Abo
  • Services:
Anzeige
Orange Pi One
Orange Pi One (Bild: Shenzhen Xunlong Software)

Orange Pi Lite: Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Orange Pi One
Orange Pi One (Bild: Shenzhen Xunlong Software)

Wohl als Reaktion auf den Chip und den Raspberry Pi Zero wurden zwei neue Orange-Pi-Modelle angekündigt. Obwohl als Sparmodelle gedacht, muss der Anwender nicht auf diverse Anschlüsse verzichten.

In seinem Orangepi-Forum hat der Hersteller Shenzhen Xunlong Software zwei neue Orange-Pi-Modelle angekündigt: den Orange Pi One und den Orange Pi Lite. Beide Modelle sind Sparvarianten des Orange Pi PCs, sie sind kleiner und preiswerter als das Vorbild. Trotzdem muss der Nutzer überraschend wenig Einschränkungen bei der Hardware hinnehmen.

Anzeige

Als Mikroprozessor kommt jeweils ein Allwinner H3 zum Einsatz. Er verfügt über vier ARM-Cortex-A7-Kerne, die mit bis zu 1,6 GHz getaktet werden können, und enthält eine Mali400-GPU. Anders als das Vorbild besitzen die Modelle nur 512 MByte RAM. Für das Bootmedium steht ein Micro-SD-Kartenslot bereit. Die 40-polige-GPIO-Leiste soll kompatibel zum Raspberry Pi sein. Die Video- und Audio-Ausgabe kann per HDMI, inklusive CEC-Unterstützung, erfolgen. Außerdem steht eine USB-OTG-Schnittstelle zur Verfügung. Der Stromanschluss erfolgt über eine dedizierte Steckbuchse.

  • Frontansicht des Orange Pi One (Foto: Shenzhen Xunlong Software)
  • Rückansicht des Orange Pi One, vom Orange Pi Lite liegen derzeit keine Bilder vor. (Foto: Shenzhen Xunlong Software)
Frontansicht des Orange Pi One (Foto: Shenzhen Xunlong Software)

Bei den übrigen Merkmalen unterscheiden sich die beiden Modelle. Der Orange Pi One besitzt eine 10/100-Ethernet- und eine USB-Host-Schnittstelle. Der Lite hingegen besitzt ein nicht näher spezifiziertes WLAN-Modul und zwei USB-Host-Schnittstellen.

Zur Größe der Platinen gibt es keine näheren Angaben, allerdings scheinen die Maße dem Odroid C0 (6,5 cm x 5,6 cm) nahe zu kommen.

Der Preis des Orange Pi One soll knapp 10 US-Dollar betragen, der des Orange Pi Lite 12 US-Dollar. Wann sie verfügbar sein werden, sagte der Hersteller bislang nicht.

Auch beim Betriebssystem-Support hält sich der Hersteller bislang bedeckt. Wahrscheinlich werden die Android- und Linux-Distributionen für den Orange Pi PC auch mit den neuen Modellen funktionieren. Die Linux-Unterstützung für die bereits existierenden Orange-Pi-Rechner ist allerdings immer noch eher fragwürdig.


eye home zur Startseite
schuppeste 04. Jan 2016

Benutze den Bananapi selbst als NAS und brauche dafür nichtmal das Hdmi..im Grunde geht...

MattiasSch 04. Jan 2016

Am ehesten kommt da der Banana Pi R1 ran. Ca. 70¤ mit zwei Ethernet Interfaces, einem...

TC 03. Jan 2016

Ali's Käuferschutz ist sogar besser als der von eBay Aber wer damit nicht klarkommt, ja...

schuppeste 03. Jan 2016

Man kann es umschreiben wie man es möchte, das betrifft alle Boards mit einer MALI 400...

AntonZietz 03. Jan 2016

"Müsste doch" - "könnte" - "kann doch nicht sein" hilft hier nicht und sind reine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,94€ FSK 18
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...

Folgen Sie uns
       


  1. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  2. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  3. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  4. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  5. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

  6. Yoga 520 und 720

    USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks

  7. Lenovo-Tab-4-Serie

    Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro

  8. Senkrechtstarter

    Solardrohne fliegt wie ein Harrier

  9. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  10. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Es fliegt wie ein...

    gajes | 09:56

  2. Re: Und in der Nacht stehe ich bei dir draußen...

    GeXX | 09:55

  3. Re: ein mal ausprobieren und dann liegts in der ecke

    Anonymouse | 09:54

  4. Re: eMMC != SSD

    Sterling_Archer | 09:54

  5. Re: Raumübergreifend wäre echt noch gut...

    GeXX | 09:54


  1. 09:30

  2. 08:45

  3. 08:45

  4. 08:10

  5. 08:00

  6. 08:00

  7. 08:00

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel