Abo
Anzeige
Wikipedia

Wikipedia

Die im Jahre 2001 von Jimmy Wales gegründete freie Enzyklopädie Wikipedia wird von einer Vielzahl freiwilliger Autoren in mehreren Sprachen verfasst. Der Begriff setzt sich zusammen aus den Bestandteilen "Wiki" und "Encyclopedia". Ersteres steht für ein Online-System, bei dem jeder direkt mitmachen und neue Beiträge einstellen bzw. bestehende verändern kann. Die Inhalte der Wikipedia werden unter der "GNU-Lizenz für freie Dokumentation" (GNU FDL) veröffentlicht. Hinter dem Projekt steht die Non-Profit-Organisation "Wikimedia Foundation".

Artikel
  1. Vergleich geschlossen: Tierschützer geben im Streit um Affen-Selfie auf

    Vergleich geschlossen: Tierschützer geben im Streit um Affen-Selfie auf

    Der jahrelange Streit um die Urheberrechte an einem Affen-Selfie ist beigelegt. Der fragwürdige Vergleich verhindert wohl eine teure Niederlage für die umstrittene Tierschutzorganisation Peta.

    12.09.201779 Kommentare

  1. Überwachung: Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

    Überwachung: Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

    Erfolg im zweiten Anlauf: Ein US-Berufungsgericht hält eine Klage der Wikipedia gegen die Massenüberwachung des Internets durch den US-Geheimdienst NSA für zulässig. Andere Organisationen sind erneut gescheitert.

    24.05.20175 Kommentare

  2. Große Chinesische Enzyklopädie: China erstellt eigene Online-Enzyklopädie

    Große Chinesische Enzyklopädie: China erstellt eigene Online-Enzyklopädie

    Die Wikipedia bekommt Konkurrenz. Die chinesische Regierung lässt eine eigene Online-Enzyklopädie erstellen - mit wissenschaftlichem Anspruch und großem Aufwand.

    02.05.201745 Kommentare

Anzeige
  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

    29.04.2017129 Kommentare

  2. Spendenaufruf: Wikipedia sammelt 8,7 Millionen Euro

    Spendenaufruf: Wikipedia sammelt 8,7 Millionen Euro

    Während der Weihnachtszeit hat die Online-Enzyklopädie Wikipedia wieder wochenlang Spendenbanner geschaltet - mit Erfolg. Doch die Kritik am großen Geldeinsammeln reißt nicht ab. Wozu braucht die Wikimedia-Stiftung so viel Geld?
    Von Jan Weisensee

    03.01.2017121 Kommentare

  3. Informationsfreiheit: Wikipedia übernimmt Kosten für Behördenanfragen

    Informationsfreiheit: Wikipedia übernimmt Kosten für Behördenanfragen

    Für Akteneinsicht bei Behörden werden zum Teil hohe Gebühren fällig. Nun will das Onlinelexikon Wikipedia diese Kosten übernehmen. Unter bestimmten Bedingungen.

    23.12.20160 Kommentare

  1. Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

    Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

    Unter der freundlichen Oberfläche des großen Wissens-Projekts brodelt es. Dort wird geschimpft, gesperrt und schikaniert. Für Wikipedia, dessen Kapital eine möglichst breite Beteiligung ist, stellt das ein Problem dar. Die Wikimedia-Stiftung sucht nach Ideen, was dagegen getan werden kann.
    Ein Bericht von Stefan Mey

    28.06.2016165 KommentareAudio

  2. Freies Wissen: Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

    Freies Wissen: Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

    Sie hatte das Amt bereits vertretungsweise inne, jetzt soll sie dauerhaft die Verantwortung für die Wikimedia-Foundation übernehmen. Katherine Maher wurde am Rande der Wikimania 2016 als permanente Direktorin bestätigt.

    24.06.20161 Kommentar

  3. Nach heftiger Kritik: Wikimedia-Chefin Tretikov tritt zurück

    Nach heftiger Kritik: Wikimedia-Chefin Tretikov tritt zurück

    Die Führungskrise bei der Wikimedia-Stiftung eskaliert. Nach Querelen mit der Community und Angestellten um eine neue Suchmaschine wirft die Geschäftsführerin des Onlinelexikons Wikipedia hin.

    25.02.201612 Kommentare

  1. Knowledge Engine: Wirbel um angebliche Wikipedia-Konkurrenz zu Google

    Knowledge Engine: Wirbel um angebliche Wikipedia-Konkurrenz zu Google

    Plant die Wikimedia-Stiftung eine Suchmaschine, um Google anzugreifen? Dokumente über eine zweckgebundene Spende bringen neue Unruhe in die Wikipedia-Community.

    16.02.201614 Kommentare

  2. Ex-Google-Manager: Wikipedianer rebellieren gegen neues Vorstandsmitglied

    Ex-Google-Manager  : Wikipedianer rebellieren gegen neues Vorstandsmitglied

    Community gegen Wikimedia-Stiftung: An der Besetzung eines neues Vorstandspostens scheiden sich die Geister. Selbst Wikipedia-Begründer Jimmy Wales räumt Fehler ein. Nun zog der frühere Google-Manager Konsequenzen.

    27.01.201618 Kommentare

  3. Onlineenzyklopädie: Kritik an Wikipedia wird 15 Jahre alt

    Onlineenzyklopädie: Kritik an Wikipedia wird 15 Jahre alt

    IMHO Ebenso anhaltend wie der Erfolg des Onlinelexikons ist die Kritik an der Wikipedia. Inzwischen gilt sie weniger dem Produkt als den dahinterstehenden Strukturen.
    Von Friedhelm Greis

    15.01.2016120 Kommentare

  1. Kein Copyright für Tiere: Klage zu Affen-Selfie in den USA gescheitert

    Kein Copyright für Tiere: Klage zu Affen-Selfie in den USA gescheitert

    Die Tierschutzorganisation Peta wollte einem Affen das Urheberrecht an mehreren Selfies erstreiten. Doch der Richter will dazu kein Grundsatzurteil fällen.

    07.01.201625 Kommentare

  2. Onlinelexikon: Warum braucht Wikipedia so viel Geld?

    Onlinelexikon: Warum braucht Wikipedia so viel Geld?

    Hartnäckig fleht Wikipedia um Spenden. Dabei verfügt die dahinterstehende Stiftung über große Geldmittel. Das Onlinelexikon will Reserven für die Zukunft schaffen. Kritiker sehen Wildwuchs und Täuschung.
    Von Thomas Jahn

    18.12.2015246 Kommentare

  3. Klage gegen NSA: Eine Billion Wikipedia-Klicks sind nicht genug

    Klage gegen NSA: Eine Billion Wikipedia-Klicks sind nicht genug

    Die Wikipedia ist vor Gericht mit einer Klage gegen die NSA gescheitert. Zur Begründung bemühte der Richter einen fast poetischen Vergleich.

    24.10.201530 Kommentare

  1. Verdeckte PR: Wikipedianer schmeißen Sockenpuppen raus

    Verdeckte PR: Wikipedianer schmeißen Sockenpuppen raus

    Mehrere hundert Nutzerkonten gesperrt und Einträge gelöscht: Wikipedia-Autoren sind einer Gruppe von PR-Schreibern auf die Spur gekommen, die die Online-Enzyklopädie manipulierten.

    02.09.201598 Kommentare

  2. Panoramafreiheit: Selfies vor öffentlichen Gebäuden bleiben erlaubt

    Panoramafreiheit: Selfies vor öffentlichen Gebäuden bleiben erlaubt

    Das EU-Parlament hat sich dagegen entschieden, dass Urlaubsfotos bei Facebook ein Risiko darstellen, nur weil das Bild neben einer Werbeanzeige erscheint. Doch "ein Urheberrecht, das fit für das digitale Zeitalter ist, sieht anders aus", hieß es von der Digitalen Gesellschaft.

    09.07.201520 Kommentare

  3. EU-Urheberrecht: Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit

    EU-Urheberrecht: Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit

    Mit einigen Änderungen hat der Rechtsausschuss des EU-Parlaments einen Entwurf für eine Evaluation des EU-Urheberrechts angenommen. Netzaktivisten sehen darin viele Fortschritte, aber die Wikipedia fürchtet um viele ihrer Bilder.

    18.06.201519 Kommentare

  4. Verschlüsselung: Wikipedia verschlüsselt künftig alle Verbindungen

    Verschlüsselung: Wikipedia verschlüsselt künftig alle Verbindungen

    Um den Zugriff vor Zensur zu schützen und abzusichern, will die Wikimedia künftig alle ihre Webseiten standardmäßig über verschlüsselte Verbindungen anbieten. Die grundlegenden Arbeiten an der HTTPS-Unterstützung sind bereits vor Jahren begonnen worden.

    15.06.201522 Kommentare

  5. Netzpolitik: Oettinger forciert Vorratsdatenspeicherung auf EU-Ebene

    Netzpolitik  : Oettinger forciert Vorratsdatenspeicherung auf EU-Ebene

    Oettingers netzpolitisches Kuriositätenkabinett: In einem Interview hat sich der EU-Digitalkommissar zu wichtigen Themen geäußert. Und Kritiker erneut des Extremismus bezichtigt.

    28.04.201575 Kommentare

  6. Wikipedia: NYPD soll Wiki-Einträge von Polizeiopfern relativiert haben

    Wikipedia: NYPD soll Wiki-Einträge von Polizeiopfern relativiert haben

    Die New Yorker Polizei soll einige Wikipedia-Einträge zu Todesfällen im Zusammenhang mit ihrer Polizeiarbeit bearbeitet haben. Die Änderungen beinhalten hauptsächlich Relativierungen bei der Art der angewendeten Gewalt und der Beschreibung der Bedrohung.

    14.03.201543 Kommentare

  7. Angst vor Spionage: Warum die Wikipedia trotz HTTPS die NSA verklagt

    Angst vor Spionage: Warum die Wikipedia trotz HTTPS die NSA verklagt

    Wikipedia-Gründer Wales schimpft über die Abhörpraktiken der NSA. Dabei wird der Traffic zu den Servern für angemeldete Nutzer bereits komplett verschlüsselt. An einer Verschlüsselung für alle Nutzer wird gearbeitet.

    13.03.201514 Kommentare

  8. Europäisches Leistungsschutzrecht: Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer

    Europäisches Leistungsschutzrecht: Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer

    EU-Digitalkommissar Oettinger laviert weiter in Sachen Leistungsschutzrecht. Zudem soll das laufende Wettbewerbsverfahren gegen Google bis zum Sommer entschieden werden.

    20.01.201536 Kommentare

  9. PHP: Facebooks HHVM macht Wikipedia schneller

    PHP: Facebooks HHVM macht Wikipedia schneller

    Die Wikipedia nutzt nun die HHVM von Facebook zum Ausführen von PHP, was die Seite wesentlich beschleunigt. Die Entwickler geben einen Einblick in die notwendigen Umbauarbeiten.

    07.01.20155 Kommentare

  10. Leistungsschutzrecht: Oettinger hält nationale Gesetze für nicht durchsetzbar

    Leistungsschutzrecht: Oettinger hält nationale Gesetze für nicht durchsetzbar

    Plant EU-Digitalkommissar Oettinger ein Leistungsschutzrecht für ganz Europa? Nach einem Treffen in Brüssel gehen die Meinungen darüber auseinander. In einer Sache sind sich Parlament und EU-Kommission aber einig.

    18.12.201444 Kommentare

  11. Breitbandausbau: Oettinger will Anbieterwechsel "für gewisse Zeit" verbieten

    Breitbandausbau: Oettinger will Anbieterwechsel "für gewisse Zeit" verbieten

    Kein Monopol auf ewig, aber "für einige Jahre". Der neue EU-Digitalkommissar Oettinger will mit einer Deregulierung den Breitbandausbau fördern. Die kritische Netzgemeinde solle ihm "eine Chance geben".

    07.11.2014106 Kommentare

  12. Günther Oettinger: EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

    Günther Oettinger: EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

    EU-Digitalkommissar Günther Oettinger will eine neue Urheberrechtssteuer für alle, die sich im Internet "geistiges Eigentum reinziehen".

    31.10.2014192 Kommentare

  13. Urheberrecht: Oettinger erwägt Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

    Urheberrecht: Oettinger erwägt Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

    Der neue EU-Digitalkommissar Oettinger will des Urheberrecht EU-weit vereinheitlichen. Am Ende könnte eine Zahlungspflicht für US-Unternehmen wie Google stehen.

    28.10.201457 Kommentare

  14. Panoramafreiheit: Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

    Panoramafreiheit: Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

    Am 1. Oktober tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das für Fotos von Gebäuden und anderen öffentlichen Orten die sogenannte Panoramafreiheit einführt. Es ermöglicht das Hochladen vieler neuer Bilder im Wikipedia-Medienarchiv Wikimedia Commons.

    01.10.20147 Kommentare

  15. Zoff in Wikipedia: Foundation lenkt im Streit mit deutscher Community ein

    Zoff in Wikipedia  : Foundation lenkt im Streit mit deutscher Community ein

    Die in den USA ansässige Wikimedia Stiftung will im Superprotect-Streit wieder das Vertrauen der deutschsprachigen Wikipedia gewinnen. Die Community ist aber weiter unzufrieden. Auch Jimmy Wales meldete sich nun zu Wort.

    28.08.201444 Kommentare

  16. Affen-Selfie: US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

    Affen-Selfie: US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

    Im Streit über die Urheberrechte an einem Affen-Selfie erhält die Wikipedia Unterstützung von der US-Copyright-Behörde. Sie spricht Tieren grundsätzlich die Rechte an eigenen Werken ab.

    22.08.2014211 Kommentare

  17. Lexikon: Der Brockhaus ist aus

    Lexikon: Der Brockhaus ist aus

    Es gibt keine gedruckte Ausgabe des Brockhaus mehr. Die Lager seien leer, sagt der Verlag Wissenmedia. Ab sofort ist das Traditionslexikon nur noch online abrufbar.

    18.08.201485 Kommentare

  18. Superschutz: Wikimedia-Stiftung zwingt deutschen Nutzern Mediaviewer auf

    Superschutz: Wikimedia-Stiftung zwingt deutschen Nutzern Mediaviewer auf

    Im Streit um die Nutzung eines neuen Bildbetrachters hat sich die amerikanische Wikimedia Foundation über den Willen der deutschen Community hinweggesetzt. Eine neue Funktion kann störrische Administratoren weltweit übergehen.

    12.08.201414 Kommentare

  19. Affen-Selfie: Fotograf vergleicht Wikipedianer mit Hitler und Stalin

    Affen-Selfie: Fotograf vergleicht Wikipedianer mit Hitler und Stalin

    Der Streit über die Veröffentlichung eines Affen-Selfies wird immer absurder. Fotograf David Slater vergleicht Blogger und Wikipedianer mit Kommunisten und Diktatoren.

    07.08.2014134 Kommentare

  20. Transparenzbericht: Wikipedia will Affen-Selfie nicht löschen

    Transparenzbericht: Wikipedia will Affen-Selfie nicht löschen

    Das Online-Lexikon erhält eigenen Angaben zufolge vergleichsweise wenig Anfragen von Behörden zur Herausgabe von Nutzerdaten. Bisweilen muss aber über kuriose Löschanfragen entschieden werden.

    06.08.2014122 Kommentare

  21. Recht auf Vergessen: Google entfernt Link auf Wikipedia-Artikel

    Recht auf Vergessen: Google entfernt Link auf Wikipedia-Artikel

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Recht auf Vergessen hat erstmals Konsequenzen für Wikipedia: Auf Bitten eines Nutzers will Google offenbar eine Verlinkung auf das Online-Lexikon entfernen.

    05.08.201453 Kommentare

  22. iOS: Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

    iOS: Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

    Die Wikipedia-App ist in Version 4.0 für iOS erschienen und ermöglicht nicht nur das Abspeichern einzelner Einträge für die Offlinenutzung, sondern auch das Bearbeiten von Artikeln.

    01.08.20149 Kommentare

  23. Verdeckte Werbung: Bezahlte Wikipedia-Autoren sollen sich zeigen

    Verdeckte Werbung: Bezahlte Wikipedia-Autoren sollen sich zeigen

    Das Online-Lexikon Wikipedia will die Unterwanderung durch PR-Agenturen eindämmen. Letztlich bleibt die Enzyklopädie aber auf den guten Willen der PR-Firmen angewiesen.

    17.06.201415 Kommentare

  24. Wikipedia: Wikimedia Deutschland feuert seinen Chef

    Wikipedia  : Wikimedia Deutschland feuert seinen Chef

    Der deutsche Wikipedia-Förderverein hat sich von seinem Chef getrennt. Es ginge um eine Neuausrichtung, die mit Pavel Richter nicht zu machen sei. Ein aktiver Wikipedianer beklagt dagegen Bürokratie und zu viel Machtfülle beim Vorstand.

    20.05.20145 Kommentare

  25. Lila Tretikov: Informatikerin wird neue Chefin der Wikipedia-Stiftung

    Lila Tretikov: Informatikerin wird neue Chefin der Wikipedia-Stiftung

    Eine Softwareentwicklerin wird Executive Director der Wikimedia Foundation. Sie war acht Jahre lang bei dem Softwareunternehmen SugarCRM tätig, bevor sie zu Wikipedia kam.

    02.05.20145 Kommentare

  26. Verlag C.H. Beck: "Jeder benutzt Wikipedia, keiner zitiert sie"

    Verlag C.H. Beck: "Jeder benutzt Wikipedia, keiner zitiert sie"

    Der Verlag C.H. Beck stellt wegen Plagiatsvorwürfen die Auslieferung des Buches "Große Seeschlachten" ein, in dem Passagen aus der Wikipedia nachgewiesen worden sind. Der Stellenwert von Wikipedia in der Wissenschaft sollte diskutiert werden, so der Verlag.

    29.04.201494 Kommentare

  27. Wikimedia Commons: Wie eine durchbrennende Glühlampe zum Kunstobjekt wird

    Wikimedia Commons: Wie eine durchbrennende Glühlampe zum Kunstobjekt wird

    Selten konnte man so schön beobachten, was die Wendel einer Glühlampe beim Kontakt mit Sauerstoff und Elektrizität tut - nämlich verbrennen. Der deutsche Hobbyfotograf Stefan Krause hat Golem.de erklärt, wie das Foto des Jahres 2013 von Wikimedia Commons entstanden ist.

    04.04.201440 Kommentare

  28. Bitcoin: Neues Spendenkonto für Wikipedia

    Bitcoin: Neues Spendenkonto für Wikipedia

    Nach vielen Negativmeldungen gibt es einige gute Nachrichten über Bitcoin: Ein Wikipedia-Gründer sammelt Bitcoin-Spenden, die New Yorker Finanzaufsicht will Lizenzen für Bitcoin-Tauschbörsen ausgeben, um Pleiten wie die von Mtgox zukünftig zu verhindern. Und die Bitcoin Foundation hat gute neue Leute.

    12.03.20142 Kommentare

  29. Urheberrecht: Widerstand gegen Verbote von Links und eingebetteten Videos

    Urheberrecht  : Widerstand gegen Verbote von Links und eingebetteten Videos

    Die offene Beratung zur Reform des EU-Urheberrechts ist beendet. Mehr als 10.000 Antworten sind eingegangen. Große Bedenken gibt es gegen mögliche Lizenzen für Links und eingebettete Videos.

    05.03.20147 Kommentare

  30. Spenden statt Gewinne: Jimmy Wales steigt bei Mobilfunkanbieter ein

    Spenden statt Gewinne: Jimmy Wales steigt bei Mobilfunkanbieter ein

    Obwohl er selbst kein Milliardär ist, will Wikipedia-Gründer Jimmy Wales eine Milliarde US-Dollar wohltätigen Projekten zukommen lassen. Helfen soll dabei das Konzept eines britischen Mobilfunkanbieters.

    20.01.20141 Kommentar

  31. Onlineenzyklopädie: Wikipedia führt Draft-Funktion ein

    Onlineenzyklopädie: Wikipedia führt Draft-Funktion ein

    Wikipedia-Autoren können künftig unfertige Artikel so speichern, dass sie für Suchmaschinen unsichtbar bleiben. Die Draft-Funktion soll die Qualität und die Menge der Texte erhöhen.

    23.12.20139 Kommentare

  32. Gerichtsurteil: Wikipedia haftet wie ein Host-Provider

    Gerichtsurteil: Wikipedia haftet wie ein Host-Provider

    Grundsatzurteil zur Wikipedia: Das Oberlandesgericht Stuttgart hat in einer ausführlichen Urteilsbegründung klargestellt, welche rechtlichen Maßstäbe an die Onlineenzyklopädie anzuwenden sind.

    25.11.201314 Kommentare

  33. Verdeckte Werbung: Streit zwischen Wikipedia und PR-Firma eskaliert

    Verdeckte Werbung: Streit zwischen Wikipedia und PR-Firma eskaliert

    Die Auseinandersetzung zwischen Wikipedia und einer PR-Firma über bezahlte Beiträge geht unvermindert weiter. Die Wikimedia-Foundation fordert das Unternehmen nun zur Unterlassung auf und droht mit rechtlichen Schritten.

    20.11.201320 Kommentare

  34. Wikipedia: Software soll Sockenpuppen suchen

    Wikipedia: Software soll Sockenpuppen suchen

    Bisher müssen die Autoren der Onlineenzyklopädie Wikipedia mühsam nach falschen Nutzern suchen. Eine Software, die Forscher in den USA entwickelt haben, soll ihnen künftig helfen: Sie identifiziert Nutzer an ihrem Schreibstil.

    14.11.20138 Kommentare

  35. Verdeckte Werbung: Wikipedia stoppt Armee der Sockenpuppen

    Verdeckte Werbung: Wikipedia stoppt Armee der Sockenpuppen

    Nach dem Aufdecken eines umfangreichen PR-Netzwerkes in der englischsprachigen Wikipedia ziehen die Autoren Konsequenzen. Hunderte Sockenpuppen-Accounts wurden gesperrt.

    22.10.201354 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
Anzeige

Verwandte Themen
Jimmy Wales, SOPA, Wiki, Theresa May, Reddit, Creative Commons, Barack Obama, Tron, Günther Oettinger, HTTP, Podcast, Dorothee Bär, Gema, Leistungsschutzrecht

Gesuchte Artikel
  1. GSM-Hacking
    Osmocom-Patch entdeckt stille SMS und Abhöraktionen
    GSM-Hacking: Osmocom-Patch entdeckt stille SMS und Abhöraktionen

    Mit Catcher Catcher haben Karsten Nohl und Luca Melette eine Software vorgestellt, die Abhör- oder Ortungsversuche entdecken kann. Vor allem die mittlerweile für Kriminelle bezahlbare Angriffshardware soll damit weniger schädlich sein.
    (Stille Sms Iphone)

  2. Onlineshop
    Google Play wird zu iTunes für Android
    Onlineshop: Google Play wird zu iTunes für Android

    Google bündelt seine Entertainment-Angebote unter einem Dach und will darüber online Apps, Filme, Musik und E-Books anbieten. Der Android Market wird künftig Google Play Store heißen.
    (Google Play)

  3. Instant Messaging
    Google bietet für Meebo
    Instant Messaging: Google bietet für Meebo

    Google soll laut einem unbestätigten Bericht einen hohen Betrag für den Chatprogrammanbieter Meebo bieten. Meebo Bar bindet Chatfunktionen in Websites ein und hat 190 Millionen Nutzer, die täglich 90 Millionen Nachrichten verschicken.
    (Meebo)

  4. Leap Motion
    Präzise 3D-Steuerung mit Fingern, aber ohne Berührung
    Leap Motion: Präzise 3D-Steuerung mit Fingern, aber ohne Berührung

    Ein kleines Gerät soll die Interaktion mit dem Computer revolutionieren, verspricht das Startup Leap Motion: Leap erlaubt eine millimetergenaue Steuerung des Computers mit der Hand, ohne dass dieser dabei berührt wird.
    (Leap Motion)

  5. Asus' Padfone im Test
    Drei in einem
    Asus' Padfone im Test: Drei in einem

    Mit dem Padfone hat Asus ein Smartphone vorgestellt, das auch als Tablet und Netbook genutzt werden kann. Praktisch ist vor allem die lange Akkulaufzeit, die mit der zusätzlich erhältlichen Dockingstation erreicht wird.
    (Asus Padfone)

  6. Casio
    iPhone-kompatible Smartwatch mit Bluetooth 4.0
    Casio: iPhone-kompatible Smartwatch mit Bluetooth 4.0

    Casio hat eine G-Shock-Uhr vorgestellt, die per Bluetooth 4.0 mit dem iPhone des Trägers Kontakt aufnehmen kann und ihn auf ihrem kleinen LC-Display über eingehende Anrufe, E-Mails und Alarme hinweisen kann, selbst wenn das iPhone in der Tasche steckt.
    (Iphone Uhr)

  7. Huawei Ascend P6 im Test
    Dünnes Smartphone mit dünner Ausstattung
    Huawei Ascend P6 im Test: Dünnes Smartphone mit dünner Ausstattung

    Mit dem Ascend P6 bietet der chinesische Hersteller Huawei eines der dünnsten Android-Smartphones überhaupt an. Die Hardware kann an manchen Stellen allerdings nicht mit dem Topdesign mithalten.
    (Huawei Ascend P6)


RSS Feed
RSS FeedWikipedia

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige