Abo
  • Services:
Anzeige
Hardkernel Odroid C1+
Hardkernel Odroid C1+ (Bild: Hardkernel)

Odroid C1+: Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound

Hardkernel Odroid C1+
Hardkernel Odroid C1+ (Bild: Hardkernel)

Trotz einer minimalen Preiserhöhung bleibt der neue Odroid ein attraktiver Raspberry-Pi-Konkurrent. Mit einem dazu passenden Audio-Shield adressiert Hardkernel wohl eine neue Zielgruppe.

Anzeige

Bislang waren Bastelrechner entweder preiswerter als ihre Vorgänger oder boten zum gleichen Preis mehr Leistung. Beim Odroid C1+ geht der Hersteller Hardkernel einen anderen Weg: Dieser kostet zwei US-Dollar mehr als dessen Vorgänger C1.

Dafür besitzt der C1+ einen HDMI-Anschluss in normaler Größe statt der Micro-Version. Die Stromversorgung kann nun auch über einen Micro-USB-Client-Anschluss erfolgen und nicht nur über einen Hohlstecker. Die Ansteuerung des Rechners über CEC erfordert keine angeschlossene RTC-Batterie mehr. Außerdem wird nun ein Kühlkörper mitgeliefert. Aufgrund dieser Änderungen passen die bisherigen Gehäuse und Kühlkörper für den C1 nicht mehr für den C1+.

  • Der Odroid C1+ ist eindeutig am großen HDMI-Anschluss vom C1 zu unterscheiden, ... (Foto: Hardkernel)
  • ... der C1 hatte nur einen Micro-HDMI-Anschluss. (Foto: Hardkernel)
  • Das Hifi-Shield auf dem C1+ glänzt mit einer schicken schwarzen Platine und vergoldeten Anschlüssen. (Foto: Hardkernel)
  • Die verbauten Komponenten sollen hochwertig sein - zumindest in der Klasse der Bastelrechner. (Foto: Hardkernel)
Der Odroid C1+ ist eindeutig am großen HDMI-Anschluss vom C1 zu unterscheiden, ... (Foto: Hardkernel)

Die weiteren technischen Daten sind identisch zum Vorgänger: Als Prozessor kommt ein Amlogic S805-SoC zum Einsatz, es enthält vier ARM-Cortex-A5-Kerne, jeder Kern ist mit 1,5 GHz getaktet. Teil des SoC ist eine Mali450-GPU. Der RAM ist 1 GByte groß. Dazu kommen vier USB-2.0-Ports und Gigabit-Ethernet. Für Massenspeicher gibt es einen Micro-SD-Karten-Slot sowie einen Sockel für eMMC-Module. Die GPIO-Leiste besitzt 40 Pins, deren Layout orientiert sich am Raspberry Pi B+. Mit einer Größe von 85 x 65 mm ist der Rechner auch genauso groß wie das Raspberry Pi B+, selbst die Bohrlöcher befinden sich an der gleichen Position.

Unterstützt werden die einschlägigen Linux-Distributionen einschließlich OpenELEC und Android.

Für besseren Wumms auf den Boxen

Der C1+ besitzt eine zusätzliche Pinreihe für einen neuen Audioaufsatz von Hardkernel. Das Hi-Fi-Shield hat einen leistungsfähigen Digital-zu-Analog-Wandler von Texas Instruments. Zusammen mit hochwertig verarbeiteten Platinen und goldbeschichteten Cinchsteckern soll es exzellenten Sound liefern - zumindest in der Liga der Bastelrechner. Wenig überraschend ist da auch der Preis für das kleine Goldstück, es kostet mehr als der Rechner. Obwohl die Platine auf dem Rechner montiert wird, kann die GPIO-Leiste weiter verwendet werden und wird vom Shield nicht beeinflusst. Das Shield ist unter Linux lauffähig, aber noch nicht unter Android.

Sowohl der Odroid C1+ als auch das Hi-Fi-Shield werden bei Hardkernel angeboten. Der Rechner kostet 37 US-Dollar. Der Preis für das Hi-Fi-Shield liegt bei 39 US-Dollar. Das Vorgängermodell Odroid C1 wurde eingestellt.


eye home zur Startseite
M.P. 19. Aug 2015

Hmm, Selbst die Standardausführungen von RJ-45, DSUB- und USB-Steckverbindern haben i. d...

Anonymer Nutzer 19. Aug 2015

Der einzige Unterschied bei Intel ist,dass Intel einfach überhaupt an niemanden lizenziert.

jose.ramirez 19. Aug 2015

Wie siehts denn mit dem Adreno unter Linux aus? Der Pi2 sollte aber eigentlich reichen...

ElTentakel 18. Aug 2015

Ich habe ein solches Gerät mit einem CSL Panther 7 gebaut (90¤, Akku + Display sind...

morob65 18. Aug 2015

pollin kauft ja nicht nur ein stück sondern gleich mehrere außerdem bezog sich das mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Ich denke es gibt

    FreierLukas | 00:58

  2. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel