Abo
Anzeige
Das Logo von LineageOS, LineageOS
Das Logo von LineageOS

LineageOS

LineageOS ist der Nachfolger der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod. Das ROM kann auf unterstützten Android-Smartphones installiert werden und bietet besonders bei älteren Geräten aktuelle Android-Versionen.

Artikel
  1. Open-Source-Android: LineageOS-Fork bringt freie Google-Dienste

    Open-Source-Android: LineageOS-Fork bringt freie Google-Dienste

    Ein spezieller Ableger des Cyanogenmod-Nachfolgers LineageOS kommt mit Microg - einer freien Reimplementierung der proprietären Google-Dienste für Android. Die Verwendung hat jedoch ein prinzipielles Problem, weshalb sich das LineageOS-Team weigert, Microg aktiv zu unterstützen.

    06.11.201720 KommentareVideo

  1. Android-ROM: Lineage OS bindet Android 7.1.2 ein

    Android-ROM: Lineage OS bindet Android 7.1.2 ein

    Die aktuellen Builds des Cyanogenmod-Nachfolgers Lineage OS basieren ab sofort auf der aktuellen Android-Version 7.1.2. Außerdem haben die Programmierer verschiedene Bugs ausgebessert.

    19.04.201751 KommentareVideo

  2. LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod

    LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod

    Das Team von LineageOS hat die ersten Nightly Builds seines neuen Android-ROMs herausgebracht. Als Nachfolger von Cyanogenmod wurden diese mit Spannung erwartet. Golem.de hat sich das neue ROM auf einem Nexus 6P angeschaut.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    07.02.2017133 KommentareVideo

Anzeige
  1. Ex-Cyanogenmod: LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

    Ex-Cyanogenmod: LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

    Nach dem Ende von Cyanogenmod stehen erste ROMS des Nachfolgers LineageOS bereit - allerdings zunächst nur für fünf Smartphones von über 80 geplanten. Wer eine CM-Version nutzt, soll das neue System mit Hilfe eines experimentellen ROMs ohne Datenverlust und Probleme flashen können.

    23.01.201756 Kommentare

  2. Smartphone-OS: Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

    Smartphone-OS: Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

    Einst wollte Cyanogen-CEO Kirt McMaster Google eine Kugel in den Kopf schießen - stattdessen sind CyanogenOS und die Cyanogenmod nun Geschichte. Das Community-ROM soll als Lineage neu aufgestellt werden, weil Markenrechtsprobleme drohen.

    25.12.201666 Kommentare


Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. LineageOS im Test
    Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
    LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod

    Das Team von LineageOS hat die ersten Nightly Builds seines neuen Android-ROMs herausgebracht. Als Nachfolger von Cyanogenmod wurden diese mit Spannung erwartet. Golem.de hat sich das neue ROM auf einem Nexus 6P angeschaut.


Verwandte Themen
Cyanogen OS, Cyanogenmod, Android-ROM

Gesuchte Artikel
  1. Playstation 4 Pro im Test
    Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen
    Playstation 4 Pro im Test: Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

    Keine neue Generation, aber dennoch viel flotter: Sonys Playstation 4 Pro ist für Spieler, die eine bessere Optik oder mehr Bilder pro Sekunde wünschen. Alle anderen haben eine Alternative.
    (Ps4pro Test)

  2. Ryzen 7 1800X im Test
    "AMD ist endlich zurück"
    Ryzen 7 1800X im Test: "AMD ist endlich zurück"

    In Spielen etwas langsamer, dafür in Anwendungen oft gleichauf mit Intels doppelt so teurem Achtkerner: AMDs neuer Octacore-Prozessor für den Sockel AM4, der Ryzen 7 1800X, gefällt uns als Gesamtpaket. Preislich noch attraktiver sind die beiden niedriger getakteten Modelle.
    (Ryzen)

  3. Snapdragon 835 angetestet
    Qualcomms neue High-End-Plattform
    Snapdragon 835 angetestet: Qualcomms neue High-End-Plattform

    Die Snapdragon 835 Mobile Platform ist Qualcomms neues High-End-SoC für Smartphones. Wir haben CPU und GPU angetestet und das System auch im Stresstest nicht an seine Grenzen gebracht - wozu allerdings das Demo-Smartphone beitrug.
    (Snapdragon 835)

  4. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest
    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
    Galaxy S8 und S8+ im Kurztest: Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

    Größere Displays als je zuvor in einem recht kompakten Gehäuse: Samsungs neue S8-Modelle erinnern mit ihren langgezogenen Bildschirmen an LGs G6. Der neue Sprachassistent Bixby ist noch nicht fertig, könnte jedoch hilfreicher werden als die Konkurrenz - zunächst aber nicht in Deutschland.
    (Samsung S8)


RSS Feed
RSS FeedLineageOS

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige