Abo

Grafikhardware

Artikel
  1. Blockchain Graphics Card: Sapphire baut 16-GByte-Radeon für Crypto-Mining

    Blockchain Graphics Card: Sapphire baut 16-GByte-Radeon für Crypto-Mining

    Etherum ist tot, es lebe Grin: Die Radeon RX 570 hat gleich 16 GByte Videospeicher und ist für den Cuckaroo/Cuckatoo-Algorithmus gedacht. Der Kurs von Grin ist nach dem Start bereits abgestürzt.

    22.01.201928 Kommentare
  2. VAAPI: Fedora und Ubuntu bauen Videobeschleunigung für Chromium

    VAAPI: Fedora und Ubuntu bauen Videobeschleunigung für Chromium

    Google möchte die Hardwarebeschleunigung für Videos in Chrome unter Linux nicht unterstützen. Die Linux-Distributionen Fedora und Ubuntu pflegen die Patches nun einfach selbst und liefern Chromium-Builds damit aus.

    22.01.20196 Kommentare
  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.

    18.01.201942 KommentareVideo
  4. AMD: Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an

    AMD: Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an

    Um mit der neuen nicht die Radeon Instinct MI50 zu kannibalisieren, wird AMD die Radeon VII für Endkunden im Funktionsumfang beschneiden: Die Double-Presicion-Geschwindigkeit für wissenschaftliche Berechnungen sinkt und die schnelle Anbindung ans restliche System wird gedrosselt.

    17.01.201951 KommentareVideo
  5. Grafikkarte: Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben

    Grafikkarte: Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben

    Mit der Geforce GTX 1660 Ti plant Nvidia eine Turing-Grafikkarte ohne Raytracing-Kerne. Das Modell scheint als Nachfolger für die Geforce GTX 1060 gedacht zu sein, Interface und Speichermenge sind wohl identisch.

    17.01.201945 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart


  1. G-Sync Compatible ausprobiert: Nvidia kann Freesync

    G-Sync Compatible ausprobiert: Nvidia kann Freesync

    Mit dem Grafiktreiber Geforce 417.71 unterstützt Nvidia endlich Adaptive Sync. Mit einer Geforce RTX 2080 und einem Freesync-Display von Samsung klappt das sogenannte G-Sync Compatible fast einwandfrei. Wir können flüssig mit sich an die Bildrate anpassender Frequenz spielen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    16.01.201937 Kommentare
  2. Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

    Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
    Ein Test von Marc Sauter

    11.01.201961 KommentareVideo
  3. Port Royal: Raytracing-3DMark sieht Titan V hinter Geforce RTX

    Port Royal: Raytracing-3DMark sieht Titan V hinter Geforce RTX

    CES 2019 Die neue 3DMark-Szene für Raytracing unter Windows 10 heißt Port Royal. Sie nutzt die RT-Core der Geforce RTX, weshalb eine Titan V abgeschlagen ist. Auf Geforce GTX und Radeon RX startet der Benchmark bisher nicht.

    10.01.20192 KommentareVideo
  4. CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    10.01.2019127 KommentareVideo
  5. Grafikkarte: Radeon VII holt Geforce RTX 2080 ein

    Grafikkarte: Radeon VII holt Geforce RTX 2080 ein

    CES 2019 Mit der Radeon VII kündigt AMD eine Grafikkarte mit 7-nm-Chip an, die mit Nvidias Geforce RTX 2080 gleichziehen soll - aber doppelt so viel Videospeicher hat und dennoch weniger kostet.

    09.01.2019157 KommentareVideo
  1. Panfrost: Weston läuft auf freiem Mali-GPU-Treiber

    Panfrost: Weston läuft auf freiem Mali-GPU-Treiber

    Dank einiger Anpassungen läuft der Mali-GPU-Treiber Panfrost nun standardkonform wie die anderen freien Linux-3D-Treiber. Das ermöglicht die Ausführung von Programmen wie etwa Weston oder auch Kodi.

    08.01.20190 Kommentare
  2. Geforce RTX 2060: Founder's Edition kostet 370 Euro

    Geforce RTX 2060: Founder's Edition kostet 370 Euro

    CES 2019 Das hauseigene Referenz-Design der Geforce RTX 2060 kostet vergleichsweise viel, da Nvidia auf eine teure Platine setzt. Günstigere Versionen der Turing-Grafikkarte erscheinen erst in ein paar Wochen, zudem liegt ein hochkarätiges Spiel von EA bei.

    07.01.20199 KommentareVideo
  3. Gaming-Displays: Nvidia öffnet sich für Adaptive Sync

    Gaming-Displays: Nvidia öffnet sich für Adaptive Sync

    CES 2019 Wer eine Geforce GTX 1000 oder eine Geforce RTX 2000 und einen Freesync-Monitor besitzt, kann dessen variable Bildfrequenz künftig nutzen. Ein kommender Treiber unterstützt Adaptive Sync, laut Nvidia arbeitet aber nur ein Dutzend dieser Displays ohne Darstellungsfehler.

    07.01.201920 KommentareVideo
  1. Turing-Architektur: Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    Turing-Architektur: Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    CES 2019 Gleich sechs Modelle der Geforce RTX, normal und als Max-Q, stecken bald in Spiele-Notebooks: Nvidias Grafikeinheiten bringen Raytracing ins Mobile-Segment, die Leistung hängt aber stark vom Hersteller ab.

    07.01.20190 KommentareVideo
  2. Crypto-Mining: Nvidias Aktienkurs hat sich mehr als halbiert

    Crypto-Mining: Nvidias Aktienkurs hat sich mehr als halbiert

    Entgegen den eigenen Aussagen hat Nvidia den Bedarf für Grafikkarten für Crypto-Mining offenbar falsch eingeschätzt oder gar seine Anleger getäuscht. Es läuft eine Sammelklage gegen den Hersteller, die Partner sind verärgert und der Kurs ist von knapp 300 US-Dollar pro Aktie massiv gefallen.

    03.01.201996 KommentareVideo
  3. Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte

    Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
    Von Marc Sauter

    03.01.201910 KommentareVideo
  1. MSI Afterburner: Voltage Editor für AMD und OC-Scanner für Pascal-Karten

    MSI Afterburner: Voltage Editor für AMD und OC-Scanner für Pascal-Karten

    Das aktuelle Afterburner-Tool für Grafikkarten unterstützt Nvidias automatische Overclocking-Funktion auf älteren Modellen und eine Spannungsänderung bei den neuen Geforce RTX. Nutzer von AMD-Karten können mittlerweile die einzelnen P-States einstellen.

    01.01.20196 KommentareVideo
  2. Turing-Grafikkarte: Nvidia plant Geforce RTX 2060

    Turing-Grafikkarte: Nvidia plant Geforce RTX 2060

    CES 2019 In wenigen Wochen wird Nvidia die vergleichsweise günstige Geforce RTX 2060 für Desktop-Systeme veröffentlichen. Die Turing-Karte beschleunigt Raytracing, der Videospeicher könnte aber zum Problem werden.

    31.12.201824 KommentareVideo
  3. High Bandwidth Memory: Jedec spezifiziert Stapelspeicher mit 24 GByte

    High Bandwidth Memory: Jedec spezifiziert Stapelspeicher mit 24 GByte

    Bisher waren 8 GByte das Limit, künftiger High Bandwidth Memory hingegen stapelt 16 GByte oder gleich 24 GByte in einem Stack. Solcher 3D-Speicher taktet überdies höher, was wichtig für Grafikkarten und Prozessoren ist.

    18.12.20187 KommentareVideo
  1. Adrenalin 2019 Edition: Radeon Software erhält umfangreiche Verbesserungen

    Adrenalin 2019 Edition: Radeon Software erhält umfangreiche Verbesserungen

    Kurz vor dem Jahreswechsel erneuert AMD die Radeon Software: Die Adrenalin 2019 Edition für Radeon-Grafikkarten macht diese schneller, sparsamer und verbessert Overclocking sowie Streaming und fügt neue Funktionen wie eine Sprachsteuerung hinzu.

    16.12.20186 KommentareVideo
  2. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.

    12.12.201850 Kommentare
  3. Thunderbolt 3: In Sapphires eGPU-Gehäuse passt eine Geforce RTX 2070

    Thunderbolt 3: In Sapphires eGPU-Gehäuse passt eine Geforce RTX 2070

    Die Gearbox ist Sapphires eGPU-Gehäuse, das diverse Grafikkarten mit einer maximalen Leistung von 300 Watt unterstützt. Das macht eine externe Geforce RTX 2070 möglich, eine Vega 64 hingegen nicht. Die Box dient zudem als USB-Hub und Ladedock für Notebooks.

    06.12.201822 KommentareVideo
  1. Nvidia Titan RTX: Die schnellste Grafikkarte ist ein T-Rex

    Nvidia Titan RTX: Die schnellste Grafikkarte ist ein T-Rex

    Mit der Titan RTX, intern als T-Rex bezeichnet, veröffentlicht Nvidia einen Vollausbau des TU102-Chips mit Turing-Architektur. Die Grafikkarte richtet sich mehr an Entwickler statt an gut betuchte Spieler, sie ist aber weniger teuer als die bisherige Titan V mit Volta-GPU.

    03.12.201829 KommentareVideo
  2. Geforce RTX: Adaptive Shading macht Wolfenstein 2 schneller

    Geforce RTX: Adaptive Shading macht Wolfenstein 2 schneller

    Wer eine Geforce RTX mit Turing-Architektur besitzt, kann per Adaptive Shading die Framerate in id Softwares Wolfenstein 2 leicht steigern. Die Bildqualität verschlechtert sich unmerklich.

    29.11.20180 KommentareVideo
  3. DJI Osmo Pocket: Wenn der Selfie-Stick selbst eine Kamera ist

    DJI Osmo Pocket: Wenn der Selfie-Stick selbst eine Kamera ist

    DJI hat mit der Osmo Pocket eine kleine Kamera vorstellt, die mit einem 3-Achsen-Gimbal ausgerüstet 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde dreht. Die Kamera sitzt oben auf einem Stab, in dem der Akku untergebracht ist.

    29.11.201812 KommentareVideo
  4. Codemasters: F1 2018 erhält Direct3D 12 als Beta

    Codemasters: F1 2018 erhält Direct3D 12 als Beta

    Die Rennsimulation F1 2018 unterstützt per Beta-Branch die Grafikschnittstelle Direct3D 12. Entwickler Codemasters möchte so austesten, ob und wo das API für Spieler von Vorteil ist. Die ersten Resultate sind zumindest bei AMDs Radeon-Grafikkarten positiv.

    22.11.20183 KommentareVideo
  5. Geforce RTX 2080 Ti: Nvidias Austauschkarten nutzen Samsung-Speicher

    Geforce RTX 2080 Ti: Nvidias Austauschkarten nutzen Samsung-Speicher

    Mittlerweile hat Nvidia bestätigt, dass einige Founder's Editions der Geforce RTX 2080 Ti zu Ausfällen neigen. Entsprechende Turing-Grafikkarten tauscht der Hersteller um, wobei die neuen Modelle mit GDDR6-Speicher von Samsung ausgeliefert werden - der von Micron scheint Probleme zu machen.

    21.11.201813 KommentareVideo
  6. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
    Ein Test von Marc Sauter

    15.11.201861 KommentareVideo
  7. Turing-Grafikkarten: Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays

    Turing-Grafikkarten: Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays

    Nvidia hat den Geforce-Treiber 416.81 veröffentlicht: Wird eine Turing-Grafikkarte wie die Geforce RTX 2080 (Ti) oder Geforce RTX 2070 verwendet, benötigt diese nun weniger Energie im Multidisplaybetrieb. Die Abstürze mit einem G-Sync-Monitor sollen behoben worden sein.

    09.11.20185 KommentareVideo
  8. Grafikkarten: Nvidias Geforce GTX 1080 Ti läuft aus

    Grafikkarten: Nvidias Geforce GTX 1080 Ti läuft aus

    Bedingt durch die neue Turing-Generation wird die Geforce GTX 1080 Ti nicht mehr hergestellt. Die bisherige Alternative zur Geforce RTX 2080 wird nur noch selten und zu hohen Preisen angeboten, bald dürfte das Nvidia-Modell aus dem Handel verschwinden.

    06.11.201814 KommentareVideo
  9. Blackmagic Design: eGPU Pro mit Radeon RX Vega 56 für den Mac

    Blackmagic Design: eGPU Pro mit Radeon RX Vega 56 für den Mac

    Blackmagic Design hat ein neues externes Grafikchassis mit einer Radeon RX Vega 64 vorgestellt. Die Blackmagic eGPU Pro ist gegenüber der normalen Variante zudem mit einem Displayport-Anschluss ausgerüstet und kann über Thunderbolt 3 mit jedem aktuellen Mac verbunden werden.

    30.10.201812 Kommentare
  10. Turing-Grafikkarten: Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt

    Turing-Grafikkarten: Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt

    In den Nvidia-Foren häufen sich die Klagen über Geforce RTX 2080 Ti und Geforce RTX 2080, die nach kurzer Zeit einen Defekt aufweisen. Die Turing-Grafikkarten zeigen demnach Bildfehler oder stürzen mit Bluescreens ab.

    30.10.201861 KommentareVideo
  11. Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

    Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

    Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
    Ein Test von Marc Sauter

    30.10.201854 KommentareVideo
  12. Quartalszahlen: AMDs Aktie gibt wegen mäßiger Aussichten nach

    Quartalszahlen: AMDs Aktie gibt wegen mäßiger Aussichten nach

    Im dritten Quartal 2018 konnte AMD zwar Umsatz und Gewinn steigern, aber nicht so stark wie erwartet. Die Aktie brach dennoch von über 25 US-Dollar auf 17 US-Dollar ein, da das vierte Quartal schlechter laufen wird als von den Anlegern gedacht - hier wurde zu viel erwartet.

    25.10.201817 KommentareVideo
  13. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Grafikkarte : Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

    21.10.201827 KommentareVideo
  14. Auftragsfertiger: Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV

    Auftragsfertiger: Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV

    In Südkorea wurde die Serienfertigung mit 7-nm-Technik und extrem ultra-violetter Strahlung gestartet. Samsungs 7LPP soll deutlich kleinere sowie schnellere und sparsamere Chips ermöglichen, ein Partner ist Qualcomm. Passende Hardware liefert der niederländische Ausrüster ASML.

    18.10.20180 Kommentare
  15. AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

    AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

    Einträge in der Datenbank des 3DMark bestätigen, dass AMD an einer neuen Polaris-basierten Mittelklasse-Grafikkarte arbeitet. Interessant ist dabei, wie und wann offenbar der Vertrieb dieses Modells geplant sein soll.

    16.10.201830 KommentareVideo
  16. GPU-Z: Software erkennt Fake-Grafikkarten

    GPU-Z: Software erkennt Fake-Grafikkarten

    Die neue Version von GPU-Z informiert Nutzer darüber, ob die verbaute Grafikkarte ein gefälschtes Modell ist. Das ist wichtig, denn Fakes mit uralter GPU werden als aktuelle Mittelklasse-Pixelbeschleuniger angeboten. Zudem kann nun die Firmware von Turing-Karten ausgelesen werden.

    15.10.201826 KommentareVideo
  17. Polaris 30: AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen

    Polaris 30: AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen

    In den kommenden Wochen könnte eine neue Radeon RX erscheinen. Die AMD-Mittelklasse-Grafikkarte soll einen Polaris-30-Chip nutzen, der dank 12-nm-Verfahren höher taktet als sein Vorgänger.

    08.10.201820 KommentareVideo
  18. Auftragsfertiger: TSMC verkündet Tape-out des ersten 7-nm-EUV-Chips

    Auftragsfertiger: TSMC verkündet Tape-out des ersten 7-nm-EUV-Chips

    Der weltweit größte Auftragsfertiger hat die ersten Masken für einen Chip mit 7 nm und EUV erhalten. Allerdings nutzt die TSMC die extrem ultraviolette Strahlung nur für ein paar Layer, alle anderen werden mit herkömmlicher Lithografie hergestellt. Pläne für 5 nm gibt es ebenfalls.

    05.10.201810 KommentareVideo
  19. Microsoft: Surface Studio 2 nutzt schnellere Grafikkarte und SSD

    Microsoft: Surface Studio 2 nutzt schnellere Grafikkarte und SSD

    Zwei Jahre nach dem ersten Surface Studio veröffentlicht Microsoft das Surface Studio 2: Der All-in-One-PC ist erneut technisch nicht ganz aktuell, dafür gibt es Verbesserungen am ohnehin schon exzellenten Display und neue Anschlüsse wie die obligatorische USB-C-Buchse.

    03.10.201814 KommentareVideo
  20. Geforce RTX: Leistungsaufnahme im Leerlauf verringert

    Geforce RTX: Leistungsaufnahme im Leerlauf verringert

    Nvidia hat einen neuen Grafiktreiber veröffentlicht, welcher die Geforce RTX sparsamer macht. Bisher benötigen die Turing-Modelle deutlich mehr Energie als die Pascal-Vorgänger. Die vorgenommene Änderung zu Reduktion der Leistungsaufnahme ist allerdings simpler Natur.
    Von Marc Sauter

    28.09.201812 KommentareVideo
  21. Virtual Link ausprobiert: Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten

    Virtual Link ausprobiert: Geforce RTX lädt Smartphone oder überträgt SSD-Daten

    Nvidias Turing-Grafikkarten nutzen einen Virtual Link. Der USB-C-Anschluss eignet sich für VR-Headsets und Displays, alternativ lädt er Smartphones auf oder ist die Schnittstelle für eine externe SSD mit USB 3.1 Gen2.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    26.09.201815 KommentareVideo
  22. Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

    26.09.201815 KommentareVideo
  23. Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Ignite 2018 Neue virtuelle Maschinen, mietbare SSDs und WAN-Verbindungen über das Microsoft-Backbone: Azure bekommt eine ganze Reihe an neuen Funktionen in den Bereichen Storage, Netzwerken und Security. Vieles davon befindet sich allerdings noch in der Preview-Phase.

    25.09.20180 Kommentare
  24. Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.09.2018155 KommentareVideo
  25. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H: 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H: 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    AMDs neue Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H eignen sich durch die Vega-Grafikeinheit für Spiele und kleinere Renderaufgaben. Auch die Taktraten der neuen Notebook-CPUs sind recht hoch. Das Leistungsbudget von 45 Watt wird die Chips aber wohl eher auf größere Laptops beschränken.

    17.09.201813 KommentareVideo
  26. Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    14.09.201884 KommentareVideo
  27. Tesla T4: Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing

    Tesla T4: Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing

    Auf die Quadro RTX und die Geforce RTX folgt die Tesla T4: Die Grafikkarte mit Turing-Architektur ist ein Inferencing-Beschleuniger mit Tensor-Cores, den unter anderem Google für das eigene Cloud-Angebot nutzt.

    13.09.20183 KommentareVideo
  28. Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Remedy: Quantum Break in DX12 weiter langsam auf Geforces

    Mit der Microsoft-Store-Version von Quantum Break erreichen Nvidia-Grafikkarten unter Direct3D 12 immer noch viel geringere Bildraten als mit dem Steam-Pendant unter Direct3D 11. Der Unterschied ist so eklatant, dass er zwischen flüssig und nicht flüssig entscheidet.

    06.09.20187 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. AMD Radeon HD 6990 im Test
    Grafikmonster mit 500 Watt für 600 Euro (Update)
    AMD Radeon HD 6990 im Test: Grafikmonster mit 500 Watt für 600 Euro (Update)

    Um die schnellste Grafikkarte der Welt zu bauen, hat AMD alle Grenzen und Spezifikationen durchbrochen. Die Radeon HD 6990 arbeitet stabil, ihr Nutzen ist jedoch recht fraglich - und der Sieg vermutlich kurzlebig.

  2. Grafikmarkt wächst erneut stark, AMD legt zu

    Zumindest im Markt der Grafiklösungen für PCs ist die Krise vorbei - meinen jedenfalls die Marktforscher von Jon Peddie Research. Bereits im zweiten Quartal in Folge legten die verkauften Stückzahlen um über 20 Prozent zu, am deutlichsten bei kleinen Herstellern und AMD.

  3. Test: Radeon HD 5770 bringt DirectX 11 in die Mittelklasse
    Test: Radeon HD 5770 bringt DirectX 11 in die Mittelklasse

    Nur drei Wochen nach dem derzeit schnellsten Grafikprozessor "Cypress" auf der Radeon HD 5870 startet AMD den Verkauf der abgespeckten Mittelklassemodelle 5770 und 5750. Unter 150 Euro sollen sie DirectX-11 und geringe Leistungsaufnahme in die Mittelklasse bringen. Das geht jedoch mit deutlichen Verlusten der Spieleleistung einher.

  4. Nvidias Fermi-GPU: 3 Milliarden Transistoren und 512 Kerne
    Nvidias Fermi-GPU: 3 Milliarden Transistoren und 512 Kerne

    Nicht mehr als GT300 oder G300, sondern unter dem Codenamen "Fermi" führt Nvidia sein nächstes GPU-Design. Einen Ausblick auf die Spieleleistung gibt es noch nicht, aber Informationen zur Architektur. Geschätzt 4 Teraflops soll der Prozessor erreichen, für CUDA und andere Sprachen gibt es eine Entwicklungsumgebung.

  5. Test: AMDs Radeon HD 5870 mit DirectX 11 setzt Maßstäbe
    Test: AMDs Radeon HD 5870 mit DirectX 11 setzt Maßstäbe

    Die Serie Radeon HD 4800 war gut, und Radeon HD 5800 ist noch besser. AMDs Grafikabteilung ATI ist es gelungen, die derzeit schnellste Karte mit einem Prozessor zu bauen. Sie ist auch der erste Beschleuniger mit allen DirectX-11-Funktionen und zudem noch deutlich weniger energiehungrig als der Vorgänger.

  6. Intel zeigt Larrabee (Update 2)
    Intel zeigt Larrabee (Update 2)

    Intel hat auf dem IDF Larrabee erstmals offiziell in Aktion gezeigt. Die Chiparchitektur soll Basis einer neuen Generation von Grafikkarten sein.

  7. Eyefinity: Sechs Full-HD-Monitore an einer Grafikkarte
    Eyefinity: Sechs Full-HD-Monitore an einer Grafikkarte

    AMDs kommende Grafikkartengeneration wird auch in Varianten mit bis zu sechs Displayausgängen erscheinen. Das Unternehmen führte die "Eyefinity" getaufte Technik in München bereits vor, das System zeigte sich dabei sehr flexibel und leistungsfähig.


Gesuchte Artikel
  1. Steve Ballmer
    "Windows Vista war mein größter Fehler"
    Steve Ballmer: "Windows Vista war mein größter Fehler"

    Noch-Microsoft-Chef Steve Ballmer hat erläutert, warum er Windows Vista als den größten Fehler sieht, den er bei Microsoft gemacht hat. Auch an Microsofts Spielekonsole Xbox äußert er Kritik.
    (Windows Vista)

  2. Blackberry Z10 und Q10
    Erste Smartphones mit Blackberry 10 vorgestellt
    Blackberry Z10 und Q10: Erste Smartphones mit Blackberry 10 vorgestellt

    Mit dem Blackberry Z10 und dem Blackberry Q10 wurden die erste beiden Smartphones mit Blackberry 10 vorgestellt. Die neue Blackberry-Version soll nach Jahren Geräte ermöglichen, die es mit Apples iPhones und mit Android-Smartphones aufnehmen können.
    (Blackberry Q10)

  3. Vom Rücken zum Bauch
    Fotorucksack muss nicht in den Dreck geworfen werden
    Vom Rücken zum Bauch: Fotorucksack muss nicht in den Dreck geworfen werden

    Der Rucksack Rotation180° ermöglicht die Entnahme von Kamera und Objektiven, ohne dass er abgenommen werden muss. Die Lösung dafür ist eine Gürteltasche, die bei Bedarf aus dem Rucksack herausgezogen wird. Die Produktion des Rucksacks wird über Kickstarter finanziert.
    (Fotorucksack)

  4. Angespielt
    Sim City Social in der offenen Beta
    Angespielt: Sim City Social in der offenen Beta

    Straßen verlegen und Häuser bauen: Maxis hat seinen Städtebauklassiker als Sim City Social auf Facebook veröffentlicht - was unter anderem dafür sorgt, dass Echtweltfreunde als Sims in der Metropole auftauchen können.
    (Sim City)

  5. Microsoft Surface
    Mit eigenen Tablets gegen Apple
    Microsoft Surface: Mit eigenen Tablets gegen Apple

    Microsoft hat mit Surface eine eigene Tablet-Familie mit Windows 8 vorgestellt. Das 10,6 Zoll große Gerät ist mit abnehmbaren, dünnen Tastaturdeckeln in zwei Versionen erhältlich. Die Tablets werden sowohl mit ARM- als auch mit Intel-Prozessoren angeboten.
    (Microsoft Surface Test)

  6. Test Batman Arkham City
    Superheld in Sandkastenstadt
    Test Batman Arkham City: Superheld in Sandkastenstadt

    Der Joker und andere Schurken geben keine Ruhe: Nach dem grandiosen Arkham Asylum kämpft Batman in der Fortsetzung Arkham City weiter - und kann sich fast nach Lust und Laune in einer düsteren Sandbox-Gefängnisstadt austoben.
    (Batman Arkham City)

  7. Spieletest: Monster Hunter Freedom Unite - biestige Sucht
    Spieletest: Monster Hunter Freedom Unite - biestige Sucht

    In Japan ein Kassenschlager, bei uns ein Liebhaberstück: Die Monster-Hunter-Reihe versucht mit ihrem jüngsten Ableger und einer groß angelegten TV-Werbekampagne, auch europäische Spieler zur Monsterhatz zu verführen. Qualitativ spricht nichts dagegen: Monster Hunter Freedom Unite hat das Zeug süchtig zu machen.
    (Monster Hunter Freedom Unite)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 54
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #