Abo
  • Services:
Anzeige
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug?
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug? (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

G5: LG könnte modulares Konzept doch aufgeben

War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug?
War das G5 doch nur ein einmaliger modularer Ausflug? (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mehrere südkoreanische Industrievertreter gehen davon aus, dass LG bei seinem kommenden G-Serien-Smartphone nicht noch einmal auf ein modulares Konzept setzt. Ein LG-Sprecher hatte dem kürzlich noch widersprochen.

LG soll südkoreanischen Industrievertretern zufolge bei seinem kommenden G-Serien-Smartphone nicht mehr auf ein modulares Konzept wie beim G5 setzen. Das berichtet das südkoreanische Branchenblatt Electronic Times.

Anzeige

G6 soll wieder normales, nicht-modulares Gehäuse haben

Demzufolge soll LG beim G6 wieder auf ein herkömmliches Gehäusedesign setzen, wie es der Hersteller bei all seinen anderen Smartphones außer dem G5 anbietet. Erst kürzlich hatte das Unternehmen mit dem V20 ein neues Top-Smartphone vorgestellt, das ohne zusätzliche Module arbeitet.

Die Aussagen der Industrievertreter widersprechen LGs eigener Aussage zur Zukunft seiner modularen Smartphones. So hatte der Unternehmenssprecher Ken Hong erst Anfang Oktober 2016 erklärt, dass auch die kommende Generation der G-Serie mit Modulen kommen wird.

Modulares Konzept war wirtschaftlich nicht erfolgreich

Entsprechend vorsichtig sollten die neuen Aussagen betrachtet werden. Allerdings ist eine Abkehr vom modularen System nicht unrealistisch: Das G5 hat sich nach LGs eigener Aussage nicht so gut verkauft, wie erhofft. Zudem ist das Modulsystem anders als geplant weitaus weniger umfangreich ausgefallen.

Bisher gibt es zudem weiterhin nur die bei der Präsentation des Smartphones auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 gezeigten Module - einen Kameragriff und ein Audiomodul. Eine Entwicklerkonferenz hat offenbar nicht dazu beigetragen, weitere Module auf den Markt zu bringen.

Bei der Präsentation des G5 war auch Golem.de von dem Konzept durchaus angetan - allerdings sind wir davon ausgegangen, dass LG noch weitere Module vorstellen wird. Mittlerweile hat zudem Lenovo mit der Moto-Z-Serie gezeigt, wie sich Module bei Smartphones besser realisieren lassen.


eye home zur Startseite
Tamashii 24. Okt 2016

Dankesehr - genau so sehe ich das auch.

Tamashii 24. Okt 2016

Man kann sich auf nichts und niemanden verlassen - alle Konzepte, Bauformen usw. werden...

achtundvier 23. Okt 2016

Genau sage ich doch ;-) macht keinen Unterschied ob g5 s7 weil sie sich nur...

bl 23. Okt 2016

Äääh, der erste IBM-PC wurde aus schnell verfügbarer off-the-shelf-hardware...

achtundvier 22. Okt 2016

Ein mal zu viel :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Ja, EA, mal wieder was gegen die Wand gefahren.

    Sharra | 06:23

  2. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    Sharra | 05:51

  3. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  5. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel