Intel Rocket Lake

Rocket Lake ist Intel Codename für Mainstream-Desktop und -Notebook-Chips in 14 nm für 2021. Das Topmodell weist acht Willow-Cove-Kerne auf und nutzt den Sockel LGA 1200 mit DDR4-Speicher und PCIe Gen4.

Artikel
  1. Rocket Lake S: Intels Z490-Platinen könnten zur Aufrüstfalle werden

    Rocket Lake S: Intels Z490-Platinen könnten zur Aufrüstfalle werden

    Die nächste CPU-Generation (Rocket Lake S) läuft zwar auf dem Sockel LGA 1200, erfordert aber offenbar neue Chipsätze für alle Funktionen.

    05.05.202024 Kommentare
  2. i225 (Foxville): Intel repariert 2.5GbE-Chip vor dem Start

    i225 (Foxville): Intel repariert 2.5GbE-Chip vor dem Start

    Der 2.5GbE-Foxville-Controller verliert Pakete und Geschwindigkeit, das B2-Stepping hilft.

    28.04.20205 Kommentare
  3. CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

    Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    02.04.202087 KommentareVideo
  4. Rocket Lake S: Intels letzte 14-nm-CPU erhält neue Architektur

    Rocket Lake S: Intels letzte 14-nm-CPU erhält neue Architektur

    Bei Rocket Lake gibt es bessere CPU-Kerne plus Fortschritte bei Anschlüssen und Sicherheit.

    23.03.202010 Kommentare
  5. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

    Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

    Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.

    18.06.20197 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. PM-International AG', Speyer
  2. Bechtle Onsite Services, München
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


  1. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

    25.04.201932 KommentareVideo
Verwandte Themen
Intel Comet Lake, Halbleiterfertigung, Ice Lake

RSS Feed
RSS FeedIntel Rocket Lake

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #