Abo
Anzeige

Spectre

Artikel
  1. Zhaoxin KX-5000: Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

    Zhaoxin KX-5000: Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

    Die aktuellen, KX-5000 genannten Prozessoren von Zhaoxin können grundsätzlich per Spectre attackiert werden, wenngleich das laut Hersteller unwahrscheinlich ist - Meltdown hingegen ist außen vor. Zudem gibt es nun die Spezifikationen der Wudaokou-Chips.

    23.01.20183 KommentareVideo

  1. Spectre: Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

    Spectre: Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

    Intel startet einen zweiten Anlauf für Microcode-Updates der Haswell- und Broadwell-CPUs. Innerhalb einer Woche soll es neue Updates geben, die nicht mehr zu unkontrollierten Neustarts führen sollen.

    23.01.201831 KommentareVideo

  2. Spectre und Meltdown: Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

    Spectre und Meltdown: Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

    Wer sich kurz über den Status der Meltdown- und Spectre-Patches informieren will, der muss nicht unbedingt den aufwendigen Weg über die Powershell unter Windows gehen. Mit zwei kleinen Werkzeugen lassen sich auch Rechner von Familienmitgliedern fix überprüfen. Eines kann die Patches sogar deaktivieren.

    22.01.201830 KommentareVideo

Anzeige
  1. Sicherheitsupdate: Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

    Sicherheitsupdate: Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

    Eine neue Funktion in Microsofts Compiler für C und C++ soll Schutzmaßnahmen gegen eine Variante des Spectre-Angriffs in Code einbauen. Diese Vorgehen wird zwar von Intel empfohlen, hat aber offensichtlich Grenzen und wird deshalb von der Linux-Community kritisiert.

    18.01.201816 Kommentare

  2. Meltdown und Spectre: "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

    Meltdown und Spectre: "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

    Wir haben mit einem der Entdecker von Meltdown und Spectre gesprochen. Er erklärt, was spekulative Befehlsausführung mit Kochen zu tun hat und welche Maßnahmen Unternehmen und Privatnutzer ergreifen sollten.
    Ein Interview von Hauke Gierow

    18.01.2018228 KommentareVideo

  3. Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird

    Updates  : Wie man Spectre und Meltdown loswird

    Sicherheitslücken in fast allen modernen Prozessoren verunsichern seit der vergangenen Woche Privatanwender und Administratoren. Wir erklären, was Nutzer derzeit unternehmen sollten und wo noch Unklarheit besteht. Dabei konzentrieren wir uns auf Desktop- und Server-Systeme.
    Eine Analyse von Hauke Gierow und Sebastian Grüner

    12.01.2018192 KommentareVideo

  1. Nach Meltdown und Spectre: Intel richtet neue Sicherheitsabteilung ein

    Nach Meltdown und Spectre: Intel richtet neue Sicherheitsabteilung ein

    Eine neue Sicherheitsabteilung soll es künftig richten: Intels Chef Brian Krzanich versetzt zahlreiche Topmanager in eine neue Abteilung, die Probleme wie Meltdown und eine löchrige Intel Management Engine in Zukunft verhindern sollen.

    10.01.201811 KommentareVideo

  2. Spectre und Meltdown: Microsoft stoppt Update-Auslieferung für AMD-Systeme

    Spectre und Meltdown  : Microsoft stoppt Update-Auslieferung für AMD-Systeme

    Weil einige Athlon-Prozessoren nach dem Update nicht mehr in Windows booten, stoppt Microsoft die Verteilung von Spectre-Patches für betroffene AMD-Systeme. Schuld sollen fehlerhafte Angaben des Prozessorherstellers sein.

    09.01.201897 KommentareVideo

  3. CPU-Sicherheitslücken: Meltdown-Updates von Intel kommen "innerhalb einer Woche"

    CPU-Sicherheitslücken: Meltdown-Updates von Intel kommen "innerhalb einer Woche"

    CES 2018 In seiner Keynote auf der CES versprach Intel-Chef Krzanich erneut, Intel-CPUs schnell gegen Meltdown und Spectre zu patchen. Krzanich betonte die Zusammenarbeit innerhalb der Industrie - wohl auch, um von Intels eigenen Fehlern abzulenken.

    09.01.201845 KommentareVideo

  1. Microsoft Windows: Einige Antivirenprogramme verhindern Januar-Updates

    Microsoft Windows: Einige Antivirenprogramme verhindern Januar-Updates

    Als Bedingung für die Januar-Updates gegen Spectre und Meltdown müssen Antivirenprogramme einen neuen Registry-Eintrag setzen. Einige Programme verhindern daher deren Installation. Microsoft rät zu unterstützten Programmen oder dem manuellen Setzen des Registry-Eintrages.

    08.01.201859 KommentareVideo

  2. Meltdown und Spectre: NSA will nichts von Prozessor-Schwachstelle gewusst haben

    Meltdown und Spectre: NSA will nichts von Prozessor-Schwachstelle gewusst haben

    Der US-Geheimdienst NSA versichert, die Prozessor-Sicherheitslücken Meltdown und Spectre nicht zum Ausspähen von Daten genutzt zu haben. In den USA wurden bereits die ersten Sammelklagen gegen Intel eingereicht.

    07.01.201890 Kommentare

  3. Spectre und Meltdown: 90 Prozent der aktuellen Intel-CPUs werden gepatcht

    Spectre und Meltdown  : 90 Prozent der aktuellen Intel-CPUs werden gepatcht

    In einer Woche wird Intel den Großteil seiner CPUs der vergangenen fünf Jahre mit einem Update gegen Spectre und Meltdown versehen. Google testet eine eigene Lösung bereits erfolgreich. Die Leistungseinbußen sollen marginal sein.

    05.01.2018204 KommentareVideo

  1. Spectre und Meltdown: Browserhersteller patchen gegen Sidechannel-Angriff

    Spectre und Meltdown: Browserhersteller patchen gegen Sidechannel-Angriff

    Neben den Kernelentwicklern haben auch die großen Browserhersteller Notfallpatches bereitgestellt, die auf Spectre basierende Javascript-Angriffe verhindern sollen. Nutzer sollten ihre Browser aktualisieren.

    05.01.201822 Kommentare

  2. Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt

    Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt

    Man kann sich auf Hardware nicht mehr verlassen - Spectre und Meltdown zeigen das überdeutlich. Bevor neue Grundlagentechniken wie spekulative Befehlsausführung massenhaft eingeführt werden, müssen sie ab jetzt anders getestet werden.
    Ein IMHO von Nico Ernst

    04.01.2018208 KommentareVideo

  3. Spectre und Meltdown: CPU-Bugs sind laut Google schon seit Juni 2017 bekannt

    Spectre und Meltdown  : CPU-Bugs sind laut Google schon seit Juni 2017 bekannt

    Nicht nur Intel ist von der gravierenden Sicherheitslücke in Prozessoren betroffen, durch die Angreifer heikle Daten auslesen können. Googles Project Zero erklärt die Funktionsweise der Speicher-Leaks und Linus Torvalds erwartet Ehrlichkeit. Auch Apple hat sich bereits zu Wort gemeldet.

    04.01.201860 Kommentare

  1. Memory Leak: Bug in Intel-CPUs ermöglicht Zugriff auf Kernelspeicher

    Memory Leak: Bug in Intel-CPUs ermöglicht Zugriff auf Kernelspeicher

    Betroffen sind fast alle Intel-Prozessoren: Über ein Memory Leak kann Nutzersoftware auf eigentlich geschützte Daten im Betriebssystem-Kernel zugreifen wie etwa Passwörter oder andere verschlüsselte Daten. AMD-Prozessoren betrifft das wohl nicht.

    03.01.2018168 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Updates
    Wie man Spectre und Meltdown loswird
    Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird

    Sicherheitslücken in fast allen modernen Prozessoren verunsichern seit der vergangenen Woche Privatanwender und Administratoren. Wir erklären, was Nutzer derzeit unternehmen sollten und wo noch Unklarheit besteht. Dabei konzentrieren wir uns auf Desktop- und Server-Systeme.

  2. Spectre und Meltdown
    All unsere moderne Technik ist kaputt
    Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt

    Man kann sich auf Hardware nicht mehr verlassen - Spectre und Meltdown zeigen das überdeutlich. Bevor neue Grundlagentechniken wie spekulative Befehlsausführung massenhaft eingeführt werden, müssen sie ab jetzt anders getestet werden.


Verwandte Themen
Meltdown, Brian Krzanich

RSS Feed
RSS FeedSpectre

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige