Mozilla: Firefox 79 erweitert Webrender und Pocket

Der aktuelle Firefox-Browser bekommt eine Funktion zurück, die wegen Spectre vor mehr als zwei Jahren massiv beschränkt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Firefox ist in Version 79 verfügbar.
Der Firefox ist in Version 79 verfügbar. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Das Team von Browserhersteller Mozilla hat die aktuelle Version 79 des Firefox veröffentlicht. Als wichtige Neuerung hebt Mozilla die weitere Verteilung des neuen Webrenders an weitere Geräte mit Intel und AMD-GPUs hervor.

Stellenmarkt
  1. Product Owner touristische Backend Systeme (m/w/d)
    ADAC e.V., München
  2. Informatiker / Fachinformatiker als Datenbankentwickler (m/w/d) Schwerpunkt Business Intelligence
    Stadtwerke Leipzig GmbH, Leipzig
Detailsuche

Ziel des Projekts ist es, das 2D-Rendering des Browsers komplett auf der GPU auszuführen und dadurch massiv zu beschleunigen. Auch andere Teile des Browsers könnten dadurch langfristig beschleunigt werden. Die Technik wird bereits länger genutzt, aber nur schrittweise verteilt.

Shared-Array-Buffer kommen zurück

Ebenfalls deutlich erweitert hat Mozilla die Anzahl der Pocket-Vorschläge, die in Deutschland in der Neuer-Tab-Übersicht dargestellt werden. Mozilla hat den Dienst bereits vor mehr als drei Jahren übernommen und die Empfehlungen dann schrittweise in den Browser integriert.

Wieder zurück im Browser sind die sogenannten Shared-Array-Buffer. Diese wurden im Jahr 2018 als Reaktion auf die bekanntgewordenen Spectre-Sicherheitslücken effektiv deaktiviert. Inzwischen wurde jedoch ein neuer Ansatz für den sicheren Umgang mit dieser Technik standardisiert und die Technik kann wieder genutzt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Git Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.01.-03.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Voraussetzung dafür ist, dass das Dokument in einem sicheren Kontext vom Browser verarbeitet werden muss. Dazu muss eine sogenannte Cross-Origin-Isolation genutzt werden. Wie das geht und überprüft werden kann, erklärt Mozilla in seinem Hacks-Blog. Dort gibt es auch ausführliche Details zu der neuen Umsetzung der Technik. Aufbauend auf der nun wieder nutzbaren Technik unterstützt der Firefox 79 außerdem Webassembly-Threads, was die damit erstellten Anwendungen deutlich beschleunigen soll.

Weitere Neuerungen der Version 79 des Firefox umfassen vor allem Verbesserungen an den Entwicklungswerkzeugen wie Konsole und Debugger und dem Inspector. Weitere für die Entwicklung interessante neue Funktionen zählt Mozilla in dem Hacks-Blog auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /