Die Konferenz "Die Quanten kommen!" findet am 23. Juni 2017 im Berliner Zoo Palast statt. (Bild: Golem.de), Quantenkonferenz
Die Konferenz "Die Quanten kommen!" findet am 23. Juni 2017 im Berliner Zoo Palast statt. (Bild: Golem.de)

Quantenkonferenz

Quantencomputer sollen viel schneller rechnen als herkömmliche Computer, Daten viel schneller übertragen und sicherer verschlüsseln als bisher. Ist das alles nur ein Hype oder ist das die Zukunft? Wie weit sind wir heute? Diese Themen werden internationale Experten auf der Konferenz "Die Quanten kommen!" besprechen. Anlass für die Konferenz ist das 20-jährige Bestehen von Golem.de. Die Konferenz findet am 23. Juni 2017 in Berlin statt.

Aktuelles zu Quantenkonferenz

  1. Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

    Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

    Quantencomputer bestehen nicht nur aus Qubits. Erst die Quantengatter machen es möglich, mit ihnen zu rechnen. Nötig sind immer drei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    25.07.20171 Kommentar
  2. Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer

    Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer

    Ohne die seltsamen Phänomene der Quantenphysik kommt längst kein IT-System mehr aus. Wo spukt es besonders?
    Ein Bericht von Matthias Matting

    10.07.201710 KommentareAudio
  3. Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokias Ozo hat acht Augen und kann 3D-Bilder aufzeichnen, kostet aber viel Geld. Wir haben den Workflow mit der professionellen 360-Grad-Kamera ausprobiert - und sind dabei mitunter vor Aufregung ins Schwitzen gekommen.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    06.07.201745 KommentareVideo
  4. Quantencomputer: Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

    23.06.20172 Kommentare
  5. Quantenprogrammierung: "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

    22.06.20174 Kommentare
  6. Quantenoptik: Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

    21.06.20170 Kommentare
  7. Ionencomputer: Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

    20.06.20178 Kommentare
  8. Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit

    19.06.201718 Kommentare
Stellenmarkt
  1. IT-Support (m/w/d)
    Damstahl GmbH, Langenfeld
  2. Application Support Specialist / Qualitätsmanager (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  3. IT Administrator (m/w/d) Client Management
    Bott GmbH & Co. KG, Gaildorf / Kleinaltdorf
  4. Data Engineer (m/f/d)
    UNICEPTA GmbH, Berlin

Detailsuche



Wissenswertes zu Quantenkonferenz

  1. Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

    Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

    Quantencomputer bestehen nicht nur aus Qubits. Erst die Quantengatter machen es möglich, mit ihnen zu rechnen. Nötig sind immer drei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    25.07.20171 Kommentar
  2. Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer

    Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer

    Ohne die seltsamen Phänomene der Quantenphysik kommt längst kein IT-System mehr aus. Wo spukt es besonders?
    Ein Bericht von Matthias Matting

    10.07.201710 KommentareAudio
  3. Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokias Ozo hat acht Augen und kann 3D-Bilder aufzeichnen, kostet aber viel Geld. Wir haben den Workflow mit der professionellen 360-Grad-Kamera ausprobiert - und sind dabei mitunter vor Aufregung ins Schwitzen gekommen.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    06.07.201745 KommentareVideo
  4. Quantencomputer: Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

    23.06.20172 Kommentare
  5. Quantenprogrammierung: "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

    22.06.20174 Kommentare
  6. Quantenoptik: Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

    21.06.20170 Kommentare
  7. Ionencomputer: Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

    20.06.20178 Kommentare
  8. Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit

    19.06.201718 Kommentare

Meistgelesen zu Quantenkonferenz

  1. Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokias Ozo hat acht Augen und kann 3D-Bilder aufzeichnen, kostet aber viel Geld. Wir haben den Workflow mit der professionellen 360-Grad-Kamera ausprobiert - und sind dabei mitunter vor Aufregung ins Schwitzen gekommen.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    06.07.201745 KommentareVideo
  2. Quantencomputer: Was sind diese Qubits?

    Quantencomputer: Was sind diese Qubits?

    Quantenkonferenz Bits und Bytes sind für jeden Computer essenziell. Quantencomputer benutzen Qubits zum Rechnen. Was macht sie so besonders?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    15.05.201713 KommentareVideoAudio
  3. Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit

    Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit

    Ein chinesischer Satellit hat verschränkte Photonenpaare an zwei 1.200 km voneinander entfernt liegende Orte übertragen. Er soll Quantenkommunikation möglich machen. Wie funktioniert so etwas?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    19.06.201718 KommentareAudio
  4. Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer

    10.07.201710 Kommentare
  5. Quantenalgorithmen: "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

    29.05.201749 Kommentare
  6. Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers

    25.07.20171 Kommentar
  7. Quantencomputer: "Wir sind im Moment auf dem Niveau eines Röhrencomputers"

    16.06.201711 Kommentare
  8. Verschlüsselung: Kryptographie im Quantenzeitalter

    09.05.20173 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Meistkommentiert zu Quantenkonferenz

  1. Quantenalgorithmen: "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

    Quantenalgorithmen: "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

    Quantenkonferenz Wenn morgen jemand die Quantenphysik widerlegt, wäre Ronald de Wolf wohl arbeitslos. Der Informatiker und Philosoph arbeitet an der Entwicklung von Quantenalgorithmen. Mit Golem.de hat er über die "fremde und seltsame Welt der Quantenmechanik" gesprochen.
    Ein Interview von Werner Pluta

    29.05.201749 Kommentare
  2. Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?

    Nokias Ozo hat acht Augen und kann 3D-Bilder aufzeichnen, kostet aber viel Geld. Wir haben den Workflow mit der professionellen 360-Grad-Kamera ausprobiert - und sind dabei mitunter vor Aufregung ins Schwitzen gekommen.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

    06.07.201745 KommentareVideo
  3. Quantencomputer: Bosonen statt Qubits

    Quantencomputer: Bosonen statt Qubits

    Quantenkonferenz Noch gibt es keinen praktischen Beweis dafür, dass Quantencomputer wirklich schneller sein werden als herkömmliche Rechner. Ein Experiment mit Photonen soll ihn erbringen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    05.05.201723 Kommentare
  4. Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit

    19.06.201718 Kommentare
  5. Verschlüsselung: Quantencomputer machen meine Forschungsarbeit hinfällig

    14.06.201713 Kommentare
  6. Quantencomputer: Was sind diese Qubits?

    15.05.201713 Kommentare
  7. Quantencomputer: "Wir sind im Moment auf dem Niveau eines Röhrencomputers"

    16.06.201711 Kommentare
  8. In eigener Sache: Ticketverlosung für die große Quantenkonferenz abgeschlossen

    14.06.201710 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #