Abo
Anzeige
Moto-Z mit verschiedenen Modulen, Moto Z
Moto-Z mit verschiedenen Modulen

Moto Z

Artikel

  1. Magnettastatur: Neue Mod soll Slider-Tastatur für Moto-Smartphones bringen

    Magnettastatur

    Neue Mod soll Slider-Tastatur für Moto-Smartphones bringen

    Livermorium hat eine klassische Slider-Tastatur entworfen, die sich als Mod an Moto-Smartphones befestigen lässt. Sie soll wie bei früheren Smartphones aufgeschoben und sogar angewinkelt werden können. Das Projekt ist noch in der Konzeptphase, die Macher suchen per Crowdfunding nach Unterstützern.

    06.03.201712 KommentareVideo

  1. Lenovo: Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

    Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

    MWC 2017 Lenovo hat vier neue Moto Mods für Moto-Z-Smartphones vorgestellt. Unter anderem ist ein Gamepad geplant, mit dem das Smartphone zum Spiele-Handheld wird. Außerdem sind verschiedene neue Akku-Mods geplant und Lenovo hat einige Konzeptideen präsentiert.

    27.02.201719 Kommentare

  2. Rückzug: LG bringt kein neues modulares Smartphone

    Rückzug

    LG bringt kein neues modulares Smartphone

    CES 2017 Nach dem G5 wird es von LG kein weiteres modulares Smartphone geben. Kunden würden sich dafür nicht interessieren. Eigene Fehler gibt der Hersteller nicht zu.

    05.01.20175 KommentareVideo

Anzeige
  1. LG: Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

    LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

    Insidern zufolge soll LG beim kommenden G6 auf ein wasserdichtes Design setzen. Ein modularer Aufbau des kommenden Top-Smartphones wie beim G5 wird dadurch unwahrscheinlich. Das deckt sich mit früheren Vermutungen südkoreanischer Industrievertreter.

    07.12.20167 KommentareVideo

  2. Moto Z: Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

    Moto Z  

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

    Lenovo setzt alles auf das Moto Z. Für die Smartphone-Reihe sollen pro Jahr mindestens zwölf neue Moto Mods erscheinen. Damit soll das modulare Smartphone zum Erfolg gebracht werden. Dafür sind aber ganz andere Anstrengungen erforderlich.

    05.12.201632 KommentareVideo

  3. Lenovo: Moto Z Play gibt es bei der Telekom zu kaufen

    Lenovo

    Moto Z Play gibt es bei der Telekom zu kaufen

    Lenovo hat es in Deutschland nicht leicht. Die Moto-Smartphones gab es bisher bei keinem der drei deutschen Mobilfunknetzbetreiber. Das ändert sich jetzt, zumindest die Telekom verkauft das Moto Z Play und bietet auch die dafür verfügbaren Module an.

    29.11.20167 KommentareVideo

  1. Moto Z Play mit Akkumodul im Praxistest: Akkuwunder hält eine Arbeitswoche durch

    Moto Z Play mit Akkumodul im Praxistest

    Akkuwunder hält eine Arbeitswoche durch

    Mehrere Tage ein Smartphone verwenden, ohne es zwischendurch an die Steckdose hängen zu müssen: Diesen Traum macht das Moto Z Play wahr - mit angedocktem Akku-Mod ist sogar noch mehr möglich. Die Einschränkungen für den Nutzer fallen dabei erfreulich gering aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    10.11.2016135 KommentareVideo

  2. Moto Z: Lenovo will Entwicklung neuer Moto-Mods vorantreiben

    Moto Z

    Lenovo will Entwicklung neuer Moto-Mods vorantreiben

    Bisher gibt es nur vier Moto Mods für die Moto-Z-Smartphones. Das soll sich ändern: Zusammen mit Indiegogo hat Lenovo eine Kampagne gestartet. Entwickler sollen neuartige Module erschaffen. Die Anreize dafür fallen allerdings für die meisten eher bescheiden aus.

    04.11.201618 KommentareVideo

  3. G5: LG könnte modulares Konzept doch aufgeben

    G5

    LG könnte modulares Konzept doch aufgeben

    Mehrere südkoreanische Industrievertreter gehen davon aus, dass LG bei seinem kommenden G-Serien-Smartphone nicht noch einmal auf ein modulares Konzept setzt. Ein LG-Sprecher hatte dem kürzlich noch widersprochen.

    22.10.201627 Kommentare

  1. Moto Z und Moto Z Play im Test: So muss ein Smartphone mit Modulen aussehen!

    Moto Z und Moto Z Play im Test

    So muss ein Smartphone mit Modulen aussehen!

    Lenovos Topsmartphone Moto Z und das günstigere Moto Z Play lassen sich mit Hilfe von Modulen erweitern und werden so beispielsweise zur Digitalkamera mit 10x-Zoom. Im Test hat das Konzept Golem.de überzeugt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    10.10.201663 KommentareVideo

  2. Modulares Smartphone: Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

    Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

    Ifa 2016 Im September bringt Lenovo nicht nur das Moto Z, sondern auch gleich das Moto Z Play auf den deutschen Markt. Die Play-Ausführung ist auf lange Akkulaufzeit ausgerichtet - beide Smartphones können mit Modulen erweitert werden.
    Ein Bericht von Ingo Pakalski

    31.08.201624 KommentareVideo

  3. Motorola: Moto Z bekommt keine monatlichen Security-Updates

    Motorola

    Moto Z bekommt keine monatlichen Security-Updates

    Manche Smartphone-Hersteller verteilen monatliche Updates, um ihren Nutzern Googles aktuelle Sicherheits-Patches zu bringen. Motorola findet das zu schwierig - auch das neue Top-Gerät Moto Z soll daher diesen Service nicht bekommen. Eine fragwürdige Entscheidung.

    27.07.201621 KommentareVideo

  1. Moto Z im Hands on: Spielen mit den Moto Mods

    Moto Z im Hands on

    Spielen mit den Moto Mods

    Wir haben mit Lenovos erstem modularen Smartphone Moto Z herumgeklickt, geschoben und angedockt. Die Module funktionieren erstaunlich gut. So manche Kombination verdient aber das Wort fett.
    Ein Hands on von Andreas Sebayang

    10.06.201631 KommentareVideo

  2. Moto Mods: Das Smartphone als Elektronik-Steckbrett

    Moto Mods

    Das Smartphone als Elektronik-Steckbrett

    Lenovo stellt für sein neues, modulares Smartphone Moto Z ein offenes Entwicklerkit vor, um eigene Module zu entwickeln. Wem es an Elektronikwissen oder Lötfähigkeiten mangelt, kann auch Aufsätze für den Raspberry Pi nutzen.

    10.06.20164 KommentareVideo

  3. Moto Z: Lenovo setzt auf modulares Smartphone

    Moto Z

    Lenovo setzt auf modulares Smartphone

    Nach LG will es auch Lenovo mit einem modularen Smartphone versuchen. Zusatzmodule lassen sich an das Smartphone andocken, die den Funktionsumfang erweitern. Einen klassischen Kopfhöreranschluss gibt es nicht mehr.

    09.06.201645 KommentareVideo


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Moto Z und Moto Z Play im Test
    So muss ein Smartphone mit Modulen aussehen!
    Moto Z und Moto Z Play im Test: So muss ein Smartphone mit Modulen aussehen!

    Lenovos Topsmartphone Moto Z und das günstigere Moto Z Play lassen sich mit Hilfe von Modulen erweitern und werden so beispielsweise zur Digitalkamera mit 10x-Zoom. Im Test hat das Konzept Golem.de überzeugt.


Gesuchte Artikel
  1. Motörhead
    Lemmys Trauerfeier bei Youtube live übertragen
    Motörhead: Lemmys Trauerfeier bei Youtube live übertragen

    Musikfans in aller Welt trauern um Motörhead-Gründer Lemmy, der am heutigen Samstag beigesetzt wird. Sie können die Feier im Netz verfolgen - und sich dafür einsetzen, dass Lemmy ins Periodensystem der Elemente einzieht.
    (Motoerhead)

  2. Stromtankstelle
    Tesla Model 3 ohne kostenlose Nutzung von Superchargern
    Stromtankstelle: Tesla Model 3 ohne kostenlose Nutzung von Superchargern

    Tesla-Chef Elon Musk hat klargestellt, dass Besitzer des neuen Elektroautos Model 3 die Supercharger des Unternehmens nicht kostenlos nutzen können. Beim wesentlich teureren Model S wird sich dahingehend aber nichts ändern.
    (Tesla Model 3)

  3. Huawei Mate S
    Oberklasse-Smartphone zum Einsteigerpreis ausverkauft
    Huawei Mate S: Oberklasse-Smartphone zum Einsteigerpreis ausverkauft

    Lediglich 200 Euro kostet Huaweis Oberklasse-Smartphone Mate S derzeit bei der Deutschen Telekom. Wer zuschlägt, spart beim Kauf derzeit fast 150 Euro und erhält ein sehr gut ausgestattetes Smartphone. Die Telekom gibt an, dass es derzeit ausverkauft sei.
    (Huawei Mate S)


Verwandte Themen
Moto Mods, LG G6, LG G5, Hasselblad, Lenovo, Indiegogo

Alternative Schreibweisen
Moto Z Play

RSS Feed
RSS FeedMoto Z

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige