Abo
  • Services:
Anzeige
Star Wars Jedi Challenges
Star Wars Jedi Challenges (Bild: Lenovo)

Star Wars Jedi Challenges: Mit Smartphone-Lichtschwert gegen die Sith

Star Wars Jedi Challenges
Star Wars Jedi Challenges (Bild: Lenovo)

Wer schon immer gegen Darth Vader kämpfen wollte - in Star Wars Jedi Challenges klappt das. Die Kombination aus MR-Headset mit Smartphone plus Lichtschwert und Peilsender lässt Nutzer zu Jedis werden. Sie erscheint pünktlich zum neuen Star-Wars-Film.

Disney und Lenovo haben weitere Details zu den Star Wars Jedi Challenges veröffentlicht. So nennen die beiden Hersteller mehrere, in einer App zusammengefasste Mixed-Reality-Erfahrungen, die durch zusätzliche Hardware besonders intensiv ausfallen können. Neben einem Lichtschwert wie es Anakin oder Luke Skywalker nutzen, gehören daher ein Headset und ein Empfänger zum Zubehör.

Anzeige

Bei dem Mirage genannten Headset handelt es sich um eine Smartphone-Halterung mit einigen Sensoren und zwei Fisheye-Kameras. Zusammen mit einem leuchtenden Peilsender wird so die Position des Nutzers erfasst. Das Headset ist zu diversen Android- und iOS-Geräten kompatibel: Apple iPhone 6s (Plus), Apple iPhone 6 (Plus), Apple iPhone 7 (Plus), Google Pixel (XL), Lenovo Moto Z, Samsung Galaxy S7 (Edge) und Samsung Galaxy S8.

Star Wars Jedi Challenges spiegelt Inhalte vom Smartphone auf eine Scheibe im 470 Gramm schweren Headset. Das Lichtschwert - oder genauer dessen Griff - ist echt und wird aufgrund einer leuchtenden Kugel von den Kameras des Headsets erfasst, die virtuelle Klinge wird durch Lagesensoren in ihrer Position gehalten. Neben Kämpfen können Nutzer auch Holo-Schach und eine Art von Echtzeitstrategie-Titel spielen. Das Paket soll im November 2017 erscheinen, es kostet 300 Euro.

  • Lichtschwert Duell (Bild: Lenovo)
  • Holo Schach (Bild: Lenovo)
  • Strategischer Kampf (Bild: Lenovo)
  • Star Wars Jedi Challenges (Bild: Lenovo)
  • Die Hardware (Bild: Lenovo)
Lichtschwert Duell (Bild: Lenovo)

Damit veröffentlichen Disney und Lenovo die Star Wars Jedi Challenges einige Wochen vor dem Start der achten Episode von Star Wars. Diese heißt The Last Jedi, läuft hierzulande am 14. Dezember 2017 an und erzählt die Geschichte von Finn, Rey und Kylo Ren weiter.


eye home zur Startseite
Hotohori 01. Sep 2017

Generelles Problem bei allem mit Schwertkämpfen in Spielen, es fehlt einfach die Wucht...

dEEkAy 01. Sep 2017

Wenn ich mir die alten Stirb Langsam Teile ansehe, sind die auch völlig anders als das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30

  2. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Der Held vom... | 02:24

  3. Re: Heißt der Markt wird geteilt und der Preis...

    sofries | 02:12

  4. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    Iomegan | 02:03

  5. Re: Nutzen?

    CruZer | 02:00


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel