Abo
(Uber), Uber
(Uber)

Uber

Der Fahrdienstvermittler Uber hat eine Gesamtbewertung von 60 bis 70 Milliarden US-Dollar und war damit Ende 2015 das wertvollste private Startup der Welt. Der Unternehmenswert von Uber ist rein spekulativ und zeigt die ungeheure Aufblähung und Verbilligung des spekulativen Kapitals. Zu den Geldgebern Ubers in früheren Finanzierungsrunden gehörte auch Google Ventures.

Artikel
  1. Uber Elevate: Uber investiert 20 Millionen Euro in fliegende Taxis

    Uber Elevate: Uber investiert 20 Millionen Euro in fliegende Taxis

    In Paris entsteht Ubers viertes Technologieforschungszentrum, in das der Fahrdienstvermittler in den kommenden fünf Jahren 20 Millionen Euro investieren will. Forschungsfokus soll zunächst Uber Elevate sein, also fliegende Taxis.

    25.05.20180 Kommentare
  2. Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Vorläufiger Bericht: Softwarefehler für tödlichen Uber-Unfall mitverantwortlich

    Eine Verkettung von Softwarefehlern und falschen Sicherheitseinstellungen hat offenbar zum tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Uber-Auto geführt. Die Sensoren hatten die getötete Frau schon sehr früh wahrgenommen.

    24.05.201850 Kommentare
  3. Nach tödlichem Unfall: Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona

    Nach tödlichem Unfall: Uber stoppt dauerhaft Testfahrten in Arizona

    Der Fahrdienstanbieter Uber zieht weitere Konsequenzen aus dem tödlichen Unfall mit einem Testauto. Zwar werden die Pläne für autonome Autos nicht gestoppt, aber neu organisiert.

    24.05.20181 Kommentar
  4. Fahrdienst: Uber will es noch einmal in Deutschland versuchen

    Fahrdienst: Uber will es noch einmal in Deutschland versuchen

    Bereits im Juli 2018 will Uber mit deutschen Städten und Bundesländern über eine Zusammenarbeit reden. Der Fahrdienstvermittler möchte mit alternativen Transportangeboten den Wiedereinstieg in Deutschland zu schaffen.

    18.05.201823 Kommentare
  5. Aurora Flight Sciences: Darpa stoppt innovativen Senkrechtstarter Lightning Strike

    Aurora Flight Sciences: Darpa stoppt innovativen Senkrechtstarter Lightning Strike

    Die Boeing-Tochter Aurora Flight Sciences wird die Entwicklung eines innovativen Senkrechtstarters mit Kippflügeln allein weiterführen. Die Darpa hatte das Projekt in Auftrag gegeben, stellte es jetzt aber ein. Gut möglich, dass das Fluggerät künftig als Lufttaxi im Einsatz sein wird.

    30.04.20185 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim
  4. Hines Immobilien GmbH, Berlin


  1. Europäischer Gerichtshof: EU-Staaten dürfen Uberpop verbieten

    Europäischer Gerichtshof: EU-Staaten dürfen Uberpop verbieten

    Für Uber läuft es in der EU auch künftig nicht so wie in den USA: Der EU-Gerichtshof hat entschieden, dass die Mitgliedstaaten den Dienst Uberpop weiterhin verbieten dürfen. Ein umfangreicher Fahrdienst durch Privatleute ist damit im Gebiet der EU in naher Zukunft eher unwahrscheinlich.

    10.04.201817 Kommentare
  2. Verkehr: Selbstfahrende E-Taxis sind gut für die Umweltbilanz

    Verkehr: Selbstfahrende E-Taxis sind gut für die Umweltbilanz

    Ob sie das Stauproblem lösen, ist nicht bekannt. Aber eine Flotte von selbstfahrenden Elektrotaxis könnte die Umweltbilanz einer Stadt wie New York deutlich verbessern. Und die Elektroautos seien dabei auch noch kostengünstiger als konventionelle Taxis, sagen Forscher.

    29.03.201830 Kommentare
  3. Roboterautos: Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

    Roboterautos: Uber testet autonomes Fahren nicht mehr in Kalifornien

    Nach einem tödlichen Unfall hat der Fahrdienst Uber die Tests zum autonomen Fahren gestoppt, und das offensichtlich dauerhaft: Das Unternehmen wird seine Lizenz für die Tests in im US-Bundesstaat Kalifornien nicht verlängern.

    28.03.20186 KommentareVideo
  4. Branche denkt um: Nvidia stoppt nach Uber-Unfall Tests autonomer Autos

    Branche denkt um: Nvidia stoppt nach Uber-Unfall Tests autonomer Autos

    Nvidia wird seine Versuche mit autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen nach dem tödlichen Unfall von Uber in Arizona aussetzen. Uber ist ein Kunde von Nvidia und nutzt die Computerplattform des Chipherstellers für seine Flotte autonomer Autos.

    28.03.201840 KommentareVideo
  5. Uber-Unfall: Arizonas Gouverneur legt Ubers selbstfahrende Autos still

    Uber-Unfall: Arizonas Gouverneur legt Ubers selbstfahrende Autos still

    Nach dem tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto von Uber hat der Gouverneur des US-Bundesstaates Arizona die Konsequenz gezogen: Der Fahrdienst darf keine Tests zum autonomen Fahren mehr durchführen.

    27.03.201851 KommentareVideo
  1. Unfall: Uber-Bericht zeigt Probleme mit autonomem Fahren auf

    Unfall: Uber-Bericht zeigt Probleme mit autonomem Fahren auf

    Ubers autonome SUVs haben offenbar schon länger Probleme mit Baustellen und anderen Verkehrssituationen. Außerdem müssen die Testfahrer deutlich häufiger eingreifen als bei vergleichbaren Projekten.

    24.03.2018125 Kommentare
  2. Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens

    Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens

    Der tödliche Unfall mit einem autonomen Uber-Auto könnte mit einer überstürzten Entwicklung der neuen Technik zusammenhängen. Aber nicht nur Fragen der Sicherheit, auch die gesellschaftlichen Folgen des autonomen Fahrens sollten intensiver diskutiert werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    23.03.2018243 KommentareVideo
  3. Autonomes Fahren: Uber-Sicherheitsfahrerin guckte vor dem Unfall nach unten

    Autonomes Fahren: Uber-Sicherheitsfahrerin guckte vor dem Unfall nach unten

    Die US-Polizei hat ein Video des tödlichen Unfalls mit einem autonomem Fahrzeug von Uber freigegeben. Darauf ist zu sehen, dass die Sicherheitsfahrerin des Autos unmittelbar vor dem Unfall die Straße nicht beobachtete. Der Unfall scheint aber unvermeidlich gewesen zu sein.

    22.03.2018513 Kommentare
  1. Unfall von Uber: Toyota unterbricht Testprogramm für autonome Autos

    Unfall von Uber: Toyota unterbricht Testprogramm für autonome Autos

    Toyota hat Tests seines autonomen Fahrsystems Chauffeur auf öffentlichen Straßen in den USA gestoppt, nachdem bei einem Unfall mit einem autonom fahrenden Auto von Uber eine Frau in Arizona ums Leben kam.

    21.03.201824 KommentareVideo
  2. Uber: Frau nach Unfall mit autonomem Auto gestorben

    Uber : Frau nach Unfall mit autonomem Auto gestorben

    Eine Frau ist in der Stadt Tempe in Arizona von einem autonom fahrenden Uber-Auto tödlich verletzt worden. Uber hat daraufhin alle Versuche mit autonomen Fahrzeugen gestoppt. Die Unfallursache ist noch nicht eindeutig geklärt, womöglich trifft Uber keine Schuld.

    19.03.2018451 KommentareVideo
  3. Patentantrag: Uber will Fußgänger vor autonomen Autos warnen

    Patentantrag: Uber will Fußgänger vor autonomen Autos warnen

    Uber hat Ideen entwickelt, wie autonome Autos künftig mit Hinweisen auf sich aufmerksam machen könnten. Fußgänger könnten durch Licht, Ton und andere Hinweise gewarnt werden.

    19.03.201813 KommentareVideo
  1. Forschung: Toyota steckt Milliarden in autonome Autos

    Forschung: Toyota steckt Milliarden in autonome Autos

    Toyota gründet ein neues Unternehmen, um Software für automatisiertes Fahren zu entwickeln. Die Investitionen liegen bei umgerechnet rund 2,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen gehört mehrheitlich Toyota und soll im Kampf um die besten Talente gegen Waymo und Uber mitmischen.

    03.03.201810 KommentareVideo
  2. Fahrdienst-Vermittler: Uber macht Jahresverlust von 4,46 Milliarden US-Dollar

    Fahrdienst-Vermittler: Uber macht Jahresverlust von 4,46 Milliarden US-Dollar

    Uber hat einer US-Wirtschaftszeitung einen tieferen Einblick in seinen Finanzbericht gegeben. Im vergangenen Quartal war der Verlust danach auf hohem Niveau rückläufig.

    14.02.201819 Kommentare
  3. Technologiediebstahl: Uber und Waymo beenden Rechtsstreit

    Technologiediebstahl: Uber und Waymo beenden Rechtsstreit

    Wenige Tage nach Beginn des Prozesses um den Diebstahl von Technik für autonomes Fahren hat sich Uber außergerichtlich mit Waymo geeinigt. Waymo erhält einen Anteil an dem Fahrdienst, der knapp 250 Millionen US-Dollar wert ist.

    10.02.20181 KommentarVideo
  1. Kabine vorgestellt: So wird das Uber-Flugtaxi aussehen

    Kabine vorgestellt: So wird das Uber-Flugtaxi aussehen

    CES 2018 Der Hubschrauberhersteller Bell entwickelt für Uber ein Lufttaxi, das Passagiere möglichst autonom zum Ziel bringen soll. In der Kabine erwartet die Passagiere ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm.

    15.01.20186 KommentareVideo
  2. Celina Mikolajczak: Uber holt sich Teslas Akkuexpertin für sein Flugauto

    Celina Mikolajczak: Uber holt sich Teslas Akkuexpertin für sein Flugauto

    Celina Mikolajczak war Teslas Akkuexpertin. Doch nun ist sie zu Uber gewechselt, um das Projekt eines fliegenden Autos zu unterstützen. Uber will sich demnach stärker in die technischen Aspekte des Projekts einklinken.

    09.01.20183 KommentareVideo
  3. Europäischer Gerichtshof: Private Fahrer bei Uber bleiben unzulässig

    Europäischer Gerichtshof: Private Fahrer bei Uber bleiben unzulässig

    Uber hat einen Prozess beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) verloren. Die Beförderung durch Privatleute kann somit untersagt werden und damit bleibt in Deutschland alles wie bisher.

    20.12.201739 Kommentare
  1. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus

    Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus

    Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

    16.12.201711 Kommentare
  2. Wirtschaftsspionage: Prozess gegen Uber nach Enthüllungen verschoben

    Wirtschaftsspionage: Prozess gegen Uber nach Enthüllungen verschoben

    Ärgerlich für Uber: Obwohl ein Sicherheitsexperte ein Schweigegeld in Millionenhöhe bekommen haben soll, packte er im Prozess gegen Waymo aus. Der zuständige Richter traut den Uber-Anwälten nun nicht mehr über den Weg.

    29.11.20174 Kommentare
  3. Bilderdienst: Imgur gibt Hack von knapp zwei Millionen Nutzern bekannt

    Bilderdienst: Imgur gibt Hack von knapp zwei Millionen Nutzern bekannt

    Rund 1,7 Millionen Kunden von Imgur brauchen neue Passwörter. Wie erst jetzt bekanntwurde, gelang es Angreifern im Jahr 2014, E-Mail-Adressen und Passwörter zu kopieren.

    27.11.201712 KommentareVideo
  4. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.

    23.11.201720 KommentareVideo
  5. Lösegeld: Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

    Lösegeld: Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

    Bei Uber gibt es wieder Probleme: Rund 60 Millionen Kunden sind von einem Hack betroffen. Schuld waren offenbar auf Github abgelegte AWS-Zugangsdaten. Der Uber-Chef verspricht Besserung für die Zukunft.

    22.11.201735 Kommentare
  6. Riesenbestellung: Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

    Riesenbestellung: Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

    Uber hat bei Volvo bis zu 24.000 Autos bestellt, die autonome Fahrten anbieten können. Damit könnte Uber einen Teil seiner Fahrer einsparen und Taxidienste anbieten, die den Nutzer abholen und wie ein Bus zum Ziel bringen.

    21.11.20173 KommentareVideo
  7. Fahrdienst: Softbank investiert Milliarden Dollar in Uber

    Fahrdienst: Softbank investiert Milliarden Dollar in Uber

    Uber erhält rund 10 Milliarden US-Dollar von der japanischen Softbank und einem weiteren Investor. Softbanks Ziel ist, Uber zu kontrollieren. Damit soll auch ein Machtkampf um den früheren Uber-Chef Travis Kalanick beigelegt werden.

    13.11.20170 Kommentare
  8. Luftfahrt: Uber will 2020 mit Lufttaxis starten

    Luftfahrt: Uber will 2020 mit Lufttaxis starten

    Uber hebt ab: Der Fahrdienst will künftig auch Flüge mit Lufttaxis vermitteln. 2020 sollen diese starten.

    10.11.20174 KommentareVideo
  9. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft

    Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

    20.10.20174 KommentareVideo
  10. Luftfahrt: Was Boeing der Kauf von Aurora Flight Sciences bringt

    Luftfahrt: Was Boeing der Kauf von Aurora Flight Sciences bringt

    Senkrechtstarter, Lufttaxis, Elektroflugzeuge: Aurora Flight Sciences beschäftigt sich mit zukunftsträchtigen Technologien. Das dürfte der Grund sein, weshalb der Luftfahrtkonzern Boeing das eher unbekannte Unternehmen gekauft hat.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    06.10.20170 KommentareVideo
  11. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst

    Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.

    23.09.201710 Kommentare
  12. Gegen Uber: Google will sich an Lyft beteiligen

    Gegen Uber: Google will sich an Lyft beteiligen

    Alphabets Verhältnis zu Uber wird immer schlechter. Nun will Google wohl 1 Milliarde US-Dollar in den sehr viel kleineren Konkurrenten investieren.

    15.09.20170 Kommentare
  13. Uber Michelangelo: Die Maschine, die im Hintergrund lernt

    Uber Michelangelo: Die Maschine, die im Hintergrund lernt

    In einem Blogpost stellt Uber Michelangelo vor. Das ist ein Machine-Learning-System, das für viele Unternehmensprojekte eingesetzt wird. Die Basis sind zahlreiche Open-Source-Programme und eigene Softwareentwicklungen.

    07.09.20171 KommentarVideo
  14. Dara Khosrowshahi: Expedia-Boss soll neuer Uber-Chef werden

    Dara Khosrowshahi: Expedia-Boss soll neuer Uber-Chef werden

    Die Suche nach einem neuen Chef für Uber scheint zu Ende. Dara Khosrowshahi, der bisher bei Expedia die Geschäfte leitete, soll den umstrittenen Fahrdienstleister führen. Er soll Travis Kalanick nachfolgen.

    28.08.20171 KommentarVideo
  15. Fahrdienst: Uber-Gründer Travis Kalanick verklagt

    Fahrdienst: Uber-Gründer Travis Kalanick verklagt

    Weil er sich zu viel Macht beschafft haben soll, hat ein Investor Travis Kalanick, den Gründer und entlassenen Chef des Fahrdienstes Uber, verklagt. Das Finanzunternehmen hatte schon dafür gesorgt, das Kalanick seinen Chefposten räumen musste.

    11.08.20172 Kommentare
  16. Autonomes Fahren: Bosch testet selbstfahrende Taxis ab 2018

    Autonomes Fahren: Bosch testet selbstfahrende Taxis ab 2018

    Nach Uber will auch Bosch selbstfahrende Taxis im Realverkehr testen. Bis die Autos ohne Fahrer unterwegs sein werden, dürfte es aber noch einige Jahre dauern.

    09.07.20175 Kommentare
  17. Informationsdiebstahl: Waymo zieht Klage gegen Uber weitgehend zurück

    Informationsdiebstahl: Waymo zieht Klage gegen Uber weitgehend zurück

    Der Rechtsstreit zwischen Waymo und Uber ist entschärft: Waymo zieht seine Klage wegen Patentverletzungen nach Sichtung der Beweise und Absprachen mit Uber zum größten Teil zurück. Das Gericht schätzt den Diebstahlvorwurf gegen einen Ex-Mitarbeiter aber als wahrscheinlich zutreffend ein.

    08.07.20170 Kommentare
  18. Fahrdienst: Uber-Gründer Travis Kalanick verliert seinen Job

    Fahrdienst: Uber-Gründer Travis Kalanick verliert seinen Job

    Der umstrittene Uber-Chef Travis Kalanick verliert auf Druck von Investoren seinen Posten als Chef von Uber. Eine erste Änderung der Unternehmenskultur ist bereits zu erkennen.

    21.06.20172 Kommentare
  19. Travis Kalanick: Uber bekommt 14 Geschäftsführer

    Travis Kalanick: Uber bekommt 14 Geschäftsführer

    Einer geht und viele kommen: Eine Gruppe von Geschäftsführern wird den Fahrdienst Uber leiten, während Travis Kalanick beurlaubt ist. Ob das klappt, ist nicht klar.

    15.06.20174 Kommentare
  20. Fahrdienst: Uber-Chef beurlaubt sich selbst auf unbestimmte Zeit

    Fahrdienst: Uber-Chef beurlaubt sich selbst auf unbestimmte Zeit

    Travis Kalanick verliert seinen Posten als Chef von Uber zwar nicht, nimmt sich aber eine Auszeit ohne anzugeben, wann er zurückkommt. Ein unabhängiger Vorsitzender der Geschäftsführung soll ihn ersetzen.

    14.06.201723 Kommentare
  21. Nach Belästigungen: Uber beschließt weitere Konsequenzen

    Nach Belästigungen: Uber beschließt weitere Konsequenzen

    Der Untersuchungsbericht ist da: Der Verwaltungsrat von Uber hat die Maßnahmen, die die Ermittler um Exjustizminister Eric Holder vorgeschlagen haben, gebilligt. Es könnte sein, dass sie sogar Uber-Chef Travis Kalanick betreffen.

    12.06.20172 Kommentare
  22. Nach Belästigungen: Uber entlässt 20 Mitarbeiter

    Nach Belästigungen: Uber entlässt 20 Mitarbeiter

    Entlassungen und Verwarnungen: Der Fahrdienst Uber ist Beschwerden über massives Fehlverhalten von Mitarbeitern nachgegangen und hat Konsequenzen gezogen.

    07.06.20177 Kommentare
  23. Vernetztes Fahren: Vertrauen ist gering, Datenschutz wäre besser

    Vernetztes Fahren: Vertrauen ist gering, Datenschutz wäre besser

    Wer hat die Hoheit über die Daten, die ein vernetztes Fahrzeug generiert? Die Konzepte von Autoherstellern sowie Daten- und Verbraucherschützern nähern sich an. Doch es sind noch viele Fragen zu klären.

    02.06.20171 Kommentar
  24. Roboterauto: Waymo experimentiert mit autonomem Truck

    Roboterauto: Waymo experimentiert mit autonomem Truck

    Der Truck soll autonom werden: Waymo will dem Lkw das Fahren ohne Fahrer beibringen. Die Alphabet-Tochter sammelt derzeit Daten dafür.

    02.06.20175 KommentareVideo
  25. Roboterwagen: Uber entlässt seinen Chefentwickler

    Roboterwagen: Uber entlässt seinen Chefentwickler

    Uber soll Chefentwickler Anthony Levandowski entlassen haben. Der Manager arbeitete lange bei Google an autonomen Autos. Dort soll er Informationen mitgehen lassen und bei Uber verwendet haben - der Fahrdienstvermittler wollte das vor Gericht widerlegen.

    31.05.20171 KommentarVideo
  26. Autonomes Fahren: Waymo kooperiert mit Lyft

    Autonomes Fahren: Waymo kooperiert mit Lyft

    Mit dem einen Fahrdienst streitet sich Waymo, mit dem anderen kooperiert die Alphabet-Tochter: Waymo will zusammen mit Lyft das autonome Fahren gesellschaftsfähig machen.

    15.05.20170 Kommentare
  27. Europäischer Gerichtshof: Gutachter stuft Uber als Taxidienst ein

    Europäischer Gerichtshof: Gutachter stuft Uber als Taxidienst ein

    Der EuGH könnte der Expansion von Uber in Europa einen Riegel vorschieben. Einem Gutachten zufolge dürfen die Mitgliedstaaten dem Fahrdienstvermittler dieselben Vorgaben machen wie traditionellen Taxifirmen.

    11.05.201732 Kommentare
  28. Greyball-Affäre: US-Behörden prüfen Ermittlungen gegen Uber

    Greyball-Affäre: US-Behörden prüfen Ermittlungen gegen Uber

    Uber kommt nicht zur Ruhe: Zu den vielen Problemen des Fahrdienst-Vermittlers kommen Ermittlungen des US-Justizministeriums hinzu. Uber narrte Behörden-Mitarbeiter, die das Unternehmen bei Regelverstößen erwischen wollten.

    05.05.20171 Kommentar
Gesuchte Artikel
  1. The Evil Within angespielt
    Hurra, wir haben Streichhölzer gefunden!
    The Evil Within angespielt: Hurra, wir haben Streichhölzer gefunden!

    Superrüstungen oder Schatzkisten sind in The Evil Within nicht so wichtig - nur mit Zündhölzern lassen sich Untote dauerhaft ausschalten. Golem.de hat das auf der id-Tech-5-Engine basierende Survival-Horrorspiel von Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami angespielt und zeigt neues Gameplay im Video.
    (The Evil Within)

  2. iFixit
    Samsung Smartwatch Gear 2 erstaunlich gut reparierbar
    iFixit: Samsung Smartwatch Gear 2 erstaunlich gut reparierbar

    Die Profibastler von iFixit haben sich Samsungs Smartwatch Gear 2 vorgenommen und sie auf ihre Reparaturfreundlichkeit geprüft. Besonders positiv: Die Uhr kann leicht auseinandergenommen und gewartet werden.
    (Samsung Gear 2)

  3. Hearthstone im Test
    Warcraft-Helden durchgemischt und ausgespielt
    Hearthstone im Test: Warcraft-Helden durchgemischt und ausgespielt

    Free-to-Play von Blizzard - das ist neu! Während die Entwickler für World of Warcraft noch immer monatlich zur Kasse bitten, bieten sie ihren Kartenspielableger Hearthstone sogar kostenlos an. Unser Test erklärt, welche Spieler dennoch die digitale Brieftasche zücken sollten.
    (Hearthstone)

  4. Whatsapp-Alternativen und Datenschutz
    Stiftung Warentest stuft nur Threema als "unkritisch" ein
    Whatsapp-Alternativen und Datenschutz: Stiftung Warentest stuft nur Threema als "unkritisch" ein

    Die Stiftung Warentest hat den Datenschutz bei Whatsapp-Alternativen getestet. Nur einer der vier Messenger hielt den Sicherheitsanforderungen der Tester stand und wurde als unkritisch bewertet: die Schweizer App Threema.
    (Whatsapp Alternative)

  5. Sony Xperia Z1 Compact im Test
    Das erste echte Mini
    Sony Xperia Z1 Compact im Test: Das erste echte Mini

    Sony ist der erste Hersteller, der eine wirklich leistungsstarke Miniversion eines aktuellen Topgerätes herausbringt. Das Xperia Z1 Compact ist eine verkleinerte, aber genauso leistungsstarke Version des Xperia Z1 - mit einem deutlich besseren Display und langer Akkulaufzeit.
    (Sony Z1 Compact)

  6. Polar V800
    Sportuhr für Triathlon und Erholungsphasen
    Polar V800: Sportuhr für Triathlon und Erholungsphasen

    Polar hat ein neues Spitzenmodell vorgestellt: Die Sportuhr V800 soll fürs Radfahren, Laufen und Schwimmen geeignet sein - aber auch die Daten im Alltag erfassen und auswerten können.
    (Polar V800)

  7. Speedport W 921V
    WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen
    Speedport W 921V: WLAN-Router der Telekom stehen völlig offen

    Der Einbruch in private WLANs von DSL-Kunden ist so einfach wie nie: Die Router des Typs Speedport W 921V haben eine eingebaute Hintertür. Sie ist ohne Spezialkenntnisse in Sekunden zu öffnen, ein Gegenmittel gibt es bisher nicht. Nur das Abschalten des WLANs hilft.
    (Speedport W 921v)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #