko: Wie es mit der 5G-Auktion weitergeht

    Bestimmte Bereiche des Frequenzspektrums für 5G werden gar nicht versteigert, sondern gehen per Zuteilung an die Automobilkonzerne und Siemens. Auch die Stadtnetzbetreiber bekommen wohl etwas ab.

    25.07.20182 Kommentare
  28. Funklöcher: Bundesnetzagentur überprüft Mobilfunkabdeckung nicht

    Funklöcher: Bundesnetzagentur überprüft Mobilfunkabdeckung nicht

    Die Bundesregierung und ihre Bundesnetzagentur stützen sich bei den Angaben zur Funkabdeckung auf die Karten der Netzbetreiber. Geprüft wird nur stichprobenartig, wenn überhaupt. Funklöcher bleiben so unentdeckt.

    23.07.201811 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Fitbit Blaze
    Fitnessuhr löst Kurssturz aus
    Fitbit Blaze: Fitnessuhr löst Kurssturz aus

    Die Fitbit Blaze ist eine Fitnessuhr, die den Puls und die Aktivität des Trägers messen kann. Über Anrufe, SMS und Kalenderereignisse informiert sie ebenfalls. Ihre Vorstellung hat zu einem Kursrutsch der Herstelleraktie geführt.
    (Fitbit Blaze)

  2. Dating
    Parship muss hohe Nachforderung an Exnutzer zurückzahlen
    Dating: Parship muss hohe Nachforderung an Exnutzer zurückzahlen

    Parship muss einem ehemaligen Kunden 336 Euro zurückzahlen, hat ein Gericht in Hamburg entschieden. Die Dating-Plattform will aber weiter vor dem Oberlandesgericht Hamburg um ihre Forderungen an Kunden streiten, die den Vertrag kündigen.
    (Parship)

  3. Huawei Y3
    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro
    Huawei Y3: Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

    Huawei bringt mit dem Y3 ein neues Android-Smartphone für Einsteiger in den Handel, das mit 80 Euro äußerst günstig ist. Es hat einen Quad-Core-Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera und erlaubt es, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu benutzen.
    (Huawei Y3)

  4. Videobuster
    Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten
    Videobuster: Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten

    Der Versand von DVD- und Blu-ray ist bei aktuellen Spielfilmen der Konkurrenz von Netflix überlegen, meint Videobuster.de. Die Kunden würden immer Versender brauchen, wenn sie neue Filme sehen möchten. Nur bei Serien sei das anders.
    (Netflix)

  5. Oneplus One im Test
    Unerreichbar gut
    Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

    Mit seinem ersten Smartphone One stellt das Startup Oneplus die Smartphonewelt auf den Kopf: Das Gerät mit absoluter Tophardware und 64 GByte Speicher kostet nur 300 Euro. Das muss doch einen Haken haben - oder?
    (Oneplus One)

  6. Youporn und Xvideos
    30 Prozent des Internet-Datentraffics sind Pornovideos
    Youporn und Xvideos: 30 Prozent des Internet-Datentraffics sind Pornovideos

    Pornovideoangebote machen 30 Prozent des Datentraffics des gesamten Internets aus. Das hat das Onlinemagazin Extremetech aus Daten von Googles Doubleclick Ad Planner und Angaben von Youporn berechnet.
    (Xvideo)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #