Abo
Anzeige
Taxidrohne 184 AAV des chinesischen Unternehmens Ehang (Bild: Ehang), Lufttaxi
Taxidrohne 184 AAV des chinesischen Unternehmens Ehang (Bild: Ehang)

Lufttaxi

Mit dem Taxi im Stau stehen? Darüber hinwegzufliegen, ist besser. Das sollen Lufttaxis ermöglichen, kleine Senkrechtstarter, die ihren Passagier zu ihrem Ziel in der Stadt fliegen - und das möglichst autonom, also ohne einen Piloten an Bord. Deshalb werden die Gefährte auch Taxidrohnen genannt.

Artikel
  1. E-Volo: Volocopter soll als autonomes Lufttaxi in Dubai fliegen

    E-Volo: Volocopter soll als autonomes Lufttaxi in Dubai fliegen

    Bald hebt das autonome Lufttaxi Volocopter in Dubai ab. Der Hersteller E-Volo aus Deutschland hat mit der Verkehrsbehörde des Emirats den Testbetrieb vereinbart.

    20.06.20170 KommentareVideo

  1. Vahana: Airbus stellt autonom fliegendes Taxi als Konzept vor

    Vahana: Airbus stellt autonom fliegendes Taxi als Konzept vor

    Airbus will den Fluggast bald ohne Piloten in seinem Flugzeug Vahana transportieren. Das autonome Flugtaxi soll einen Passagier selbstständig zum Ziel bringen.

    19.06.20171 KommentarVideo

  2. München: Elektrokleinflugzeug Lilium hebt ab

    München: Elektrokleinflugzeug Lilium hebt ab

    Das eiförmige Elektroflugzeug Lilium hat seinen Erstflug heil überstanden. Auf einem Flugplatz in der Nähe von München hob der Senkrechtstarter zu einer Platzrunde ab.

    21.04.201741 KommentareVideo

Anzeige
  1. Dubai: Drohne als Taxi

    Dubai: Drohne als Taxi

    Ganz schön abgehoben: In Dubai werden Passagiere künftig mit Drohnen zu ihrem Ziel geflogen - und das schon ziemlich bald.

    14.02.201722 KommentareVideo

  2. Lufttaxi: Uber will Senkrechtstarter bauen

    Lufttaxi: Uber will Senkrechtstarter bauen

    Mit einem Senkrechtstarter will Uber künftig die Verkehrsprobleme in der Stadt und im Umland lösen. Die Kurzstreckenflüge sollen nach dem Uber-Prinzip per App gebucht werden können.

    27.09.201620 Kommentare

  3. Drohne: Airbus entwickelt unbemannte Lufttaxis

    Drohne: Airbus entwickelt unbemannte Lufttaxis

    Fliegen statt fahren: Airbus entwickelt mehrere Lufttaxis, die Passagiere zu ihrem Ziel fliegen sollen - bemannt oder unbemannt. Ob Drohnen-Lieferdienste überhaupt wirtschaftlich sind, will der Luftfahrtkonzern 2017 testen.

    19.08.20162 Kommentare

  1. Ehang 184 AAV: Die Drohne wird zum Taxi

    Ehang 184 AAV: Die Drohne wird zum Taxi

    CES 2016 Vergiss den Stau: Das Lufttaxi fliegt dich schnell zum Ziel. Das chinesische Unternehmen Ehang hat eine Drohne entwickelt, die einen Passagier transportieren kann.

    07.01.201629 KommentareVideo

  2. Volocopter VC-200: Crowdfunding-Kampagne für einen Elektrohubschrauber

    Volocopter VC-200: Crowdfunding-Kampagne für einen Elektrohubschrauber

    Der Volocopter VC-200 ist ein elektrisch betriebener Helikopter, der künftig als Flugtaxi oder Transportmittel für Privatleute zum Einsatz kommen könnte. Um das Fluggerät zur Serienreife zu bringen, will der Entwickler, das Karlsruher Unternehmen E-Volo, per Crowdfunding Geld einsammeln.

    22.11.2013122 KommentareVideo


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Multicopter
    Der Volocopter darf bemannt fliegen
    Multicopter: Der Volocopter darf bemannt fliegen

    Lastdrohne, Rettungshubschrauber oder Lufttaxi: Einsatzmöglichkeiten gibt es diverse für den Volocopter. Der Anfang ist gemacht: Der Multicopter aus Karlsruhe ist erstmals bemannt aufgestiegen.

  2. Ehang 184 AAV
    Die Drohne wird zum Taxi
    Ehang 184 AAV: Die Drohne wird zum Taxi

    Vergiss den Stau: Das Lufttaxi fliegt dich schnell zum Ziel. Das chinesische Unternehmen Ehang hat eine Drohne entwickelt, die einen Passagier transportieren kann.

  3. Drohne
    Airbus entwickelt unbemannte Lufttaxis
    Drohne: Airbus entwickelt unbemannte Lufttaxis

    Fliegen statt fahren: Airbus entwickelt mehrere Lufttaxis, die Passagiere zu ihrem Ziel fliegen sollen - bemannt oder unbemannt. Ob Drohnen-Lieferdienste überhaupt wirtschaftlich sind, will der Luftfahrtkonzern 2017 testen.

  4. Lufttaxi
    Uber will Senkrechtstarter bauen
    Lufttaxi: Uber will Senkrechtstarter bauen

    Mit einem Senkrechtstarter will Uber künftig die Verkehrsprobleme in der Stadt und im Umland lösen. Die Kurzstreckenflüge sollen nach dem Uber-Prinzip per App gebucht werden können.


Verwandte Themen
Airbus

RSS Feed
RSS FeedLufttaxi

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige