Mozilla: Firefox 79 erweitert Webrender und Pocket

Der aktuelle Firefox-Browser bekommt eine Funktion zurück, die wegen Spectre vor mehr als zwei Jahren massiv beschränkt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Firefox ist in Version 79 verfügbar.
Der Firefox ist in Version 79 verfügbar. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Das Team von Browserhersteller Mozilla hat die aktuelle Version 79 des Firefox veröffentlicht. Als wichtige Neuerung hebt Mozilla die weitere Verteilung des neuen Webrenders an weitere Geräte mit Intel und AMD-GPUs hervor.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) PHP eCommerce
    mobilcom-debitel GmbH, Hamburg
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    EKF-Diagnostic GmbH, Barleben
Detailsuche

Ziel des Projekts ist es, das 2D-Rendering des Browsers komplett auf der GPU auszuführen und dadurch massiv zu beschleunigen. Auch andere Teile des Browsers könnten dadurch langfristig beschleunigt werden. Die Technik wird bereits länger genutzt, aber nur schrittweise verteilt.

Shared-Array-Buffer kommen zurück

Ebenfalls deutlich erweitert hat Mozilla die Anzahl der Pocket-Vorschläge, die in Deutschland in der Neuer-Tab-Übersicht dargestellt werden. Mozilla hat den Dienst bereits vor mehr als drei Jahren übernommen und die Empfehlungen dann schrittweise in den Browser integriert.

Wieder zurück im Browser sind die sogenannten Shared-Array-Buffer. Diese wurden im Jahr 2018 als Reaktion auf die bekanntgewordenen Spectre-Sicherheitslücken effektiv deaktiviert. Inzwischen wurde jedoch ein neuer Ansatz für den sicheren Umgang mit dieser Technik standardisiert und die Technik kann wieder genutzt werden.

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Voraussetzung dafür ist, dass das Dokument in einem sicheren Kontext vom Browser verarbeitet werden muss. Dazu muss eine sogenannte Cross-Origin-Isolation genutzt werden. Wie das geht und überprüft werden kann, erklärt Mozilla in seinem Hacks-Blog. Dort gibt es auch ausführliche Details zu der neuen Umsetzung der Technik. Aufbauend auf der nun wieder nutzbaren Technik unterstützt der Firefox 79 außerdem Webassembly-Threads, was die damit erstellten Anwendungen deutlich beschleunigen soll.

Weitere Neuerungen der Version 79 des Firefox umfassen vor allem Verbesserungen an den Entwicklungswerkzeugen wie Konsole und Debugger und dem Inspector. Weitere für die Entwicklung interessante neue Funktionen zählt Mozilla in dem Hacks-Blog auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. 470 bis 694 MHz: Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen
    470 bis 694 MHz
    Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen

    Öffentlich-rechtliche und private TV-Anbieter wollen eine langfristige Perspektive für das UHF-Band.

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /