Abo

Odroid

Artikel
  1. FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    14.03.2019373 Kommentare
  2. Linux: Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten

    Linux: Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten

    ARM-Nutzer, die Debian verwenden, sollten momentan beim Kernel-Update Vorsicht walten lassen. Offenbar sorgt ein aktuelles Kernel-Update dafür, dass sich verschiedene ARM-Boards nicht mehr starten lassen.

    18.02.201913 Kommentare
  3. Odroid N2: Bastelrechner kommt mit Sechskern-CPU und 4 GByte RAM

    Odroid N2: Bastelrechner kommt mit Sechskern-CPU und 4 GByte RAM

    Der N2 beerbt den N1 und nutzt ebenfalls einen ARM-Prozessor mit sechs Kernen, soll aber wesentlich weniger Geld kosten. Das System hat viele Anschlüsse und ist passiv gekühlt. eMMC-Speicher muss dazugekauft werden.

    15.02.2019103 Kommentare
  4. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

    Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

    Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

    15.12.20180 KommentareVideo
  5. Odroid Go im Test: Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade

    Odroid Go im Test: Nur zum Retro-Daddeln fast zu schade

    Was auf den ersten Blick wie ein Bausatz für einen Game-Boy-Klone aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als recht leistungsfähige tragbare Retrokonsole zum Programmieren. Golem.de hat den Odroid Go ausprobiert - und nicht nur gespielt, sondern auch selbst Programme geschrieben.
    Von Thomas Ell

    12.12.201858 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. JENOPTIK AG, Jena


  1. Bastelrechner: Odroids Emulator-PC kostet 111 US-Dollar

    Bastelrechner: Odroids Emulator-PC kostet 111 US-Dollar

    Erst im Oktober wurde der Odroid H2 vorgestellt. Mit seinem Celeron-Prozessor kann er relativ leistungsfordernde Aufgaben bewältigen. Die vielen Anschlüsse machen aber auch andere Projekte möglich. Das System wird bald ab 111 US-Dollar verkauft.

    21.11.201826 KommentareVideo
  2. Wochenrückblick: Wilder Westen, buntes Handy, nutzloses Siegel

    Wochenrückblick: Wilder Westen, buntes Handy, nutzloses Siegel

    Golem.de-Wochenrückblick Wir testen das iPhone Xr, sind ein Revolverheld und entdecken wieder Sicherheitslücken. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    27.10.20180 KommentareVideo
  3. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.

    22.10.201891 KommentareVideo
  4. Odroid HC-1: Bastelrechner besser stapeln im NAS

    Odroid HC-1: Bastelrechner besser stapeln im NAS

    Dank verkleinerter Platine, aber weiterhin leistungsfähigem Prozessor sollen Nutzer künftig preiswerte NAS- und Rechencluster aufbauen können.

    12.08.201740 Kommentare
  5. Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell

    Asus Tinker Board im Test : Buntes Lotterielos rechnet schnell

    Mit 1,8 GHz und 2 GByte RAM bietet das Tinker Board von Asus ordentliche Hardware. Die würde auch Spaß machen, wenn ein merkwürdiges Verhalten das Arbeiten mit dem Rechner nicht zur Lotterie machen würde.
    Ein Test von Alexander Merz

    22.02.2017110 Kommentare
  1. Die Nextcloud Box im Kurztest: Die heimische Wolke ist noch nicht einfach genug

    Die Nextcloud Box im Kurztest: Die heimische Wolke ist noch nicht einfach genug

    In der Nextcloud Box haben der Ubuntu-Hersteller Canonical, Festplattenhersteller Western Digital und der Owncloud-Fork Nextcloud ihre Experimente in eine fassbare Form gegossen. Herausgekommen ist die Nextcloud Box. Das Linux-Magazin hat sich das Sync-Device angeschaut und sieht Optimierungsbedarf.
    Ein Praxistest von Kristian Kißling

    14.11.2016102 Kommentare
  2. Koop mit Canonical und WDLabs: Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen

    Koop mit Canonical und WDLabs: Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen

    In Kooperation mit Canonical und WDLabs haben die Macher von Nextcloud einen Minirechner mit ihrer freien Cloud-Lösung vorgestellt. Interessierten Nutzern soll damit ein eigenes Hosting möglichst einfach gemacht werden.

    16.09.201624 Kommentare
  3. 502IOT: Das Über-Shield für den Raspberry Pi

    502IOT: Das Über-Shield für den Raspberry Pi

    Eine neue Aufsteckplatine für Bastelrechner bietet nicht nur eine ganze Reihe zusätzlicher Anschlüsse wie M.2-SATA, sondern auch einen weiteren Ethernet-Port und WLAN-Funktion.

    12.04.201627 Kommentare
  1. Odroid C2 und Lemaker Guitar im Test: Konkurrenz für den Raspberry Pi 3

    Odroid C2 und Lemaker Guitar im Test: Konkurrenz für den Raspberry Pi 3

    Die Bastelrechner Lemaker Guitar und Odroid C2 wurden in Konkurrenz zum Raspberry Pi 2 entwickelt. Im Test erweisen sie sich sogar als ernstzunehmende Konkurrenten für dessen Nachfolger.
    Von Alexander Merz

    29.03.201637 Kommentare
  2. Odroid C2: Bastelrechner mit 2 GHz und 2 GByte RAM

    Odroid C2: Bastelrechner mit 2 GHz und 2 GByte RAM

    Der neue Rechner von Odroid soll nicht nur schnell rechnen, sondern auch 4K-Videos darstellen können. Und das zu einem günstigen Preis. Allerdings hakt es an mehreren Stellen.

    12.02.201665 Kommentare
  3. Orange Pi Lite: Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

    Orange Pi Lite: Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

    Wohl als Reaktion auf den Chip und den Raspberry Pi Zero wurden zwei neue Orange-Pi-Modelle angekündigt. Obwohl als Sparmodelle gedacht, muss der Anwender nicht auf diverse Anschlüsse verzichten.

    02.01.201660 Kommentare
  1. Odroid C0: Und noch ein Bastelrechner mit Nullnummer

    Odroid C0: Und noch ein Bastelrechner mit Nullnummer

    Eher nebenbei hat Hardkernel eine abgespeckte Variante seiner aktuellen Odroid-Linie angekündigt. Er ist ebenso reduziert wie das neue Raspberry Pi Zero, allerdings größer, aber auch leistungsstärker.

    15.12.201514 Kommentare
  2. Orange Pi PC: Bastelrechner für 15 US-Dollar

    Orange Pi PC: Bastelrechner für 15 US-Dollar

    Das neue Modell der Orange-Pi-Reihe ist ein Preisbrecher. Allerdings müssen die Käufer direkt in China bestellen und der Software-Support ist fragwürdig.

    26.08.201531 Kommentare
  3. Odroid C1+: Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound

    Odroid C1+: Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound

    Trotz einer minimalen Preiserhöhung bleibt der neue Odroid ein attraktiver Raspberry-Pi-Konkurrent. Mit einem dazu passenden Audio-Shield adressiert Hardkernel wohl eine neue Zielgruppe.

    18.08.201542 Kommentare
  1. Odroid XU4: Acht Kerne, USB 3.0 und ein Lüfter

    Odroid XU4: Acht Kerne, USB 3.0 und ein Lüfter

    Der neue Bastelrechner von Odroid kombiniert Leistung und geringe Größe mit einem vernünftigen Preis. Allerdings wäre ein besseres Kühlkonzept wünschenswert.

    21.07.201579 KommentareVideo
  2. Odroid C1: Vier Kerne zum Raspberry-Pi-Preis

    Odroid C1: Vier Kerne zum Raspberry-Pi-Preis

    Der neue Bastelrechner von Hardkernel hat mehr Prozessorpower als der Raspberry Pi, bewegt sich aber im selben Preisrahmen. Nicht nur deswegen eignet er sich als Mediaplayer.

    11.12.2014149 Kommentare
  3. Odroid W: Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

    Odroid W: Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

    Odroid wird ab Ende August einen preiswerten hard- und softwarekompatiblen Raspberry Pi-Klon ausliefern, der sich eher an fortgeschrittene Bastler wendet.

    30.07.201430 Kommentare
  1. Sel4: Fehlerloser Microkernel unter der GPL freigegeben

    Sel4: Fehlerloser Microkernel unter der GPL freigegeben

    Der von der National ICT Australia mitentwickelte Microkernel Sel4 steht ab sofort unter der GPL. Er wurde durch mehrere Testverfahren als vollständig fehlerfrei eingestuft.

    29.07.201450 KommentareVideo
  2. Odroid-U3: Entwicklerplatine mit Samsung-Quadcore

    Odroid-U3: Entwicklerplatine mit Samsung-Quadcore

    Die Entwicklerplatine Odroid-U3 nutzt den Smartphone-Prozessor Exynos 4 Quad statt einer ARM1176-CPU und bietet daher mehr Rechenleistung. Als Community Edition ist der Kleinstrechner derzeit für 59 US-Dollar erhältlich.

    24.04.201468 KommentareVideo
  3. Linux: Freie ARM-GPU-Treiber auf holprigem Weg

    Linux: Freie ARM-GPU-Treiber auf holprigem Weg

    In einem langen Interview erklären sich die Entwickler freier Linux-Treiber für GPUs auf ARM-SoCs. Neben Mali, Nvidias Tegra und dem Videocore von Broadcom wird auch über Adreno und Vivante GPUs gesprochen - die Entwicklung kommt nur langsam voran.

    26.04.201313 Kommentare
  4. Odroid-X: Herz des Samsung Galaxy S3 als Entwicklerplatine

    Odroid-X: Herz des Samsung Galaxy S3 als Entwicklerplatine

    Wem das Raspberry Pi zu langsam ist, dem könnte die Entwicklerplatine Odroid-X gefallen. Die hat die Vierkern-CPU Exynos, die auch in Samsungs Galaxy S3 zum Einsatz kommt.

    13.07.201271 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. Odroid C2
    Bastelrechner mit 2 GHz und 2 GByte RAM
    Odroid C2: Bastelrechner mit 2 GHz und 2 GByte RAM

    Der neue Rechner von Odroid soll nicht nur schnell rechnen, sondern auch 4K-Videos darstellen können. Und das zu einem günstigen Preis. Allerdings hakt es an mehreren Stellen.

  2. Odroid C1
    Vier Kerne zum Raspberry-Pi-Preis
    Odroid C1: Vier Kerne zum Raspberry-Pi-Preis

    Der neue Bastelrechner von Hardkernel hat mehr Prozessorpower als der Raspberry Pi, bewegt sich aber im selben Preisrahmen. Nicht nur deswegen eignet er sich als Mediaplayer.


Gesuchte Artikel
  1. Honor 3C
    Gut ausgestattetes 5-Zoll-Smartphone für 140 Euro
    Honor 3C: Gut ausgestattetes 5-Zoll-Smartphone für 140 Euro

    Günstiger Preis ohne gravierende Nachteile: Huawei bringt das Smartphone Honor 3C auf den Markt. Es ist ab Montag zu haben und bietet für 140 Euro eine sehr gute Ausstattung.
    (Huawei Honor 3c)

  2. Android Wear
    Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen
    Android Wear: Tesla Model S mit der Smartwatch bedienen

    Mit einer Android-Wear-App können Nutzer Grundfunktionen ihres Tesla Model S mit einer Smartwatch steuern. Wie James Bond das Auto aus der Ferne zu lenken ist zwar noch nicht möglich, der Programmierer sieht aber Potential für mehr Möglichkeiten.
    (Tesla)

  3. Test Divinity Original Sin
    Schwergewicht mit Charme und Scherzen
    Test Divinity Original Sin: Schwergewicht mit Charme und Scherzen

    Es erinnert an Baldur's Gate und Ultima, bietet eine epische Handlung und herausfordernde Rundenkämpfe - plus Humor und ein in vielerlei Hinsicht schlagfertiges Heldenpaar: das Rollenspiel Divinity: Original Sin der belgischen Larian Studios.
    (Divinity Original Sin)

  4. PES 2015 angespielt
    Neuer Ball auf frischem Rasen
    PES 2015 angespielt: Neuer Ball auf frischem Rasen

    Tor für Bayern München: Golem.de ist bereits mit dem Deutschen Meister über das Fußballfeld von PES 2015 geflitzt. Die Fußballsimulation wird im Vergleich zum Vorjahr deutlich überarbeitet - ein Trailer und erste Bilder zeigen Details.
    (Pes 2015)

  5. Festplattenverschlüsselung
    Truecrypt-Nachfolger aus Deutschland
    Festplattenverschlüsselung: Truecrypt-Nachfolger aus Deutschland

    Unter dem Namen Trusteddisk will das deutsche Unternehmen Sirrix seine Variante der Festplattenverschlüsselung Truecrypt als Open-Source-Version veröffentlichen - trotz der unklaren Lizenzlage.
    (Truecrypt)

  6. Electronic Arts
    Mass Effect 4 und Sims zum Totlachen
    Electronic Arts: Mass Effect 4 und Sims zum Totlachen

    Ein Ausblick auf Star Wars Battlefront und Mirror's Edge 2, Stadien mit kaputtem Rasen in Fifa 15 nur auf den neuen Konsolen, lustige Sims und eine neue, offenbar postapokalypische Bioware-Marke standen neben Battlefield Hardline bei EA im Mittelpunkt.
    (Mass Effect 4)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #