• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Lineage OS für Xiaomi-Smartphones ist wieder verfügbar

Aufgrund einer Unterlassungsklage mussten die Macher von Lineage OS ihr alternatives Betriebssystem für Xiaomi-Smartphones zwischenzeitlich zurückziehen, jetzt ist das ROM aber wieder da: Der betreffende Code konnte entfernt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lineage OS 16
Lineage OS 16 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nutzer von Xiaomi-Smartphones können wieder das alternative Android-Betriebssystem Lineage OS für ihre Geräte herunterladen. Das berichtet XDA Developers unter Berufung auf die Macher von Lineage OS. Das Android-ROM war kurzzeitig aufgrund eines Rechtsstreits nicht für Xiaomi-Smartphones verfügbar gewesen.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Grund war die Klage des chinesischen Unternehmens Sensetime. Sensetime vertreibt Gesichtserkennungssoftware und reichte eine Unterlassungsklage gegen die Macher von Lineage OS ein. Im Quellcode soll sich ein Repository befunden haben, das proprietäre Gerätetreiber verwendet haben soll. In den Builds für Xiaomi-Geräte sollen die Treiber von Sensetime zwar gar nicht zur Anwendung gekommen sein, sie waren allerdings im Quellcode vorhanden.

Code wurde entfernt

Entsprechend hatten die Macher von Lineage OS den Xiaomi-Zweig seines Betriebssystems offline genommen und nach einer Alternative gesucht. Mittlerweile konnten die Programmierer die ROMs von dem Quellcode befreien, der Sensetime zufolge die Urheberrechte des Unternehmens verletzt haben soll.

Zunächst stehen die Builds zur Verfügung, die die Macher von Lineage OS am 9. August 2019 entfernt hatten. In den nächsten Tagen dürften auch wieder aktualisierte Versionen zur Verfügung gestellt werden. Zu den betroffenen Geräten zählen unter anderem das Pocophone, das Mi Note 3, das Mi Mix, Mi Mix 2 und Mi Mix 2s sowie das Mi 8. Auf der offiziellen Seite von Lineage OS lässt sich verfolgen, welche Versionen wieder zum Download bereitstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Stepinsky 29. Sep 2019

Das ist ja eigentlich alles ganz wüst OT, aber so einen Quatsch kann man nicht...

JouMxyzptlk 22. Sep 2019

https://opencamera.sourceforge.io/ macht gute Bilder und hat so einige Spezialfunktionen...

Mafjol 20. Sep 2019

Mit dem Nexus 6 Top Fotos und Videos. Das wichtigste bei diesen Geräten ist doch die...

Urbautz 19. Sep 2019

Also mein Xiaomi mit Global-ROM funkt einmal täglich 40KB nach hause. Das ist der Update...

Lebenszeitverme... 19. Sep 2019

Bitte keine Verleumdungen oder Unterstellungen ohne Wissen.


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /