Abo
  • IT-Karriere:

Bildbearbeitung: Adobe will Vollversion von Photoshop auf das iPad bringen

Adobe plant, eine Vollversion von Photoshop für Apples iPad zu veröffentlichen. Eine Vorschau könnte im Oktober 2018 gezeigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Photoshop auf dem iPad (Bildmontage)
Photoshop auf dem iPad (Bildmontage) (Bild: Adobe / Andreas Donath)

Adobe will eine Photoshop-Vollversion auf das iPad portieren, um seine Software geräteübergreifend kompatibel zu machen und die Zahl der Creative-Cloud-Abonnenten zu erhöhen. Bisher ist Photoshop nur auf Windows und MacOS verfügbar. Unter iOS gibt es nur abgespeckte Varianten der Bildbearbeitung, die den Namen eigentlich zu Unrecht tragen.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn

Adobes Chief Product Officer Scott Belsky bestätigte Bloomberg, dass Adobe eine plattformübergreifende Ausgabe von Photoshop und anderen Anwendungen entwickle.

Dem Bericht zufolge plant Adobe, eine Vorschau der Software für das iPad auf der MAX-Creativity-Konferenz im Oktober 2018 zu zeigen. Wann die Software auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Adobe wandelte seine Kreativsoftware 2012 in ein Abomodell um. Abonnenten können die Anwendungen einzeln oder als Paket für einen monatlichen Betrag mieten und zudem Cloudspeicher von Adobe verwenden. Die Entscheidung war umstritten, doch die Umsätze stiegen seitdem.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 24,99€
  3. 4,99€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)

nuffy 18. Jul 2018

Affinity Photo != Photoshop CC

ldlx 18. Jul 2018

Das mit den Sicherheitsupdates und Android One lernen die Hersteller ja so langsam... Mit...

CyberDot 16. Jul 2018

Ich bin vor allem gespannt ob es mal wieder n Abo Modell wird oder wie bei Serif einmalig...

jsm 16. Jul 2018

Naja, ohne brauchbare Tablets braucht auch keiner Photoshop für Android.


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /