Cloud Gaming: 2K Games verlässt Nvidias Dienst Geforce Now

Kein Civilization und Bioshock mehr auf Geforce Now: Mit 2K Games zieht ein weiterer wichtiger Publisher seine Spiele von Nvidias Spiele-Streaming-Dienst zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Bioshock: Nvidia arbeitet daran, die 2K-Spiele wieder zu aktivieren.
Artwork von Bioshock: Nvidia arbeitet daran, die 2K-Spiele wieder zu aktivieren. (Bild: 2K Games)

Geforce Now verliert einen weiteren Publisher: 2K Games zieht seine Spiele aus Nvidias Spiele-Streaming-Dienst ab. Es ist bereits der dritte Anbieter in kurzer Zeit, der Geforce Now (Test) verlässt.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsmanager / Prozessmanager (m/w/d)
    Landkreis Osterholz, Osterholz-Scharmbeck
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Team Support
    Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
Detailsuche

"Nach Aufforderung des Publishers werden die Titel von 2K Games heute aus Geforce Now entfernt", lautete die knappe Nachricht von Nvidias Community-Manager Cory Banks im Geforce-Now-Forum. "Wir arbeiten mit 2K Games zusammen, um ihre Spiele in Zukunft wieder zu aktivieren."

2K Games habe sich zu einer Anfrage nach dem Grund nicht geäußert, berichtet das US-Onlinenachrichtenangebot The Verge. Banks habe auf einen Blogeintrag von 20. Februar verwiesen. Dort heißt es, es sei möglich, dass mit dem Ende der kostenlosen Beta-Phase einige Verlage ihre Spiele von der Plattform entfernen. Geforce Now kostet 5,49 Euro im Monat.

Zum Angebot von 2K Games gehören Bioshock, Civilization oder Borderlands. Im Februar hatten bereits zwei weitere bedeutende Publisher Geforce Now verlassen: Zuerst entfernten Activision und Blizzard alle Spiele aus Nvidias Spiele-Streaming-Dienst, darunter World of Warcraft, Overwatch und Call of Duty. Kurz darauf folgte Bethesda. Von diesem Publisher ist allerdings das Spiel Wolfenstein Youngblood weiterhin verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BlindSeer 11. Mär 2020

Ich rede nicht von "zurück geholt". WL2 muss ich noch spielen, habe ich in meiner Bib bei...

Hotohori 10. Mär 2020

Nunja, das macht es nicht besser.

Aki-San 10. Mär 2020

Ich glaube hier wird einiges missverstanden. Gforce now dient dazu, dass schwächere PCs...

BlindSeer 09. Mär 2020

Wenn ich im Single Player cheaten will kann es dem Publisher anal passieren ob ich das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Ghost Story Games: Umstrittener Bioshock-Entwickler stellt Judas vor
    Ghost Story Games
    Umstrittener Bioshock-Entwickler stellt Judas vor

    Ken Levine (Bioshock) gilt als genialer Designer, aber als problematischer Chef. Nun hat er sein neues Actionspiel Judas vorgestellt.

  2. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  3. Witz über große Brüste: Gefeuerter Apple-Manager ist weiter schockiert
    Witz über große Brüste
    Gefeuerter Apple-Manager ist weiter schockiert

    Apple habe ihn gedemütigt und seinen Ruf geschädigt: Der frühere Apple Vice President hält seine Kündigung wegen eines schlechten Witzes für ungerechtfertigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /