Abo
Anzeige
Bildbearbeitung von schlechten Fotos (Google Brain), Bildbearbeitung
Bildbearbeitung von schlechten Fotos (Google Brain)

Bildbearbeitung

Bildbearbeitung ist das Verändern von Graphiken, Fotos und Videos. Insbesondere die Software Adobe Photoshop hat dabei einen herausragenden Ruf erworben. Das geht so weit, dass das neologistische Verb „photoshoppen“ heute für das Bearbeiten von Bildern genutzt wird. Die relativ einfache Bearbeitung von Bildern gebietet allerdings Vorsicht, wenn Bilder als Beweismittel gelten sollen. Hier finden Sie alle Artikel von Golem.de zum Thema Bildbearbeitung.

Artikel
  1. Bildbearbeitung: DxO rettet Nik Software Collection vor dem Ende

    Bildbearbeitung: DxO rettet Nik Software Collection vor dem Ende

    Erst hat Google die sieben beliebten Bildbearbeitungsprogramme der Nik Collection verschenkt, dann die Entwicklung aufgegeben. Nun hat DxO die Windows- und Mac-Werkzeuge übernommen.

    26.10.201712 Kommentare

  1. Adobe: Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

    Adobe: Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

    Adobe hat die Funktion Content-Aware Fill aus Photoshop weiterentwickelt: Mit der KI-verbesserten Version Deep Fill, die Adobe als Prototyp vorgestellt hat, können verdeckte Bildelemente hinzugedichtet werden. Das eröffnet Bildfälschern viele Möglichkeiten.

    23.10.20176 Kommentare

  2. Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Separate Cloud-Version: Lightroom nur noch als Abo erhältlich

    Adobe hat ein neues, cloudbasiertes Lightroom CC vorgestellt. Die Desktopanwendung heißt jetzt Lightroom Classic. Beide Anwendungen gibt es nur noch als Abo, die Kaufversion wird abgeschafft.

    19.10.201764 KommentareVideo

Anzeige
  1. Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit maschinellem Lernen für "jedermann"

    Pixelmator Pro: Bildbearbeitung mit maschinellem Lernen für "jedermann"

    Pixelmator Pro integriert Apples Core-ML-Schnittstelle, um Funktionen wie Bilderkennung zu realisieren. Die Software soll im Vergleich zur Adobe Creative Cloud besonders preisgünstig und daher für "jedermann" sein - vorausgesetzt "jedermann" ist Mac-Nutzer.

    06.09.20173 KommentareVideo

  2. Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Kommerzielle Fotoagenturen schützen ihre Bilder häufig mit sichtbaren Wasserzeichen. Doch Google-Forscher haben den Schutz geknackt. Und geben Tipps für Verbesserungen.

    19.08.201740 Kommentare

  3. Maschinenlernen: Fotoretusche findet künftig vor der Aufnahme statt

    Maschinenlernen: Fotoretusche findet künftig vor der Aufnahme statt

    Forscher des MIT demonstrieren mit Maschinenlernen, wie zeitintensive Bildbearbeitung von einem Smartphone automatisiert erledigt werden kann. Die Bildverbesserung arbeitet in Echtzeit.

    03.08.201719 Kommentare

  1. Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

    Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

    Die Software JPEGmini Pro kann Bilder mit bis zu 128 Megapixeln verkleinern, ohne dass es zu optischen Qualitätsproblemen kommen soll. Günstig ist das Tool jedoch nicht.
    Ein Hands on von Andreas Donath

    21.07.2017137 KommentareVideo

  2. Google: KI erstellt professionelle Panoramen

    Google: KI erstellt professionelle Panoramen

    Anhand von Streetview-Bildern nutzt Google maschinelles Lernen, um realistische Panoramen zu erstellen. Der Algorithmus nimmt auch professionelle Aufnahmen als Referenz. Das Ergebnis beeindruckt Fotografen.

    17.07.20174 Kommentare

  3. Bildbearbeitung: Google gibt Nik Collection auf

    Bildbearbeitung: Google gibt Nik Collection auf

    Die Software bleibt kostenlos, aktualisiert wird sie aber nicht mehr: Google wird die sieben Bildbearbeitungsprogramme der Nik Collection nicht mehr weiterentwickeln.

    31.05.201711 KommentareVideo

  1. Sensei AI: Adobe will Selfies neu erfinden

    Sensei AI: Adobe will Selfies neu erfinden

    Adobe Research arbeitet an einer App, mit der bessere Selbstporträts aufgenommen werden können. Dabei wird maschinelles Lernen eingesetzt, um einen Aufnahmestil auf das eigene Foto zu übertragen, die Perspektive zu modifizieren oder den Hintergrund unscharf zu stellen.

    07.04.20173 KommentareVideo

  2. Google Brain: Algorithmus macht Gesichter auf schlechten Bildern erkennbar

    Google Brain: Algorithmus macht Gesichter auf schlechten Bildern erkennbar

    Der Traum der Kriminalisten: Googles Entwicklungsabteilung Google Brain hat einen Algorithmus geschaffen, der Inhalte aus niedrig aufgelösten Bildern hochrechnen kann. Für die Fahndung eignen sich diese Bilder allerdings kaum.

    08.02.201770 Kommentare

  3. Panoramensoftware: Microsoft hat Photosynth-Dienst abgeschaltet

    Panoramensoftware: Microsoft hat Photosynth-Dienst abgeschaltet

    Microsoft hat wie angekündigt den Photosynth-Dienst beendet und die Website gelöscht, auf der Anwender ihre begehbaren Panoramen abgespeichert hatten. Nicht heruntergeladene Bilderwelten sind verloren.

    08.02.20178 Kommentare

  1. Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Interface: Adobe entwickelt Sprachsteuerung für die Bildbearbeitung

    Eine paar Worte und das Bild für das Facebook-Posting ist fertig: So stellt sich Adobe eine sprachgesteuerte Bildbearbeitung vor. Künftig sollen einfache Bearbeitungen ohne Tastatur, Finger oder Stift vollzogen werden.

    12.01.201712 KommentareVideo

  2. Foto-App: Google Fotos erhält umfangreiche Bildbearbeitung

    Foto-App: Google Fotos erhält umfangreiche Bildbearbeitung

    Bisher waren die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung bei Google Fotos begrenzt. Mit einem Update fügt Google seinem Bilderdienst jedoch umfangreiche Bearbeitungsfunktionen hinzu. Das Lieblingsthema Maschinenlernen wird bei den automatischen Filtern untergebracht.

    16.11.20161 Kommentar

  3. Artisto: Prisma-App für Videos erschienen

    Artisto: Prisma-App für Videos erschienen

    Mit Artisto können kurze Videos im Prisma-Stil gedreht werden. Wie die Bildbearbeitungs-App Prisma legt Artisto Malfilter über die Aufnahmen, die dann wie ein Gemälde aussehen. Die Effektfilter werden auch bei Artisto auf einem externen Server erzeugt.

    08.08.201612 KommentareVideo

  1. Blender und Darktable: Bildverarbeitung von Gimp soll für andere Programme kommen

    Blender und Darktable: Bildverarbeitung von Gimp soll für andere Programme kommen

    Die freie Bildbearbeitung Gimp nutzt die Bibliothek Gegl zur Bildverarbeitung. Einer der Gimp-Hauptentwickler wünscht sich Gegl auch in Blender und Darktable, was eine einfache Zusammenarbeit der Anwendungen ermöglichen kann.

    01.08.201637 Kommentare

  2. Bildbearbeitung unmöglich: Lightroom-App für Apple TV erschienen

    Bildbearbeitung unmöglich: Lightroom-App für Apple TV erschienen

    Adobe hat seine erste Apple-TV-App vorgestellt. Lightroom kommt auf den heimischen Fernseher. Anders als sich vermuten lässt, ist eine Bildbearbeitung nicht integriert.

    26.07.20166 Kommentare

  3. Bildbearbeitung: Pixelmator für iOS mit magnetischem Auswahlwerkzeug

    Bildbearbeitung: Pixelmator für iOS mit magnetischem Auswahlwerkzeug

    Die Bildbearbeitung Pixelmator ist in einer neuen Version für iPhones und iPads erschienen und verfügt über verbesserte Auswahlwerkzeuge. Das magnetische Lasso soll beim Freistellen ebenso helfen wie die Farbauswahl-Funktion.

    21.07.20162 KommentareVideo

  4. Landscape Pro: Auf einen Klick scheint die Sonne

    Landscape Pro: Auf einen Klick scheint die Sonne

    Anthropics hat mit Landscape Pro eine Software für Windows und OS X vorgestellt, mit der mit wenigen Klicks der Himmel in Bildern ausgetauscht oder die Beleuchtung verändert werden können. Kernstück ist eine Maskierungstechnik.

    23.05.201613 Kommentare

  5. Imagetragick: Bug in Bildverarbeitung wird aktiv ausgenutzt

    Imagetragick: Bug in Bildverarbeitung wird aktiv ausgenutzt

    Der Fehler in der Bildbearbeitung Imagemagick wird offenbar aktiv ausgenutzt. Die Sicherheitslücke wurde bereits kurz nach der Entdeckung publiziert, viele Serverbetreiber haben offenbar noch nicht gepatcht.

    10.05.201623 Kommentare

  6. Imagetragick-Bug: Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

    Imagetragick-Bug: Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server

    Mit Bildern kann jetzt Code ausgeführt werden: Die Bildbearbeitungsbibliothek Imagemagick prüft Name, Inhalt und Typ von Bildern nur unzureichend - und macht die Software daher für Angriffe verwundbar. Die Sicherheitslücke soll bereits aktiv ausgenutzt werden, einen vollständigen Patch gibt es nicht.

    04.05.201625 Kommentare

  7. Kolorierung: Es werde bunt

    Kolorierung: Es werde bunt

    Das Kolorieren alter Schwarz-Weiß-Fotos ist ein beliebtes Phänomen im Netz. Was sonst mühsame Handarbeit erfordert, automatisieren Forscher nun mit künstlicher Intelligenz.

    04.04.20167 Kommentare

  8. Bildbearbeitung: Google verschenkt teure Nik Collection

    Bildbearbeitung: Google verschenkt teure Nik Collection

    Google verschenkt die sieben Bildbearbeitungsprogramme der Nik Collection. Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine laufen unter Windows und OS X.

    25.03.201641 Kommentare

  9. Raw-Aufnahmen: Lightroom 2.0 für Android kann mehr als die iOS-Version

    Raw-Aufnahmen: Lightroom 2.0 für Android kann mehr als die iOS-Version

    Adobe hat für Android die Bildbearbeitungs-App Lightroom in Version 2.0 vorgestellt. Diese erlaubt es, Fotos als DNG Raw aufzunehmen. So sollen bei Bearbeitungen keine Qualitätseinbußen durch erneute JPEG-Kompression entstehen.

    23.02.201614 Kommentare

  10. Bildbearbeitung: Google stampft Picasa ein

    Bildbearbeitung: Google stampft Picasa ein

    Google stellt sein Bildverwaltungs- und Bildbearbeitungsprogramm Picasa ein. Die Anwender sollen auf Google Fotos wechseln, erhalten aber keine so umfassende Bearbeitungssoftware mehr.

    15.02.201636 Kommentare

  11. 3D Touch und Multitasking: Adobe Lightroom für iOS unterstützt das iPad Pro

    3D Touch und Multitasking: Adobe Lightroom für iOS unterstützt das iPad Pro

    Adobe hat Lightroom Mobile für iOS in Version 2.1 veröffentlicht, die das iPad Pro unterstützt und neue Bildbearbeitungsmöglichkeiten eröffnet. Auf den aktuellen Apple-Smartphones wird 3D-Touch unterstützt.

    18.12.20150 Kommentare

  12. Adobe: 3D-Avatare mit Fuse CC erstellen und in Photoshop bearbeiten

    Adobe: 3D-Avatare mit Fuse CC erstellen und in Photoshop bearbeiten

    Adobe hat das Modellierungswerkzeug Fuse als Vorabversion vorgestellt und Photoshop überarbeitet. Fuse erleichtert die Erstellung dreidimensionaler Figuren, die animiert werden können.

    02.12.20154 KommentareVideo

  13. Bildbearbeitung: Vorschau auf Gimp 2.10 nutzt vollständig GEGL

    Bildbearbeitung: Vorschau auf Gimp 2.10 nutzt vollständig GEGL

    Der vollständige Wechsel von Gimp auf die Grafikbibliothek GEGL soll der freien Bildbearbeitung Funktionen wie 32-Bit-Farbtiefen pro Kanal oder hardwarebeschleunigtes Rendering bringen. Mit Gimp 2.9.2 steht nun eine Vorschau auf die neue Version 2.10 bereit, die getestet werden kann.

    30.11.2015101 Kommentare

  14. Project Rigel: Neuer Photoshop für Smartphones und Tablets angekündigt

    Project Rigel: Neuer Photoshop für Smartphones und Tablets angekündigt

    Adobe will auf seiner Hausmesse Max im Oktober 2015 den Nachfolger seiner mobilen Photoshopversion vorstellen, die derzeit unter dem Entwicklungsnamen Project Rigel programmiert wird. Die App für iOS und Android soll kostenlos sein.

    28.08.201542 Kommentare

  15. Obstruction-Free Photography: Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos

    Obstruction-Free Photography: Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos

    Nie wieder störende Reflexionen beim Fotografieren durch ein Fenster oder ein karierter Löwe auf einem Zoo-Foto: Ein neuartiger Algorithmus soll solche störenden Elemente künftig aus Fotos herausrechnen.

    05.08.201525 KommentareVideo

  16. Zeitraffer-Videos: Microsofts Hyperlapse-App im Play Store erhältlich

    Zeitraffer-Videos: Microsofts Hyperlapse-App im Play Store erhältlich

    Die Beta-Testphase ist vorbei: Microsofts Hyperlapse Mobile für Android steht jetzt für zahlreiche Smartphones zur Verfügung. Mit der Anwendung gelingen ruckelfreie Zeitrafferaufnahmen - auch mit importierten Videos.

    19.07.201524 KommentareVideo

  17. Microsofts Hyperlapse ausprobiert: Der Weg ins Büro im Zeitraffer

    Microsofts Hyperlapse ausprobiert: Der Weg ins Büro im Zeitraffer

    Microsofts Hyperlapse berechnet jetzt auch auf Android- und Windows-Phone-Smartphones über Software-Algorithmen ein möglichst ruckelfreies Video mit unterschiedlichen Zeitraffer-Geschwindigkeiten. Wir haben die App ausprobiert und den Weg in die Golem.de-Redaktion entwackelt und beschleunigt.

    15.05.201528 KommentareVideo

  18. Lightroom CC: GPU-Unterstützung und kein Abo-Zwang

    Lightroom CC: GPU-Unterstützung und kein Abo-Zwang

    Adobe hat mit Lightroom CC eine neue Version des Bildbearbeitungs- und Verwaltungsprogramms für Windows und Mac vorgestellt, das dank GPU-Unterstützung deutlich schneller arbeitet und sinnvolle Neuerungen bietet. Abonniert werden muss es nicht.

    22.04.2015143 KommentareVideo

  19. Google: Kostenlose Mobil-Bildbearbeitung Snapseed komplett überarbeitet

    Google: Kostenlose Mobil-Bildbearbeitung Snapseed komplett überarbeitet

    Google hat mit Snapseed 2.0 eine überarbeitete Fassung seiner mobilen Bildbearbeitung für iOS und Android veröffentlicht, die sich ohne Anmeldung kostenlos nutzen lässt und viele neue Funktionen mitbringt.

    10.04.201510 Kommentare

  20. Adobe: Das soll Lightroom 6 können

    Adobe: Das soll Lightroom 6 können

    Lightroom 6 von Adobe soll am 9. März erscheinen, den Grafikprozessor des Rechners nutzen, HDRs und Panoramen verarbeiten können und deutlich schneller arbeiten als die Vorversion. Das geht aus einer unbeabsichtigten Vorveröffentlichung hervor.

    20.02.201554 Kommentare

  21. Viewexif: Exif-Anzeige für iOS ist derzeit kostenlos

    Viewexif: Exif-Anzeige für iOS ist derzeit kostenlos

    Viewexif ist eine iOS-Erweiterung, die Exif-Daten von Bildern anzeigt. Das klappt nicht nur bei der Apple-Foto-App, sondern auch bei anderen Bildbearbeitungsprogrammen. Exif-Daten zeigen die Aufnahmeparameter der Kamera an.

    17.02.201524 Kommentare

  22. Bildbearbeitung: So sieht Photos für OS X aus

    Bildbearbeitung: So sieht Photos für OS X aus

    Apple hat für Entwickler eine neue Betaversion von OS X 10.10 veröffentlicht, in der erstmals die Fotoanwendung Photos enthalten ist, die iPhoto und Aperture ersetzen soll. Auf den ersten Blick ist das gar nicht so schlecht gelungen.

    06.02.201569 Kommentare

  23. Adobe Lightroom 6: Keine Unterstützung für 32-Bit-Windows und altes OS X

    Adobe Lightroom 6: Keine Unterstützung für 32-Bit-Windows und altes OS X

    Adobe hat angekündigt, den neuen Photoshop Lightroom nicht mehr für 32-Bit-Windows und ältere OS-X-Versionen auf den Markt zu bringen. Das soll den Entwicklungsaufwand reduzieren.

    22.01.201562 Kommentare

  24. Adobe: Lightroom Mobile erscheint für Android-Geräte

    Adobe: Lightroom Mobile erscheint für Android-Geräte

    Endlich auch für Android: Adobe hat die App Lightroom Mobile für Android bereitgestellt. Damit können Nutzer Bilder bearbeiten - allerdings nicht auf jedem Gerät.

    15.01.20159 Kommentare

  25. Automatische Filterfunktion: Facebook macht dunkle Selfies hell

    Automatische Filterfunktion: Facebook macht dunkle Selfies hell

    Fotos zu hell oder zu dunkel: Künftig brauchen sich Facebook-Nutzer darum nicht mehr zu kümmern, wenn sie ein Foto posten. Laut Techcrunch führt das soziale Netzwerk eine automatische Filterfunktion ein.

    17.12.201433 Kommentare

  26. Adobe: Ausnahmen für Sony und Samsung

    Adobe: Ausnahmen für Sony und Samsung

    Adobe hat mit Lightroom 5.7.1 und Camera Raw 8.7.1 zwei Updates für seine Bildverarbeitungsprogramme angekündigt, die nur die Rohdaten zweier neuer Digitalkameras unterstützen. So viel Mühe macht sich Adobe selten.

    12.12.20143 Kommentare

  27. Adobe: Lightroom erleichtert Abschied von Apple-Software

    Adobe: Lightroom erleichtert Abschied von Apple-Software

    Adobe hat über ein Update die Rohdaten-Unterstützung seiner Bildbearbeitungen ausgeweitet. So können die RAW-Bilder neuer Kameras mit Lightroom und Photoshop geöffnet und bearbeitet werden. Bei Lightroom wurde zudem eine Importfunktion für Aperture und iPhoto von Apple eingebaut.

    19.11.201430 Kommentare

  28. GIFV: Imgur macht GIF-Bilder schneller, größer und hübscher

    GIFV: Imgur macht GIF-Bilder schneller, größer und hübscher

    Der Image-Hoster Imgur hat GIFV auf Basis von MP4 entwickelt: GIF-Video soll dank des H.264-Codec und dessen Kompression qualitativ deutlich bessere und längere GIF-Animationen bieten.

    10.10.201483 Kommentare

  29. Benq SW2401PT: Farbtreues Display für Hobbyfotografen

    Benq SW2401PT: Farbtreues Display für Hobbyfotografen

    Photokina 2014 Benq hat mit dem SW2401PT ein 24 Zoll großes Display mit LED-Beleuchtung vorgestellt, dessen IPS-Panel besonders farbtreue Darstellungen erlauben soll. Mit 2.560 x 1.440 Pixeln hat der Hobbyfotograf zumindest viel Platz, sich auszutoben.

    17.09.201423 Kommentare

  30. Hyperlapse: Microsoft-Software entwackelt Helmkameravideos

    Hyperlapse: Microsoft-Software entwackelt Helmkameravideos

    Schon einmal seekrank geworden vom Anschauen eines Videos, das mit einer Helmkamera aufgenommen wurde? Hyperlapse macht damit Schluss: Die von Microsoft Research entwickelte Software rendert das Video neu und beruhigt es dabei.

    11.08.201420 KommentareVideo

  31. Bildbearbeitung: Software ermöglicht Bildbearbeitung in 3D

    Bildbearbeitung: Software ermöglicht Bildbearbeitung in 3D

    Eine neue Software, die an einer US-Universität entwickelt wurde, ermöglicht es, Objekte in einem Foto zu drehen und auch deren abgewandte Seite zu zeigen. Damit lassen sich sogar Objekte in einem Foto animieren.

    06.08.201417 KommentareVideo

  32. Adobe: Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

    Adobe: Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

    Adobe hat Lightroom 5.6 zum Download freigegeben. Das Update der Bildverwaltungs- und Bearbeitungssoftware bietet Unterstützung für die Rohdatenformate zahlreicher neuer Kameras und Objektive. Außerdem gibt es Fehlerbehebungen.

    01.08.20147 Kommentare

  33. Exportsoftware: Umstieg von Aperture auf Lightroom leichtgemacht

    Exportsoftware: Umstieg von Aperture auf Lightroom leichtgemacht

    Apple hat die Entwicklung seines professionellen Fotoprogramms Aperture eingestellt, was die Anwender nach Alternativen suchen lässt. Mit der App Exporter for Aperture können sie ihre Bilder auf einfache Art und Weise zu Adobes Lightroom migrieren.

    31.07.20148 Kommentare

  34. Bildbearbeitung: Apple stellt Aperture und iPhoto ein

    Bildbearbeitung: Apple stellt Aperture und iPhoto ein

    Apple stellt die professionelle Bildbearbeitung Aperture ein, die das Unternehmen 2005 eingeführt hat. Auch iPhoto wird nicht fortgeführt, weil Apple nur noch eine Bildsoftware will.

    28.06.2014119 Kommentare

  35. Adobe: Photoshop und Lightroom für 12,29 Euro im Monat

    Adobe: Photoshop und Lightroom für 12,29 Euro im Monat

    Adobe hat mitgeteilt, dass es nun zum Preis von 12,29 Euro pro Monat Photoshop CC und Lightroom 5 gibt. Zwei neue iOS-Apps für Photoshop und Lightroom sowie zahlreiche Neuerungen für Photoshop wurden ebenfalls veröffentlicht.

    19.06.201476 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
Anzeige

Verwandte Themen
Pixelmator, Gimp, Imagetragick, Picnik, Lightroom, Aperture, Raw, Seam Carving, Grafiksoftware, Photoshop, Corel, Creative Cloud, Mamiya, JPEG XR

Gesuchte Artikel
  1. Test Age of Empires Online
    "Ein bisschen Gold, bitte!"
    Test Age of Empires Online: "Ein bisschen Gold, bitte!"

    Vom ersten bis zum letzten Zeitalter in 30 Stunden statt 30 Minuten. Age of Empires Online stellt das Prinzip der Vorgänger gründlich auf den Kopf und vermischt das Echtzeitstrategiespiel mit einer gehörigen Portion Onlinerollenspiel.
    (Age Of Empires)

  2. Smartphone
    SAP und Google wollen Blackberry kaufen
    Smartphone: SAP und Google wollen Blackberry kaufen

    Blackberry könnte von dem deutschen Softwarekonzern SAP gekauft werden, der damit integrierte Hardware und Software für Geschäftskunden anbieten könnte. Und es gibt weitere Interessenten.
    (Blackberry)

  3. Phishing
    Kriminelle haben Namen von DHL-Packstation-Nutzern (Update)
    Phishing: Kriminelle haben Namen von DHL-Packstation-Nutzern (Update)

    Seit einigen Tagen verschicken Kriminelle in Deutschland raffiniert gemachte Phishingmails an Nutzer der DHL-Packstation. Das Besondere daran: Die Menschen werden mit vollem Namen mit richtiger Schreibweise angesprochen.
    (Dhl Packstation)

  4. Geister und Raumschiffe
    Amazons erste Web-TV-Serien gehen in Produktion
    Geister und Raumschiffe: Amazons erste Web-TV-Serien gehen in Produktion

    Amazon hat die Produktion von Pilotfolgen von sechs Comedy-Serien beschlossen. Es sind die ersten eigenen Serien, die das Unternehmen für sein Video-on-Demand-Angebot Prime Instant Video produzieren lässt.
    (Lovefilm)

  5. Windows 8
    Explorer mit Ribbons und für Power-User
    Windows 8: Explorer mit Ribbons und für Power-User

    Microsoft hat den Windows Explorer für Windows 8 überarbeitet und auf Dateiverwaltung optimiert. Das User Interface wurde komplett neu gestaltet und nutzt nun Ribbons. Und obwohl die Software für normale Nutzer gedacht ist, nimmt sich Microsoft auch der Wünsche von Power-User an.
    (Poweruser)

  6. Capcom
    Street Fighter X Tekken vorgestellt
    Capcom: Street Fighter X Tekken vorgestellt

    Die Comic- und Videospielmesse Comiccon in San Diego brachte frohe Botschaft für Freunde von Prügelspielen: Capcom kündigte Street Fighter 3rd Strike Online an. Gemeinsam mit Namco Bandai bringt der Spielehersteller Street Fighter X Tekken auf den Markt.
    (Street Fighter X Tekken)

  7. Amtsgericht München
    Torrent-Datei reicht für Filesharing-Verurteilung nicht aus
    Amtsgericht München: Torrent-Datei reicht für Filesharing-Verurteilung nicht aus

    Eine Torrent-Datei ist nicht mit einer illegalen Filmkopie gleichzusetzen. Der Torrent "stellt für sich genommen keine Urheberrechtsverletzung, insbesondere kein öffentliches Zugänglichmachen dar", so das Amtsgericht München.
    (Torrent)


RSS Feed
RSS FeedBildbearbeitung

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige