Abo

Instant Messenger

Früher waren es ICQ und IRC-Chatrooms, heute sind es eher Whatsapp oder Skype, die man mit dem Instant Messaging verbindet: dem sofortigen Übermitteln einer Nachricht über das Internet. Über die Clients können schnell und einfach Text-, Video- und Sprachnachrichten mit einem oder mehreren Empfängern ausgetauscht werden. Durch Smartphones erfahren Instant Messenger ein enormes Wachstum. Auch deshalb wird verstärkt eine besonders sichere Übertragung der Chats über eigene Protokolle und Verschlüsselungen wichtig, wie es die App Threema verspricht.

Artikel
  1. Cortana und Skype: Datenschutzerklärung weist auf menschliches Mithören hin

    Cortana und Skype: Datenschutzerklärung weist auf menschliches Mithören hin

    Microsoft hat seine Datenschutzerklärung überarbeitet. Darin erfährt der Kunde erstmals offiziell, dass Sprachaufnahmen von Menschen angehört werden, wenn Cortana oder Skype-Übersetzungen verwendet werden.

    15.08.201912 Kommentare
  2. Messenger-App: Auch Facebook ließ Sprachaufnahmen abtippen

    Messenger-App: Auch Facebook ließ Sprachaufnahmen abtippen

    Nun hat es auch Facebook erwischt: Das soziale Netzwerk ließ offenbar Hunderte externe Mitarbeiter die Sprachnachrichten von Nutzern transkripieren, um die KI zu trainieren.

    14.08.201919 Kommentare
  3. DSGVO: Datenschutzauskunft als Sicherheitsrisiko

    DSGVO: Datenschutzauskunft als Sicherheitsrisiko

    Die DSGVO verpflichtet Anbieter zur Herausgabe aller gespeicherten Daten mit Personenbezug. Die Vorschrift lässt sich auch zum Identitätsdiebstahl einsetzen.

    13.08.201954 Kommentare
  4. Skype und Cortana: Bei Microsoft hören Menschen bei Telefonsex mit

    Skype und Cortana: Bei Microsoft hören Menschen bei Telefonsex mit

    Microsoft lässt Sprachbefehle für seinen digitalen Assistenten Cortana von Menschen auswerten. Auch Skype-Telefonate werden von Menschen analysiert - dabei können diese sogar Telefonsex lauschen.

    08.08.201988 Kommentare
  5. Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck

    Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck

    Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
    Von Miriam Apke

    07.08.2019317 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. afb Application Services AG, München
  3. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  4. Europa-Universität Flensburg, Flensburg


  1. Microsoft Teams: Skype for Business Online verschwindet 2021

    Microsoft Teams: Skype for Business Online verschwindet 2021

    Skype for Business Online wird in Zukunft in die Chatsoftware Microsoft Teams integriert. Im Jahr 2021 wird die Software komplett abgeschaltet. Bis dahin haben Kunden Zeit, zu migrieren. Microsoft will deshalb mit neuen Funktionen in Teams animieren.

    31.07.201915 Kommentare
  2. Quartalsbericht: Facebook wächst trotz aller Skandale und Rekordstrafe weiter

    Quartalsbericht: Facebook wächst trotz aller Skandale und Rekordstrafe weiter

    Facebook kann seine Nutzerschaft weiter steigern. Trotz der Rekordstrafe macht das Unternehmen nach wie vor Gewinn.

    24.07.201928 Kommentare
  3. Sicherheitslücke: Zoom erlaubt Zugriff auf die Webcam von Mac-Nutzern

    Sicherheitslücke: Zoom erlaubt Zugriff auf die Webcam von Mac-Nutzern

    Nutzer der Software Zoom können auf dem Mac ungefragt zu Videokonferenzen hinzugefügt werden - mitsamt Videostream. Selbst das Deinstallieren der Software schützt davor nicht.

    09.07.20195 Kommentare
  4. Netflix Hangouts: Chrome-Plugin versteckt Netflix-Stream in Hangouts

    Netflix Hangouts: Chrome-Plugin versteckt Netflix-Stream in Hangouts

    Mit dem Chrome-Plugin Netflix Hangouts lässt sich relativ unbemerkt auch am Arbeitsplatz Serien und Filme schauen: Das Plugin versteckt den Netflix-Stream in einer fiktiven Vierer-Videokonferenz. Ob sich ein Chef davon wirklich täuschen lässt, dürfte aber zu bezweifeln sein.

    09.07.201912 Kommentare
  5. Microsoft: Neues Outlook for Web ist nach acht Monaten fertig

    Microsoft: Neues Outlook for Web ist nach acht Monaten fertig

    Die neue Version des Webclients von Outlook bringt einige neue Funktionen mit sich. E-Mails können kategorisiert werden, Nutzer können sich Kontakte und Gruppen als Favoriten einrichten und der Kalender ist zugänglicher. Für Microsoft ebenfalls wichtig: ein Dark Mode und Emojis.

    05.07.201921 Kommentare
Verwandte Themen
Whistle.im, Trillian, Instantbird, Simsme, ICQ, FreedomPop, Messenger, Jabber, Skype, Signal, Adium, Chatsecure, XMPP, Libpurple

Alternative Schreibweisen
Messenger

RSS Feed
RSS FeedInstant Messenger

  1. Microsoft: Windows-Rechtschreibprüfung kommt für Chromium

    Microsoft: Windows-Rechtschreibprüfung kommt für Chromium

    Bisher funktioniert die Windows-Rechtschreibprüfung nur im Windows-Kontext. Das soll sich mit dem Spell Checker für Chromium ändern. Eine Preview-Version von Google Chrome hat die Option bereits integriert, Microsoft Edge soll folgen.

    05.07.20191 Kommentar
  2. Machine Learning: Facebook-Störung gibt Einblick in dessen Bilderkennung

    Machine Learning: Facebook-Störung gibt Einblick in dessen Bilderkennung

    Während der Störung von einigen Facebook-Diensten konnten Nutzer einen Einblick gewinnen, wie das Unternehmen Bilder markiert. Das Machine-Learning-System erkennt bereits Personen, Körperhaltungen und Emotionen und kann zwischen Kindern und Erwachsenen unterscheiden. Trotzdem zeigen sich Probleme.

    04.07.201911 Kommentare
  3. Messaging: Google will Einführung von SMS-Nachfolger RCS forcieren

    Messaging: Google will Einführung von SMS-Nachfolger RCS forcieren

    Seit Jahren ist die Rede davon, dass RCS bald SMS als Nachrichtenstandard ablösen wird - viel passiert ist bisher nicht. Jetzt will Google das Format in weiteren Märkten einführen. Android-Nutzer können dann Nachrichten mit Bildern verschicken, ohne einen Messenger-Dienst zu verwenden.

    18.06.201929 Kommentare
  1. Innenminister: Mehr Daten aus dem Smart Home, aber keine Abhörschnittstelle

    Innenminister: Mehr Daten aus dem Smart Home, aber keine Abhörschnittstelle

    Der Zugriff auf die Daten im Smart Home war ebenso Thema auf der Innenministerkonferenz wie eine Abhörschnittstelle bei Whatsapp. Auch die Vorratsdatenspeicherung ist noch nicht vom Tisch. Bei den meisten Themen konnten sich die Innenminister einigen.

    14.06.201964 Kommentare
  2. Lizenzkosten: Cern sucht nach OSS-Alternativen für Microsoft

    Lizenzkosten: Cern sucht nach OSS-Alternativen für Microsoft

    Microsoft hat seine Lizenzen für das Cern umgestellt, was zu massiven Mehrkosten für das Forschungsinstitut führt. Die Einrichtung will deshalb auf Open-Source-Alternativen wechseln.

    13.06.2019134 Kommentare
  3. Nutzungsbedingungen: Whatsapp verbietet Newsletter und Massennachrichten

    Nutzungsbedingungen: Whatsapp verbietet Newsletter und Massennachrichten

    Der Messengerdienst Whatsapp will stärker gegen den Missbrauch seiner Dienste vorgehen. Anbietern droht demnächst eine Klage bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen.

    12.06.201924 Kommentare
  1. Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    12.06.201933 Kommentare
  2. Messenger: Matrix 1.0 erschienen

    Messenger: Matrix 1.0 erschienen

    Nach fünf Jahren Entwicklungszeit erscheint die erste stabile Version des Messengers Matrix. Alle geplanten Änderungen sind jedoch noch nicht enthalten.

    12.06.201943 KommentareVideo
  3. Crypto Wars: Protest gegen Entschlüsselungszwang bei Whatsapp & Co

    Crypto Wars: Protest gegen Entschlüsselungszwang bei Whatsapp & Co

    Das Innenministerium möchte Messengerdienste zur Herausgabe entschlüsselter Inhalte zwingen - und damit die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung untergraben. Über 100 Vereine, Informatiker und Bürgerrechtler argumentieren in einem offenen Brief dagegen.

    11.06.201961 Kommentare
  1. Microsoft: Skype ermöglicht Screen-Sharing über Mobile-Apps

    Microsoft: Skype ermöglicht Screen-Sharing über Mobile-Apps

    In der neuen Version seiner Android- und iOS-Apps erlaubt Skype Nutzern jetzt, den Bildschirminhalt ihres Smartphones mit dem Gesprächspartner zu teilen - wie auf einem PC. Außerdem wurden die Bedienelemente überarbeitet.

    05.06.20193 Kommentare
  2. Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Die Verschlüsselung von vielen Messengern gilt als unknackbar. Der Spiegel berichtet von Plänen des Innenministers, die Messengerdienste zur Weitergabe entschlüsselter Nachrichten zu zwingen - sonst könnte ihnen in Deutschland die Sperrung drohen.

    24.05.2019233 KommentareVideo
  3. Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

    Facebook: Whatsapp soll Werbeanzeigen in der App bekommen

    Bisher können Whatsapp-Nutzer den Messenger ohne Werbung verwenden - das soll sich ab 2020 ändern: In den Storys werden dann Werbeanzeigen eingeblendet, der normale Chatverlauf soll allerdings werbefrei bleiben.

    23.05.201965 Kommentare
  1. Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    15.05.201989 Kommentare
  2. Omen X 2S: HPs Gaming-Notebook hat ein zweites Display integriert

    Omen X 2S: HPs Gaming-Notebook hat ein zweites Display integriert

    15,6 Zoll und 6 Zoll in einem Gerät: Das HP Omen X 2S ist durch sein zweites Display selbst für ein Gaming-Notebook ungewöhnlich. Die Hardware entspricht dem derzeitigen High-End-Standard für Laptops - mit Geforce RTX 2080 Max-Q und Intel-Core-i9-CPU.

    14.05.20194 Kommentare
  3. Chat over IMAP: Gut gemeint ist leider nicht gut gemacht

    Chat over IMAP: Gut gemeint ist leider nicht gut gemacht

    Ein freies Chat- und Messenger-System, das Nutzer aus den Silos großer Unternehmen wie Facebook befreien soll und trotzdem direkt einsetzbar ist, ist ein fantastisches Versprechen. In der Realität kann das leider nur scheitern.
    Von Sebastian Grüner

    06.05.201997 Kommentare
  4. Chat-App: Facebook kündigt Umbau des Messengers an

    Chat-App: Facebook kündigt Umbau des Messengers an

    Der Facebook-Messenger soll im Jahr 2019 von Grund auf neu gebaut werden: Der Chat-Client soll nicht nur schneller und Ende-zu-Ende-verschlüsselt werden, sondern auch in einer neuen Desktop-Version erscheinen. Außerdem soll es einfacher sein, die Inhalte von Freunden und Familie zu entdecken.

    30.04.201912 Kommentare
  5. Unternehmenschat: Slack will bei 140 Millionen US-Dollar Verlust an die Börse

    Unternehmenschat: Slack will bei 140 Millionen US-Dollar Verlust an die Börse

    Wie Spotify will nun auch der Betreiber des Chatdienstes Slack per Direktplatzierung an die Börse. Das Unternehmen macht zwar einen Verlust von rund 140 Millionen US-Dollar, konnte seinen Umsatz in den vergangenen Jahren aber massiv steigern.

    28.04.201917 Kommentare
  6. Chat-Netzwerk: Mozilla will eigenen IRC-Dienst abschalten

    Chat-Netzwerk: Mozilla will eigenen IRC-Dienst abschalten

    Das alte IRC-Protokoll ist über 20 Jahre alt und erfreut sich vor allem in Open-Source-Communitys weiter großer Beliebtheit. Firefox-Hersteller Mozilla will seine eigene IRC-Server nun aber aus organisatorischen Gründen abschalten.

    28.04.201929 Kommentare
  7. Team-Messenger: Ab in die Matrix!

    Team-Messenger: Ab in die Matrix!

    Es muss nicht immer Slack sein. Das Startup Parity nutzt seit zwei Jahren den freien, offenen und verschlüsselten Team-Messenger Matrix - und zieht eine positive Bilanz. Auch wenn nicht immer alles rundläuft.
    Von Moritz Tremmel

    25.04.201966 Kommentare
  8. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

    24.04.201922 Kommentare
  9. Zu wenige Kunden: Blackberry Messenger wird teilweise eingestellt

    Zu wenige Kunden: Blackberry Messenger wird teilweise eingestellt

    Der Blackberry Messenger für Privatnutzer wird Ende Mai 2019 eingestellt. Wer den Dienst weiterhin nutzen möchte, kann dies ein Jahr lang kostenlos tun. Auf Blackberry-Geräten ändert sich nichts.

    23.04.20190 Kommentare
  10. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

    22.04.201926 KommentareVideo
  11. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.

    22.04.201957 Kommentare
  12. Messenger: Matrix.org-Server gehackt

    Messenger : Matrix.org-Server gehackt

    Mit Matrix.org ist einer der am meisten genutzten Server des Messengers Matrix gehackt worden. Betroffene sollten umgehend ihr Passwort ändern. Auch der mutmaßliche Angreifer gibt Sicherheitstipps auf Github.

    12.04.201923 KommentareVideo
  13. Google: Gsuite erhält Sprachsteuerung und Live-Chat im E-Mail-Client

    Google: Gsuite erhält Sprachsteuerung und Live-Chat im E-Mail-Client

    Googles Gsuite wird immer umfangreicher: Das Unternehmen integriert jetzt den Google Assistant in den Kalender, bringt Hangouts Chat für Gmail und erweitert Videochats um eine automatische Speech-to-Text-Erkennung.

    11.04.20191 Kommentar
  14. Microsoft: Skype ermöglicht Konferenzen mit 50 Teilnehmern

    Microsoft: Skype ermöglicht Konferenzen mit 50 Teilnehmern

    Microsofts Teamchatsoftware Skype verdoppelt die Zahl der möglichen Teilnehmer. Allerdings ist bei so vielen Leuten mit Leistungseinbußen zu rechnen.

    08.04.20196 KommentareVideo
  15. Amazon: Skype-Unterstützung für Echo-Lautsprecher verfügbar

    Amazon: Skype-Unterstützung für Echo-Lautsprecher verfügbar

    Nach einer mehrmonatigen Verzögerung startet Amazon die Skype-Telefonie für Echo-Geräte. Neben normalen Anrufen sind Videotelefonate möglich, sofern die passenden Geräte verwendet werden.

    27.03.20193 KommentareVideo
  16. Sims Me: Deutsche Post verkauft ihren Whatsapp-Konkurrenten

    Sims Me: Deutsche Post verkauft ihren Whatsapp-Konkurrenten

    Die Deutsche Post trennt sich doch von ihrem Whatsapp-Konkurrenten Sims Me, der bei Privatkunden ein Misserfolg ist. Doch mit dem Verkauf an Brabbler bekommt die Post Anteile an dem Startup.

    13.03.20198 Kommentare
  17. Zensur: Russland blockiert Protonmail

    Zensur: Russland blockiert Protonmail

    Von einer "subtilen Blockade" spricht der Protonmail-CEO. Die Weboberfläche kann weiterhin erreicht werden, russische Mails können jedoch nicht mehr empfangen werden. Auch andere Mailanbieter und Tor-Server sind von der Blockade betroffen.

    12.03.20199 Kommentare
  18. Microsoft: Skype for Web ist live - ohne Linux und Firefox

    Microsoft: Skype for Web ist live - ohne Linux und Firefox

    Lange war es nur eine Preview-Version, jetzt gibt es Skype for Web für alle Nutzer - vorausgesetzt, sie nutzen Windows, MacOS, Chrome oder Microsoft Edge. Die webbasierte Version ist bei den Funktionen dem Desktopprogramm sehr ähnlich.

    11.03.201933 Kommentare
  19. Datenschutz: Zuckerberg will Facebook verstecken

    Datenschutz: Zuckerberg will Facebook verstecken

    Facebook hat in den USA in den vergangenen Jahren 15 Millionen Nutzer verloren. Firmenchef Mark Zuckerberg will das soziale Netzwerk daher mehr in Richtung Whatsapp und Snapchat ausbauen.

    07.03.201918 KommentareVideo
  20. Windows 10: Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel

    Windows 10: Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel

    Microsoft ersetzt seine wenig beliebte Mein-Office-App durch Office. Darüber können Anwender die kostenfreien Webversionen von Word, Excel und Powerpoint starten. Womöglich ist das eine Strategie, diese Cloud-Dienste bekannter zu machen.

    21.02.20193 Kommentare
  21. Messenger: KDE-Community wechselt auf Matrix und Riot

    Messenger: KDE-Community wechselt auf Matrix und Riot

    Als Messenger für seine Entwickler und auch als modernen Ersatz für IRC setzt die KDE-Community künftig auf die freie Chat-Software Matrix und den Client Riot. Die Community hat bisher entgegen ihren Prinzipien auch proprietäre Software genutzt.

    21.02.20197 Kommentare
  22. Whatsapp bei Lehrern: Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    Whatsapp bei Lehrern: Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    Schnell dem Lehrer per Whatsapp die Krankmeldung des Kindes zukommen lassen - das ist datenschutzrechtlich problematisch. Eine einheitliche, länderübergreifende Richtlinie gibt es jedoch nicht.

    19.02.201945 Kommentare
  23. Messenger: Matrix-Client Riot erreicht Version 1.0

    Messenger: Matrix-Client Riot erreicht Version 1.0

    Der Referenzclient der freien Chat-Software Matrix, Riot, ist in der für das Projekt wichtigen Version 1.0 erschienen. Für die aktuelle Version hat das Team vor allem die UI aufgeräumt und den Umgang mit Verschlüsselung vereinfacht.

    15.02.201923 Kommentare
  24. Messenger: Schweizer Bund setzt auf Threema

    Messenger: Schweizer Bund setzt auf Threema

    Zur Kommunikation in Behörden setzt die Schweizer Verwaltung künftig mit Threema auf ein Unternehmen aus dem eigenen Land. Zuvor wurden Whatsapp oder Skype for Business verwendet.

    14.02.201931 Kommentare
  25. Chat: Facebook bringt Widerruf-Funktion für Messenger-Nachrichten

    Chat: Facebook bringt Widerruf-Funktion für Messenger-Nachrichten

    Mancher Nutzer hat das schon erlebt: Versehentlich hat man eine Chat-Nachricht an einen falschen Empfänger geschickt - oder etwas Unpassendes gesagt. Der Facebook Messenger gibt seinen Nutzern nun zehn Minuten Zeit, die Nachricht wieder zu entfernen.

    05.02.201911 Kommentare
  26. Web-Framework: Electron arbeitet an stabilem Release-Zyklus

    Web-Framework: Electron arbeitet an stabilem Release-Zyklus

    Das Electron-Projekt hat erstmals einen Release-Kalender veröffentlicht, um mehr Planungssicherheit für künftige Versionen zu schaffen. Das Projekt will sich noch stärker an den Veröffentlichungen von Chromium orientieren.

    05.02.20194 Kommentare
  27. Statt Whatsapp: Frankreich wandert in die Matrix

    Statt Whatsapp: Frankreich wandert in die Matrix

    Die Behörden und Ministerien der französischen Regierung beginnen damit, ihre eigene Whatsapp-Alternative auf Basis der freien Chat-Software Matrix auszurollen. Die Entwickler aus Community und Verwaltung mussten dafür viel Arbeit leisten, wie ein Vortrag auf der Fosdem darstellt.

    05.02.201948 Kommentare
  28. Microsoft: Skype Classic geht nur noch auf Umwegen

    Microsoft: Skype Classic geht nur noch auf Umwegen

    Viele Anwender wollten von der Classic-Variante 7.41 des Messenger-Dienstes von Skype nicht weg. Deswegen gewährte Microsoft diesen Nutzern noch eine Frist. Diese ist jetzt unter Windows jedoch vorbei.

    02.02.201974 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Entwicklerplatine
    Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN
    Entwicklerplatine: Cubietruck mit 2 GByte RAM und GBit-LAN

    Innerhalb eines Jahres steht nun die dritte Version des Cubieboards bereit. Für 89 Euro gibt es einen Allwinner A20 SoC, 2 GByte Arbeitsspeicher, Gigabit-Ethernet und diesmal auch Kabel, Schrauben und ein Gehäuse.
    (Cubietruck)

  2. Huawei Ascend W1
    Smartphone mit Windows Phone 8 für 220 Euro
    Huawei Ascend W1: Smartphone mit Windows Phone 8 für 220 Euro

    Huawei hat sein erstes Smartphone auf Basis von Windows Phone 8 vorgestellt. Das Ascend W1 wird für 220 Euro auf den Markt kommen und damit noch den Preis des Lumia 620 unterbieten. Viel Ausstattung gibt es für den Preis nicht.
    (Windows Phone 8)

  3. Android-Update
    Sony Xperia P erhält Ice Cream Sandwich
    Android-Update: Sony Xperia P erhält Ice Cream Sandwich

    Sonys Smartphone Xperia P wird nun auch in Deutschland auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich aktualisiert. Bereits seit einigen Tagen schaltet Sony die Updates Stück für Stück für die unterschiedlichen Märkte frei.
    (Sony Xperia P)

  4. Project Glass
    Videoaufnahme mit der Google-Brille
    Project Glass: Videoaufnahme mit der Google-Brille

    Immer wieder zeigt Google seine Project Glass genannten Datenbrillen, ohne aber bislang konkrete Ankündigungen zu machen. Neben zahlreichen Fotos, die mit der Brille gemacht wurden, stellte Google nun auch ein erstes Video, das mit der Brille aufgenommen wurde, ins Netz.
    (Google Brille)

  5. Ohne Verschlüsselung
    Unitymedia öffnet digitale private TV-Programme
    Ohne Verschlüsselung: Unitymedia öffnet digitale private TV-Programme

    Unitymedia hebt auf Druck des Kartellamts die Verschlüsselung des privaten digitalen Fernsehprogramms auf. Damit soll die Übernahme von Kabel BW möglich werden.
    (Unitymedia)

  6. Gema geht wieder gegen Usenext vor

    Die deutsche Musikverwertungsgesellschaft Gema hat wieder eine einstweilige Verfügung gegen den kostenpflichtigen Usenet-Zugangsdienst Usenext erwirkt. Dabei geht es um 100 Werke des Gema-Repertoires, die über Usenext illegal abgerufen werden konnten.
    (Usenext)

  7. Kostenlose Rückwärtssuche für Telefonnummern im Internet

    Das Telekommunikationsverzeichnis DasÖrtliche bietet unter www.dasoertliche.de ab sofort die kostenlose Rückwärtssuche, auch "Reverse-Suche" genannt, an. Bislang waren derartige Funktionen nur bei Telefonauskünften und auf CD-ROMs verfügbar.
    (Rückwärtssuche)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 55
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #