Jens Spahn

Artikel
  1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

    Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    05.07.202073 Kommentare
  2. Bluetooth-Messung: Corona-App hat Fehlerquote von 20 Prozent

    Bluetooth-Messung : Corona-App hat Fehlerquote von 20 Prozent

    Die Corona-App soll bei lediglich 80 Prozent aller Begegnungen die Abstände korrekt messen. Das Datenvolumen für die App soll nicht berechnet werden.
    Von Friedhelm Greis

    16.06.2020371 KommentareVideo
  3. Bundesregierung: Corona-App soll am Dienstag starten

    Bundesregierung : Corona-App soll am Dienstag starten

    Die Corona-App der Bundesregierung könnte schon am Montagabend in den App-Stores bereitstehen.

    14.06.2020158 Kommentare
  4. Coronapandemie: Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

    Coronapandemie: Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

    Neben der Tracing-App soll es noch weitere digitale Helfer in der Coronakrise geben. Die Behörden wollen damit Kontaktpersonen kontrollieren.

    14.05.20205 Kommentare
  5. Pandemie: Grüne fordern gesetzliche Regelung für Corona-App

    Pandemie: Grüne fordern gesetzliche Regelung für Corona-App

    Es droht politischer Streit um die Corona-Warn-App, die nach aktuellem Stand Mitte Juni 2020 für iOS und Android verfügbar sein soll.

    08.05.202022 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof, Hof
  4. GovConnect GmbH, Hannover


  1. Pseudonymität: Verfassungsrichter prüfen Weitergabe von Versichertendaten

    Pseudonymität: Verfassungsrichter prüfen Weitergabe von Versichertendaten

    Die zentrale Sammlung von Patientendaten soll der Forschung helfen. Doch das Bundesverfassungsgericht will das Gesetz nun genauer prüfen.

    30.04.20203 Kommentare
  2. Corona-App: Bundesregierung setzt nun doch auf dezentrale Lösung

    Corona-App : Bundesregierung setzt nun doch auf dezentrale Lösung

    Meinungsumschwung in der Bundesregierung: Kanzleramtschef Helge Braun gibt nun doch einer dezentralen Lösung bei der Corona-App den Vorzug.

    26.04.2020107 Kommentare
  3. Offener Brief: Digitalverbände kritisieren Corona-Tracing-App

    Offener Brief: Digitalverbände kritisieren Corona-Tracing-App

    Die Corona-App sei mit einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft nicht vereinbar und eine "Bruchlandung".

    24.04.202024 Kommentare
  4. E-Rezept: Mehr Funktionen für elektronische Patientenakte beschlossen

    E-Rezept: Mehr Funktionen für elektronische Patientenakte beschlossen

    Die elektronische Patientenakte soll schon von 2021 an Gesundheitsdaten speichern. Ein sinnvoller Datenschutz folgt erst ein Jahr später.

    02.04.20205 Kommentare
  5. Coronakrise: SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking

    Coronakrise: SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking

    Politiker und Epidemiologen warnen vor dem Einsatz von Handytracking in der Coronakrise. Der CCC hält datenschutzfreundliche Apps für besser.

    30.03.20209 Kommentare
  1. Coronavirus-Krise: Spahn macht Rückzieher bei Handyortung

    Coronavirus-Krise : Spahn macht Rückzieher bei Handyortung

    Die Kritik an den Plänen der Bundesregierung zur Ortung möglicher Kontaktpersonen von Coronavirus-Infizierten hat offenbar Wirkung gezeigt.

    22.03.202038 Kommentare
  2. Telekom: T-Systems baut keine Konnektoren für E-Gesundheitskarte mehr

    Telekom: T-Systems baut keine Konnektoren für E-Gesundheitskarte mehr

    Rückzug oder Strategiewechsel? Eigene Konnektoren aus Hardware kommen nicht mehr von T-Systems.

    12.03.20204 Kommentare
  3. Nach Fitbit-Kauf: Was plant Google mit den Gesundheitsdaten?

    Nach Fitbit-Kauf: Was plant Google mit den Gesundheitsdaten?

    Der IT-Konzern Google erweitert seinen Aktionsradius in das Gesundheitswesen. Mit der Fitbit-Übernahme und Deepmind-Projekten zur Analyse von Patientendaten stellen sich aber Datenschutzfragen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    05.12.201918 KommentareVideo
  1. Projekt Nightingale: Google wertet Daten von Millionen US-Patienten aus

    Projekt Nightingale: Google wertet Daten von Millionen US-Patienten aus

    Von der Auswertung von Gesundheitsdaten versprechen sich viele Cloudanbieter ein gutes Geschäft. Google hat dazu einen Deal mit dem weltgrößten katholischen Gesundheitsdienst abgeschlossen.

    12.11.20197 Kommentare
  2. Digitale Versorgung: Ärzte dürfen Apps verschreiben

    Digitale Versorgung: Ärzte dürfen Apps verschreiben

    Patienten können sich künftig Gesundheits-Apps vom Arzt verschreiben lassen. Die zentrale Sammlung von Patientendaten wurde vom Bundestag noch stärker pseudonymisiert.

    07.11.201926 Kommentare
  3. Digitale Versorgung: Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten

    Digitale Versorgung: Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Daten aller Kassenpatienten zentral sammeln und für Forschungszwecke weitergeben. Doch Datenschützer und Sicherheitsexperten bezweifeln, ob die Daten ausreichend pseudonymisiert und geschützt werden können.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    03.11.201946 Kommentare
  1. Studie: Viel Spielen wird nicht unbedingt zu krankhaft viel Spielen

    Studie: Viel Spielen wird nicht unbedingt zu krankhaft viel Spielen

    Wer ungesund viel am Computer daddelt, wird dadurch langfristig nicht unbedingt süchtig. Darauf deutet eine neue Studie hin, die gängige Thesen über pathologisches Gaming auf den Kopf stellt.

    13.08.201932 Kommentare
  2. Gesundheitsdaten: Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    Gesundheitsdaten: Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    Fast jeder Dritte nutzt laut einer Umfrage der KKH eine Gesundheitsapp oder einen Fitnesstracker. Deutlich mehr haben Bedenken beim Datenschutz. Die Krankenkasse KKH findet die Bedenken durchaus berechtigt.

    05.07.20197 Kommentare
  3. Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

    Gaming Disorder: WHO stuft Spielesucht endgültig als Krankheit ein

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Computerspielsucht auf ihrer Jahresversammlung abschließend als Krankheit anerkannt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass die Krankenkassen künftig Behandlungskosten übernehmen.

    24.05.201937 KommentareVideo
  1. Elektronische Patientenakte: Krankenkassen befürchten ein Entwicklungsdesaster

    Elektronische Patientenakte: Krankenkassen befürchten ein Entwicklungsdesaster

    Mit der Entwicklung einer Smartphone-tauglichen Patientenakte bis 2021 sehen sich laut einem Medienbericht die Krankenkassen überfordert. Die Kritik an den Plänen wächst und es wird ein unfertiger, teurer europäischer Sonderweg befürchtet.

    02.04.201920 Kommentare
  2. Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
    Von Moritz Tremmel

    11.01.20196 Kommentare
  3. Digitalisierung: Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    Digitalisierung: Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    Die Datenschutzregeln sind ihr zu streng, die Deutschen zu ängstlich: Staatsministerin Dorothee Bär will Gesetze lockern. Der Bundesdatenschutzbeauftragte lehnt den Vorstoß ab, weil allein schon die Debatte Misstrauen bei Patienten schüren könne.

    24.12.201861 KommentareVideo
  1. Elektronisch: Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone

    Elektronisch: Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone

    Gesundheitsminister Spahn wird das elektronische Rezept einführen. Das kann auch nach Videosprechstunde verschrieben werden.

    12.11.201866 Kommentare
  2. Gesundheitswesen: Durchbruch bei digitaler Patientenakte erzielt

    Gesundheitswesen: Durchbruch bei digitaler Patientenakte erzielt

    In einer Absichtserklärung regelt die Gesundheitsbranche den Weg zur Patientenakte in einer App. Medizinische Daten könnten so leichter verwaltet werden.
    Von Gregor Waschinski

    15.10.201833 Kommentare
  3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

    Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.

    24.06.201822 Kommentare
  4. Funkloch-Report: Was Betreiber und Politik gegen Mobilfunk-Lücken tun wollen

    Funkloch-Report: Was Betreiber und Politik gegen Mobilfunk-Lücken tun wollen

    Echte Funklöcher dürfte es im Mobilfunk in Deutschland eigentlich kaum noch geben: Laut den drei Netzbetreibern liegt die GSM-Abdeckung bei nahezu 100 Prozent und der LTE-Ausbau läuft auf vollen Touren. Trotzdem schimpft schier das ganze Land über mangelnde Netzversorgung. Wie passt das zusammen?
    Von Stefan Krempl

    26.04.2018110 KommentareAudio
  5. Bundestagswahl 2017: Wenn das Digitalisierungs-Neuland zur Chefsache wird

    Bundestagswahl 2017: Wenn das Digitalisierungs-Neuland zur Chefsache wird

    Der digitale Wandel der Gesellschaft könnte das bestimmende Thema des diesjährigen Wahlkampfs sein. Doch die Golem.de-Serie zu den Wahlprogrammen, die heute startet und deren Teile in den kommenden Tagen veröffentlicht werden, wird zeigen, dass längst nicht alle Parteien Digitalisierung so wichtig nehmen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    28.08.201793 Kommentare
  6. BND-Affäre: CDU nennt SPD hysterisch

    BND-Affäre: CDU nennt SPD hysterisch

    Bundeskanzlerin Merkel will an der Kooperation des Bundesnachrichtendienstes mit der NSA unbedingt festhalten. Selbst die SPD nutzt die Affäre aber inzwischen zum Angriff auf die Kanzlerin - zum Verdruss der Union.

    05.05.201597 Kommentare
  7. Gesundheit: Große Koalition plant E-Health-Gesetz

    Gesundheit: Große Koalition plant E-Health-Gesetz

    In Deutschland sollen Patienten bald verstärkt elektronisch betreut werden können. Ein Gesetzesvorhaben sieht vor, Schnittstellen zu vereinheitlichen. In den USA wird schon ausgewertet, was Patienten mit ihren Kreditkarten kaufen, um ihr Gesundheitsrisiko einzuschätzen.

    06.07.201486 Kommentare
  8. Barmer GEK: Wie ein Nutzerkonto bei der Krankenkasse gekapert wird

    Barmer GEK : Wie ein Nutzerkonto bei der Krankenkasse gekapert wird

    Ein Datenschutzexperte hat die Krankendaten eines Journalisten der Rheinischen Post einsehen können. Dazu war nicht mehr als dessen Name, Versichertennummer und ein Anruf im Callcenter der Barmer GEK nötig. Jetzt wird ein besserer Schutz gefordert.

    27.06.201435 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #