MicroG: F-Droid arbeitet an freiem Paket der Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App könnte bald leicht ohne Play Services und auf alternativen Androids genutzt werden. Die Grundlage bildet MicroG.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Corona-Warn-App könnte in Kürze auch ohne Google-Dienste genutzt werden.
Die Corona-Warn-App könnte in Kürze auch ohne Google-Dienste genutzt werden. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die deutsche Corona-Warn-App wird zwar über Open Source auf Github entwickelt, die App ist aber bisher an die Nutzung der proprietären Play Services von Google gebunden. Darüber ist die sogenannte Exposure Notifications API umgesetzt. Dank einer freien Re-Implementierung der API in dem MicroG-Framework arbeitet das F-Droid-Team nun an einem eigenen Paket der App für seinen freien alternativen Android-Appstore.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Salesforce and BI Consultant (m/f/d)
    Testbirds GmbH, München
  2. IT-Fachreferentin/IT-Fachref- erent (m/w/d) für Teleanwendungen, Referat Telematik
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Die Bindung der App an die API und damit die Play Services mag praktische Gründe haben, schließt jedoch auch schlicht viele alternative Android-Versionen aus. So können Google-freie Android-Smartphones mit Betriebssystemen wie LineageOS oder GrapheneOS die API zur Kontaktverfolgung und damit eben auch die Corona-Warn-App nicht benutzen.

Darüber hinaus ist etwa auch das Fairphone 3 mit der alternativen Android-Version /e/ verfügbar. Ebenso nutzen aktuelle Huawei-Modelle die Play Services von Google nicht mehr. Wird die Corona-Warn-App nun künftig per F-Droid verteilt, könnte die Anwendung auf all den genannten Geräten schnell und vergleichsweise einfach genutzt werden.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

Grundlage dafür, dass das überhaupt funktioniert, ist der freie Nachbau der Exposure Notifications in dem MicroG-Framework. Das Projekt erstellt einen Drop-In-Ersatz für die Play Services von Google und unterstützt seit mehr als zwei Monaten die API für die Corona-Warn-App. Seit wenigen Tagen wird diese Funktion auch als Bibliothek angeboten. Das F-Droid-Team hat die freie Implementierung in einem eigenen Fork der App integriert und testet diese Version derzeit. Wann diese stabil in F-Droid bereitstehen wird, ist derzeit jedoch noch nicht bekannt. Sollten die Tests erfolgreich sein, könnte dies schon bald geschehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Responsible Disclosure
Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken

Im Auftrag eines ISP hat unser Autor mehrere Sicherheitslücken in einem Cisco-Router gefunden. Hier erklärt er, wie er vorgegangen ist.
Ein Erfahrungsbericht von Marco Wiorek

Responsible Disclosure: Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Coreboot: Linux-Firmware-Dienst könnte alte Laptops weiter pflegen
    Coreboot
    Linux-Firmware-Dienst könnte alte Laptops weiter pflegen

    Nach einigen Jahren stellen OEMs und CPU-Hersteller den Support für ihre Produkte ein. Ein Linux-Dienst könnte dann Coreboot ausspielen.

  3. LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
    LaTeX
    Schreibst du noch oder setzt du schon?

    LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
    Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /