Intel, Nvidia, Quanten-Kryptographie: Geforce Now streamt 4K60 auf PC und Mac

Was am 5. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Intel, Nvidia, Quanten-Kryptographie: Geforce Now streamt 4K60 auf PC und Mac
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Geforce Now erhält 4K-Support mit 60 fps: Nvidia hat die Auflösung und die Streaming-Bildrate von Geforce Now erhöht. Statt 1440p120 (PC) und 1600p120 (Mac) ist optional auch 4K60 möglich, bisher war dies Nvidias eigenem Shield TV vorbehalten. (ms)

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. IT System Engineer Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Biden will Post-Quanten-Kryptographie: Mit zwei Richtlinien will US-Präsident Joe Biden auch in Zukunft für eine sichere Verschlüsselung sorgen. Demnach soll ein Gremium mit bis zu 26 Experten aus Industrie, Wissenschaft und Behörden geschaffen werden, das die Post-Quanten-Kryptographie vorantreiben soll. Zudem soll die IT-Infrastruktur des Landes auf Basis zu schaffender, quantensicherer Kryptographie-Standards durch das NIST aktualisiert werden. (mtr)

Intel übernimmt Siru Innovations: Das finnische Startup hat sich auf Grafik-IP und Software-Services spezialisiert, der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert. Siru Innovations soll künftig die AGX-Gruppe unterstützen, welche unter anderem die Arc-Xe-Grafikchips entwickelt. (ms)

Erster Code von dezentraler Twitter-Alternative: Das von Twitter-Gründer Jack Dorsey finanzierte Bluesky hat ersten Open-Source-Code veröffentlicht. Der Code für das Authenticated Data Experiment (ADX) steht auf Github bereit. Es könnte der erste Baustein für ein neues, dezentral organisiertes soziales Netzwerk werden. Bluesky ist erstmals im Jahr 2019 angekündigt worden. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud Cam
Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar

Eine fünf Jahre alte Überwachungskamera wird noch dieses Jahr von Amazon außer Betrieb genommen. Kunden erhalten Ersatz, der vielen aber nichts nützt.

Cloud Cam: Amazon macht eigene Überwachungskamera unbrauchbar
Artikel
  1. 30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
    30 Jahre Alone in the Dark
    Als der Horror filmreif wurde

    Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
    Von Andreas Altenheimer

  2. Deutsche Telekom: Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine
    Deutsche Telekom
    Spezieller Smartphone-Tarif für Flüchtlinge aus der Ukraine

    Wenn Flüchtlinge aus der Ukraine eine kostenlose SIM-Karte der Deutschen Telekom nutzen, können sie bald in den neuen Tarif wechseln.

  3. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (ASUS VG30VQL1A QHD/200 Hz 329€ statt 399,90€ im Vergleich) • Apple iPhone 12 128 GB 669€ statt 699€ im Vergleich• Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ statt 158,90€ im Vergleich) [Werbung]
    •  /