Ethik

Artikel
  1. Diskriminierung: KI ist nur so fair wie die Menschen

    Diskriminierung: KI ist nur so fair wie die Menschen

    Angesichts weltweiter Proteste gegen Rassismus trennt sich etwa IBM von künstlicher Intelligenz, die Diskriminierung verfestigen kann. Das Problem liegt aber nicht in der Software, sondern in den Entwicklerteams.
    Ein Bericht von Miriam Binner

    11.06.202024 KommentareVideo
  2. Headhunter: "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"

    Headhunter: "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"

    In der Coronakrise sind IT-Spezialisten eher zu einem Jobwechsel bereit als davor. Headhuntern erleichtert das die Arbeit.
    Ein Interview von Peter Ilg

    09.06.202092 Kommentare
  3. Künstliche Intelligenz: Wann ist Forschung zu gefährlich für die Öffentlichkeit?

    Künstliche Intelligenz: Wann ist Forschung zu gefährlich für die Öffentlichkeit?

    Wissenschaftliche Forschung kann unabsehbar fatale Folgen für ganze Gesellschaften haben - gerade im Bereich der KI. Der Umgang mit solchen Ergebnissen ist nicht geregelt: Höchste Zeit, das zu ändern.
    Ein Essay von Thilo Hagendorff

    21.04.202033 KommentareVideoAudio
  4. Frauen in der IT: Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache

    Frauen in der IT: Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache

    Frauen wollen gar nicht in der IT arbeiten? Quatsch, finden diese sieben Entwicklerinnen. Sie erklären, warum sich immer noch so wenige Frauen für Softwareentwicklung entscheiden und was man dagegen tun kann.
    Von Valerie Lux

    12.03.2020141 KommentareVideoAudio
  5. Ratgeber: Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen

    Ratgeber: Mozilla gibt Studenten Tipps in Ethik-Fragen

    Die Mozilla-Foundation hat einen Leitfaden für Studenten vorgestellt, der diesen bei ethischen Fragen in der IT-Industrie helfen soll. Das gelte vor allem für den Einstellungsprozess, die Wahl des Arbeitgebers und Organisationsmöglichkeiten.

    23.01.20207 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin


  1. Dienste, Programme, Unternehmen: Was 2019 eingestellt und geschlossen wurde

    Dienste, Programme, Unternehmen: Was 2019 eingestellt und geschlossen wurde

    Ob kleine Unternehmen oder große Konzerne: 2019 war wieder ein Jahr der Fehlschläge und Pleiten. Golem.de gibt einen Überblick über gescheiterte Airlines, Betrugsversuche und unterschätzte Projekte, die in diesem Jahr aufgefallen sind.
    Von Oliver Nickel

    30.12.201919 Kommentare
  2. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".
    Ein Bericht von Dietmar Neuerer

    23.10.201953 Kommentare
  3. ICE: Github macht weiter Geschäfte mit US-Einwanderungspolizei

    ICE: Github macht weiter Geschäfte mit US-Einwanderungspolizei

    Zwar äußert die Führung des Code-Hosters Github moralische Bedenken gegenüber der US-Einwanderungspolizei ICE, die Verträge werden trotzdem verlängert. Mitarbeiter stellen sich deshalb gegen das Unternehmen.

    10.10.201916 Kommentare
  4. Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    12.09.2019510 KommentareVideo
  5. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    16.07.2019137 Kommentare
  1. EU-Kommission: Leitlinien sollen Missbrauch von KI verhindern

    EU-Kommission: Leitlinien sollen Missbrauch von KI verhindern

    Künstliche Intelligenz soll in Europa nicht zum Nachteil der Bürger eingesetzt werden. Dazu machte eine Expertenkommission erste Vorschläge.

    08.04.201926 Kommentare
  2. KI-Ethik-Rat: Googles eigene Mitarbeiter wären eine bessere Wahl gewesen

    KI-Ethik-Rat: Googles eigene Mitarbeiter wären eine bessere Wahl gewesen

    Googles Ateac-Projekt wurde beendet. Es war von Anfang an zum Scheitern verurteilt: Warum beruft das Unternehmen offensichtlich intolerante Menschen ein? Die heftigen Proteste für Gleichberechtigung innerhalb des eigenen Teams zeigen doch, dass dort die eigentlichen Experten gefunden werden können.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    05.04.201912 Kommentare
  3. Ethik: Googles KI-Rat ist schon wieder kurz vor dem Zerfall

    Ethik: Googles KI-Rat ist schon wieder kurz vor dem Zerfall

    Ein angekündigtes Mitglied von Googles KI-Rat ist bereits nicht mehr dabei. Außerdem laufen gegen weitere Experten Petitionen zum Ausschluss aus dem Team. Google-Mitarbeiter halten die Ethik einiger der Forscher für falsch. Der Fokus liege auf Machtnähe statt der Nähe zur Gleichbehandlung von Geschlechtern.

    04.04.201913 Kommentare
  1. Google: Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen

    Google: Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen

    Google holt sich acht Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu Hilfe, um seine eigenen Machine-Learning-Projekte mit den selbst aufgestellten Regeln kompatibel zu machen. KI soll demnach ethisch fair sein und Privatsphäre respektieren.

    27.03.20192 Kommentare
  2. Trojanerfirma NSO: Journalisten überwachen ist okay

    Trojanerfirma NSO: Journalisten überwachen ist okay

    Auch Unbeteiligte müssen überwacht werden können, um an Kriminelle oder Terroristen zu gelangen. Die Ansicht vertrat der CEO des Trojaner-Herstellers NSO in einem Interview. Doch wer definiert, wer ein Krimineller oder Terrorist ist?
    Von Moritz Tremmel

    26.03.20195 Kommentare
  3. Purpose: Generation Why - Arbeiten mit Sinn und Zweck

    Purpose: Generation Why - Arbeiten mit Sinn und Zweck

    Geld allein reicht nicht mehr aus. Auch in Tech-Unternehmen geht es jetzt um Spaß, Sinn und Zweck, um Weltverbesserung und Mehrwert. Aber was haben Unternehmen und Mitarbeiter eigentlich von diesem sagenumwobenen "Purpose"?
    Von Sebastian Gluschak

    26.02.201959 KommentareAudio
  1. Netzpolitik: Regiert und reguliert endlich!

    Netzpolitik: Regiert und reguliert endlich!

    Facebook hortet Eisprung-Daten seiner Nutzerinnen. Google versteckt heimlich Mikrofone in seiner Hardware. Abgeordnete in Berlin und Brüssel, worauf wartet ihr? Zeigt Zuckerberg und Co. endlich die Zähne!
    Ein IMHO von Richard Gutjahr

    25.02.2019123 Kommentare
  2. Schwachstellen aufgedeckt: Per Weblogin ins Klärwerk

    Schwachstellen aufgedeckt: Per Weblogin ins Klärwerk

    Zwei Jahre nach ihrer besorgniserregenden Recherche zu Sicherheitsmängeln in Industrieanlagen sind die Sicherheitsforscher Sebastian Neef und Tim Philipp Schäfers erneut fündig geworden. Ein Klärwerk hätten sie sogar komplett über das Internet übernehmen können.
    Von Moritz Tremmel

    21.12.201825 Kommentare
  3. Digitalisierung: Nein, Ethik kann man nicht programmieren

    Digitalisierung: Nein, Ethik kann man nicht programmieren

    Ethik kann man in Code festschreiben und künstliche Intelligenz ist in 20 Jahren besser als der Mensch? Nein. Sechs Digitalisierungsmythen, über die wir reden müssen.
    Von Jürgen Geuter

    11.12.2018110 Kommentare
  1. Algorithmen und KI: Datenethikkommission nimmt Arbeit auf

    Algorithmen und KI: Datenethikkommission nimmt Arbeit auf

    Nach dem Digitalrat startet nun auch die Datenethikkommission mit ihren Beratungen. Das Gremium soll aber kein dauerhafter Begleiter der Bundesregierung sein.

    05.09.20183 Kommentare
  2. Rat und Ethikkommission: 26 Experten beraten die Regierung in digitalen Fragen

    Rat und Ethikkommission: 26 Experten beraten die Regierung in digitalen Fragen

    Jahrzehnte nach Beginn der Digitalisierung will sich die Bundesregierung nun externen Rat einholen. Während die Datenethikkommission bekannte Namen versammelt, dürften die Mitglieder des Digitalrats nur den wenigsten bekannt sein.

    22.08.201824 Kommentare
  3. Maschinelles Lernen: IBM entwickelt KI, die ethischen Vorgaben folgt

    Maschinelles Lernen: IBM entwickelt KI, die ethischen Vorgaben folgt

    Ist ein Video für Kinder geeignet? Ein selbstlernendes Empfehlungssystem soll das anhand von vorgegebenen ethischen Werten herausfinden. IBM-Forscher arbeiten an der KI, die aufgestellte Regeln auf große Datenmengen anwenden kann - in Zukunft vielleicht auf das Internet.

    17.07.20187 KommentareVideo
  1. Gesichtserkennung: Minority Report soll für Microsoft nicht real werden

    Gesichtserkennung: Minority Report soll für Microsoft nicht real werden

    1984 und Minority Report sind mittlerweile fast reale Szenarien. Dieser Meinung ist Microsoft-Präsident Brad Smith. Er stellt Fragen, wie Gesichtserkennung sinnvoll und ohne Rechtsverletzungen genutzt werden kann - und zeigt mit dem Finger auf Amazon und Google.

    16.07.20186 KommentareVideo
  2. Googles KI-Regeln: Auf den Spuren Asimovs

    Googles KI-Regeln: Auf den Spuren Asimovs

    Google erlegt sich für seine Arbeit mit künstlicher Intelligenz ein Regelwerk auf: Wie bei Asimovs Robotergesetzen soll eine KI keinen Schaden anrichten und einem Menschen gehorchen. Die Regeln enthalten aber Formulierungen, die eine umstrittene Nutzung von künstlicher Intelligenz nicht ausschließen.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    08.06.20187 KommentareVideo
  3. Detroit Become Human im Test: Putsch der Plastikmenschen

    Detroit Become Human im Test: Putsch der Plastikmenschen

    Kochen, Putzen, Sex oder was auch immer Menschen befehlen: Die Androiden in Detroit haben die Plastikschnauze voll von ihrem Dasein als willenlose Maschinen. Das für die PS4 erhältliche Adventure von Quantic Dream erzählt spannend vom Aufstand - leider mit spielerisch beschränkten Mitteln.
    Von Peter Steinlechner

    24.05.201833 KommentareVideo
  4. Oliver Bendel: "Es gibt gute Argumente für und gegen Kampfroboter"

    Oliver Bendel: "Es gibt gute Argumente für und gegen Kampfroboter"

    Terminatoren, die Jagd auf Menschen machen, sind bisher noch Stoff für dystopische Filmszenarien. In den Laboren diverser Länder arbeiten Forscher allerdings längst an Waffensystemen, die autonom über Leben und Tod entscheiden. Doch es gibt Gegner, die solche Roboter verbieten wollen. Wir haben mit einem gesprochen.
    Ein Interview von Werner Pluta

    04.05.2018112 KommentareVideo
  5. Automatisierung: Roboter gefährden Arbeitsstellen in allen Bereichen

    Automatisierung: Roboter gefährden Arbeitsstellen in allen Bereichen

    Die internationale Anwaltsvereinigung IBA hat die Auswirkungen von Automatisierung und KI auf die Arbeitswelt untersucht. Die großen Veränderungen erforderten eine Anpassung des Arbeitsrechts. Die Juristen fordern auch eine Steuer auf Roboter.

    07.04.2017102 Kommentare
  6. Architektur des Internets: Entwickler wollen Protokolle ohne Ethik und Moral

    Architektur des Internets: Entwickler wollen Protokolle ohne Ethik und Moral

    Entwickler neuer Internetprotokolle sollen Menschenrechte berücksichtigen, fordern Experten der Internet Engineering Task Force - und befeuern damit eine philosophische Grundsatzdebatte: Darf die Architektur des Internets auf einem Wertesystem basieren?
    Ein Bericht von Jan Weisensee

    14.03.201728 Kommentare
  7. Automatisierung: US-Witwer klagt nach tödlichem Roboterunfall

    Automatisierung: US-Witwer klagt nach tödlichem Roboterunfall

    Welche Schutzvorkehrungen gegen Unfälle brauchen Roboter? Der Witwer einer US-Technikerin, die durch einen Roboterunfall ums Leben kam, klagt gegen Hersteller und Dienstleister. Sie hätten mehr zur Unfallverhütung tun müssen.

    13.03.201750 Kommentare
  8. Automatisierung: Europaparlament fordert Roboterregeln

    Automatisierung: Europaparlament fordert Roboterregeln

    Regeln für Sicherheit, ein Fonds für Unfälle mit autonom fahrenden Autos: Das Europaparlament fordert Regeln und Standards für Roboter und künstliche Intelligenz. Auf eine Robotersteuer konnten sich die Parlamentarier nicht einigen.

    20.02.201714 Kommentare
  9. Alphabet: Ethikrat für Deep-Mind-KI bleibt geheim

    Alphabet: Ethikrat für Deep-Mind-KI bleibt geheim

    Was ist eigentlich aus dem Ethikrat für die KI von Deep Mind geworden, fragte der Guardian Verantwortliche der Alphabet-Tochter. Die Zeitung bekommt aber nur ausweichende Antworten. Dabei zeigt das Unternehmen selbst, dass es auch anders geht.

    27.01.20170 Kommentare
  10. Dobrindt: 80 Millionen Euro für Testfelder von autonomen Fahrzeugen

    Dobrindt: 80 Millionen Euro für Testfelder von autonomen Fahrzeugen

    Für die Entwicklung von autonomem Fahren in Deutschland will der Bund 80 Millionen Euro investieren - und damit Teststrecken ausbauen. Die bisherigen Erfahrungen bewertet Verkehrsminister Dobrindt positiv.

    18.10.20167 Kommentare
  11. Daimler-Sicherheitschef: Selbstfahrende Autos sollen zuerst Insassen retten

    Daimler-Sicherheitschef: Selbstfahrende Autos sollen zuerst Insassen retten

    In der Debatte über die Ethik autonomer Autos prescht Daimler vor. Die Sicherheit der Fahrzeugsinsassen solle im Zweifel zuerst geschützt werden.

    11.10.201694 Kommentare
  12. Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung

    Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung

    Eine Ethik-Kommission soll "Leitlinien für die Programmierung automatisierter Fahrsysteme entwickeln". Nach Ansicht der Autohersteller sind die Systeme von "ethischen Entscheidungen" noch weit entfernt.
    Von Friedhelm Greis

    30.09.201693 Kommentare
  13. Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Recore: Mein Buddy, der Roboter

    Die Roboter übernehmen die Welt, wir müssen sie besiegen. Oder nicht? Neue Games wie Recore und Titanfall 2 versuchen sich an einer anderen Mensch-Maschine-Beziehung.

    21.09.20166 KommentareVideo
  14. Verkehrsminister: Dobrindt gründet Ethikkommission zum automatisierten Fahren

    Verkehrsminister: Dobrindt gründet Ethikkommission zum automatisierten Fahren

    Wer ist schuld an einem Unfall, und wie sollen automatisierte Autos in Gefahrensituationen reagieren? Verkehrsminister Dobrindt will diese Fragen von einer Ethikkommission klären lassen.

    11.09.2016113 Kommentare
  15. Autonomes Fahren: "Sachschaden geht vor Personenschaden"

    Autonomes Fahren: "Sachschaden geht vor Personenschaden"

    Beim autonomen Fahren muss der Autopilot unter Umständen moralische Entscheidungen treffen - etwa, wenn sich ein Unfall nicht vermeiden lässt, über die Wahl des Schadens. Nun soll eine Ethik-Kommission unter Vorsitz eines ehemaligen Verfassungsrichters solche Fragen klären.

    10.07.2016139 Kommentare
  16. Ethik: Roboter verletzt Menschen absichtlich

    Ethik: Roboter verletzt Menschen absichtlich

    Darf ein Roboter einen Menschen nach eigenem Gutdünken verletzen? Ein US-Robotiker hat einen Roboter gebaut, der selbst entscheidet, ob er einem Menschen in den Finger sticht. Die Aktion soll eine Diskussion über Roboter anregen.

    13.06.2016150 Kommentare
  17. Autonomes Fahren: Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

    Autonomes Fahren: Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

    Die Bundesregierung will das "innovationsfreundlichste Straßenverkehrsrecht der Welt" schaffen. Fragwürdig scheint der Vorschlag, eine Ethik-Kommission über Algorithmen autonomer Autos entscheiden zu lassen.

    25.05.201634 Kommentare
  18. Unethische Forschung: Wissenschaftler veröffentlichen 70.000 OKCupid-Profile

    Unethische Forschung: Wissenschaftler veröffentlichen 70.000 OKCupid-Profile

    Wissenschaftler aus Dänemark haben Profile von rund 70.000 OKCupid-Nutzern analysiert und veröffentlicht. Den beteiligten Herren ist ein Ethik-Seminar dringend zu empfehlen.

    15.05.201645 Kommentare
  19. Geheime NSA-Ethik: Die Informationen würden die Öffentlichkeit nur verunsichern

    Geheime NSA-Ethik: Die Informationen würden die Öffentlichkeit nur verunsichern

    IMHO Die NSA will nicht sagen, wie die Mitarbeiter in ethischen Fragen geschult werden. Sie wäre klug beraten, das zu tun.
    Von Hauke Gierow

    12.04.201624 Kommentare
  20. Diskriminierung: Wenn Algorithmen Vorurteile haben

    Diskriminierung: Wenn Algorithmen Vorurteile haben

    Auch Technologie kann rassistisch oder sexistisch sein. In einer zunehmend digitalisierten Welt wird das zum Problem.
    Von Sara Weber

    18.01.2016206 Kommentare
  21. Digitale Schattenwirtschaft: Wie sich das Darknet selbst reguliert

    Digitale Schattenwirtschaft: Wie sich das Darknet selbst reguliert

    In der Anonymität des Darknets ist eine klassische Rechtsdurchsetzung nicht möglich. Herrscht deswegen totale Anarchie? Nicht ganz. Eine komplexe Selbstregulierung ermöglicht Geschäfte zwischen Unbekannten und versucht, die schlimmsten Auswüchse zu verhindern.
    Von Stefan Mey

    15.01.201696 Kommentare
  22. Datenschutz: Beim Ashley-Madison-Hack gibt es keine Gewinner

    Datenschutz: Beim Ashley-Madison-Hack gibt es keine Gewinner

    IMHO Öffentliche Daten nutzen, private Daten schützen. Diesen Grundsatz der Hacker-Ethik haben die Datendiebe bei dem jüngsten Angriff auf Ashley Madison vollkommen missachtet - und sich selbst als falsche Moralapostel entlarvt. Geschadet haben sie denjenigen, für die sie sich einsetzen wollten.
    Von Jörg Thoma

    21.08.2015167 Kommentare
  23. Die Woche im Video: Hack beim Hacking Team, Entlassungen bei Microsoft und Hitze

    Die Woche im Video: Hack beim Hacking Team, Entlassungen bei Microsoft und Hitze

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben in dieser Woche geschwitzt und bei der Gelegenheit einen passivgekühlten High-End-PC von Deltatronic getestet. Das Hacking Team wurde selbst gehackt und Microsoft gibt seine Pläne fürs Smartphonegeschäft auf. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

    11.07.20152 KommentareVideo
  24. Spionagesoftware: Die zweifelhafte Ethik des Hacking Teams

    Spionagesoftware: Die zweifelhafte Ethik des Hacking Teams

    Die veröffentlichten Interna des Hacking Teams zeigen Beunruhigendes: Ein Unternehmen, das nach und nach sämtliche ethische Bedenken dem Profit unterordnet. Sein Gebahren ist symptomatisch für die Branche.
    Von Jörg Thoma

    10.07.2015108 Kommentare
  25. Softbots: Roboter verändern den Journalismus

    Softbots: Roboter verändern den Journalismus

    Autor: C-3PO - Roboter könnten künftig komplexere Texte als Aktienkurse und Sportergebnisse erstellen. Es gibt nur ein Problem: Wir können ihnen nicht vertrauen.

    10.12.2014100 Kommentare
  26. Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen

    Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen

    Langweilige Traktate von Islamistenführern waren gestern: Extremisten nutzen das Internet immer professioneller für ihre Propaganda. Forscher tun sich schwer, dem ständigen Wandel zu folgen - und während sie über Ethik und Moral diskutieren, schaffen Behörden Fakten.
    Von Stephan Humer

    25.09.2014185 Kommentare
  27. DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos

    DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos

    Auf ihre Informationstechnik ist die DDR besonders stolz gewesen. Ein ziemlich unbekannter Hackerfilm der Defa hat aber genau an diesem Beispiel gezeigt, warum der real existierende Sozialismus zum Scheitern verurteilt war. Kurz danach fiel die Mauer.

    12.09.201484 KommentareVideo
  28. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Black Hat 2014 Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

    30.07.201420 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #