• IT-Karriere:
  • Services:

Custom ROM: Lineage OS sortiert über 20 Geräte aus

Die Macher des alternativen Android-ROMs Lineage OS müssen 22 Geräte von der Liste der unterstützten Devices nehmen - es fehlen schlicht die Maintainer, die sich um die Pflege kümmern. Gleichzeitig rückt die Fertigstellung von Lineage OS 16 näher.

Artikel veröffentlicht am ,
Lineage OS auf einem Nexus 6P
Lineage OS auf einem Nexus 6P (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das alternative Android-ROM Lineage OS wird künftig für 22 Geräte vorerst nicht mehr weiterentwickelt. Das haben die Macher in einem Blogpost bekanntgegeben. Der Grund sind fehlende Maintainer, also Freiwillige, die sich um die Pflege des Codes und die Erstellung der Builds kümmern.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  2. Interone GmbH, München

Zu den nicht mehr unterstützten Geräten gehören unter anderem das Redmi Note 5 von Xiaomi, das Moto Z2 und das Moto G4, das LG G3, das Galaxy Note 3 und die internationale 3G-Version des Galaxy S5 sowie weitere ältere Smartphones und Tablets. Die Lineage-OS-Macher betonen, dass die Geräte sofort wieder in die aktuelle Versorgung aufgenommen würden, sollten sich neue Maintainer finden.

Auf Android 9 basierendes Lineage OS 16 steht kurz vor der Fertigstellung

Allerdings werden die Smartphones und Tablets nicht mit dem kommenden Lineage OS 16 versorgt werden, sondern auf ihrer jeweiligen Version verbleiben. Lineage OS 16 basiert auf Android 9, laut den Entwicklern ist die Entwicklung mittlerweile so weit, dass alle Funktionen von Lineage OS 15.1. eingebaut sind. Nun müssen die Programmierer das ROM noch an ältere Geräte anpassen. Ein Veröffentlichungsdatum für die neue Version hat das Team noch nicht bekanntgegeben.

Die Lineage-OS-Entwickler haben allerdings nicht nur Geräte entfernt, sondern auch hinzugefügt: So werden unter anderem das Sony Xperia XA2 Ultra und das Xiaomi Mi Note 3 mit Lineage OS 15.1 versorgt. Auch wurden einige Geräte von der Version 14.1 auf die Version 15.1 geschoben, unter anderem das LG G2 und das ZTE Axon 7.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 8,88€
  3. 25,49€

treysis 30. Nov 2018

Aber ich benutze ja ein separates Lesegerät?! Wie gesagt, für den Rest gibt es die...

MancusNemo 30. Nov 2018

Und um Huawei einen ganz großen Bogen machen. Denn man kann kein Gerät mehr den...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2018

Endverbraucher ist jemand, der eine Sache erworben hat. Was die allermeisten Nutzer von...

not a huge fan 30. Nov 2018

Gibt es dazu Erfahrungen hier im Forum bzw. hat jemand Links zu Berichten? Ich kann...

maxule 29. Nov 2018

Dann gäbe es schon mal einen potentiellen Maintainer...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
    •  /