Freier Videocodec: Intels Xe/Gen-12-GPU bekommen AV1-Decoder

Nach SoCs für Smartphones und Set-Top-Boxen bietet Intel künftig Chips, die einen AV1-Hardware-Decoder für PCs und Laptops enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit 10-nm-Ice-Lake-Chips. Die Nachfolger unterstützen auch AV1-Decoding.
Wafer mit 10-nm-Ice-Lake-Chips. Die Nachfolger unterstützen auch AV1-Decoding. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Gen12-GPUs alias Xe der kommenden Tiger-Lake-Chips von Intel werden über einen Hardware-Decoder für den freien Videocodec AV1 verfügen. Das geht aus Patches hervor, die der Hersteller für seinen Media-Driver für Linux erstellt hat. Dort heißt es zur Erklärung nur kurz: "Dies ermöglicht die AV1-Hardwaredecodierung auf Gen12". Der AV1-Decoder sollte damit auch auf weiteren Intel-Chips nutzbar sein, wie den Desktop-CPUs Rocket Lake S sowie sehr wahrscheinlich auch den kommenden dedizierten Grafikkarten von Intel.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
  2. IT-Administrator WAN/LAN Rollout (w/m/d)
    Dataport, Bremen
Detailsuche

Grundsätzlich neu ist diese Information nicht. So legten bereits zuvor im Internet veröffentlichte Präsentationsfolien von Intel die Unterstützung von AV1 in Hardware für Rocket Lake S oder eben auch Tiger Lake nahe. Mit der Veröffentlichung des Treiber-Codes bestätigt Intel den AV1-Hardware-Decoder in seiner eigenen Hardware jedoch erstmals offiziell.

Dass Intel den freien Videocodec AV1 unterstützen wird, ist dabei wenig überraschend. So hat der Hersteller im Herbst 2015 bereits die Alliance for Open Media (AOMedia) mitgegründet, die offiziell für die Entwicklung und Pflege von AV1 zuständig ist. Darüber hinaus kooperiert Intel für die Entwicklung eines eigenen Software-Encoders mit dem Streaminganbieter Netflix, um entsprechende Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

Bei der bisher öffentlich angekündigten Hardware, die AV1-Decoding unterstützt, handelt es sich mehrheitlich um SoC für Smartphones und Set-Top-Boxen, etwa von Mediatek und Realtek. Mit der nun bestätigten Unterstützung durch Intel kommt die Technik darüber hinaus aber eben auch auf Desktop-PCs und Laptops, die für das Ende dieses Jahres angekündigt wurden. Streamingdienste wie allen voran Netflix unterstützen bereits AV1-Inhalte, so dass mit der neuen Hardware die Nutzung des Codecs wohl eine größere Verbreitung finden wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /