• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: Adobe macht Creative Cloud für manche zeitweise kostenfrei

Adobe unterstützt Schüler, Studenten und Pädagogen temporär mit kostenfreier Software, allerdings unter komplizierten Bedingungen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Creative Cloud für manche Lernenden und Lehrer kostenfrei.
Creative Cloud für manche Lernenden und Lehrer kostenfrei. (Bild: Adobe)

Adobe hat in seinem Blog angekündigt, Schülern, Studenten und Lehrkräften einen kostenlosen Zugang zu Creative-Cloud-Anwendungen zu gewähren, wenn sie normalerweise in der Uni oder Schule die Adobe Creative Suite nutzen dürfen. Es ist also keineswegs so, dass Adobe die Lizenz jedem Schüler, Studenten und Lehrer weltweit schenkt, es handelt sich um eine Erweiterung bestehender Lizenzen auf den Heimgebrauch.

Stellenmarkt
  1. akquinet AG, Hamburg
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln

Die temporäre Lizenz für die Nutzung der Adobe-Creative-Cloud-Anwendungen zu Hause muss ein Administrator der Schule bei Adobe mit einem englischsprachigen Formular online beantragen und kann dann die Lizenzen über die Adminkonsole einrichten und an die Nutzer schicken, die sich bei Adobe einloggen und die Software installieren können. Wenn Adobe dem Antrag zustimmt, gibt es die Software bis zum 31. Mai 2020 kostenfrei für Schüler, Studenten und Lehrkräfte. Danach wird ihnen die Lizenz wieder entzogen.

Darüber hinaus bietet Adobe die Webkonferenz-Anwendung Adobe Connect bis zum 1. Juli 2020 für alle Anwender kostenlos an.

Softwarefirmen helfen in der Krise

Auch zahlreiche andere Softwareunternehmen haben sich in der Pandemiezeit entschlossen, ihre Angebote teilweise kostenfrei zu machen. Der Hersteller der Fernwartungssoftware Teamviewer lockert die Regeln für die kostenpflichtige geschäftliche Nutzung zugunsten von Homeoffice-Mitarbeitern. Dies unterliegt aber wie bei Adobe starken Einschränkungen.

Avaya bietet die Zusammenarbeitsplattform Spaces mit Video- und Audiokonferenzen, Dateiablage und Aufgabenverwaltung während der Krise Bildungseinrichtungen, NGOs und medizinischen Einrichtungen kostenfrei an. Cisco weitet sein kostenloses Webex-Angebot leistungsmäßig auf und erlaubt die Nutzung für virtuelle Besprechungen mit bis zu 100 Teilnehmern. Firmen, die Webex bisher nicht einsetzen, erhalten kostenlose Lizenzen für 90 Tage.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  2. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  3. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  4. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr

Puschie 17. Mär 2020

Einfach nur abzocke solche Bedingungen zu stellen, es sollte Adobe schaltet jetzt...

User_x 17. Mär 2020

Definitiv. Was du dann lernst kannst du Programmunabhängig anwenden.


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /