Abo

Geforce Now

Artikel
  1. Cloud-Gaming auf dem Fire TV Stick: 60 Frames für 40 Euro

    Cloud-Gaming auf dem Fire TV Stick: 60 Frames für 40 Euro

    Wie schlägt sich die aktuelle, zweite Generation des Amazon Fire TV Sticks als Cloud-Gaming-Client mit der neuen Steam Link App? Wir haben es ausprobiert und festgestellt: Zocken ohne eigene Konsole oder Rechner ist damit schon erstaunlich gut möglich - trotz einiger nerviger Probleme.
    Ein Test von Moritz Stückler

    25.06.201849 KommentareVideo
  2. Quartalszahlen: Nvidia erreicht neuen Umsatzrekord

    Quartalszahlen: Nvidia erreicht neuen Umsatzrekord

    Ein Drittel mehr Umsatz: Nvidia hat im vierten Quartal 2017 einen neuen Rekord aufgestellt. Laut CEO Jensen Huang wird weiter daran gearbeitet, die Verfügbarkeit von Geforce-Karten für Spieler statt für Krypto-Miner sicherzustellen.

    09.02.20185 KommentareVideo
  3. Yeti: Google soll an Spielestreaming und einer Konsole arbeiten

    Yeti: Google soll an Spielestreaming und einer Konsole arbeiten

    Unter dem Projektnamen Yeti arbeitet Google an Spielestreaming sowie an einer Konsole und an Eingabegeräten für den Dienst, schreiben US-Medien. Unter anderem spricht eine hochrangige Personalie dafür, dass an der Sache was dran sein könnte.

    08.02.201819 KommentareVideo
  4. Geforce Now (Beta) im Test: Es läuft rund und streamt hübsch

    Geforce Now (Beta) im Test: Es läuft rund und streamt hübsch

    Nvidias Spielestreaming-Dienst Geforce Now unterstützt drei Plattformen und Hunderte von Titeln. Im Test haben uns auch Latenz und Bildqualität meistens überzeugt - Letztere aber wie erwartet nur mit einer recht schnellen Leitung.
    Ein Test von Marc Sauter

    08.02.201889 KommentareVideo
  5. Geforce Now ausprobiert: Nvidia streamt Spiele mit 120 fps

    Geforce Now ausprobiert: Nvidia streamt Spiele mit 120 fps

    CES 2018 Die Beta von Geforce Now für Windows-Systeme startet noch diese Woche. Damit das in Europa mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde klappt, hat Nvidia eine dritte Server-Farm installiert. Dort rechnet ein virtuelles Highend-System pro Spieler.
    Von Marc Sauter

    09.01.2018146 KommentareVideo
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden


  1. Nvidia: Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

    Nvidia: Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

    Bisher verkaufte Nvidia das Shield TV für 230 Euro, mittlerweile gibt es auch eine günstigere Variante. Der fehlt der Gaming-Controller, die Fernbedienung liegt weiter bei. Der Fokus verschiebt sich daher auf Streaming, der neue Google Assistent hilft dabei.

    21.10.201725 KommentareVideo
  2. Spiele-Streaming: Nvidias Geforce Now für Mac verfügbar

    Spiele-Streaming: Nvidias Geforce Now für Mac verfügbar

    Wer bisher Player Unknown's Battleground auf einem Macbook spielen wollte, hatte Pech gehabt. Das ändert sich durch die Beta von Geforce Now: Der Spiele-Streaming-Dienst unterstützt vorerst in Nordamerika aktuelle Titel, Nutzer zahlen einfach statt doppelt.

    16.10.201711 KommentareVideo
  3. Nvidia: Tesla- und Tegra-Sparte sorgen für Umsatz

    Nvidia: Tesla- und Tegra-Sparte sorgen für Umsatz

    GTC 2017 Das erste Quartal 2017 lief für Nvidia hervorragend: Der Gesamtumsatz stieg um fast 50 Prozent, was neben dem Datacenter-Segment den Gaming-Grafikkarten und den Tegra-Chips in Nintendos Switch zu verdanken ist.

    10.05.20170 KommentareVideo
  4. Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage

    Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage

    Das neue Shield TV von Nvidia überrascht uns: Selten haben wir eine Neuauflage mit so wenigen Verbesserungen, aber dafür Verschlechterungen gesehen. Wer das bisherige Android-TV-Modell hat, kann sich freuen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Marc Sauter

    18.01.201785 KommentareVideo
  5. Android Nougat: Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

    Android Nougat: Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

    Egal ob altes oder neues Nvidia Shield TV: Bis auf eine Ausnahme sind beide Streaming-Konsolen mit der 5.0-Aktualisierung auf dem gleichen Stand. Die beinhalten Android 7.0 sowie neue Apps und Spiele, etwa Amazon Video für Android TV.

    17.01.201714 KommentareVideo
  1. Nvidia: Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

    Nvidia: Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

    CES 2017 An der Hardware des Nvidia Shield TV hat sich nichts geändert - dafür an den Maßen und dem Lieferumfang. Mit dabei sind der Google Assistant sowie optional ein Kugelmikrofon.
    Von Marc Sauter

    06.01.201756 KommentareVideo
  2. Nvidia Geforce Now: Spiele-Streaming mit der Steam-Bibliothek

    Nvidia Geforce Now: Spiele-Streaming mit der Steam-Bibliothek

    CES 2017 Veraltete Windows- und Mac-PCs könnten künftig High-End-Grafik: Nvidia will im März 2017 seinen Streamingdienst Geforce Now neu starten. Dessen Clou ist, dass er langfristig mit nahezu allen Spielen von Steam, Origin und Gog.com funktionieren soll.

    05.01.201733 KommentareVideo
  3. Hybridkonsole: Nintendos Switch hat ein 720p-Touch-Display

    Hybridkonsole: Nintendos Switch hat ein 720p-Touch-Display

    Aus Entwicklerkreisen kommt die Aussage, die Nintendo Switch nutze einen 6,2-Zoll-Bildschirm mit Multitouch. Bedingt durch die Auflösung ist die Pixeldichte aber kaum höher als bei der PS Vita.

    29.10.2016127 KommentareVideo
  1. Nvidia-Software: Geforce Experience setzt künftig einen Account voraus

    Nvidia-Software: Geforce Experience setzt künftig einen Account voraus

    Nvidias neue Beta der Geforce Experience ist übersichtlicher, lädt schneller und benötigt eine Anmeldung. Das optionale Programm zeichnet Spiele-Videos auf oder streamt sie und kann die Qualitätseinstellungen von Games anpassen.

    06.07.201638 Kommentare
  2. Nvidia: Shield TV erhält Marshmallow und Vulkan

    Nvidia: Shield TV erhält Marshmallow und Vulkan

    Mehr Funktionen und Unterstützung für eine neue API: Nvidia hat das Shield TV auf Android 6.0 aktualisiert, weshalb nun Vulkan unterstützt wird und einige Ärgernisse von Android TV Geschichte sind.

    24.02.201613 KommentareVideo
  3. FirePro S7150: AMDs Profi-Grafikkarten virtualisieren in Hardware

    FirePro S7150: AMDs Profi-Grafikkarten virtualisieren in Hardware

    Eine Grafikkarte für bis zu 32 Nutzer: AMDs neue FirePro S7150 und x2 sind für virtuelle Maschinen gedacht, ähnlich Nvidias Grid-Variante. Die technische Basis der FirePro-Modelle bildet der Tonga-Chip.

    02.02.201619 Kommentare
  1. Nvidia: Shield Tablet K1 in Sparversion für 200 Euro

    Nvidia: Shield Tablet K1 in Sparversion für 200 Euro

    Kein Zubehör, aber dafür ein ordentlicher Preis inklusive drei Monaten Spielestreaming: Nvidia legt sein empfehlenswertes, gut ein Jahr altes Gaming-Tablet K1 neu auf.

    18.11.201518 KommentareVideo
  2. Nvidia Shield TV im Test: Geforce Now macht den Unterschied

    Nvidia Shield TV im Test: Geforce Now macht den Unterschied

    Nvidias Shield TV ist die technisch beste Streamingbox für 4K-Inhalte, die flotteste Android-Konsole und eines von nur drei Geräten, die per Geforce Now aktuelle PC-Titel über das Internet streamen. Es gibt aber auch noch Startschwierigkeiten.
    Von Marc Sauter und Ingo Pakalski

    20.10.201551 KommentareVideo
  3. Nvidia Shield TV im Hands-on: Gelungene Mischung aus Spielekonsole und Streamingbox

    Nvidia Shield TV im Hands-on: Gelungene Mischung aus Spielekonsole und Streamingbox

    Nvidia bringt die Mischung aus Streamingbox und Spielekonsole Shield TV auf den deutschen Markt. Parallel dazu startet Nvidia mit Geforce Now den bisher als Grid bekannten Spielestreamingdienst in Deutschland. Sowohl die Box als auch der Spieledienst hinterließen beim Ausprobieren einen guten Eindruck.
    Von Ingo Pakalski

    30.09.201560 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. Geforce Now ausprobiert
    Nvidia streamt Spiele mit 120 fps
    Geforce Now ausprobiert: Nvidia streamt Spiele mit 120 fps

    Die Beta von Geforce Now für Windows-Systeme startet noch diese Woche. Damit das in Europa mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde klappt, hat Nvidia eine dritte Server-Farm installiert. Dort rechnet ein virtuelles Highend-System pro Spieler.


Gesuchte Artikel
  1. Arms im Test
    Gerade statt Aufwärtshaken
    Arms im Test: Gerade statt Aufwärtshaken

    Wer sich wie ein echter Boxer fühlen möchte, ist bei Arms für die Nintendo Switch trotz der gelungenen Bewegungssteuerung falsch.
    (Arms Test)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #