Abo
Wafer mit Ryzen-Chip (Bild: AMD), AMD Zen
Wafer mit Ryzen-Chip (Bild: AMD)

AMD Zen

Zen ist AMDs Prozessorarchitektur für 2017 und darüber hinaus. Darauf basierende Prozessoren heißen Ryzen (Desktop), Ryzen Threadripper (Highend-Desktop), Ryzen Mobile mit integrierter Grafik (Notebooks) und Epyc (Server). Sie werden im 14LPP-Verfahren hergestellt und nutzen DDR4-Speicher.

Artikel
  1. Halbleiterfertigung: Samsung investiert 116 Milliarden US-Dollar

    Halbleiterfertigung: Samsung investiert 116 Milliarden US-Dollar

    Bei Arbeits- und Flash-Speicher ist Samsung bereits der größte Halbleiterfertiger weltweit, bis 2030 wollen die Südkoreaner das auch bei Logik-Chips wie Prozessoren sein. Bisher führt TSMC in diesem Segment.

    24.04.20192 Kommentare
  2. Gaming-Notebooks: Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    Gaming-Notebooks: Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    Mit neuen Nvidia-GPUs und Intel-CPUs bekommen Asus' mobile Spielerechner technisch ordentliche Updates. Viele Modelle sind nun aber viel flacher und leichter, und auch für Medienarbeiter werden die Geräte interessant.
    Von Nico Ernst

    23.04.20196 Kommentare
  3. Windows 10 1903: CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht

    Windows 10 1903: CPU-Liste für Mai-Update listet AMDs Ryzen 3000 nicht

    Microsoft hat die CPU-Kompatibilitätsliste für das kommende Mai-Update für Windows 10 ergänzt. Computer, auf denen Version 1809 läuft, werden damit sicherlich kompatibel sein. AMDs kommende Ryzen-Generation fehlt aber bisher.

    23.04.20191 KommentarVideo
  4. Quartalszahlen: 7 nm macht bei TSMC ein Fünftel des Umsatzes aus

    Quartalszahlen: 7 nm macht bei TSMC ein Fünftel des Umsatzes aus

    Das 7-nm-Verfahren ist für TSMC zugleich Fluch und Segen: Zwar generiert der Prozess viel Umsatz, dafür hat sich der 10-nm-Node als kurzlebig erwiesen. Der Gewinn des Auftragsfertigers ist drastisch gesunken.

    19.04.201913 Kommentare
  5. iBOX-R1000: Asrock baut NUC mit AMDs Ryzen

    iBOX-R1000: Asrock baut NUC mit AMDs Ryzen

    Die iBOX-R1000 ist eigentlich für das Embedded-Segment gedacht, dennoch bewirbt Asrock den Mini-PC als Alternative zu Intels NUCs. Im Inneren steckt ein passiv gekühlter Dualcore-Ryzen mit Vega-Grafikeinheit.

    19.04.201920 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Reply AG, Berlin, Bremen, Hamburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Heidemark GmbH, Ahlhorn


  1. Noctua NH-U12A im Test: Lautlos, leistungsstark, luxuriös

    Noctua NH-U12A im Test: Lautlos, leistungsstark, luxuriös

    Der NH-U12A mit seinen zwei fast spaltlosen 120-mm-Lüftern erreicht exzellente CPU-Temperaturen und agiert auf Wunsch sehr leise. Diese Leistung und die weitreichende Kompatibilität lässt sich Noctua allerdings fürstlich bezahlen: Der NH-U12A kostet dreistellig.
    Von Marc Sauter

    18.04.201994 KommentareVideo
  2. Xeon W-3175X ausprobiert: Schneller als ein Threadripper zum Preis von zwei

    Xeon W-3175X ausprobiert: Schneller als ein Threadripper zum Preis von zwei

    Mit dem Xeon W-3175X verkauft Intel einen 28-kernigen Server-Chip für Enthusiasten: Die übertaktbare CPU kostet 4.000 Euro und schlägt AMDs Threadripper 2990WX. Am Ende entscheidet aber die Software.
    Von Marc Sauter

    18.04.201995 Kommentare
  3. Matisse: Auch älterere AM4-Platinen unterstützen Ryzen 3000

    Matisse: Auch älterere AM4-Platinen unterstützen Ryzen 3000

    Wer ein Mainboard mit einem 300er- statt 400er-Chipsatz für den Sockel AM4 nutzt, kann auf einen Ryzen 3000 alias Matisse aufrüsten: Hersteller wie Asus und nun auch MSI sehen entsprechende Firmware-Updates vor. Etwas problematisch ist dabei der verwendete UEFI-Baustein.

    17.04.201910 KommentareVideo
  4. Mark Cerny: Sony bestätigt Playstation mit AMD-Raytracing-Hardware

    Mark Cerny: Sony bestätigt Playstation mit AMD-Raytracing-Hardware

    Der AMD-Chip der nächsten Playstation hat acht Zen-Kerne und eine Navi-Grafik für Raytracing. Mark Cerny, der System Architect von Sony, demonstrierte zudem ein Dev-Kit mit SSD statt Festplatte.

    16.04.201969 KommentareVideo
  5. Banded Kestrel: Ryzen Embedded R1000 steckt im Atari VCS

    Banded Kestrel: Ryzen Embedded R1000 steckt im Atari VCS

    AMD hat einen Chip mit zwei Zen-CPU-Kernen und Vega-Grafikeinheit aufgelegt, bisher gab es nur native Quadcore-Dies. Durch kompakte Maße sind die Ryzen Embedded R1000 günstiger in der Produktion.

    16.04.20193 KommentareVideo
  1. Magic Book 2019: Huaweis Honor-Notebook nutzt AMDs Ryzen-3000-Serie

    Magic Book 2019: Huaweis Honor-Notebook nutzt AMDs Ryzen-3000-Serie

    Huawei hat erst Details zum kommenden Honor Magic Book 2019 verraten. Das Notebook wird einen Ryzen 5 3500U verwenden, ansonsten vermutlich aber identisch bleiben. Auch das Nachfolgemodell wird wohl nur über Importhändler zu bekommen sein.

    10.04.20194 Kommentare
  2. AMD Picasso: Ryzen Pro 3000 sind für Business-Notebooks

    AMD Picasso: Ryzen Pro 3000 sind für Business-Notebooks

    AMD hat die Ryzen Pro Mobile auf die Picasso-Generation mit 12-nm-Fertigung aktualisiert: Die Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit werden von HP und Lenovo für Business-Notebooks verwendet.

    08.04.201918 KommentareVideo
  3. Gearbox Software: Vier Helden und ein Erscheinungstermin

    Gearbox Software: Vier Helden und ein Erscheinungstermin

    Epic Games Store und AMD - statt Steam und Nvidia: Das sind die Partner, die Gearbox Software für die PC-Version von Borderlands 3 ausgesucht hat. Der Shooter erscheint Mitte September 2019, Spieler sollen online und offline mit einer von vier Hauptfiguren antreten können.

    03.04.201944 KommentareVideo
  1. Systemanforderungen: Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Systemanforderungen: Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Für 30 Bilder pro Sekunde in 1080p-Auflösung benötigt Anno 1800 nur einen Quadcore-Prozessor, darüber hinaus liegen die Anforderungen höher. Allerdings läuft das Spiel auch auf integrierten Intel-Grafikeinheiten.

    03.04.201958 KommentareVideo
  2. Intel-CPUs: Weitere Coffee Lake kommen bald, Comet Lake erst 2020

    Intel-CPUs: Weitere Coffee Lake kommen bald, Comet Lake erst 2020

    Viele Mainboard-Hersteller haben Firmware für ihre Platinen veröffentlicht, um demnächst erscheinende Core-iX-Prozessoren zu unterstützen. Wer einen Nachfolger des achtkernigen Core i9-9900K erwartet, muss aber noch einige Monate auf die zehnkernigen Comet Lake warten.

    28.03.201921 KommentareVideo
  3. Udoo Bolt V3 und V8: Ryzen-Embedded-Minirechner wird ausgeliefert

    Udoo Bolt V3 und V8: Ryzen-Embedded-Minirechner wird ausgeliefert

    Der Udoo Bolt ist durch seinen Ryzen-Embedded-Chip ein interessanter Bastelrechner abseits der vielen ARM-basierten Alternativen. Das finden wohl auch die Unterstützer des Projekts: Das Entwicklerteam hat genug Geld gesammelt und liefert erste Produkte aus.

    26.03.201929 KommentareVideo
  1. Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Matisse: Erste Hauptplatinen unterstützen AMDs Ryzen 3000

    Diverse Hersteller haben damit begonnen, für ihre Mainboards neue Firmware bereitzustellen, die mit AMDs kommenden Matisse-CPUs alias Ryzen 3000 umgehen kann. Offiziell sollen die Prozessoren zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht werden.

    22.03.201935 KommentareVideo
  2. Softwareentwicklung: LLVM 8.0 ist live und erfordert neuere Compilerversionen

    Softwareentwicklung: LLVM 8.0 ist live und erfordert neuere Compilerversionen

    Die neue Version des Projekts LLVM bringt viele Neuerungen und eine verbesserte Spectre- und Meltdown-Mitigation mit sich und unterstützt ältere AMD-Prozessoren besser. Allerdings setzt die Nutzung künftig neuere Varianten von Clang, GCC und anderen Compilern voraus.

    21.03.20191 KommentarVideo
  3. Prodesk 405 G4: Viele Anschlüsse passen in HPs Ryzen-Mini-PC

    Prodesk 405 G4: Viele Anschlüsse passen in HPs Ryzen-Mini-PC

    Mit all den USB-Buchsen könnte sich der Prodesk 405 G4 von HP als recht vielseitiger Mini-PC herausstellen. Darin integriert sind Ryzen-CPUs, die eine vergleichsweise gute Grafikleistung bringen. Optional sind weitere Anschlüsse wie RS-232 und VGA konfigurierbar.

    19.03.201916 Kommentare
  1. Spielekonsole: Atari VCS wechselt auf AMDs Ryzen

    Spielekonsole : Atari VCS wechselt auf AMDs Ryzen

    Atari hat für seine kommende Konsole den Prozessor gewechselt. Statt eines A10 wird der Ryzen verwendet. Wer sich per Indigogo an der Finanzierung beteiligt hat, soll noch dieses Jahr beliefert werden. Es gibt aber Verzögerungen.

    19.03.201913 KommentareVideo
  2. Comet Lake: Intel bestätigt Desktop-Decacore und Ultrabook-Hexacore

    Comet Lake: Intel bestätigt Desktop-Decacore und Ultrabook-Hexacore

    Mehrere Linux-Patches zeigen, dass Intel noch eine 14-nm-Generation veröffentlichen wird: Für stationäre Systeme gibt es zehn CPU-Kerne, für Ultrabooks sind es sechs und für Notebooks gleich acht.

    13.03.20199 KommentareVideo
  3. Systemanforderungen: Für The Division 2 reicht eine Radeon RX 480 für 1080p60

    Systemanforderungen: Für The Division 2 reicht eine Radeon RX 480 für 1080p60

    Um The Division 2 am PC spielen zu können, sind mindestens ein Quadcore und eine Geforce GTX 670 nötig - in 720p genügt noch schwächere Hardware. Für 1080p mit 60 fps nennen die Entwickler eine 200-Euro-Grafikkarte, erst ab 1440p ziehen die Anforderungen teils kräftig an.

    12.03.201915 KommentareVideo
  1. HEDT-Prozessor: AMD kündigt Threadripper v3 für Herbst 2019 an

    HEDT-Prozessor: AMD kündigt Threadripper v3 für Herbst 2019 an

    Nachschub für Highend-Desktop (HEDT): Basierend auf der Zen-2-Architektur und TSMCs 7-nm-Verfahren plant AMD die Threadripper v3. Die 2019 erscheinenden CPUs dürften mindestens 32 Kerne aufweisen.

    07.03.201966 KommentareVideo
  2. Medion Akoya P32010 und P6645: Aldi-Süd verkauft Ryzen-PC und Intel-Notebook

    Medion Akoya P32010 und P6645: Aldi-Süd verkauft Ryzen-PC und Intel-Notebook

    Bei der Supermarktkette Aldi-Süd gibt es im Frühling neben einem Medion-Notebook mit Aluminium-Chassis und Nvidia-GPU einen kompakten Desktop-PC mit Ryzen-CPU. Beide Systeme werden wieder zu recht günstigen Preisen angeboten, eignen sich aber nicht für jedermann.

    04.03.20190 KommentareVideo
  3. Radeon Software 19.2.3: AMD-Treiber macht Raven Ridge endlich flotter

    Radeon Software 19.2.3: AMD-Treiber macht Raven Ridge endlich flotter

    Weil die reguläre Radeon Software mittlerweile auch die Ryzen Mobile unterstützt, verspricht AMD mehr Performance für Raven Ridge und Picasso. Die Leistung in Titeln wie Fortnite soll um über 20 Prozent steigen.

    28.02.201923 KommentareVideo
  4. Zen-Chips: AMD will Embedded-Umsatz verdoppeln

    Zen-Chips: AMD will Embedded-Umsatz verdoppeln

    Im Desktop- und im Serversegment hat AMD mit den Zen-basierten Prozessoren bereits Erfolg, im Embedded-Bereich weniger. Das soll sich mittelfristig ändern, denn der Markt bewegt sich hier sehr langsam.

    27.02.201910 Kommentare
  5. Notebooks: Lenovo zeigt neue Ideapads mit Ryzen-CPU und Thinkpads

    Notebooks: Lenovo zeigt neue Ideapads mit Ryzen-CPU und Thinkpads

    MWC 2019 Lenovo stellt viele verbesserte Versionen seiner Thinkpad-T-Serie, neue X390-Modelle und Ideapads mit Ryzen-CPU vor. Die Geräte wird es in den kommenden Monaten zu kaufen geben.

    25.02.201947 Kommentare
  6. Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    07.02.2019117 KommentareVideo
  7. Prozessor: AMD kann Epyc-Verkäufe mehr als verdoppeln

    Prozessor: AMD kann Epyc-Verkäufe mehr als verdoppeln

    Dank starker Nachfrage der großen Cloud-Anbieter hat AMD die Verkäufe seiner Epyc-Server-Prozessoren stark erhöhen können. Die Computing- und Graphics-Sparte bringt aber weiter mehr Geld. AMD kann sich seine Partner für 7-nm-Technik außerdem frei aussuchen.

    30.01.20199 Kommentare
  8. HP Probook 445 & 455 G6: Neue Business-Notebooks mit AMDs Ryzen-Prozessor

    HP Probook 445 & 455 G6: Neue Business-Notebooks mit AMDs Ryzen-Prozessor

    HP hat die sechste Generation seiner 400er Probooks angekündigt. Die vergleichsweise günstigen Geschäftskunden-Notebooks wechseln vom A-Pro-Prozessor auf die neuen Ryzen-Chips von AMD. Die Anschlussvielfalt bleibt erhalten.

    30.01.20197 Kommentare
  9. Anno 1800 angespielt: Klassisch mit Klasse(n)

    Anno 1800 angespielt: Klassisch mit Klasse(n)

    Früher war alles besser - das gilt auch in Anno 1800: Die Rückkehr zu einem historischen Setting und altbekannten Gameplay tut der Serie gut, hinzu kommen feine Änderungen. Bauern etwa wollen zwar auf der Farm arbeiten, aber keine stinkende Schwerindustrie um die Ecke haben.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    25.01.201991 KommentareVideo
  10. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

    18.01.201942 KommentareVideo
  11. AMD: Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an

    AMD: Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an

    Um mit der neuen nicht die Radeon Instinct MI50 zu kannibalisieren, wird AMD die Radeon VII für Endkunden im Funktionsumfang beschneiden: Die Double-Presicion-Geschwindigkeit für wissenschaftliche Berechnungen sinkt und die schnelle Anbindung ans restliche System wird gedrosselt.

    17.01.201953 KommentareVideo
  12. Core i9-9990XE: Intel versteigert 255-Watt-CPU

    Core i9-9990XE: Intel versteigert 255-Watt-CPU

    Der Core i9-9990XE soll nicht an Endkunden verkauft werden, stattdessen versteigert ihn Intel in Auktionen an Systemintegratoren. Der Name ist irreführend, Core i9-9940XE wäre sinnvoller gewesen.

    16.01.20198 KommentareVideo
  13. E16-Controller: Phison zeigt PCIe-Gen4-SSD

    E16-Controller: Phison zeigt PCIe-Gen4-SSD

    CES 2019 Im Sommer 2019 erscheinen die ersten Ryzen-CPUs und Hauptplatinen mit PCIe Gen4. Von Phison kommt einer der ersten SSD-Controller für diese Schnittstelle, ein Prototyp schafft über 4 GByte/s.

    11.01.201910 Kommentare
  14. DeskMini A300: Asrock baut sehr kompakten Ryzen-Rechner

    DeskMini A300: Asrock baut sehr kompakten Ryzen-Rechner

    CES 2019 Mit weniger als zwei Liter Volumen ist der DeskMini A300 ein fast schon winziger Mini-PC. Asrock verbaut eine AM4-Platine für Ryzen-Chips mit Grafikeinheit, deren I/O-Funktionen durchgeschliffen werden.

    11.01.201927 KommentareVideo
  15. CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    10.01.2019127 KommentareVideo
  16. Matisse: Sparsamer Ryzen 3000 schlägt 9900K

    Matisse: Sparsamer Ryzen 3000 schlägt 9900K

    CES 2019 AMD hat einen Ausblick auf die Ryzen 3000 alias Matisse gegeben: Ein Chip mit acht Zen-2-Kernen rechnet etwas flotter als ein Core i9-9900K, das System benötigt aber weniger Energie. Als Clou könnte AMD einen 16-Kerner bauen, denn genug Platz für einen zweiten Octacore ist noch.

    09.01.201992 KommentareVideo
  17. TUF-Serie: Asus präsentiert zwei Gaming-Laptops

    TUF-Serie: Asus präsentiert zwei Gaming-Laptops

    CES 2019 Mit den TUF Gaming FX505DY und FX705DY hat Asus zum Start der CES 2019 zwei neue Spiele-Notebooks mit Ryzen-Chips und Freesync-Displays vorgestellt. Die Geräte kommen in unterschiedlichen Bildschirmgrößen.

    06.01.20196 KommentareVideo
  18. Picasso: AMDs Ryzen Mobile 3000 haben etwas mehr Leistung

    Picasso: AMDs Ryzen Mobile 3000 haben etwas mehr Leistung

    CES 2019 Mit den Ryzen Mobile 3000 liefert AMD die Picasso-Chips aus: Die Zen-Prozessoren mit Vega-Grafik werden im 12LP- statt im 14LPP-Verfahren gefertigt, das macht sie ein bisschen flotter und sparsamer. Wichtiger aber ist eine Neuigkeit den Treiber, die Radeon Software, betreffend.

    06.01.201911 Kommentare
  19. Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
    Von Marc Sauter

    03.01.201910 KommentareVideo
  20. In eigener Sache: Eine Verordnung, ein Rekord, ein Misserfolg

    In eigener Sache: Eine Verordnung, ein Rekord, ein Misserfolg

    Fünf Buchstaben haben unser Jahr 2018 charakterisiert: DSGVO. Außerdem: Rekorde, Jubiläen, neue Mitarbeiter, Leserumfragen - und ein spannendes, aber weniger erfolgreiches Projekt.

    31.12.201829 Kommentare
  21. CPUs mit iGPU: AMD bringt Athlon 220GE und Athlon 240GE

    CPUs mit iGPU: AMD bringt Athlon 220GE und Athlon 240GE

    Auf den Athlon 200GE folgen mit dem Athlon 220GE und dem Athlon 240GE höher taktende Versionen des gleichen Raven-Ridge-Chips. Für recht wenig Geld gibt es eine ansprechende CPU- und iGPU-Leistung.

    23.12.201814 KommentareVideo
  22. Glacier Falls & X570: AMD und Intel arbeiten an neuen Chipsätzen

    Glacier Falls & X570: AMD und Intel arbeiten an neuen Chipsätzen

    Für 2019 erscheinende Prozessoren von AMD und Intel entwickeln beide Hersteller an passenden Controller Hubs: Der Glacier Falls PCH ist für die Cascade Lake X gedacht, wohingegen der X570 ein Teil der AM4-Plattform für die Ryzen 3000 (Matisse) mit PCIe Gen4 wird.

    03.12.20182 Kommentare
  23. Vive Pro: HTCs Wireless-Adapter macht Probleme mit Ryzen

    Vive Pro: HTCs Wireless-Adapter macht Probleme mit Ryzen

    Erst Wochen nach dem Verkaufsstart hat HTC bestätigt, dass es bei Systemen mit AMDs Ryzen-CPUs zu Inkompatibilitäten mit dem Wireless-Adapter für das Vive und Vive Pro kommen kann. Betroffenen Kunden bietet HTC aber erfreulicherweise an, den Adapter zurückzugeben.

    22.11.201832 KommentareVideo
  24. Thinkpad A485 im Test: Lenovos AMD-Notebook hat zu viele Schwächen

    Thinkpad A485 im Test: Lenovos AMD-Notebook hat zu viele Schwächen

    Das Thinkpad A485 ist schlicht die AMD-Variante des Thinkpad T480, zumindest gingen wir davon aus. Im Test des Lenovo-Notebooks zeigt sich aber, dass das Gerät weniger Spielraum bei der Ausstattung und der Leistung hat. Da hilft auch der niedrigere Preis des A485 nur bedingt weiter.
    Ein Test von Marc Sauter

    21.11.201896 KommentareVideo
  25. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

    Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

    Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.

    20.11.201813 KommentareVideo
  26. Arca OS im Test: Die Auferstehung von OS/2

    Arca OS im Test: Die Auferstehung von OS/2

    Mit Arca OS wird das fast vergessene Betriebssystem OS/2 von IBM wieder aktiv gepflegt und vor allem weiterentwickelt. Die Benutzeroberfläche bleibt die gleiche, darunter wurde jedoch ziemlich viel modernisiert.
    Ein Test von Jörg Thoma

    19.11.201873 KommentareVideo
  27. Smach Z: Handheld soll Anfang 2019 in Produktion gehen

    Smach Z: Handheld soll Anfang 2019 in Produktion gehen

    Und erneut eine Verzögerung: Das Smach Z ist immer noch nicht fertig, statt einer Auslieferung in diesem Jahr soll die Serienherstellung erst im nächsten Frühling beginnen. Ein Promo-Video wirft Fragen über den Fortschritt des Handhelds auf, ein zweites hingegen zeigt Benchmarks und Gameplay.

    19.11.201816 KommentareVideo
  28. Prozessoren: Es gibt noch sieben Meltdown/Spectre-Attacken

    Prozessoren: Es gibt noch sieben Meltdown/Spectre-Attacken

    Forscher mehrerer Universitäten haben neue Möglichkeiten gefunden, Prozessoren von AMD und Intel sowie von ARM anzugreifen. Die Meltdown/Spectre-Attacken werden nur teilweise durch bisherige Patches verhindert, was für Cloud-Anbieter wichtig ist.

    16.11.20186 Kommentare
Empfohlene Artikel
  1. Ryzen 7 1800X im Test
    "AMD ist endlich zurück"
    Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist endlich zurück"

    In Spielen etwas langsamer, dafür in Anwendungen oft gleichauf mit Intels doppelt so teurem Achtkerner: AMDs neuer Octacore-Prozessor für den Sockel AM4, der Ryzen 7 1800X, gefällt uns als Gesamtpaket. Preislich noch attraktiver sind die beiden niedriger getakteten Modelle.

  2. AMD Ryzen 7 1700X und 1700 im Test
    Acht Kerne für 350 Euro sind verlockend
    AMD Ryzen 7 1700X und 1700 im Test: Acht Kerne für 350 Euro sind verlockend

    Wer bisher acht CPU-Kerne kaufen wollte, musste mindestens 1.100 (Intel) oder 500 Euro (AMD) dafür bezahlen. Mit dem R7 1700X und dem R7 1700 gibt es die viel günstiger. Uns gefällt gerade das kleinere Modell, es bekommt aber bald Konkurrenz.

  3. Ryzen 5 1600X im Test
    Der fast perfekte Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder

    6 Kerne, 12 Threads, 280 Euro: AMDs neuer Prozessor, der Ryzen 5 1600X, liefert eine hohe Leistung zum fairen Preis. Die Konkurrenz in Form des Core i7-7700(K) kostet mehr und hat Vorteile bei älterer Software. Der Trend geht aber Richtung Multithreading.

  4. Ryzen 5 1500X im Test
    AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz
    Ryzen 5 1500X im Test: AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

    Der 1500X hat wie alle Ryzen 5 einen Vorteil verglichen mit der Konkurrenz: Der Quadcore-Prozessor unterstützt SMT für acht Threads, was Intels Core i5 nicht beherrschen. Das hilft vor allem in Anwendungen, aber auch bei einigen Spielen.

  5. AMD-Prozessor
    Ryzen ist bei 3,4 GHz schneller als Intels Octacore-i7
    AMD-Prozessor: Ryzen ist bei 3,4 GHz schneller als Intels Octacore-i7

    AMDs neue Desktop-CPUs mit Zen-Kernen heißen Ryzen. Die Taktrate der Achtkerner soll 3,4 GHz plus Boost betragen. Im Benchmark transkodierte ein Ryzen-Chip ein Video minimal flotter als ein Core i7-6900K und benötigte dabei ähnlich viel Energie.

  6. Summit Ridge
    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen
    Summit Ridge: Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

    Größere Buffer sowie Caches samt Hyperthreading, skalierbar von passiv gekühlten Tablets bis hin zu Supercomputern und keine Module mehr: Die Zen-Architektur wird die Basis fast aller AMD-Prozessoren der nächsten Jahre bilden. Ein erster Überblick.

  7. Summit Ridge
    AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
    Summit Ridge: AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7

    Was für eine Show! AMD hat Summit Ridge vorgestellt und den Zen-basierten Prozessor gegen Intels neuen Achtkern-i7 antreten lassen. Beide Chips sind gleich flott, womit AMD nach über zehn Jahren wieder im High-End-Segment ein würdiger Gegner zu sein scheint.


Gesuchte Artikel
  1. Dating
    Parship muss hohe Nachforderung an Exnutzer zurückzahlen
    Dating: Parship muss hohe Nachforderung an Exnutzer zurückzahlen

    Parship muss einem ehemaligen Kunden 336 Euro zurückzahlen, hat ein Gericht in Hamburg entschieden. Die Dating-Plattform will aber weiter vor dem Oberlandesgericht Hamburg um ihre Forderungen an Kunden streiten, die den Vertrag kündigen.
    (Parship)

  2. Nokia Here
    Android-App mit Offline-Navigation erreicht Play Store
    Nokia Here: Android-App mit Offline-Navigation erreicht Play Store

    Nokia bietet seine Offline-Navigations-App Here für Android nun auch im Play Store an. Damit ist die Installation der Gratis-App einfacher geworden, aber ohne Nokia-Konto lässt sie sich nur eingeschränkt nutzen.
    (Nokia Here)

  3. Jawbone UP3
    Neues stromsparendes Fitness-Armband kostet 180 Euro
    Jawbone UP3: Neues stromsparendes Fitness-Armband kostet 180 Euro

    Mit dem UP3 hat Jawbone ein neues Fitnessarmband vorgestellt, das stromsparend die Herzfrequenz und weitere Merkmale des Nutzers misst. Zudem soll das Design des Wearables umfassend konfigurierbar sein - in Deutschland aber bisher nicht.
    (Jawbone Up3)

  4. Test The Evil Within
    Horror mit Hindernissen
    Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen

    Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami schickt uns in The Evil Within erneut in einen Albtraum voll mit Blut, Zombies und tausenden Toten - und leider auch mit Kameraproblemen sowie weiteren Designmacken.
    (The Evil Within)

  5. Luxuslimousine
    S-Klasse als Plug-in Hybrid mit 2,8 Litern Verbrauch
    Luxuslimousine: S-Klasse als Plug-in Hybrid mit 2,8 Litern Verbrauch

    Mercedes hat mit dem S 500 Plug-in Hybrid seine erste Limousine mit Steckdosenanschluss und Akku vorgestellt. Ein V6-Biturbo-Motor ist allerdings ebenfalls eingebaut. Rein elektrisch kommt das Fahrzeug bis zu 33 km weit und verbraucht nach Herstellerangaben auf 100 km nur 2,8 Liter Sprit.
    (Luxuslimousine)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #