Abo
Anzeige

Open Access

Artikel
  1. Vor wichtiger Abstimmung: EU-Studie lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Vor wichtiger Abstimmung: EU-Studie lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Für eine Studie zum Leistungsschutzrecht wollten Forscher große Online-Medien in Deutschland und Spanien befragen. Nur die wenigsten deutsche Portale haben sich getraut.

    13.10.201715 Kommentare

  2. Glasfaser: Netcologne schließt weitere 100.000 Haushalte mit G.fast an

    Glasfaser: Netcologne schließt weitere 100.000 Haushalte mit G.fast an

    Köln wird G.fast-Stadt. Insgesamt werden 450.000 Haushalte dort Gigabit-Datenraten erhalten. Firmen bekommen sogar 10 GBit/s von Netcologne und werden gratis angebunden.

    12.10.201712 Kommentare

  3. Konkurrenz: Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

    Konkurrenz: Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

    Die Konkurrenten der Telekom sind sich nur in wenigen Punkten einig. Eine vom Breko gefordete breit angelegte Prämie für FTTH-Anschlüsse auch für Bürger will der zweitgrößte Kabelnetz-Betreiber nicht haben.

    24.09.201729 Kommentare

Anzeige
  1. R-Kom: 1&1 wird Partner von weiterem Glasfaseranbieter

    R-Kom: 1&1 wird Partner von weiterem Glasfaseranbieter

    1&1 hat einen neuen Partner gewonnen und wird in Zukunft 500 MBit/s in einem Stadtgebiet vermarkten. Das stärkt die Firmen, die echte Glasfaser ausbauen.

    14.09.20176 Kommentare

  2. Bundesnetzagentur: Netzbetreiber wollen bei Glasfaser zusammenarbeiten

    Bundesnetzagentur: Netzbetreiber wollen bei Glasfaser zusammenarbeiten

    Reden die Netzbetreiber nicht öffentlich, ist die Bereitschaft hoch, beim Glasfaserausbau zusammenzuarbeiten. Der Chef der Bundesnetzagentur sprach am Mittwochabend in Berlin relativ offen zum Thema Gigabit, und betonte, er habe genug von Balkonreden.

    06.09.20177 Kommentare

  3. Bundestagswahl 2017: Der schwierige Datendeal mit dem Staat

    Bundestagswahl 2017: Der schwierige Datendeal mit dem Staat

    Schon seit Jahren arbeiten Bund, Länder und Kommunen an einer stärkeren Digitalisierung der Verwaltung. Die Bürger sollen nicht nur einfacher ihre Daten mitteilen können, sondern auch leichter an die Daten des Staates kommen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    02.09.20175 Kommentare

  1. Kooperationen: QSC will sein Netz komplett auslagern

    Kooperationen: QSC will sein Netz komplett auslagern

    Der Netzbetreiber QSC baut sein Geschäft um und will Kooperationen und Beteiligungen erleichtern. Der komplette Netzbetrieb wandert in ein neues Unternehmen.

    30.08.201715 Kommentare

  2. Niek Jan van Damme: Telekom warnt vor hohen Kosten von Glasfaser für alle

    Niek Jan van Damme: Telekom warnt vor hohen Kosten von Glasfaser für alle

    Bald verlässt er die Telekom, doch er bleibt auf Linie: Niek Jan van Damme findet FTTH einfach zu teuer. Und er betont, dem Kunden sei es völlig egal, woher seine Datengeschwindigkeit komme.

    08.08.2017196 Kommentare

  3. Bürgermeister: Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

    Bürgermeister: Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

    Eine Gemeinde hat versucht, ein Open-Access-Glasfasernetz zu errichten und zusätzliche Netze von Telekom und Unitymedia zu verhindern. Warum drei Netze, wenn Open Access technisch möglich ist, fragt der Bürgermeister.

    21.07.201744 Kommentare

  1. Auch Vectoring: Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte

    Auch Vectoring: Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte

    In Niedersachsen werden viele Haushalte gefördert an das Internet angeschlossen. Wie viele davon nur Vectoring erhalten, sagte das Landwirtschaftsministerium nicht.

    20.07.201727 Kommentare

  2. Rechnungshof: EU untersucht schwachen Breitbandausbau in Deutschland

    Rechnungshof: EU untersucht schwachen Breitbandausbau in Deutschland

    Der Europäische Rechnungshof schickt Prüfer, weil in Deutschland wohl die Ausbauziele des Breitbandnetzes nicht erreicht werden. 50 Prozent der Haushalte sollten über 100 MBit/s erhalten.

    06.07.201764 Kommentare

  3. Buglas: Warum nur Stadtnetzbetreiber Glasfaser ausbauen können

    Buglas: Warum nur Stadtnetzbetreiber Glasfaser ausbauen können

    Weil die großen Netzbetreiber das nicht leisten, rollen Netcologne, M-net und Wilhelm.tel die Glasfaser aus. Doch dafür muss sich nach Ansicht des Branchenverbandes Buglas die Regulierung ändern und das Überbauen mit Kupfer und Glasfaser muss aufhören.

    04.07.201754 Kommentare

  1. Stadtnetz: Wilhelm.tel-Chef findet DVB-T2 nutzlos

    Stadtnetz: Wilhelm.tel-Chef findet DVB-T2 nutzlos

    Ein Stadtnetzbetreiber hält das terrestrische kostenpflichtige Angebot Freenet TV für überflüssig. Fernsehen werde sich komplett ins Internet verlagern, auch weg vom Kabelfernsehen.

    04.07.201782 Kommentare

  2. United Internet: 1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

    United Internet: 1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

    M-net gibt viel Geld für den Ausbau von Glasfaser mit Fiber To The Building und G.fast aus. Das Netz wird jetzt auch von 1&1 (United Internet) mitgenutzt, was dem Ausbau von echter Glasfaser in Deutschland hilft.

    27.06.20176 Kommentare

  3. Subventionen: Unionsfraktion will 3 Milliarden Euro pro Jahr für Glasfaser

    Subventionen: Unionsfraktion will 3 Milliarden Euro pro Jahr für Glasfaser

    Die Fraktion von CDU/CSU will die Subventionen für den Ausbau der Glasfaser in Deutschland stark anheben. Die Förderung soll das Netz endlich voranbringen.

    19.06.201738 Kommentare

  1. Studie: Warum Deutschland beim Glasfaserausbau versagt

    Studie: Warum Deutschland beim Glasfaserausbau versagt

    Keine konkreten Ziele für den Breitbandausbau nach 2018, kaum Open-Access-Netze und Doppelverlegungen statt der Erschließung aller Regionen mit Glasfaser: Für diese Probleme sind Regierung und Konzerne in Deutschland bekannt. Die Folgen zeigt eine Studie auf.

    10.05.2017161 KommentareVideo

  2. Open Data: OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

    Open Data: OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

    Der Bundestag will das Gesetz zum Deutschen Wetterdienst ändern. Die Open Knowledge Foundation Deutschland (OKFN) sieht hier eine Gelegenheit, die vom Steuerzahler finanzierten Wetterdaten zu öffnen und die Schnittstellen an die Gegenwart anzupassen.

    25.04.20177 Kommentare

  3. Deutschland: Handelsplattform soll echte Glasfaser stärker verbreiten

    Deutschland: Handelsplattform soll echte Glasfaser stärker verbreiten

    Eine neue Handelsplattform des Breko soll lokalen Netzbetreibern leichter ermöglichen, ihre Netze großen, überregionalen Nachfragern anzubieten. So soll sich Fiber To The Home (FTTH) schneller rechnen und besser verbreiten.

    25.04.201711 Kommentare

  4. Wilhelm.tel: Stadtnetzbetreiber will über 250 MBit/s anbieten

    Wilhelm.tel: Stadtnetzbetreiber will über 250 MBit/s anbieten

    Neue Anwendungen bringen einen stetig steigenden Datenaustausch. Ein Stadtnetzbetreiber mit einem FTTH-Netz meint deshalb, dass 250 MBit/s nicht das Ende sein können.

    14.03.201718 Kommentare

  5. Regulierung: Bundesnetzagentur will Glasfaserausbau unterstützen

    Regulierung: Bundesnetzagentur will Glasfaserausbau unterstützen

    Die Bundesnetzagentur gibt zu, dass der Ausbau von Glasfaser-Anschlüssen in Deutschland "nur langsam vorankommt". Jetzt soll eine weitere Lockerung der Regulierung helfen. Die Wettbewerber sind dagegen.

    14.03.201720 Kommentare

  6. 1 GBit/s überall: Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

    1 GBit/s überall: Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

    5G-Netze sind nichts anderes als Festnetze mit mobiler Schnittstelle, sagt der Breko. Reine Glasfaseranschlüsse blieben 5G immer überlegen.

    01.03.2017175 Kommentare

  7. Drahtloses Laden: Die Motherbox lädt das Smartphone

    Drahtloses Laden: Die Motherbox lädt das Smartphone

    Vergesst das Lade-Pad: Die Motherbox lädt das Smartphone drahtlos auch in einem halben Meter Entfernung. Disney Research macht gleich das Zimmer zum drahtlosen Ladegerät

    21.02.201715 KommentareVideo

  8. 200 MBit/s: Glasfaser von 1&1 auch für Endkunden ab 30 Euro

    200 MBit/s: Glasfaser von 1&1 auch für Endkunden ab 30 Euro

    1&1 bringt 200 MBit/s und mehr bald bundesweit. Im ersten Jahr kostet der Tarif 30 Euro, ist aber vorerst begrenzt verfügbar.

    14.02.201752 Kommentare

  9. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.

    09.12.201623 Kommentare

  10. VG Wort Rahmenvertrag: Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära

    VG Wort Rahmenvertrag: Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära

    Universitäten und ganze Bundesländer weigern sich, dem neuen Rahmenvertrag der VG Wort für Hochschulen zuzustimmen. Die ersten Verhaltensregeln verschiedener Unis zeigen, wie absurd und blödsinnig es im Jahr 2017 in der Hochschulbildung zugehen soll. Deshalb wird wohl jeder die Regeln umgehen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    07.12.2016259 Kommentare

  11. 1 GBit/s: 1&1 sieht noch keinen Bedarf bei Glasfaser für Privatkunden

    1 GBit/s: 1&1 sieht noch keinen Bedarf bei Glasfaser für Privatkunden

    Der Bedarf bei Privatkunden an Gigabit-Datenraten wird von 1&1 als derzeit noch sehr gering eingeschätzt. "Die Bandbreite würde nicht annähernd ausgelastet werden", sagte ein Sprecher.

    23.09.201673 Kommentare

  12. Pubspace: Nasa gibt Forschungsergebnisse frei

    Pubspace: Nasa gibt Forschungsergebnisse frei

    Staatliches Geld gegen freien Zugang: Wissenschaftler, die auf Kosten der US-Raumfahrtbehörde Nasa forschen, müssen ihre Arbeit künftig frei zugänglich machen.

    19.08.20162 Kommentare

  13. Cinia Group: Seekabel wird von Helsinki nach Rostock verlegt

    Cinia Group: Seekabel wird von Helsinki nach Rostock verlegt

    Ein finnisches Unternehmen legt von Helsinki in Finnland nach Rostock das Seekabel Sea Lion, das aus acht Paaren optischem Glasfaserkabel besteht. Das Kabel ist 1.170 Kilometer lang und wiegt 3.355 Tonnen.

    13.10.201515 Kommentare

  14. Breitbandplan: Alcatel-Lucent baut nationales Glasfasernetz in Polen

    Breitbandplan: Alcatel-Lucent baut nationales Glasfasernetz in Polen

    Mit einem IP/MPLS- und Glasfasernetz unterstützt Alcatel-Lucent eines der großen nationalen Breitbandprojekte in Europa: den Internetausbau in Polen. Bis zum Jahr 2020 wird die Hälfte aller Haushalte mit 100 MBit/s ausgestattet.

    01.10.201544 Kommentare

  15. Wissenschaft: Open-Access-Journal PeerJ startet Informatik-Ableger

    Wissenschaft: Open-Access-Journal PeerJ startet Informatik-Ableger

    Mit PeerJ Computer Science gibt es in Kürze ein neues Open-Access-Journal für wissenschaftliche Publikationen aus der Informatik. PeerJ hat ein besonderes Konzept: Der gesamte Peer-Review-Prozess findet offen statt.

    03.02.20151 Kommentar

  16. Wissenschaftliche Veröffentlichungen: Nature befreit Inhalte ein bisschen

    Wissenschaftliche Veröffentlichungen: Nature befreit Inhalte ein bisschen

    Lesen und speichern, aber nicht drucken: Aufsätze aus der Fachzeitschrift Nature können künftig kostenlos verbreitet werden. Ganz frei werden die Artikel aber nicht.

    02.12.20144 Kommentare

  17. Open Data: Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

    Open Data: Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

    Wer immer schon wissen wollte, wie Kollisionen im Teilchenbeschleuniger LHC ablaufen, kann das jetzt nachlesen: Das europäische Kernforschungszentrum Cern stellt die Originaldaten im Internet zur Verfügung.

    21.11.201413 Kommentare

  18. Gedankenlesen: US-Forscher verbessern Gehirn-zu-Gehirn-Schnittstelle

    Gedankenlesen: US-Forscher verbessern Gehirn-zu-Gehirn-Schnittstelle

    Ein Mensch steuert einen anderen fern. US-Forscher übertragen einen Bewegungsimpuls aus einem Gehirn eines Menschen an ein anderes und bringen so den zweiten dazu, die Bewegung auszuführen. Künftig wollen sie vielleicht mehr als nur Bewegungskommandos übertragen.

    07.11.201423 KommentareVideo

  19. Frag den Staat: Ministerium knickt im Streit um "Zensurheberrecht" ein

    Frag den Staat: Ministerium knickt im Streit um "Zensurheberrecht" ein

    Die Regierung scheut einen Prozess um die Veröffentlichung einer brisanten Ministeriumsstudie. Damit vermeidet sie ein Grundsatzurteil zum Urheberrecht von Verwaltungsdokumenten.

    16.07.20146 Kommentare

  20. Open Access for Scholarly Content: 400.000 Bilder des Met frei verfügbar

    Open Access for Scholarly Content: 400.000 Bilder des Met frei verfügbar

    Das Metropolitan Museum of Art stellt 400.000 Bilder seiner Sammlung zu Bildungszwecken lizenz- und kostenfrei bereit. Dabei handelt es sich um Werke, die nicht mehr urheberrechtlich geschützt sind.

    22.05.20146 Kommentare

  21. Wissenschaft: Massenweise unsinnige Publikationen zurückgezogen

    Wissenschaft: Massenweise unsinnige Publikationen zurückgezogen

    Wissenschaftsverlage müssen zahlreiche veröffentlichte Publikationen zurückziehen. Sie wurden von einem Computerprogramm generiert, das eigentlich nur ein Scherz sein sollte.

    27.02.201439 Kommentare

  22. Virtuelle Währung im Alltag: Koofen im Kiez - mit Bitcoin

    Virtuelle Währung im Alltag: Koofen im Kiez - mit Bitcoin

    In Berlin-Kreuzberg steht der wohl erste Bitcoin-Geldautomat Deutschlands. Der Kiez soll besonders Bitcoin-freundlich sein. Wir haben uns dort umgesehen.

    26.02.201436 KommentareVideo

  23. Freie Lizenzen in Schulen: Urheberrechtsstreit vorprogrammiert

    Freie Lizenzen in Schulen: Urheberrechtsstreit vorprogrammiert

    Lehrmaterialien sollen frei zugänglich werden, fordern Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag. Wie sie das umsetzen wollen, steht da nicht. Trotzdem haben Experten Hoffnung für die deutsche Bildungspolitik.

    04.12.201310 Kommentare

  24. Große Koalition: Digitale Agenda will digitales Völkerrecht

    Große Koalition: Digitale Agenda will digitales Völkerrecht

    Mobile Endgeräte für alle Schüler, ein digitales Völkerrecht, gesetzliche Mindeststandards für IT-Sicherheit - und Wohlwollen für Open Source: Die potenzielle große Koalition hat in ihrer Unterarbeitsgruppe Digitale Agenda gemeinsame Ziele vereinbart. Zwei große Themen hat sie aber den Parteispitzen überlassen.

    19.11.201310 Kommentare

  25. Bundestagswahl: Parteien wollen Datenschätze der Verwaltung heben

    Bundestagswahl: Parteien wollen Datenschätze der Verwaltung heben

    In deutschen Behörden und Universitäten befinden sich gewaltige Datenmengen und große Wissensschätze. Nicht alle Parteien wollen die Unterlagen gleichermaßen der Öffentlichkeit zugänglich machen.

    31.08.201311 Kommentare

  26. Aaron Swartz: Wired erzwingt Veröffentlichung von Ermittlungsunterlagen

    Aaron Swartz: Wired erzwingt Veröffentlichung von Ermittlungsunterlagen

    Das US-Technikmagazin Wired hat vor Gericht die Freigabe der Ermittlungsunterlagen zu Aaron Swartz erstritten. Der US-Geheimdienst Secret Service muss die Akten nach und nach herausgeben. Die ersten 104 Seiten sind veröffentlicht worden.

    13.08.201311 Kommentare

  27. 3D-Druck: Ein Ohr aus Biotinte

    3D-Druck: Ein Ohr aus Biotinte

    Mit einem Laserscanner, Biotinte aus tierischen Knorpelzellen und einem 3D-Drucker haben US-Forscher eine Ohrmuschel aus Knorpel hergestellt. In einigen Jahren sollen solche Implantate Kindern mit fehlgebildeten Ohren implantiert werden.

    22.02.20138 KommentareVideo

  28. Paper Bay: Plattform für den Austausch wissenschaftlicher Arbeiten

    Paper Bay: Plattform für den Austausch wissenschaftlicher Arbeiten

    Paper Bay ist eine Plattform, über die Nutzer wissenschaftliche Aufsätze tauschen können. Das Angebot ist ein Protest gegen die Fachverlage, denen die Initiatoren vorwerfen, mit der Arbeit anderer gute Geschäfte zu machen.

    13.02.201316 Kommentare

  29. Episciences Project: Fachzeitschriften aus Arxiv-Links

    Episciences Project: Fachzeitschriften aus Arxiv-Links

    Keine kompletten Journale, sondern lediglich Verzeichnisse mit Links auf die Arxiv-Publikationen möchte das Episciences Project erstellen und dadurch Kosten sparen. Die Open-Access-Initiative wird indirekt vom französischen Staat finanziert.

    22.01.20130 Kommentare

  30. Gropiusstadt: Fiber-Großprojekt startet mit "zunächst 100 MBit"

    Gropiusstadt: Fiber-Großprojekt startet mit "zunächst 100 MBit"

    FTTH für 4.500 Haushalte in Berlin ist fertiggestellt. Betreiber ist Ericsson, neutraler Plattformanbieter QSC.

    05.11.20129 Kommentare

  31. Open Access: Freier Zugang zur Higgs-Forschung

    Open Access: Freier Zugang zur Higgs-Forschung

    Der Großteil der Publikationen im Bereich Teilchenphysik wird ab 2014 kostenlos über das Internet verfügbar sein. Das haben zwölf Fachzeitschriften und ein vom Cern geführtes Open-Access-Konsortium vereinbart.

    25.09.20123 Kommentare

  32. Wissenschaft: Britische Regierung führt Open Access ein

    Wissenschaft: Britische Regierung führt Open Access ein

    Die britische Regierung hat einen freien Zugang zu wissenschaftlichen Arbeiten eingeführt, die durch Steuergelder ermöglicht werden. Diese Arbeiten sollen ab 2014 kostenlos im Internet abrufbar sein. Nicht alle sind mit dem Konzept einverstanden.

    16.07.20124 Kommentare

  33. FTTH: Berlin-Gropiusstadt mit 100-MBit/s-Internetzugängen

    FTTH: Berlin-Gropiusstadt mit 100-MBit/s-Internetzugängen

    QSC, Vattenfall, Ericsson und Degewo schalten heute ihr Glasfaserprojekt in Berlin-Neukölln frei. Die Partner wollen nicht nur in der Gropiusstadt noch weit schnellere und symmetrische Datenraten anbieten.

    18.06.20124 Kommentare

  34. Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran

    Kansas City: Googles 1-GBit/s-Glasfasernetzwerk kommt nicht voran

    In Kansas City will Google in einem Pilotprojekt zeigen, dass der Internetkonzern eine ganze Stadt mit 1-GBit/s-Zugängen versorgen kann. Doch das Fibre-To-The-Home kommt nicht voran.

    19.01.20129 Kommentare

  35. Im Namen des Volkes: Piraten fordern kostenfreien Zugriff auf Gerichtsurteile

    Im Namen des Volkes: Piraten fordern kostenfreien Zugriff auf Gerichtsurteile

    Die Piratenpartei fordert einen bundesweit kostenlosen Zugang zu in Deutschland gefällten Gerichtsurteilen. Es sei untragbar, dass Firmen Exklusivrechte auf gemeinfreie Gesetze und Gerichtsentscheidungen hätten - und freie Urteilsdatenbanken wie Openjur benachteiligt würden.

    16.01.201241 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
Anzeige

Verwandte Themen
Netcologne, Open Data, Annette Schavan, Aaron Swartz, Buglas, Google Books, QSC, Creative Commons, Bundestagswahl 2013, VG Wort, G.fast, BCI, Lawrence Lessig, Breko

Gesuchte Artikel
  1. Assassin's Creed Revelations
    Kämpfen und klettern in Konstantinopel
    Assassin's Creed Revelations: Kämpfen und klettern in Konstantinopel

    Ubisoft schickt erneut Ezio Auditore als Hauptfigur in den Kampf gegen den Orden der Templer. Assassin's Creed Revelations spielt in Konstantinopel - es soll der letzte Serienteil mit dem italienischen Meuchelmörder sein.
    (Assassin's Creed Revelations)

  2. Asus
    Multimedia-Notebook mit mattem Display
    Asus: Multimedia-Notebook mit mattem Display

    Multimedia-Notebooks mit guten Displays sind selten, Asus verbaut nun zumindest in einigen Modellen ein mattes Display. Eine externe Box lässt zudem den Ton satter klingen.
    (Asus N75)

  3. Drohung
    Springer-Konzern will 50 Computer-Bild-Redakteure feuern
    Drohung: Springer-Konzern will 50 Computer-Bild-Redakteure feuern

    Redakteure der Computer Bild wollen nicht ohne Tarifvertrag in die Gesellschaft Computer Bild Digital wechseln. Jetzt droht der Axel-Springer-Konzern mit einer Massenentlassung.
    (Computerbild)

  4. GVU
    Movie2k wird zum größten illegalen Filmportal Deutschlands
    GVU: Movie2k wird zum größten illegalen Filmportal Deutschlands

    Laut GVU liegt Movie2k in Deutschland bei der Nutzung und der Breite des illegalen Streaming-Angebots derzeit an der Spitze. Die Seite ist auf Servern in Rumänien gehostet.
    (Movie2k)

  5. Google und Asus
    Nexus 7 für 99 Dollar könnte bis März 2013 kommen
    Google und Asus: Nexus 7 für 99 Dollar könnte bis März 2013 kommen

    Die Touch-Displays für ein neues billigeres Nexus 7 sind ausgeliefert. Wann und auf welchen Märkten das neue Google-Tablet erscheint, steht noch nicht fest.
    (Nexus 7)

  6. Oppo Find 7
    5,5-Zoll-Smartphone in zwei Versionen
    Oppo Find 7: 5,5-Zoll-Smartphone in zwei Versionen

    Oppo hat das Android-Smartphone Find 7 vorgestellt. Es wird in zwei Ausführungen auf den Markt kommen. Das Topmodell erscheint später, hat einen 5,5-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und soll Fotos mit bis zu 50 Megapixeln aufnehmen können.
    (Oppo Find 7)

  7. Test Saints Row 3
    Gangster mit Dildos in Haha-Hasenkostümen
    Test Saints Row 3: Gangster mit Dildos in Haha-Hasenkostümen

    Halbnackte Frauen mit MGs, lustvoll inszenierte Verkehrsunfälle und fliegende Panzer: Der ewige GTA-Halbkonkurrent Saints Row geht mit The Third in die dritte Runde - und schafft es, die ersten Teile des Open-World-Epos mit noch mehr Wahnwitz zu übertrumpfen.
    (Saints Row 3)


RSS Feed
RSS FeedOpen Access

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige