Abo
2.598 Grafikhardware Artikel
  1. Marktforschung: Gaming-Markt wächst weiter, VR und AR haben Potenzial

    Marktforschung: Gaming-Markt wächst weiter, VR und AR haben Potenzial

    Gaming wird immer beliebter, heißt es laut Digi-Capital. Gerade Mobile Games können große Geldsummen umsetzen. Aber auch Nischensektoren wie Virtual Reality und Augmented Reality sollen bis 2021 stark zulegen - genauso wie E-Sports.

    14.07.201711 Kommentare
  2. Mining-Hype: Grafikkarten derzeit deutlich teurer

    Mining-Hype: Grafikkarten derzeit deutlich teurer

    Weil das Schürfen der Kryptowährung Ethereum sich teilweise noch rechnet, sind Grafikkarten momentan nur zu hohen Preisen verfügbar. Nach AMD trifft es nun auch Nvidia-Modelle und selbst einige Mainboards steigen im Preis.

    10.07.201742 Kommentare
  3. Multi-Chip-Module: Nvidia arbeitet an MCM-basierter Grafik

    Multi-Chip-Module: Nvidia arbeitet an MCM-basierter Grafik

    Statt immer größere monolithische GPUs zu fertigen, geht Nvidia den Weg multipler Grafikchips auf einem Träger. Bisherige Designs sollen recht gut skalieren, ermöglichen eine extrem hohe Leistung und sind vergleichsweise günstig zu produzieren.

    04.07.20174 Kommentare
  4. Club3D: USB-A-Displaylink-Adapter mit 2x HDMI oder 2x Displayport

    Club3D: USB-A-Displaylink-Adapter mit 2x HDMI oder 2x Displayport

    Von Club3D sind zwei Adapter angekündigt worden, die entweder zweimal Displayport 1.2 oder zweimal HDMI 2.0 anbieten. Per Displaylink, angeschlossen an USB 3.0 (Typ A), lassen sich so auch zwei 4K60-Displays ansteuern. Macs und Ubuntu werden ebenfalls unterstützt, jedoch teils mit Einschränkungen.

    03.07.20174 Kommentare
  5. Grafikkarte: Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

    Grafikkarte: Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

    AMDs für semi-professionelle Nutzer gedachte Radeon Vega Frontier Edition liegt vor Nvidias Quadro-, aber hinter den Geforce-Modellen. Die Grafikkarte scheint unausgereift, die kommende Radeon RX Vega könnte BIOS- und Treiber-Aktualisierungen erhalten.

    02.07.201762 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg


  1. Grafikkarte: AMDs Vega hat FL12_1 und Nvidias Fermi bekommen DX12-Treiber

    Grafikkarte: AMDs Vega hat FL12_1 und Nvidias Fermi bekommen DX12-Treiber

    Sieben Jahre nach ihrer Veröffentlichung erhalten Nvidias Fermi-Modelle eine DirectX-12-Unterstützung, wenngleich nur sehr eingeschränkt. Maxwell-Karten beherrschen mit neuen Treibern auch Resource Binding Tier 3 und AMD hat verraten, dass die Vega-Architektur das Feature Level 12_1 aufweist.

    01.07.20173 KommentareVideo
  2. Grafikkarte: Radeon Vega FE kostet 1.000 US-Dollar

    Grafikkarte: Radeon Vega FE kostet 1.000 US-Dollar

    Die Radeon Vega Frontier Edition ist Anfang Juli 2017 in der luftgekühlten Version erhältlich. Die Grafikkarte richtet sich primär an Entwickler, hat aber einen Gaming-Mode. Auf diesem liegt aber nicht der Fokus, denn eine Radeon RX Vega folgt.

    28.06.20170 KommentareVideo
  3. Grafikkarte: Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

    Grafikkarte: Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

    Die Radeon RX 470 Mining ist für das Schürfen von Kryptowährungen wie Ethereum gedacht. Die Grafikkarte hat keine Display-Ausgänge und sie ist nicht für Endkunden gedacht. Erwähnenswert sind die vier UEFIs und die Garantie.

    26.06.201729 Kommentare
  4. AI-Beschleuniger: Nvidia bringt zwei Varianten der Tesla V100

    AI-Beschleuniger: Nvidia bringt zwei Varianten der Tesla V100

    PCIe oder SXM2: Nvidia wird die Tesla V100 genannte Volta-basierte Rechenkarte für Deep Learning noch 2017 in zwei Formfaktoren veröffentlichen. Die Tesla V100 in Modul-Bauweise ist wie beim Vorgänger etwas schneller und benötigt mehr Energie.

    21.06.20170 KommentareVideo
  5. Deep Learning: AMDs Radeon Instinct erscheinen im Herbst 2017

    Deep Learning: AMDs Radeon Instinct erscheinen im Herbst 2017

    Drei Modelle im dritten Quartal: Die für Deep Learning gedachten Beschleuniger, die Radeon Instinct, liefern eine hohe FP32-/FP16-Leistung für Training und Inference. Die Vega-basierte Variante darf sich bis zu 300 Watt genehmigen.

    20.06.201716 Kommentare
  1. Schnittstelle: PCI-Express 5.0 verdoppelt Bandbreite

    Schnittstelle: PCI-Express 5.0 verdoppelt Bandbreite

    Der kommende Standard PCIe 4.0 verdoppelt die Datentransferrate der Schnittstelle bereits, der PCIe-5.0-Nachfolger soll Ähnliches leisten. Hintergrund ist, dass Prozessoren nur eine begrenzte Anzahl an Lanes aufweisen und Hardware immer mehr Bandbreite fordert.

    20.06.201716 Kommentare
  2. Grafikkartenbox: Apples eGPU-Dev-Kit kostet 900 Euro

    Grafikkartenbox: Apples eGPU-Dev-Kit kostet 900 Euro

    Da mit dem kommenden MacOS High Sierra eine eGPU- und eine VR-Unterstützung gegeben ist, bietet Apple auch ein sogenanntes External Graphics Development Kit an. Darin steckt eine Radeon RX 580, angeschlossen wird es per Thunderbolt 3.

    07.06.201738 KommentareVideo
  3. Nvidia: Max-Q und Whisper Mode machen Notebooks leiser

    Nvidia: Max-Q und Whisper Mode machen Notebooks leiser

    Computex 2017 Durch kombinierte Hard- und Software sollen Pascal-Grafikeinheiten effizienter werden, damit Hersteller dünne und unter 40 dB(A) laute Spiele-Notebooks bauen können. Hinzu kommt der Whisper Mode, der die Einstellungen optimiert. Beide Ideen haben aber einen Nachteil.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    01.06.20176 Kommentare
  1. Zotac External Box: Kleine und große Thunderbolt-3-Boxen für PCIe-Karten

    Zotac External Box: Kleine und große Thunderbolt-3-Boxen für PCIe-Karten

    Computex 2017 Für den Einsatz von Grafikkarten plant Zotac für die nächsten Monate zwei externe Thunderbolt-3-Boxen. Sie lassen sich aber auch als externe 10GbE-Boxen und vermutlich an Macs verwenden.

    31.05.20173 Kommentare
  2. Grafikkarte: Radeon RX Vega erscheint Ende Juli 2017

    Grafikkarte: Radeon RX Vega erscheint Ende Juli 2017

    Computex 2017 AMD hat einen Termin für seine kommende Highend-Grafikkarte genannt: Die Radeon RX Vega soll auf der Siggraph-Messe Ende Juli 2017 vorgestellt werden. Verfügbar dürfte sie im Laufe des Augusts sein.

    31.05.201733 KommentareVideo
  3. Mali-G72: ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

    Mali-G72: ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

    Computex 2017 Die Mali-G72 ist eine GPU für SoCs. Die Bifrost-Architektur von ARM enthält Verbesserungen für VR-Headsets und eine effizientere FP16-Berechnung für Inferencing auf dem Smartphone. Trotz wie gehabt 32 Kernen soll die Leistung um 40 Prozent steigen.

    29.05.20170 Kommentare
  1. Celsius-Workstations: Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

    Celsius-Workstations: Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

    Die neuen Celsius-Geräte von Fujitsu sind für den professionellen Arbeitsalltag gebaut. Das sollen Xeon-Prozessor und Quadro-Grafik gewährleisten. Außerdem sollen das Notebook durch Palmsecure sicher und die Desktops wartungsfreundlich sein.

    24.05.201712 Kommentare
  2. Gratis-Reparaturprogramm: Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

    Gratis-Reparaturprogramm: Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

    Apple repariert Macbook Pro mit Grafikfehlern nur noch kostenfrei, wenn diese aus dem Modelljahrgang 2012 oder jünger stammen. Notebooks mit Baujahr 2011 fallen raus.

    23.05.201736 Kommentare
  3. Geforce GT 1030 im Test: Fast tadellose Wohnzimmer-Grafikkarte

    Geforce GT 1030 im Test: Fast tadellose Wohnzimmer-Grafikkarte

    Die Geforce GT 1030 ist zwar Nvidias langsamste Grafikkarte mit Pascal-Chip, sie benötigt dafür aber nur 30 Watt und unterstützt 4K-HEVC-Inhalte samt HDCP-2.2-Schutz. Das macht das Modell ideal für Mini-PCs im Wohnzimmer - bis auf eine Ausnahme.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.05.201786 Kommentare
  1. AMD: Vega-Chips in 14+ nm und Navi-GPUs in 7 nm

    AMD: Vega-Chips in 14+ nm und Navi-GPUs in 7 nm

    Die Chips kommender Vega-Grafikkarten sollen wie bei den Radeon RX 500 in einem verbesserten 14-nm-Verfahren gefertigt werden; die Navi-Generation und das, was danach erscheint, (Next Gen), mit 7-nm-Technik. Die Roadmap gilt für 2017 bis 2020.

    18.05.20176 KommentareVideo
  2. Grafikkarte: AMD bringt Radeon Vega Frontier Edition und Pro Vega SSG

    Grafikkarte: AMD bringt Radeon Vega Frontier Edition und Pro Vega SSG

    Noch im zweiten Quartal sollen zwei Grafikkarten mit AMDs Vega-Architektur erhältlich sein: Die Frontier Edition mit 16 GByte ist für Deep Learning gedacht, die SSG-Variante durch ihre 2 TByte NVMe-Speicher für Render- oder Video-Projekte.

    17.05.20175 KommentareVideo
  3. AMD Zen-APU: Raven Ridge bekommt Vega-Grafik und neuen Video-Core

    AMD Zen-APU: Raven Ridge bekommt Vega-Grafik und neuen Video-Core

    Die kommenden Raven-Ridge-APUs, die auf AMDs neuer Zen-Architektur basieren, werden eine Vega-Grafikeinheit integrieren. Die SoCs bekommen außerdem einen aktuellen Audio-Chip und einen neuen Teil zum De- und Encoding für Video.

    11.05.201715 Kommentare
  1. Nvidias GV100-Chip: "Wir sind am Limit des technisch Möglichen"

    Nvidias GV100-Chip: "Wir sind am Limit des technisch Möglichen"

    GTC 2017 Die neue Volta-GPU ist so monströs, dass Nvidia beim Auftragsfertiger TSMC einen eigenen Herstellungsprozess nutzt und sogar die Grenzen der Maske sprengt. Dafür verantwortlich sind große Caches und die wohl riesigen Tensor-Cores.

    11.05.201771 KommentareVideo
  2. Tesla V100: Drei Volta-Systeme für KI-Berechnungen

    Tesla V100: Drei Volta-Systeme für KI-Berechnungen

    GTC 2017 Nvidias DGX-1, die wassergekühlte DGX-Station und das HGX-1 eignen sich für Deep Learning. Die Preise haben es in sich, frühe Käufer erhalten aber ein kostenloses Volta-Upgrade. Alle drei Systeme basieren auf der neuen Tesla V100.

    11.05.201710 KommentareVideo
  3. AI-Beschleuniger: Nvidias Tesla V100 nutzt 815-mm²-Volta-Chip

    AI-Beschleuniger: Nvidias Tesla V100 nutzt 815-mm²-Volta-Chip

    GTC 2017 Nvidia hat die Tesla V100 angekündigt, eine für Deep-Learning gedachte Beschleunigerkarte mit Volta-GPU. Die ist absurd groß, weist 5.376 Shader-Einheiten auf und beherrscht neue Tensor-Op-Instruktionen für Training und Inferencing.

    10.05.201724 KommentareVideo
  4. PowerVR Series 8XT: Imgtechs erste Furian-GPU nutzt zwei Cluster

    PowerVR Series 8XT: Imgtechs erste Furian-GPU nutzt zwei Cluster

    Die GT8525 macht den Anfang der PowerVR-8XT-Grafikeinheiten: Imagination Technologies' kleine GPU eignet sich für Smartphones, VR-Headsets oder ADAS. Dank der neuen Furian-Architektur steigen Effizienz und Leistung drastisch.

    10.05.20170 Kommentare
  5. Ensigma & MIPS: ImgTech muss wegen Apple zwei Sparten verkaufen

    Ensigma & MIPS: ImgTech muss wegen Apple zwei Sparten verkaufen

    Weil Apple künftig keine PowerVR-Grafikeinheiten mehr nutzt, trennt sich Imagination Technologies gezwungenermaßen von zwei Geschäftsbereichen: Ensigma & MIPS. Beide waren eigentlich als zusätzliche Standbeine gedacht.

    04.05.201716 Kommentare
  6. Grafikkarte: Weitere Eckdaten zu AMDs Vega bekannt

    Grafikkarte: Weitere Eckdaten zu AMDs Vega bekannt

    Lisa Su hat bekräftigt, dass AMD-Grafikkarten mit Vega-Architektur noch im zweiten Quartal 2017 veröffentlicht werden sollen. Passend dazu gibt es einen Linux-Patch, der technische Details verrät. Offen ist die spannende Frage, wie sich diese auswirken.
    Von Marc Sauter

    03.05.201744 KommentareVideo
  7. Nvidia-Grafikkarte: Die Geforce GT 1030 tritt gegen AMDs Radeon RX 550 an

    Nvidia-Grafikkarte: Die Geforce GT 1030 tritt gegen AMDs Radeon RX 550 an

    Nvidia wird in den nächsten Wochen eine Geforce GT 1030 genannte Grafikkarte mit GP108-Pascal-Chip veröffentlichten. Das preisgünstige Modell richtet sich an Gelegenheitsspieler oder E-Sport-Gamer und kommt ohne zusätzlichen Stromanschluss aus.

    02.05.201718 Kommentare
  8. Quartalszahlen: AMD steigert Umsatz dank Polaris und Ryzen

    Quartalszahlen: AMD steigert Umsatz dank Polaris und Ryzen

    Ein um 18 Prozent höherer Umsatz und weniger Verlust: Vor allem aufgrund der Grafikkarten- und Prozessorsparte überzeugen AMDs Zahlen des ersten Quartals 2017. Das schlägt sich in mehr R&D-Ausgaben für künftige Produkte nieder.

    01.05.201733 Kommentare
  9. Grafikkarte: Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

    Grafikkarte: Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

    Wer eine Radeon RX 400 besitzt, kann sie per Firmware-Update unter Umständen zu einer schnelleren Radeon RX 500 machen. Je nach Polaris-Chip oder Platine klappt das, obendrein sinkt im Leerlauf und bei Teillast die Leistungsaufnahme.

    24.04.201730 Kommentare
  10. Radeon Pro Duo: AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

    Radeon Pro Duo: AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

    Doppelter Polaris-Vollausbau mit 32 GByte Videospeicher: Die Radeon Pro Duo ist eine für Workstations gedachte Grafikkarte. Verglichen mit den Desktopmodellen fallen die Taktraten geringer aus. Sie unterstützt 4K- und 5K- sowie 8K-Monitore.

    24.04.20179 Kommentare
  11. SK Hynix: Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

    SK Hynix: Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

    SK Hynix hat die Verfügbarkeit von GDDR6 für Anfang kommenden Jahres angekündigt, eingesetzt wird er offenbar auf einer Nvidia-Grafikkarte. Die Datenrate der Chips soll 16 GBit pro Sekunde betragen, ein Drittel mehr als bei GDDR5X-Speicher.

    24.04.201713 Kommentare
  12. Grafikkarte: Nvidias GTX 1080/1060 mit flotterem Speicher sind teuer

    Grafikkarte: Nvidias GTX 1080/1060 mit flotterem Speicher sind teuer

    Wer eine Geforce GTX 1080 mit 11-Gbit/s- und oder eine Geforce 1060 mit 9-GBit/s-Speicher kaufen möchte, wird für die Nvidia-Pascal-Grafikkarten kräftig zur Kasse gebeten. EVGA hingegen stellt schlicht ein Firmware-Update zur Verfügung.

    20.04.201716 Kommentare
  13. Grafikkarten: AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

    Grafikkarten: AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

    Radeon 520, Radeon 530, Radeon RX 540 und eine zweite Radeon RX 550: AMD erweitert sein Angebot für OEMs. Zwei der Grafikkarten sind uralt, eine entspricht der Radeon RX 550 für Endkunden und eine ist gar ein Polaris-12-Vollausbau.

    19.04.20176 Kommentare
  14. Grafikkarten: AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor

    Grafikkarten: AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor

    Mehr Grafikleistung im Low-End-Segment: Die Radeon RX 560 folgt auf die Radeon RX 460 und nutzt durchweg 4 GByte Videospeicher. Die Radeon RX 550 soll günstige PCs fit für E-Sport-Titel machen. Dafür hat AMD einen neuen Polaris-Chip entwickelt.

    18.04.20170 KommentareVideo
  15. Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer

    Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer

    Etwas mehr Takt plus Firmware-Tuning: Die Radeon RX 580 und die Radeon RX 570 nutzen optimierte Polaris-Technik. Das macht sie zu empfehlenswerten Grafikkarten, Nvidias Geforce GTX 1060 hat aber weiterhin einen klaren Effizienzvorteil.
    Ein Test von Marc Sauter

    18.04.201785 KommentareVideo
  16. Benchmark: Unigines Superposition testet OpenGL und VR

    Benchmark: Unigines Superposition testet OpenGL und VR

    Showcase für die Unigine-2-Engine: Der Superposition ist ein neuer Benchmark inklusive VR-Modus und eines Stresstests für Grafikkarten. Er läuft unter Linux und Windows.

    12.04.201721 KommentareVideo
  17. Nvidia Titan XP: Die neue schnellste Grafikkarte kostet 1.350 Euro

    Nvidia Titan XP: Die neue schnellste Grafikkarte kostet 1.350 Euro

    Mit der Titan XP hat Nvidia den derzeit flottesten Pixelbeschleuniger vorgestellt. Die Grafikkarte nutzt einen GP102-Pascal-Chip mit vollen 3.840 Shader-Einheiten und satten 1,6 GHz Basistakt. Mehr als zwei der teuren Karten gibt es pro Bestellung aber nicht.

    06.04.201729 Kommentare
  18. Radeon Software 17.4.1: AMDs Grafiktreiber unterstützt zwei wichtige VR-Techniken

    Radeon Software 17.4.1: AMDs Grafiktreiber unterstützt zwei wichtige VR-Techniken

    Support für Async Reprojection und Async Spacewarp für eine flüssigere Darstellung: Die Radeon Software 17.4.1 schaltet beide Funktionen für Radeon-Grafikkarten frei. Zudem unterstützt der Treiber auch Displayport 1.4 und 8K-60-Hz-Displays.

    05.04.201715 KommentareVideo
  19. Linux: Open-Source-Treiber für AMDs Vega aufgenommen

    Linux: Open-Source-Treiber für AMDs Vega aufgenommen

    Der Code für den Open-Source-Treiber der kommenden GPU-Generation Vega von AMD steht in den Entwicklungszweigen von Kernel- und Userspace-Komponenten bereit. Der größte Teil der mehreren hunderttausend Zeilen ist Registerdokumentation.

    31.03.201713 Kommentare
  20. Grafikkarte: AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

    Grafikkarte: AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

    Der Polaris-Refresh steht vor der Tür: AMD plant drei schnellere Radeon-RX-Grafikkarten mit mehr Takt und einen neuen Chip für Low-End-Modelle. Interessant sind die Gerüchte rund um die verwendete Fertigungstechnologie.

    30.03.201726 KommentareVideo
  21. Grafikkarte: Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

    Grafikkarte: Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

    Cebit 2017 Ab April 2017 sollen sie ausgeliefert werden: Mit seinen Serien Amp und Amp Extreme will Zotac erneut die höchsten Taktraten ab Werk bei Nvidia-Grafikkarten anbieten. Das ist teuer und braucht viel Platz im PC.

    22.03.201737 Kommentare
  22. OCP: Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

    OCP: Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

    In allen Bereichen will Facebook seine Server-Infrastruktur aufrüsten. Das bedeutet mehr Datenspeicher für Bilder und Videos und Grafikleistung für Big-Data-Analysen der riesigen Datenbank.

    14.03.20172 Kommentare
  23. Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test: Der neue Ti-tan

    Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test: Der neue Ti-tan

    Statt die Lücke zwischen Geforce GTX 1080 und Titan X (Pascal) zu schließen, ersetzt Nvidias neue Geforce GTX 1080 Ti letztere einfach und bringt damit sehr viel Leistung zu einem bezahlbaren Preis. Doch sie hat auch die Schwächen des einstigen Titans.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Wochnik

    09.03.201734 KommentareVideo
  24. Open Compute Project: Nvidias KI-Beschleuniger HGX-1 wird Teil von Project Olympus

    Open Compute Project: Nvidias KI-Beschleuniger HGX-1 wird Teil von Project Olympus

    Mit dem Eintritt von Nvidia in das Open Compute Project stellt das Unternehmen zusammen mit Microsoft und Ingrasys das neue Referenzdesign HGX-1 auf dem OCP Summit vor. Mit bis zu acht Tesla P100 je Einheit will Nvidia vor allem KI-Berechnungen beschleunigen.

    09.03.20171 Kommentar
  25. PowerVR: Imagination kündigt Furian-Grafikarchitektur an

    PowerVR: Imagination kündigt Furian-Grafikarchitektur an

    Da hat es Richard B. Riddick bis ins Smartphone geschafft: Imagination Technologies' neue PowerVR-Grafikarchitektur heißt Furian und soll die Rechenleistung und Füllrate pro Quadratmillimeter fast verdoppeln.

    09.03.20171 Kommentar
  26. Nvidia: Geforce GTX 1080 Ti mit 3.584 Cuda-Kernen angekündigt

    Nvidia : Geforce GTX 1080 Ti mit 3.584 Cuda-Kernen angekündigt

    GDC 17 Rund 35 Prozent schneller als die Geforce GTX 1080 und rund 700 US-Dollar teuer: Nvidia hat sein neues Vorzeigemodell Geforce GTX 1080 Ti vorgestellt - bei dem die Zahl 11 mehrfach eine Rolle spielt.

    01.03.201740 KommentareVideo
  27. AMD Radeon RX Vega: FP16-Haar-Berechnung und Bethesda-Kooperation

    AMD Radeon RX Vega: FP16-Haar-Berechnung und Bethesda-Kooperation

    GDC 17 Die erste Karte basierend auf der Vega-Architektur heißt Radeon RX Vega. In San Francisco hat AMD eine Demo für die schnelle FP16-Berechnung alias Rapid Packed Math gezeigt und bekannt gegeben, Ingenieure für Bethesda-Spiele abzustellen, die Optimierungen für Radeon-Karten und Ryzen-CPUs vornehmen sollen. Dishonored 2 läuft auf den Prozessoren bereits exzellent.

    28.02.201714 KommentareVideo
  28. Google Cloud Platform: Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

    Google Cloud Platform: Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

    Komplexe Berechnungen mit Grafikeinheiten ausführen: Das soll jetzt auch auf der Google Cloud Platform möglich sein. Dafür sorgen vorerst Nvidias Tesla-K80-Chips, AMD-Grafikkarten sollen folgen.

    22.02.20170 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 30
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #