126 Digitalisierung Artikel
  1. Öffentlicher Dienst: Baden-Württemberg will Skype-Bewerbungen ermöglichen

    Öffentlicher Dienst: Baden-Württemberg will Skype-Bewerbungen ermöglichen

    Ist ein per Skype geführtes Bewerbungsgespräch zulässig? Diese Frage will das Land Baden-Württemberg neu prüfen. Eine Lehrerin hatte sich aus dem Ausland beworben, eine Einstellung wurde trotz positiver Bewertung aber abgelehnt - wegen Skype.

    14.01.201724 Kommentare
  2. Bundestag: Merkel startet den Kampf gegen gefälschte Nachrichten

    Bundestag: Merkel startet den Kampf gegen gefälschte Nachrichten

    Angela Merkel spricht im Bundestag über Fake News und wie sie einen Wahlkampf vergiften können. Die Kanzlerin sucht nach Antworten, was nun zu tun ist.
    Von Christoph Herwartz

    23.11.2016174 Kommentare
  3. Smart School: Andere diskutieren, im Saarland wird Schule gemacht

    Smart School: Andere diskutieren, im Saarland wird Schule gemacht

    Auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung wird noch viel über digitale Bildung geredet, im Saarland setzt man Ideen einfach um: Engagierte Lehrer haben mit Unterstützung der Wirtschaft eine zentrale Lehrumgebung - eine kleine Schul-Cloud - für digitale Bildung geschaffen. Und in einem Pilotprojekt wird die Schule zur Smart School.
    Von Sebastian Wochnik

    16.11.201649 Kommentare
  4. Deutscher Bauernverband: Bauern haben kaum schnelles Internet

    Deutscher Bauernverband: Bauern haben kaum schnelles Internet

    Nur wenige Bauern haben die Datenrate, die die Bundesregierung bis 2018 allen Haushalten versprochen hat. Dennoch sind Roboter bei 8 Prozent aller Betriebe im Einsatz.

    02.11.201623 Kommentare
  5. Digitale Bildung: Bitte nicht runterspülen!

    Digitale Bildung: Bitte nicht runterspülen!

    Der Bund will fünf Milliarden Euro in die Modernisierung der digitalen Infrastruktur an Schulen investieren. Kritiker finden, dieses Geld wäre in der Sanierung von maroden Schulen oder in Leseförderung besser angelegt. Doch es wäre fatal, die Summe nicht in digitale Bildung zu investieren.
    Ein IMHO von Sebastian Wochnik

    15.10.201690 Kommentare
Stellenmarkt
  1. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  2. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)
  3. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn


  1. Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?

    Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?

    Gläubige Juden machen am Sabbat "Digital Detox". Doch seit alle Geräte denken können, müssen sie wichtige Fragen klären. Rabbis arbeiten mit Ingenieuren an Lösungen.
    Ein Bericht von Sara Weber

    22.07.2016244 Kommentare
  2. Smart City: Der Bürger gestaltet mit

    Smart City: Der Bürger gestaltet mit

    Die Stadt der Zukunft ist smart, vernetzt, mit Sensoren ausgestattet. Doch zur Smart City gehört mehr als nur Technik. Sie soll die Kreativität ihrer Bürger anregen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    24.06.201610 Kommentare
  3. Internetwirtschaft: Das ist so was von 2006

    Internetwirtschaft: Das ist so was von 2006

    Die richtigen Fragen, nur zehn Jahre zu spät: Das "Grünbuch Digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums zeigt den Abstand der deutschen Netzpolitik zur Realität.

    30.05.201654 Kommentare
  4. Das Internet der Menschen: "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

    Das Internet der Menschen: "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

    Mittelständler können die Chancen der Digitalisierung nur dann nutzen, wenn ihre Beschäftigten mitziehen. Denn oft scheitern Innovationen nicht an der Technik, sondern am Faktor Mensch.
    Von Eva-Maria Hommel

    29.04.201616 Kommentare
  5. Studie zu Digitalisierung: Das Milliardenpotenzial von Industrie 4.0

    Studie zu Digitalisierung: Das Milliardenpotenzial von Industrie 4.0

    Hannover Messe 2016 Industrie 4.0, Digitalisierung, vierte industrielle Revolution: Das erzeugt bei vielen Unternehmen und Mitarbeitern noch immer Ängste. Eine neue Studie zur digitalen Vernetzung von Mensch und Maschine stimmt optimistisch.

    27.04.201621 Kommentare
  1. Digitalisierung: "Technologie ist sinnlos, wenn sie Menschen nicht erreicht"

    Digitalisierung: "Technologie ist sinnlos, wenn sie Menschen nicht erreicht"

    Hannover Messe 2016 3D-Brillen am Arbeitsplatz, im Küchenstudio, in Designbüros: Während Microsoft-Chef Nadella von seiner Zukunftsvision schwärmt, mahnt Siemens-Chef Kaeser, die Gesellschaft nicht zu vergessen. Vor der Hannover Messe haben Unternehmer aus den USA und Deutschland diskutiert, wie sie Digitalisierung gemeinsam meistern können.
    Von Martin Wocher

    25.04.201636 Kommentare
  2. Digitalisierung: Gabriel will digitalen Thinktank für Bundesregierung

    Digitalisierung: Gabriel will digitalen Thinktank für Bundesregierung

    Cebit 2016 Zentrale Kompetenz statt verteilte Zuständigkeiten: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will eine neue Digitalagentur schaffen. Zur heutigen Eröffnung der Cebit konkretisiert er seine Pläne für die neue Behörde.

    14.03.20168 Kommentare
  3. Fraport: Flughafen Frankfurt will digitaler werden

    Fraport: Flughafen Frankfurt will digitaler werden

    Vom Mega-Touchscreen bis zur neuen App: Der Frankfurter Flughafen, das größte deutsche Luftfahrtdrehkreuz, bastelt an neuen Services und rüstet beim Onlineshopping auf.
    Von Jens Koenen

    07.12.20159 Kommentare
  1. Digitalisierung: Unternehmerverbände wollen 8-Stunden-Tag abschaffen

    Digitalisierung: Unternehmerverbände wollen 8-Stunden-Tag abschaffen

    Obwohl viele Beschäftigte sogar im Urlaub elektronische Nachrichten beantworten, wollen die Unternehmerverbände den 8-Stunden-Tag abschaffen. Das erfordere die Digitalisierung.

    23.07.2015246 Kommentare
  2. Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"

    Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"

    Stehen die Deutschen nur sauertöpfisch am Rand der digitalen Entwicklungen und mäkeln darüber? Sind sie ängstlich oder einfach nur klug? Wie müssen Daten geschützt werden - und genutzt? Was würde eine Zerschlagung von Google bringen? Vier Experten diskutieren über digitalen Wandel.
    Von Max Haerder und Sven Prange

    27.05.201579 Kommentare
  3. Filme und Bücher: Deutsche Digitale Bibliothek offiziell eröffnet

    Filme und Bücher: Deutsche Digitale Bibliothek offiziell eröffnet

    Für rund 24 Millionen Euro wurde die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) geschaffen. Heute begann der Regelbetrieb. Gezeigt werden Millionen Bücher, Archivalien, Denkmäler, Bilder, Skulpturen, Musikstücke, Filme und Noten.

    31.03.20145 KommentareVideo
  1. Rezension "Arbeitsfrei": Computerwelt, denn Zeit ist Geld

    Rezension "Arbeitsfrei": Computerwelt, denn Zeit ist Geld

    Maschinen sind längst dabei, unsere Welt zu verändern, uns zu ersetzen. Constanze Kurz und Frank Rieger vom CCC haben für ihr Buch "Arbeitsfrei" die Roboter besucht.

    12.10.2013105 Kommentare
  2. Autorip-Service: Amazon rippt jetzt auch Schallplatten für seine Kunden

    Autorip-Service: Amazon rippt jetzt auch Schallplatten für seine Kunden

    Amazon USA hat seinen Autorip-Service nun auch auf Schallplatten ausgeweitet, die die Kunden online bestellen. Zum Vinyl gibt es künftig auch noch eine digitale Kopie der Musik in der Cloud.

    04.04.201338 Kommentare
  3. Digitalisierung: Betaversion der Deutschen Digitalen Bibliothek geht ans Netz

    Digitalisierung: Betaversion der Deutschen Digitalen Bibliothek geht ans Netz

    Bücher, Bilder, Musik, Filme, 3D-Scans - es gibt kaum einen Medientypus, den Nutzer nicht in der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) finden. Zumindest dann, wenn diese endgültig fertig ist. Nach fünf Jahren Aufbau können Nutzer seit Mittwoch die erste Version der DDB online besuchen.

    28.11.20124 KommentareVideo
  1. Urheberrecht: EU bereitet Richtlinie für verwaiste Werke vor

    Urheberrecht: EU bereitet Richtlinie für verwaiste Werke vor

    Eine neue EU-Richtlinie definiert, welche Werke künftig in der EU als verwaist gelten und wie diese genutzt werden. Öffentliche Einrichtungen dürfen verwaiste Werke scannen und öffentlich zugänglich machen. Rechteinhaber können nachträglich Lizenzzahlungen geltend machen.

    07.06.201212 Kommentare
  2. Digitalisierung: Cambridge Digital Library startet mit Newton-Papieren

    Digitalisierung: Cambridge Digital Library startet mit Newton-Papieren

    Der Nachlass des Naturforschers Isaac Newton macht den Anfang: Die Bibliothek der renommierten Universität im englischen Cambridge digitalisiert seit 2010 ihre Handschriftenbestände. Diese werden jetzt im Internet zugänglich gemacht.

    13.12.20110 Kommentare
  3. British Newspaper Archive: British Library eröffnet Onlinezeitungsarchiv

    British Newspaper Archive: British Library eröffnet Onlinezeitungsarchiv

    Ein Archiv mit digitalisierten Zeitungen hat die British Library eröffnet. Nutzer können online in Zeitungen aus dem 18., 19. und frühen 20. Jahrhundert stöbern.

    29.11.20112 KommentareVideo
  1. Bibel online: Schriftrollen von Qumran sind online abrufbar

    Bibel online: Schriftrollen von Qumran sind online abrufbar

    Ein Museum in Israel hat die ersten fünf Schriftrollen von Qumran online veröffentlicht. Google hat die rund 2.000 Jahre alten Manuskripte, darunter die ältesten bekannten Bibelhandschriften, digitalisiert.

    27.09.2011241 KommentareVideo
  2. E-Books: Google scannt Bücher aus der British Library

    E-Books: Google scannt Bücher aus der British Library

    Google scannt 250.000 Werke aus den Beständen der British Library. Die digitalen Bücher sollen Nutzern kostenlos zur Verfügung stehen.

    21.06.20110 KommentareVideo
  3. News Archive: Google scannt keine Zeitungen mehr

    News Archive: Google scannt keine Zeitungen mehr

    One Pass statt News Archive: Google gibt seinem Bezahlsystem den Vorzug gegenüber dem digitalen Zeitungsarchiv. Dieses werde künftig nicht mehr weiter ausgebaut, erklärte das Unternehmen.

    20.05.20110 Kommentare
  4. Zeutschel Zeta: Scannen statt kopieren

    Zeutschel Zeta: Scannen statt kopieren

    Cebit Das schwäbische Unternehmen Zeutschel präsentiert den Buchscanner Zeta. Das Gerät soll in Bibliotheken aufgestellt werden, damit Studenten dort künftig Buchseiten scannen können, statt sie wie bisher zu kopieren. Der Scanner liefert bessere Ergebnis und die Bücher werden geschont.

    04.03.201114 Kommentare
  5. App der British Library: Hohe Literatur für iOS- und Android-Geräte

    App der British Library: Hohe Literatur für iOS- und Android-Geräte

    Die British Library bietet eine App mit dem Namen Treasures an, mit der Nutzer digitalisierte Schätze der Bibliothek wie zum Beispiel alte Handschriften, Partituren oder Beatles-Texte betrachten können. Die App ist für Android-Geräte, das iPhone und das iPad erhältlich.

    11.01.201121 KommentareVideo
  6. Europeana: Berater drängen EU zur Digitalisierung von Kulturgütern

    Europeana: Berater drängen EU zur Digitalisierung von Kulturgütern

    Das Beratergremium Ausschuss der Weisen hat die EU-Mitglieder dazu gedrängt, Bestände ihrer Bibliotheken und Museen zu scannen und über die Europeana zugänglich zu machen. In seinem Bericht hat das Gremium Empfehlungen zur Digitalisierung ausgesprochen.

    10.01.201111 Kommentare
  7. Vereinbarung: Google darf Bücher von Hachette digitalisieren

    Vereinbarung: Google darf Bücher von Hachette digitalisieren

    Google hat ein Abkommen mit Hachette geschlossen. Google wird einen Teil der Bücher aus dem Programm des französischen Verlages scannen. Hachette hat sich dabei mehr Rechte gesichert, als Google bisher anderen Verlagen zugestanden hat.

    18.11.20100 Kommentare
  8. Qumranschriften: Google soll 2.000 Jahre alte Manuskripte digitalisieren

    Die Qumranschriften gelten als wichtige Dokumente für Juden und Christen. Google soll diese 2.000 Jahre alten Manuskripte scannen und online zugänglich machen.

    20.10.201088 Kommentare
  9. DB Research: Die Digitalisierung setzt die Verlagsbranche unter Druck

    Apps, E-Books und Social-Media-Anbieter - die Verlagsbranche muss sich angesichts der Digitalisierung bewegen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Forschungsabteilung der Deutschen Bank. Ihr zufolge ist aber das Ende für traditionelle Druckerzeugnisse noch lange nicht gekommen.

    04.10.201013 Kommentare
  10. IBM: Nutzer helfen bei der Buchdigitalisierung

    IBM: Nutzer helfen bei der Buchdigitalisierung

    Eine von IBM entwickelte OCR-Software setzt auf die Hilfe der Nutzer bei der Erkennung von alten Schrifttypen. Das System wird eingesetzt, um die Bestände von europäischen Bibliotheken zu digitalisieren.

    25.08.201011 KommentareVideo
  11. Bletchley Park: Archiv der britischen Kryptoanalytiker wird digitalisiert

    Das Archiv der britischen Militärdienststelle in Bletchley Park wird digitalisiert und online zugänglich gemacht. Die dort arbeitenden Kryptoanalytiker, darunter Alan Turing, hatten im Zweiten Weltkrieg die deutsche Funkkommunikation entschlüsselt. Die Arbeit der Dienststelle war auch lange nach dem Krieg streng geheim.

    06.06.201028 Kommentare
  12. Google News: Blättern in uralten Zeitungen

    Google hat eine neue Funktion in sein Zeitungsarchiv Google News Archive implementiert. Nutzer können auf einem Zeitstrahl durch zum Teil jahrhundertealte Ausgaben einer Tageszeitung blättern.

    15.03.201019 Kommentare
  13. Google scannt alte italienische Bücher

    Google wird Teile der Bestände der Nationalbibliotheken von Rom und Florenz scannen. Das hat das Unternehmen mit der italienischen Regierung vereinbart. Von der Übereinkunft könnte auch die Europeana profitieren.

    11.03.201010 Kommentare
  14. Europaparlament: Schneller digitalisieren für die Europeana

    Europaparlament: Schneller digitalisieren für die Europeana

    Das Europaparlament findet einige europäische Staaten bei der Digitalisierung ihrer Kulturschätze zu zögerlich. Außerdem wollen die Parlamentarier auch urheberrechtlich geschützte Werke in die digitale Bibliothek Europeana aufnehmen.

    24.02.20106 Kommentare
  15. Frankreich kontert Googles Digitalisierungspläne

    Frankreichs Staatspräsident will nicht zusehen, wie Google das historische Kulturerbe seines Landes in Bits und Bytes außer Landes bringt. Deshalb sollen 750 Millionen Euro in ein eigenes Digitalisierungsprojekt investiert werden.

    17.12.200932 Kommentare
  16. Netzforscherin: Wir brauchen ein Google-Gesetz

    Netzforscherin Jeanette Hofmann sieht das Buchdigitalisierungsprojekt von Google durchaus positiv. Doch fürchtet sie ein Monopol, strenge Regeln sollten das verhindern.

    16.11.200929 Kommentare
  17. Google legt überarbeitetes Bücherabkommen vor

    Nur noch Bücher, die in den USA registriert sind, oder solche, die in Australien, Großbritannien und Kanada erschienen sind, sollen von Google in digitaler Form genutzt werden dürfen. Das ist die wichtigste Änderung des neuen Entwurfs für das Google Books Settlement, den Google, US-Verleger und Schriftsteller am Freitag vorgelegt haben. Die Reaktionen sind gemischt.

    16.11.20090 Kommentare
  18. Bitkom: Chancen der Bücherdigitalisierung sehen

    Der Branchenverband Bitkom plädiert für Besonnenheit in der Diskussion um die Digitalisierung von Büchern. Es sei begrüßenswert, dass sich Unternehmen daran beteiligen. Allerdings sollte Rechtsklarheit herrschen, fordert der Verband.

    09.11.20091 Kommentar
  19. Projekt 3D-Coform: Kulturschätze als 3D-Objekte

    Projekt 3D-Coform: Kulturschätze als 3D-Objekte

    Im Rahmen eines EU-Projektes erstellen Forscher dreidimensionale Modelle von wichtigen Kunstwerken. Sie sollen in einem Archiv zusammengefasst werden, das Wissenschaftlern für ihre Arbeit zur Verfügung stehen wird.

    03.11.20093 Kommentare
  20. HP druckt Bücher auf Bestellung

    Von Papier in den Computer und wieder auf Papier: Hewlett-Packard (HP) und Amazon wollen künftig alte, vergriffene Bücher wieder gedruckt anbieten. Dazu druckt HP digitalisierte Bücher aus einer US-Universitätsbibliothek. Die Scans werden zuvor automatisch bearbeitet.

    26.10.20096 Kommentare
  21. EU eröffnet eigenes E-Book-Angebot

    Die Europäische Union hat ein eigenes E-Book-Angebot eröffnet. Darüber können Nutzer kostenlos digitalisierte Dokumente der EU aus mehreren Jahrzehnten abrufen.

    16.10.200912 Kommentare
  22. Anhörung zum Google Book Settlement verschoben

    Die für den 7. Oktober geplante Anhörung zum Google Book Settlement in New York wird nicht stattfinden. Die vielen Einsprüche haben die Beteiligten dazu bewogen, das Abkommen zu überarbeiten. Der zuständige Richter hat ihnen dafür Aufschub gewährt.

    25.09.20092 Kommentare
  23. US-Justizministerium fordert Änderungen am Bücherabkommen

    Das US-Justizministerium lehnt das Google Book Settlement ab. In einem Schreiben forderte es das New Yorker Gericht auf, das Abkommen in der gegenwärtigen Fassung nicht zu genehmigen. Das Ministerium fordert neue Verhandlungen.

    21.09.20096 Kommentare
  24. Reflecta bringt USB-Plattenspieler auf den Markt

    Reflecta bringt USB-Plattenspieler auf den Markt

    Reflecta bringt im kommenden Monat einen USB-Plattenspieler auf den Markt, mit dem Nutzer die Musik von ihren alten Schallplatten in MP3-Dateien wandeln können. Mitgeliefert wird eine Software, mit der lästige Störgeräusche wie Kratzer eliminiert werden können.

    18.09.2009123 Kommentare
  25. Fünf US-Bundesstaaten gegen Googles Bücherabkommen

    Die obersten Juristen von fünf US-Bundesstaaten haben Eingaben gegen das Abkommen von Google mit US-Verlegern und Schriftstellern eingereicht. Sie halten die bestimmten Zahlungsmodalitäten für rechtswidrig.

    18.09.20093 Kommentare
  26. Die schönsten deutschen Bücher sollen in die Europeana

    Im Rahmen der EU-Initiative Arrow sollen die schönsten deutschen Bücher eingescannt und in der Europeana veröffentlicht werden - wenn sich die Rechte klären lassen.

    17.09.20097 Kommentare
  27. Google übernimmt Recaptcha

    Google übernimmt Recaptcha

    Google kauft Recaptcha, ein Spin-off der Carnegie-Mellon-Universität, das hinter dem gleichnamigen Captcha-System steckt. Die Technik soll bei der Digitalisierung von Büchern helfen.

    16.09.200956 Kommentare
  28. Google will Händler am Buchprogramm beteiligen

    Google hat in einer Anhörung vor dem Justizausschuss angeboten, Händler am Buchprogramm zu beteiligen. Gegen eine Provision könnten Amazon und andere ihren Kunden den Zugang zu den digitalen Büchern verkaufen. Dieses Angebot bewahrte das Internetunternehmen jedoch nicht vor harscher Kritik.

    11.09.200916 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #