229 Thomas de Maizière Artikel
  1. Geodatengipfel: Auskunftsanspruch für Internetnutzer soll kommen

    Geodatengipfel: Auskunftsanspruch für Internetnutzer soll kommen

    Internetnutzer sollen künftig einen Auskunftsanspruch auf personenbezogene Daten von den Plattformbetreibern bekommen. Das forderte Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger anlässlich des Geodatengipfels. Der Innenminister will das mit einem Schadenersatzanspruch verbinden.

    20.09.201012 Kommentare
  2. Google Street View Deutschland: Mehrere hunderttausend Widersprüche

    Google Street View Deutschland: Mehrere hunderttausend Widersprüche

    Viele Deutsche haben Angst vor Google Street View. Google Deutschland hat bereits mehrere hunderttausend Widersprüche gegeben, in denen die Verpixelung der Häuserfassaden eingefordert wird. Zugleich ist der Geodatendienst in Deutschland offenbar sehr beliebt.

    18.09.2010309 Kommentare
  3. botfrei.de: Deutsches Zentrum gegen Botnetze gestartet

    botfrei.de: Deutsches Zentrum gegen Botnetze gestartet

    Für Internetnutzer gibt es ab heute einen Helpdesk gegen Botnetze. Mit dabei sind der Eco, das BSI, Antivirenhersteller, das Innenministerium und verschiedene Internetprovider. Thomas de Maizière forderte eine flächendeckende Beteiligung aller relevanten Internet-Service-Provider in Deutschland.

    15.09.201043 Kommentare
  4. BSI: Missbrauch der elektronischen Ausweisfunktion nicht möglich

    BSI: Missbrauch der elektronischen Ausweisfunktion nicht möglich

    Um die elektronische Ausweisfunktion zu missbrauchen, müssten Angreifer nicht nur die PIN per Keylogger erobern, sie müssten auch den neuen Personalausweis stehlen, weist das BSI die Kritik des Chaos Computer Clubs zurück.

    25.08.2010106 Kommentare
  5. Elektronischer Personalausweis: CCC findet Schwachstelle in Lesegerät (Update)

    Elektronischer Personalausweis: CCC findet Schwachstelle in Lesegerät (Update)

    Die Lesegeräte, die die Regierung zusammen mit dem neuen Personalausweis an die Bürger ausgeben will, haben offenbar eine Schwachstelle. Das haben Tests des Chaos Computer Clubs und des ARD-Magazins Plusminus ergeben.

    24.08.2010106 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Service Ingenieur SNOWsat (m/w/d)
    Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim
  2. Softwareentwickler Industrie 4.0 (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  3. HR Technology Solution Lead (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  4. Software-Testingenieur Automotive Infotainment (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen

Detailsuche



  1. Arbeitnehmerdatenschutz: Videoverbot am Arbeitsplatz kommt

    Arbeitnehmerdatenschutz: Videoverbot am Arbeitsplatz kommt

    Heimliche Überwachung per Videokamera soll es künftig am Arbeitsplatz nicht mehr geben. Das hat die FDP bei den Verhandlungen zu einem Gesetzentwurf zum Arbeitnehmerdatenschutz durchgesetzt.

    23.08.201010 Kommentare
  2. Street View: Schaar will Widerspruchsregister und Profilbildungsverbot

    In Sachen Google Street View meldet sich der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar mit zwei konkreten Forderungen zu Wort: Er fordert die Einrichtung eines Widerspruchsregisters und ein Profilbildungsverbot.

    18.08.201034 Kommentare
  3. Thomas de Maizière: Innenminister warnt vor Blackberry und iPhone

    Thomas de Maizière: Innenminister warnt vor Blackberry und iPhone

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht Deutschland verstärkt als Angriffsziel von kommerziellen, vor allem aber politischen IT-Attacken. So rät de Maizière im Handelsblatt Regierungsmitarbeiten und der Bundesverwaltung davon ab, Blackberrys und iPhones im Dienst zu nutzen. Die SPD plädiert für ein Verbot.

    09.08.201066 Kommentare
  4. CCC: Elf gegen vierzehn

    CCC: Elf gegen vierzehn

    Anonymität, Schutz der Privatsphäre, Netzneutralität, neues Urheberrecht - das sind Bedingungen, um das Netz lebenswert zu machen, sagt der Chaos Computer Club. Die Organisation hat elf Thesen zusammengestellt. Ein Gegenentwurf zu dem Internet, das Innenminister Thomas de Maizière vorschwebt.

    20.07.201095 Kommentare
  5. Anonymität im Internet: Reporter ohne Grenzen eröffnet Schutzraum gegen Zensur

    Anonymität im Internet: Reporter ohne Grenzen eröffnet Schutzraum gegen Zensur

    Die Organisation Reporter ohne Grenzen bietet in Paris Besuchern aus Ländern mit Zensur Nachhilfe im Umgang mit Anonymisierungswerkzeugen an. Sie sollen auch ausgewählten Journalisten, Bloggern und Dissidenten in diesen Ländern zugänglich gemacht werden.

    28.06.201016 Kommentare
  1. Google Street View: Gesetz soll über Googles Straßenfotografen wachen

    Google Street View: Gesetz soll über Googles Straßenfotografen wachen

    Einstimmiger Beschluss der Justizminister: Beim Sammeln personenbezogener Geodaten geht es um viel Geld, nicht nur für Google. Das gehört daher ins Datenschutzgesetz.

    25.06.201047 Kommentare
  2. IMHO: Das Internet des Dr. de Maizière

    IMHO: Das Internet des Dr. de Maizière

    Der Innenminister klingt nicht unvernünftig, wenn er über das Netz redet. Doch wird er seine Angst nicht los und überschätzt seine Gestaltungsmacht.

    23.06.201058 Kommentare
  3. Neubeginn?: Innenminister legt 14 Thesen zur Netzpolitik vor

    Neubeginn?: Innenminister legt 14 Thesen zur Netzpolitik vor

    Innenminister de Maizière hat heute in einer Rede die künftige Internetpolitik umrissen. Dabei wurde er wenig konkret, sprach sich aber vorsichtig gegen eine wachsende staatliche Einflussnahme aus. Die IT-Branche äußerte sich zufrieden und forderte einen echten Neubeginn in der Internetpolitik.

    22.06.201062 Kommentare
  1. FDP: Netzgemeinschaft bekommt Sitz in Stiftung Datenschutz

    FDP: Netzgemeinschaft bekommt Sitz in Stiftung Datenschutz

    Die Internetgemeinschaft soll mit in der Stiftung Datenschutz der Bundesregierung sitzen. In einem internen Papier der FDP-Fraktionsvizechefin Gisela Piltz werden die Aufgaben der Einrichtung umrissen, mit der auf eine Reihe von Datenskandalen reagiert werden soll.

    21.06.20105 Kommentare
  2. Teurer: E-Personalausweis kostet mehr als das Dreifache

    Teurer: E-Personalausweis kostet mehr als das Dreifache

    Der E-Personalausweis, der ab dem 1. November 2010 nach Deutschland kommt, wird deutlich teurer. Der Innenminister begründete das mit Beratungskosten der kommunalen Behörden.

    04.06.2010227 Kommentare
  3. Vorratsdatenspeicherung: Kein Einfluss auf die Aufklärungsrate von Verbrechen

    Vorratsdatenspeicherung: Kein Einfluss auf die Aufklärungsrate von Verbrechen

    CDU/CSU sind für eine schnelle Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. Der Bundesregierung liegen jedoch keine Erkenntnisse darüber vor, ob tatsächlich Verbrecher auf Grundlage der Vorratsdatenspeicherung verurteilt wurden.

    07.05.201042 Kommentare
  1. Innenminister lobt Datenbrief des CCC

    Wer seine Daten schützen will, muss wissen, welche von ihm kursieren. Beispielsweise per Infobrief. Innenminister de Maizière hält das für eine gute Idee, die FDP nicht.

    27.02.201082 Kommentare
  2. Bundespräsident segnet Internetsperren ab

    Erst mit erheblicher Verzögerung hat Bundespräsident Horst Köhler das "Gesetz zur Bekämpfung von Kinderpornografie in Kommunikationsnetzen" unterschrieben.

    17.02.2010139 Kommentare
  3. Innenministerium gibt 2 Millionen Euro für Botnetzbekämpfung

    Innenministerium gibt 2 Millionen Euro für Botnetzbekämpfung

    Der Innenminister stellt 2 Millionen Euro aus Steuermitteln für die Bekämpfung von Botnetzen bereit. Sie seien eine virulente Gefährdung für das Internet und die angeschlossenen Infrastrukturen, sagte Thomas de Maizière.

    09.02.201020 Kommentare
  1. Bundesregierung will löschen statt sperren

    Die Bundesregierung rückt von den noch in der letzten Legislaturperiode von CDU-Ministerin Ursula von der Leyen durchgedrückten Internetsperren ab. Stattdessen ist nun ein Löschgesetz geplant, berichtet der Spiegel.

    09.02.201062 Kommentare
  2. Digitale Bürgerrechtler fordern Freiheitspaket

    Digitale Bürgerrechtler fordern Freiheitspaket

    Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und der Chaos Computer Club gehen mit weitgehenden Forderungen in ein Treffen mit dem Bundesinnenminister. Sie wollen ein Freiheitspaket, das Vorratsdatenspeicherung, Surfprotokollierung und den biometrischen Personalausweis zurücknimmt.

    18.01.201014 Kommentare
  3. Bundesinnenminister: Es geht nicht um Zensur des Internets

    Bundesinnenminister: Es geht nicht um Zensur des Internets

    Der neue Bundesinnenminister versucht das Vertrauen der kritischen Internetnutzer zurückzugewinnen, das seine Vorgänger verloren haben. Der Staat wolle beschützen, nicht zensieren und kontrollieren, beteuert de Maizière.

    08.12.2009127 Kommentare
  1. Deutscher Innenminister lässt Swift-Abkommen passieren

    Das neue Swift-Abkommen wurde von den EU-Ministern abgenickt. Es sieht trotz massiver Kritik und Vorbehalt im Koalitionsvertrag auch künftig die Weitergabe der europäische Finanzdaten an die USA vor.

    30.11.200986 Kommentare
  2. Bundespräsident zögert mit Unterschrift für Internetsperren

    Bundespräsident zögert mit Unterschrift für Internetsperren

    Die Regierungskoalition hat Probleme, das Internetsperrgesetz von Ursula von der Leyen wieder loszuwerden, ohne einzugestehen, dass es verfassungswidrig ist. Bundespräsident Köhler will das vom Bundestag und Bundesrat abgestimmte Gesetz nicht unterschreiben, um Zeit zu gewinnen. Gesucht wird ein juristisch korrekter Ausweg.

    28.11.200992 Kommentare
  3. Swift: Warum Europas Bankdaten für die USA tabu sein müssen

    Dürfen die USA weiter auf Europas Bankdaten zugreifen? Innenminister de Maizière will sich beim Swift-Abkommen enthalten. Damit ignoriert er rechtsstaatliche Grundsätze.

    25.11.200978 Kommentare
  4. "SPD-Kritik an verschärften Internetsperren unglaubwürdig"

    Die Piratenpartei nimmt der SPD ihre Gegnerschaft zur von der Union geforderten Verschärfung der Internetsperren nicht ab. Sie weist auf Interviews hin, in denen sich ranghöhere Sozialdemokraten zum Thema äußerten.

    12.08.2009276 Kommentare
  5. Regierung erwägt rückverfolgbaren Internetausweis (Update)

    Regierung erwägt rückverfolgbaren Internetausweis (Update)

    Kaum ein Tag vergeht, ohne dass hochrangige CDU-Politiker vor dem bedrohlichen Anwachsen unsäglicher Schmutzfluten aus dem Internet warnen. Laut einem Bericht der Rheinischen Post soll damit der Weg bereitet werden, um einen "Internetausweis" einzuführen, der die Nutzer identifizierbar und zurückverfolgbar macht.

    11.08.2009577 Kommentare
  6. SPD will keine Ausweitung der Internetsperren

    Die SPD-Medienexpertin Griefahn wirft der CDU im Wahlkampf vor, Zensurträume zum Internet zu haben. Die Union mache keinen Hehl daraus, Internetsperren auch auf Verletzungen des Urheberrechts, Glücksspiel oder gewalthaltige Computerspiele ausweiten zu wollen.

    10.08.2009306 Kommentare
  7. Kanzleramtschef will Verkehrsregeln im Internet

    Kanzleramtschef will Verkehrsregeln im Internet

    "Scheußlichkeiten, die jede Vorstellungskraft sprengen", drohten, wenn das Internet nicht stärker reglementiert wird. Merkels Amtschef will darum auf internationalem Parkett Verkehrsregeln einführen.

    10.08.2009267 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #