Intel, Nvidia, Quanten-Kryptographie: Geforce Now streamt 4K60 auf PC und Mac

Was am 5. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Intel, Nvidia, Quanten-Kryptographie: Geforce Now streamt 4K60 auf PC und Mac
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Geforce Now erhält 4K-Support mit 60 fps: Nvidia hat die Auflösung und die Streaming-Bildrate von Geforce Now erhöht. Statt 1440p120 (PC) und 1600p120 (Mac) ist optional auch 4K60 möglich, bisher war dies Nvidias eigenem Shield TV vorbehalten. (ms)

Stellenmarkt
  1. IT-Absolvent / Quereinsteiger als Junior Spezialist (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. (Fach)informatiker als IT-Forensik Analyst (m/w/d) Cyber-Crime / Datenanalyse & eDiscovery
    FAST-DETECT GmbH, Unterhaching
Detailsuche

Biden will Post-Quanten-Kryptographie: Mit zwei Richtlinien will US-Präsident Joe Biden auch in Zukunft für eine sichere Verschlüsselung sorgen. Demnach soll ein Gremium mit bis zu 26 Experten aus Industrie, Wissenschaft und Behörden geschaffen werden, das die Post-Quanten-Kryptographie vorantreiben soll. Zudem soll die IT-Infrastruktur des Landes auf Basis zu schaffender, quantensicherer Kryptographie-Standards durch das NIST aktualisiert werden. (mtr)

Intel übernimmt Siru Innovations: Das finnische Startup hat sich auf Grafik-IP und Software-Services spezialisiert, der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert. Siru Innovations soll künftig die AGX-Gruppe unterstützen, welche unter anderem die Arc-Xe-Grafikchips entwickelt. (ms)

Erster Code von dezentraler Twitter-Alternative: Das von Twitter-Gründer Jack Dorsey finanzierte Bluesky hat ersten Open-Source-Code veröffentlicht. Der Code für das Authenticated Data Experiment (ADX) steht auf Github bereit. Es könnte der erste Baustein für ein neues, dezentral organisiertes soziales Netzwerk werden. Bluesky ist erstmals im Jahr 2019 angekündigt worden. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autoindustrie
Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
Von Wolfgang Gomoll

Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Warum das Internet in der Ukraine noch läuft
    Ukrainekrieg
    Warum das Internet in der Ukraine noch läuft

    Kaum Monopolisten, keine zentralen Internet-Exchanges, schnelle Reparaturen und Hardwarespenden: Das Netz der Ukraine ist sehr widerstandsfähig.

  2. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

  3. Niedersachsen: Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern
    Niedersachsen
    Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern

    In Niedersachen erlaubt eine Gesetzesnovelle den Einsatz von KI, um Gefangene vor Gewalt und Suiziden zu schützen. Das Pilotprojekt kostet fast eine Millionen Euro.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /