Abo
  • Services:
Anzeige
LineageOS ist mit den ersten Builds da.
LineageOS ist mit den ersten Builds da. (Bild: LineageOS)

Ex-Cyanogenmod: LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

LineageOS ist mit den ersten Builds da.
LineageOS ist mit den ersten Builds da. (Bild: LineageOS)

Nach dem Ende von Cyanogenmod stehen erste ROMS des Nachfolgers LineageOS bereit - allerdings zunächst nur für fünf Smartphones von über 80 geplanten. Wer eine CM-Version nutzt, soll das neue System mit Hilfe eines experimentellen ROMs ohne Datenverlust und Probleme flashen können.

Die Macher von LineageOS haben erste ROMs zum Download bereitgestellt. LineageOS ist der Nachfolger der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod (CM), der nach den Problemen bei Cyanogen Inc. die offizielle Unterstützung entzogen wurde.

Anzeige

Builds für die ersten fünf Geräte sind veröffentlicht

Auf der Downloadseite von LineageOS stehen für insgesamt fünf Smartphones die ersten ROMs zum Download bereit. Die unterstützten Geräte sind das Nexus 6P, das Nexus 5X, das Moto G4 und G4 Plus, das Nextbit Robin sowie das Xiaomi Redmi 1S. ROMs für weitere Smartphones sollen folgen, die LineageOS-Macher planen über 80 unterstützte Geräte.

Neue Versionen der ROMs sollen auf wöchentlicher Basis erscheinen. Ein Root-Zugang wird nicht vorinstalliert, sondern in eine ZIP-Datei ausgelagert. Diese können Nutzer - so sie den Root-Zugang wünschen - wie die Google-Apps über eine Custom Recovery nachinstallieren. Diese Vorgehensweise soll wohl verhindern, dass unerfahrene Nutzer durch den Root-Zugang unter Umständen Schaden auf ihrem Gerät anrichten.

Wechsel von CM ohne Datenverlust

Vor der Installation von LineageOS empfehlen die Macher, einen vollständigen Wipe auf dem betreffenden Smartphone durchzuführen und dann die Google-Apps neu zu installieren. Für bisherige Nutzer von CM-Distributionen gibt es allerdings eine Möglichkeit, LineageOS zu installieren, ohne die bisherigen Daten löschen zu müssen.

Dafür stellt das Programmierteam für jedes Gerät eine klar gekennzeichnete experimentelle Version des ROMs bereit. Diese Version soll dazu dienen, das neue System über ein bereits existierendes CM zu installieren, ohne einen Wipe durchführen oder die Google-Apps neu installieren zu müssen. Lediglich die App-Berechtigungen soll der Nutzer nach der Installation neu bewilligen müssen.

Absichtlich sind die experimentellen ROMs mit einem auffälligen Wasserzeichen versehen. Das soll sicherstellen, dass die Nutzer diese Versionen nicht permanent verwenden, sondern in der Folgewoche auf ein normales Build wechseln. Dieses kann dann ebenfalls ohne Wipe über das experimentelle ROM installiert werden. Die experimentellen ROMs sollen in zwei Monaten abgeschafft werden.


eye home zur Startseite
hurald 30. Mär 2017

Dank deines Tipps habe ich meine Androi_ID vor dem flashen ausgelesen. Doch jetzt habe...

Truster 25. Jan 2017

Nachtrag: So wie's aussieht, laufen einige GAPPs nicht mehr, ich denke ohne Wipe gibt's...

d0m1ng0 25. Jan 2017

Naja, CM14 hatte Root schon integriert... Bei Lineage ist es ausgelagert in Form einer...

d0m1ng0 25. Jan 2017

Auf Samsung Geräten gibt es zum Glück noch andere Roms. Die laufen mitunter stabiler und...

d0m1ng0 25. Jan 2017

Du hast mit Sicherheit eine inofficial Version von Lineage auf deinem Gerät. Das sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  3. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24

  4. Re: Itx gehäuse immer teurer?

    mgra | 16:24

  5. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Kleba | 16:23


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel